NWF-Mittel: Der Kampf der Liberalen gegen die Statisten endete für letztere mit einem Sieg


Der Kampf der systemischen Liberalen mit den Statisten um die Mittel der NWF endete offenbar mit dem Sieg der NWF. Das Geld des Nationalen Wohlfahrtsfonds fließt nicht in „hochrentierliche westliche Investitionen“, sondern in die Entwicklung der heimischen Infrastruktur. Die russische Regierung hat sieben Projekte gleichzeitig vorgestellt, bei denen Einsparungen aus Ölüberschussgewinnen erzielt werden. Was sind diese Projekte und wer wird für deren Umsetzung verantwortlich sein?


Erinnern Sie sich daran, dass die NWF Einnahmen aus dem Verkauf von russischem Öl für den Export erzielt, die 40 USD pro Barrel übersteigen. Nach der Haushaltsregel können sie nur ausgegeben werden, wenn der liquide Teil des Fonds 7% des BIP übersteigt. Bis heute hat es fast 14 Billionen Rubel angesammelt. Es hat lange einen ernsthaften Kampf um die Möglichkeit gegeben, dieses beträchtliche Geld zu "beherrschen". Es scheint, dass sie immer noch in unserem Land bleiben und nicht ins Ausland gehen werden. Es ist zu beachten, dass der NWF nur als Co-Investor fungieren kann und nur 20% der erforderlichen Ausgaben abdeckt. Das RF-Finanzministerium hatte kürzlich die Idee, diesen Anteil auf 40% zu erhöhen. Die Gesamtkosten von sieben Infrastrukturprojekten werden auf 4,9 Billionen Rubel geschätzt, von denen der Fonds 900 Milliarden finanzieren wird. Mal sehen, wohin die russischen Ölfälle von Kudrins Vorrat gehen werden.

Das erste Projekt, an dem die NWF aktiv teilnimmt, ist die dritte Stufe der BAM-Modernisierung. Auf die Notwendigkeit, die Kapazität dieser Eisenbahn zu erweitern, gehen wir im Detail ein erzählt vorhin. Bei Russian Railways wurden die Kosten für die dritte Stufe von BAM und Transsib hoch geschätzt und als unmöglich angesehen, ohne zusätzliche Co-Investitionen anzuziehen, was direkt vom stellvertretenden Generaldirektor des Unternehmens Sergey Markov angegeben wurde:

Die Kostenparameter sind sehr schwerwiegend: Nach vorläufigen Schätzungen kann die Arbeit ohne Elektrifizierung 350 Milliarden Rubel kosten, bei Elektrifizierung 700 Milliarden Rubel.

Die Regierung ist bereit, 188 Milliarden Rubel aus dem Fonds bereitzustellen.

Das zweite Projekt, das sich ebenfalls auf die Entwicklung der Eisenbahnkommunikation in Russland bezieht, umfasst Investitionen in den zentralen Verkehrsknotenpunkt in Moskau und die Region Moskau. Das Investitionsvolumen der NWF wird sich auf 105 Milliarden Rubel belaufen. Mit diesem Geld werden die zentralen Eisenbahndurchmesser der Hauptstadt und neue Bahnhöfe gebaut und alte rekonstruiert.

Das dritte und vierte Projekt beziehen sich ebenfalls auf Straßen, jedoch nicht auf Eisenbahnen, sondern auf Automobile. Das Unternehmen Avtodor erhält 200 Milliarden Rubel vom Staat, von denen 150 für den Bau der Autobahn M-12 Moskau - Nischni Nowgorod - Kasan und die restlichen 50 für die Autobahn Kasan - Jekaterinburg verwendet werden. Es ist kein Geheimnis, dass die russischen Behörden damit rechnen, die im Bau befindliche Verkehrsinfrastruktur in die chinesische "Neue Seidenstraße" zu integrieren, was ein zusätzlicher Anreiz für die Entwicklung sein würde. Wirtschaft Länder und Regionen, durch die Schnellstraßen verlaufen.

Das fünfte Projekt umfasst eine umfassende Renovierung des U-Bahn-Parks St. Petersburg im Wert von 129,3 Milliarden Rubel. Die Firma "Transmashholding" der berühmten Geschäftsleute Bokarev und Makhmudov wird an ihrer Umsetzung beteiligt sein. Auf Kosten des Fonds werden 97 Milliarden Rubel gezahlt, dh drei Viertel der Kosten für die Renovierung der Autos der Petersburger Metro.

Das sechste und siebte Infrastrukturprojekt erhalten insgesamt 305 Milliarden Rubel. Davon gehen 150 Milliarden an den Fonds für Wohnungsbau und Versorgungsentwicklung, der für die Modernisierung der kommunalen Infrastruktur in den russischen Regionen aufgewendet werden muss. Weitere 155 Milliarden werden für die Entwicklung des sozioökonomischen Potenzials der Makroregion Angara-Jenissei verwendet. Beachten Sie, dass es das Krasnojarsker Territorium, die Republik Tyva, die Republik Khakassia und die Region Irkutsk umfasst. Diese Makroregion hat ein hohes Potenzial für die Entwicklung von Industrie, Landwirtschaft, Tourismus, Medizin und Bildung. Das Auslandsgeschäft zeigt Interesse an einer Beteiligung an seiner Entwicklung, insbesondere an den bekannten südkoreanischen Unternehmen Daewoo Construction, der Samsung Corporation, Posco International, PNSNetworks, SmartClub und anderen. Der Wunsch der Bundeszentrale, die Umsetzung solcher Regionalprojekte zu erleichtern, kann nur begrüßt werden.

Sie können auch froh sein, dass die Mittel aus dem Export russischer Kohlenwasserstoffe endlich für die Entwicklung der heimischen Infrastruktur und nicht für den Finanzsektor der westlichen Länder verwendet werden, die unsere direkten Konkurrenten und Gegner sind.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
12 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Jacques Sekavar Офлайн Jacques Sekavar
    Jacques Sekavar (Jacques Sekavar) 25 Mai 2021 14: 27
    -4
    Kein Kampf zwischen "Liberalen" und "Statisten", sondern eine Konfrontation zwischen leidenschaftlichen Anhängern des Kapitalismus und Unterstützern der sozialistischen Entwicklung - Unterordnung des Großkapitals unter die Interessen des Staates, staatliche Regulierung des Geldumlaufs, Kreditvergabe, Kauf und Verkauf, Preisgestaltung, Steuern, Sozialpolitik usw. usw.
    Das Problem ist, dass die sogenannten. "Statisten" sind zum Scheitern verurteilt, weil sie sich nicht auf die politische Partei und die Diktatur des Proletariats verlassen - auf dem Markt gekaufte Menschen, die für ihre Herren arbeiten und ihren Wohlstand vergrößern.
  2. Valentine Офлайн Valentine
    Valentine (Valentin) 25 Mai 2021 14: 39
    -6
    Kamo Ryadeshi, Russland! Wo wir bis 1985 waren, erinnern wir uns gut daran, wer in jenen Tagen gelebt hat, in welcher wildesten oligarchischen Gesetzlosigkeit wir jetzt sind, wir fühlen uns auf unserer eigenen Haut und wo wir morgen sein werden, wird niemand sagen, außer natürlich unsere Liberalen Locken, Chubais und so weiter. Naibulins, und schließlich ziehen sie uns mit der gesamten westlichen Camarilla ins Nirgendwo und teilen unser Land bereits in kleine Fragmente, die den "kollektiven Westen" unter sich nicht einmal zählen werden als die Eingeborenen und unser Land für sie, oh was für ein Leckerbissen. Komm schon, Garant, verpasse nicht die Zeit, die EuroUSA hat hastig die "Goldene Milliarde" -Operation gestartet, bei der es keinen Platz für uns geben wird. Versammle dringend Weißrussland, Donbass entlang des Dnjepr und Russland zu einer Faust, den "Genossen". Ich habe oben in Paris und New York dringend aufgeführt, dass wir mit ganz Europa einen Stahlvorhang herunterklappen, damit keine einzige Masse in uns eindringen kann, und wir wollen unseren eigenen Staat für alle unsere Leute und nicht nur für die Moskauer aufbauen. dann wird dieses Land bei den Wahlen so wählen, wie es sollte.
  3. Marzhetsky Офлайн Marzhetsky
    Marzhetsky (Sergey) 25 Mai 2021 15: 33
    0
    Zitat: Jacques Sekavar
    Kein Kampf zwischen "Liberalen" und "Statisten", sondern eine Konfrontation zwischen leidenschaftlichen Anhängern des Kapitalismus und Unterstützern der sozialistischen Entwicklung - Unterordnung des Großkapitals unter die Interessen des Staates, staatliche Regulierung des Geldumlaufs, Kreditvergabe, Kauf und Verkauf, Preisgestaltung, Steuern, Sozialpolitik usw. usw.

    Geben Sie den Namen mindestens eines Sozialisten in der russischen Regierung an. Wer denkst du?
    1. Valentine Офлайн Valentine
      Valentine (Valentin) 25 Mai 2021 16: 32
      -1
      Mal sehen, wie die Wahlen zur Staatsduma abgehalten werden, oder wir werden uns wieder beeilen, für "schließlich gibt es niemanden" zu stimmen, das Volk, wie auch immer, es beginnt trotzdem zu verstehen "wer ist wer, "Nur Parasiten und Extras im Dienst von Ed.Ro, und selbst dieser schlammige Prilepin ist eine dunkle Persönlichkeit, und wenn ein heller Strom am Horizont erscheint, wird er sie im allgemeinen Schlammstrom."
      1. Nur eine Katze Офлайн Nur eine Katze
        Nur eine Katze (Bayun) 25 Mai 2021 20: 32
        +1
        Dies ist die Kommunistische Partei, die Chodorkowski zum Saugen hat?
      2. zzdimk Офлайн zzdimk
        zzdimk 26 Mai 2021 05: 31
        0
        dieser schlammige Prilepin

        er scheut sich. Von Nazbols bis zu Patrioten, von Patrioten bis zum Teufel, er weiß was.
    2. Jacques Sekavar Офлайн Jacques Sekavar
      Jacques Sekavar (Jacques Sekavar) 25 Mai 2021 18: 50
      +2
      Die Innenpolitik der Russischen Föderation ist eins zu eins Lenins NEP, deren grundlegende Positionen von der Regierung der Russischen Föderation bei ihren Aktivitäten unter Präsident Wladimir Putin geleitet werden.
      Der einzige Unterschied ist, dass Lenin und Xi Dzipin sich auf die politische Partei und die Diktatur des Proletariats verlassen, und auf wen verlässt sich Wladimir Putin auf das Volk?
      Tatsache ist, dass er und seine Anhänger nicht offen erklären können, um dem Staat keinen weiteren Schock, keinen ideologischen Zusammenbruch und vor allem keine großen Kapitalisten der RUIE zu entfremden, die davon träumen, sich der Kontrolle des Staates zu entziehen Jeder von ihnen hat seine Vertreter in allen Strukturen der Gesetzgebungs- und Exekutivgewalt auf allen Ebenen. Er kann Tausende von Rekruten kaufen, bewaffnen und sich mit voller Unterstützung des Westens für die "Demokratie" einsetzen.
      1. Trampolinlehrer Офлайн Trampolinlehrer
        Trampolinlehrer (Basilien-Basilien) 27 Mai 2021 11: 20
        +2
        Die Innenpolitik der Russischen Föderation ist eins zu eins Lenins NEP,

        Unter "Leninskaya NEP" war der Eigentümer von Fabriken, Zeitungen und Schiffen der weltweit erste Staat von Arbeitern und Bauern.
        Und jetzt in der Russischen Föderation gehören fast alle diese und andere Vermögenswerte anderthalb bis zwei Dutzend oligarchischen Gruppen an.
        peshy ischo tiareteg :)))
  4. Marzhetsky Офлайн Marzhetsky
    Marzhetsky (Sergey) 26 Mai 2021 09: 12
    0
    Zitat: Jacques Sekavar
    Tatsache ist, dass er und seine Anhänger nicht offen erklären können, um dem Staat keinen weiteren Schock, dem ideologischen Zusammenbruch und vor allem den großen Kapitalisten der RUIE nicht zu entfremden

    Betrachten Sie Putin und sein Gefolge ernsthaft als "latente Sozialisten"?
    1. Jacques Sekavar Офлайн Jacques Sekavar
      Jacques Sekavar (Jacques Sekavar) 26 Mai 2021 15: 27
      +1
      Betrachten Sie Putin und sein Gefolge ernsthaft als "latente Sozialisten"?

      Es ist notwendig, nicht zu phantasieren, sondern die wichtigsten Bestimmungen der leninistischen NEP mit dem Verlauf der KP Chinas der VR China, der Politik der russischen Regierung unter Präsident V. V. Putin, zu vergleichen.
      Nur die Diktatur des Proletariats, die nach dem Jelzin-Staatsstreich und der Wiederherstellung des Kapitalismus freigegeben und seine Institutionen durch bürgerliche ersetzt wurden, kann die RSPP von Versuchen abhalten, sich über den Staat zu erheben und ihre Politik zu bestimmen.
  5. Digitaler Fehler Офлайн Digitaler Fehler
    Digitaler Fehler (Eugene) 26 Mai 2021 21: 42
    0
    Das Geld aus dem National Wealth Fund fließt nicht in "hochprofitable westliche Investitionen", sondern in die Entwicklung der heimischen Infrastruktur.

    Die Frage des "Füllens" ist nicht dieser Beweis dafür, dass die Sanktionen "Krim" und "Donbass" funktionieren? Warum "eine Sparbüchse drucken", wenn Investitionen "wie ein Fluss fließen"? Und was ist mit dem vom Präsidenten 2018 versprochenen "Durchbruch" - nein, haben Sie gehört? Vielleicht sollte es nicht so sein (was Putin als Nichterhöhung des Rentenalters nicht "scherzt")?
  6. Trampolinlehrer Офлайн Trampolinlehrer
    Trampolinlehrer (Basilien-Basilien) 27 Mai 2021 08: 16
    +1
    Für die Gelegenheit, dieses beträchtliche Geld zu "beherrschen", scheint es seit langem einen ernsthaften Kampf gegeben zu haben dass sie dennoch in unserem Land bleiben und nicht ins Ausland gehen werden.

    Ein Teil bleibt übrig, etwa zwei Drittel bis drei Viertel. Der Rest wird von verschiedenen effektiven Top-Managern "abgepumpt" und offshore gebracht. Alle diese nationalen Projekte begannen laut, endeten aber leise und traurig.
    In den letzten 20 Jahren wurden alle Planungen bis 2020 - 2030 durchgeführt, mit der Erwartung, dass sich bis dahin niemand mehr daran erinnern wird, was 2005 oder 2008 geplant war.