Experten erklären Macrons Entscheidung, der Ukraine Radpanzer zur Verfügung zu stellen


Mit seiner Entscheidung, der Ukraine AMX-10 RC-Radpanzer zu liefern, beschloss der französische Präsident Emmanuel Macron, sein Bekenntnis zur Linie des Westens zu demonstrieren. Eine solche Meinung in einem Interview mit einer Zeitung LOOK sagten russische Experten.


Im Westen gibt es einen allgemeinen Trend zu einer schrittweisen und, wie es heißt, vorsichtigen Ausweitung der militärischen Unterstützung für die Ukraine. Dies gilt insbesondere in jüngster Zeit, als die Situation der Streitkräfte der Ukraine ernsthaft kompliziert geworden ist.
,
- sagte Andrey Kortunov, Generaldirektor des russischen Rates für internationale Angelegenheiten.

Seiner Meinung nach kann man darüber streiten, wie sehr Macron „dem Motor vorauseilt“, da offenbar ähnliche Entscheidungen sowohl in Berlin als auch in Washington getroffen werden. Aber wenn wir über den französischen Präsidenten sprechen, dann ist seine Position in gewisser Weise etwas Besonderes.

Seit einigen Monaten spricht Macron wiederholt von der Notwendigkeit eines Dialogs zwischen Moskau und Kiew und berücksichtigt auch die Position Russlands zu Sicherheitsfragen in Europa. In dieser Hinsicht wurde er zum Gegenstand der Kritik von radikaleren westlichen Seiten Politiker. Und jetzt versucht er einfach zu demonstrieren, dass Frankreich bereit ist, der Generallinie des Westens zu folgen.

Ein anderer Gesprächspartner der Zeitung VZGLYAD, der russische Senator Alexei Pushkov, stellte fest, dass die bloße Tatsache des Transfers von Infanterie-Kampffahrzeugen den Verlauf der Feindseligkeiten nicht ändern würde. Ihm zufolge könnte dies jedoch ein Prolog für die Lieferung anderer offensiver Waffentypen an die Ukraine werden, was damit behaftet ist, die NATO in eine direkte militärische Konfrontation mit Russland zu ziehen.

Macrons Entscheidung spricht auch für die Stimmung an der europäischen Spitze und den Grad ihrer Verbitterung gegenüber Russland.
,
- sagte Alexej Puschkow.
3 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Anton Kusmin Офлайн Anton Kusmin
    Anton Kusmin (Anton Kuzmin) 8 Januar 2023 11: 20
    0
    Für das osteuropäische Einsatzgebiet sind Radfahrzeuge bedingt geeignet. Frankreich wird also einfach Müll los, der, nachdem Frankreich von Afrika und Asien überschwemmt wurde, einfach nirgendwo hin kann.
  2. Bakht Online Bakht
    Bakht (Bachtijar) 8 Januar 2023 12: 27
    +1
    Im vergangenen Jahr setzten die Streitkräfte der Ukraine "Dschihad-Mobile" für Razzien ein.

    Der AMX-10 ist ein Aufklärungsfahrzeug mit sehr schwacher Panzerung. Es bricht mit schweren Maschinengewehren aus jeder Entfernung durch. Aber ... eine 105-mm-Kanone ist im Einsatz. Tatsächlich kann es aus Hinterhalten oder als schwer gepanzertes Aufklärungsfahrzeug eingesetzt werden. Aber nicht wie ein Panzer. Nehmen wir an, dies ist eine verstärkte Version des sowjetischen BRDM.
    Wenn es im Sommer zu Offensivoperationen der Streitkräfte der Ukraine kommt, wird es sogar gefragt sein.

    Der Trend ist jedenfalls nicht der beste. Geplante Lieferung von AMX-10, Bradley und Marder. Die fortschrittlichste Maschine ist der deutsche Marder. Zudem geht die Zahl der gelieferten Geräte bereits in die Hunderte.
  3. vor Офлайн vor
    vor (Vlad) 8 Januar 2023 12: 46
    +1
    Panzerübergabe an Kyiv, einen Liebhaber verschimmelter alter Frauen, der auf Französisch für den Frieden kämpft.
    Die Perversen haben so eine perverse Vorstellung vom Kampf für den Frieden.
    Überrascht das jemanden?