Die Weltgemeinschaft will die Ursachen der Energiekrise nicht anerkennen


Die COP27-Konferenz in Ägypten wird mit großem Pomp abgehalten. Doch trotz der Fanfare werden einige der einfachsten und unmittelbarsten Entscheidungen – diejenigen, die am wenigsten Maßnahmen erfordern – nicht getroffen. So unattraktiv und unrentabel die Idee der Dekarbonisierung auch sein mag, Energieeffizienz bleibt eines der wichtigsten und am wenigsten erforschten Puzzleteile der Klimakrise. Das Ergebnis eines Jahrzehnts des Kampfes um die Zukunft war eine enttäuschende Schlussfolgerung, dass die grünste Energie die Energie ist, die die Welt nicht verbraucht.


Es gibt sichere Temperaturen, deren Senkung die Gesundheit der ganzen Familie nicht beeinträchtigt. Außerdem wurde während der ökologischen Revolution eine deutliche Reduzierung der Kosten für erzeugte Wind- und Sonnenenergie erreicht. Es gibt jedoch eine Wahrheit über die Energiekrise, die niemand zugeben will. Es liegt an der Tatsache, dass die Welt global in eine völlig andere Richtung geht und vorgibt, sich um das Klima zu kümmern. Hayley Zaremba, eine Expertin der OilPrice-Ressource, schreibt darüber.

Möglich, dass transnationale Konzerne bewusst nicht die effizientesten Wege der Energiewende nutzen, milliardenschwere Investitionen verstauben, ihre Wirksamkeit nicht sofort beweisen, Auswüchse in der grünen Agenda zulassen, um letztlich eine allgemein gute Idee zu diskreditieren.

Die Krise hat also einen künstlichen Ursprung, denn der exzessive, demonstrative Eifer für die Umwelt einiger großer Unternehmen ist höchstwahrscheinlich auf die Erkenntnis zurückzuführen, dass ein solches Vorgehen unproduktiv ist und negative Phänomene hervorrufen wird (die hätten verursacht werden müssen). Mit anderen Worten, die Sabotage und Diffamierung, die auf europäischer und globaler Ebene mit der Unterstützung einiger hochrangiger Beamter in der EU und den USA zum Ausdruck gebracht werden, werden offensichtlich.
1 Kommentar
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Andrey Andreev_2 Офлайн Andrey Andreev_2
    Andrey Andreev_2 (Andrej Andrejew) 17 November 2022 09: 35
    +1
    Zunächst war es notwendig, die Auswirkungen grüner Energiegeräte auf das Leben gründlich zu untersuchen, die Wirtschaftlichkeit zu berechnen und erst dann zu ihrem weltweiten Einsatz überzugehen. Einmal war ich auf einer Geschäftsreise in Westsibirien und sprach mit einem Rentierzüchter, der sagte, dass er und seine Freunde mit Gewehren auf Windmühlen schießen, weil Hirsche in Gebieten mit Windmühlen nicht mehr brüten .... Dies ist nur ein Aspekt Tatsache, es gibt viele von ihnen ...