Wie die Vnesheconombank die russische Mikroelektronik rettet

Im August 2016 kündigte die russische Firma "Angstrem-T" mutig den Beginn der Entwicklung eigener Mikroschaltungen für verschiedene Prozessoren, Smartcards und andere Produkte an, die im Allgemeinen Chips verwenden. In Washington wurden diese Informationen für einige Zeit sehr sorgfältig „verdaut“. Dann, im September 2016, schlugen die Vereinigten Staaten der für Russland schmerzhaftesten Industrie - der Mikroelektronik - einen Schlag zu.



Dann fielen einige russische Firmen unter die Sanktionen, darunter Angstrem-T. Es ist nicht schwer zu erraten, dass amerikanische Firmen danach aufgehört haben, mit ihnen Geschäfte zu machen. Hier begannen die Probleme von Angstrem-T, seit es Amerikaner gab TechnologieKauf verschiedener Geräte von Advanced Micro Devices und von IBM - eine Lizenz zur Herstellung von Mikroschaltungen.

Angstrem-T hat sogar ein Darlehen von der Vnesheconombank (VEB) für 815 Millionen Euro für den Bau eines Unternehmens in Zelenograd aufgenommen. Die Anlage wurde gebaut, aber ihre Auslastung war äußerst gering. Da es zum Zeitpunkt seiner Eröffnung veraltet war, war der Markt für Mikroschaltungen mit 90-130 nm (Nanometer) -Technologie zu diesem Zeitpunkt stark zurückgegangen. Angstrem-T war mit Verlust tätig und konnte daher die Schulden nicht bei der Bank abbezahlen.

Jetzt muss VEB das Werk nehmen, um die Schulden zurückzuzahlen. Danach verspricht VEB, die Produktion von Mikroschaltungen mit 28-nm-Technologie aufzunehmen, die derzeit in Produkten von Unternehmen wie Apple, Samsung, Sony und anderen enthalten sind. Es besteht also die Hoffnung, dass die russische Mikroelektronik gerettet wird.
  • Verwendete Fotos: http://angstrem.info/
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
2 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Schlosser Офлайн Schlosser
    Schlosser (Sergey) 17 Oktober 2018 21: 31
    0
    Der Autor ist sehr schwach im Thema ... Anforderung
  2. Anchönsha Офлайн Anchönsha
    Anchönsha (Anchonsha) 19 Oktober 2018 11: 07
    +1
    Ich denke, dass die Vereinigten Staaten bald selbst die neuesten Technologien der Welt brauchen werden, einfach weil der Abfluss von Spezialisten aus Japan, Korea, Europa, Russland in die Vereinigten Staaten aufhören wird. Durch den Kauf von Spezialisten aus aller Welt haben die Merikans mit ihrer Hilfe neue Technologien geschaffen. Bald wird dieser Laden für Merikans aufhören.