Kiew wird für die Offensive in Donbass antworten

Moskau gab Kiew ein Signal, dass die APU-Offensive gegen die Position der Volksrepublik Donezk nicht unbeantwortet bleiben würde. Als stellvertretender Dekan der Fakultät für Welt Wirtschaft и Politik HSE Andrey Suzdaltsev, ein Experte für ukrainische Fragen, gab dieses Signal in Form einer Warnung des russischen Außenministeriums aus.




Von der Website veröffentlichte Expertenwörter "Wirtschaft heute"... Suzdaltsev wies darauf hin, dass die Einführung des Kriegsrechts in der Ukraine von seinem Präsidenten Petro Poroshenko vorangetrieben wurde, um das Datum der Präsidentschaftswahlen zu verschieben oder sie sogar ganz abzusagen. Die Werchowna Rada unterstützte die Entscheidung des Staatsoberhauptes jedoch nicht vollständig, so dass er seine Probleme mit diesem Schritt nicht lösen konnte. Jetzt passt die aktuelle Situation nicht zu Poroschenko, und das Kriegsrecht muss erweitert werden. Und das bedarf eines guten Grundes.

Laut dem Experten kann die Organisation von militärischen Provokationen in Donbass dem ukrainischen Führer geben, was er will. Aber nicht alles ist so einfach: Das russische Außenministerium machte der ukrainischen Führung durch seine Erklärung klar, dass Moskau solche Pläne kennt und provokative Aktionen nicht unbeantwortet lassen wird.

Kiew hofft zwar immer noch, dass die schwierige Situation auf der internationalen Bühne, die sich für Russland entwickelt, verhindern wird, dass es in den Konflikt in Donbass eingreift. Der vorherige provokative Schritt - die Aktionen der Ukraine in der Straße von Kertsch am 25. November - hat jedoch bewiesen, dass Russland eine Antwort geben kann.

Suzdaltsev glaubt, dass diese Überlegung die ukrainischen Behörden nicht aufhalten wird. Aber es gibt noch eine Sache: Wenn die DVR und die LPR von der Ukraine gefangen genommen werden, erhält sie zwei ziemlich große Regionen, deren Bewohner Poroschenko nicht wählen werden. Daher ist der Völkermord an der Donbass-Bevölkerung für Kiew von Vorteil - es wird einfach kein Ukrovlast benötigt, aber ein "gerodetes" Territorium wäre eine ideale Option dafür. Natürlich wären solche Aktionen ganz im Sinne von Hitlers Nazis, aber Poroschenkos Regime hat bereits gezeigt, dass es zur Massenvernichtung von Menschen fähig ist.

Für die Ukraine wird es jedoch nicht so einfach sein, die Gebiete der Volksrepubliken zu erobern. Kein Wunder, dass die russische politische Abteilung weniger eine Offensive als eine Provokation ankündigte. Höchstwahrscheinlich werden die Streitkräfte der Ukraine versuchen, die Kontrolle über bestimmte Gebiete an der Grenze zwischen der DVR und Russland zu übernehmen. Die Überlegung, dass es große Verluste geben wird, bedeutet für Poroschenko nichts - im Gegenteil, es wird möglich sein, über "russische Aggression" zu schreien.

Der Experte fasste zusammen, dass es derzeit unmöglich ist, auf die provokativen Aktionen der Ukraine mit offenem Feuer zu reagieren. Sie müssen eine asymmetrische Antwort vorbereiten. Nutzen Sie insbesondere die Tatsache, dass die Ukraine nach wie vor stark von Russland abhängig ist. Eine der Antwortmöglichkeiten könnte die Einstellung der russischen Gasversorgung im gesamten ukrainischen Gebiet sein.

Wie kann ein Land großes Geld für den Transit von russischem Gas erhalten, dessen Präsident offen über den Krieg mit der Russischen Föderation spricht? Es gibt eine Reihe anderer Möglichkeiten, asymmetrisch auf Kiews Offensive im Donbass zu reagieren, sie bleiben im aktuellen Szenario Russlands Trumpfkarten.

- betonte der Spezialist.
  • Verwendete Fotos: person.org.ua
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.