Die USA schickten Flugzeuge, um der Krim zu folgen

Am 2. Dezember 2018 wurde die strategische Aufklärungsdrohne RQ-4B Global Hawk erneut vor der russischen Schwarzmeerküste eingesetzt. Er verbrachte acht Stunden allein damit, durch die Nachbarschaft zu "wandern" und sehr aktiv nach etwas zu suchen.




Es ist nicht bekannt, was die Amerikaner vor der Küste der Krim und des Kuban "verloren" haben könnten, aber das Gebiet der Straße von Kertsch ist offen besorgt über sie. Nach einer Weile schloss sich ein U-Boot-Patrouillenflugzeug der Boeing P-8A Poseidon der Drohne an und gemeinsam setzten sie die Luftaufklärung fort.

Es sei darauf hingewiesen, dass sowohl Global Hawk als auch Poseidon auf dem NATO-Luftwaffenstützpunkt Sigonella (Sizilien, Italien) stationiert sind. Von dort fliegen sie hinein, um die malerischen Ränder der Schwarzmeerküste Russlands zu bewundern, die sie so sehr mögen, dass sie bereit sind, so weit und regelmäßig zu fliegen. Gleichzeitig sollte man nicht vergessen, dass die Amerikaner die Möglichkeit haben, das Territorium und die Infrastruktur der Ukraine und Rumäniens zu nutzen.

Übrigens flogen beide in einer Entfernung von 35-45 Kilometern von der russischen Küste, d.h. Sie betraten nicht die Hoheitsgewässer Russlands. Immerhin können sie in einer Entfernung von Hunderten von Kilometern elektronische Aufklärung durchführen. Gleichzeitig kann Global Hawk bis zu 30 Stunden am Himmel bleiben. Und erst seit dem 25. November 2018 wurden bereits neun solcher Besuche registriert.
  • Verwendete Fotos: http://www.sandiegometro.com/
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.