Ein bewaffneter Mann hat versucht, das Büro eines Radiosenders in Deutschland zu übernehmen


In Dresden, der Hauptstadt des ostdeutschen Bundeslandes Sachsen, versuchte ein 40-jähriger bewaffneter Mann, die Büros von Radio Dresden zu übernehmen. Dies wurde am 10. Dezember von deutschen Medien mit Einzelheiten des Vorfalls gemeldet.


Die Veröffentlichungen und Berichte besagen, dass der Angreifer in das Gebäude selbst eingebrochen ist, in dem sich der angegebene Radiosender befindet. Dabei tötete er eine 70-jährige Frau. Dann feuerte er einen Schuss auf die Haustür ab, kam aber nicht in die Redaktion.

Als der Angreifer bemerkte, dass die Polizei zum Tatort kam, verließ er das Gebäude, stieg ins Auto und fuhr in den zentralen Teil der Stadt. Dort verbarrikadierte er sich im Hinterzimmer einer örtlichen Apotheke in einem der Einkaufszentren und nahm Geiseln.

Gleichzeitig informierte die Polizei die Öffentlichkeit darüber, dass das Stadtzentrum von Sicherheitskräften abgeriegelt (blockiert) wurde. Der öffentliche und private Verkehr ist dort eingeschränkt. Im Bereich des Alten Marktplatzes wird ein Sondereinsatz durchgeführt. Im Zusammenhang mit den getroffenen Vorsichtsmaßnahmen wurde sogar der Weihnachtsmarkt Striezelmarkt geschlossen. Die Anwohner wurden aufgefordert, Ruhe zu bewahren und den Bereich zu meiden.

Auch die Mitarbeiter des besagten Radiosenders wurden aus Sicherheitsgründen evakuiert. Nach Angaben der deutschen Behörden nahm die Polizei den Angreifer fest (es dauerte mehrere Stunden). Er wurde verwundet, aber die Geiseln wurden nicht verletzt. Die Motive, die den Mann zu solchen Taten veranlasst haben, sind noch unbekannt. Eine Untersuchung ist im Gange.
8 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Mimocodil Офлайн Mimocodil
    Mimocodil (Mimicrocodil) 10 Dezember 2022 17: 12
    -1
    Die Motive, die den Mann zu solchen Taten veranlasst haben, sind noch unbekannt. Untersuchung läuft

    Oder ist der jüngste Witz über die Verhinderung eines Staatsstreichs in Deutschland gar kein solcher Witz?
  2. Im Vorbeigehen (Galina Rožkova) 10 Dezember 2022 19: 52
    +1
    Die Deutschen sind verrückt. Verschwörungen, Geiseln... Irgendetwas ist faul im Königreich Dänemark(s).
  3. Adm Hts Офлайн Adm Hts
    Adm Hts (AdmHts) 10 Dezember 2022 21: 16
    +1
    Ein bewaffneter Mann hat versucht, das Büro eines Radiosenders in Deutschland zu übernehmen

    ein Kindergarten ...
    sie kommen ohne den Führer nicht aus - die deutsche Nation ist in Queers, Trance und anderem Biomüll verkommen

    1. Mimocodil Офлайн Mimocodil
      Mimocodil (Mimicrocodil) 11 Dezember 2022 12: 47
      0
      In der Tat ist der Zweck der sog. Die Verschwörer heulten die Wiederherstellung des Zweiten Reiches (dh des von Bismarck geschaffenen Reiches) und nicht des Dritten Reiches (Nazi).
      1. Adm Hts Офлайн Adm Hts
        Adm Hts (AdmHts) 12 Dezember 2022 18: 43
        0
        aber was ist der Unterschied - Bismarck ist auch ein Anführer ...
        und hier geht es nicht um die Zahl des Reiches, sondern um die Degeneration der Nation ...
        Wir haben übrigens den gleichen Mist, nur dass „wir“ wie üblich hinter Europa herhinken ...
        wenn das nicht rechtzeitig gestoppt wird, werden wir da sein, unter queers und anderen toleranten ...
  4. Gast Офлайн Gast
    Gast 11 Dezember 2022 00: 22
    0
    Ein bewaffneter Mann hat versucht, das Büro eines Radiosenders in Deutschland zu übernehmen

    Ich habe ein Déjà-vu, das war schon 1939.
    1. Mimocodil Офлайн Mimocodil
      Mimocodil (Mimicrocodil) 11 Dezember 2022 12: 49
      +1
      Adolf Aloisych und Konsorten kamen ganz demokratisch an die Macht. Aber wie sie über die erhaltene Macht verfügten, ist eine ganz andere Frage.
  5. Aufpassen Офлайн Aufpassen
    Aufpassen (Alex) 11 Dezember 2022 18: 12
    0
    Zitat: Mimokpokodil
    Adolf Aloisych und Konsorten kamen ganz demokratisch an die Macht. Aber wie sie über die erhaltene Macht verfügten, ist eine ganz andere Frage.

    Ja, die Macht der Nationalsozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands war legal, was die Sieger seit 1945 immer wieder als "Machtergreifung Hitlers" belogen haben. Machtergreifung de jure, d.h. Der Staatsstreich fand tatsächlich im Oktober 1917 in Petrograd statt. Na ja, 2014 natürlich in Kiew.