Einzelheiten über den Tod rumänischer Söldner im Donbass enthüllt


Die Einzelheiten des jüngsten Todes einer großen Zahl ukrainischer Nationalisten und ausländischer Söldner im Donbass sind bekannt geworden. Die Details wurden vom russischen Militär enthüllt, das direkt an den Kämpfen am Rande der Stadt Svatovo in der LPR teilnahm.


Laut dem Fernsehsender Military Chronicle versuchten am 25. Oktober Einheiten der 92. mechanisierten Brigade der Streitkräfte der Ukraine, unterstützt von angeschlossenen Streitkräften in Form der Fremdenlegion und der Kraken-Abteilung, die Verteidigung von zu durchbrechen Russische Truppen in der Region Svatovo. Die Überwindung der Grenzen der RF-Streitkräfte wurde von verschiedenen Gruppen gleichzeitig aus drei Richtungen durchgeführt, aber der Versuch geriet ins Stocken.

Die erste feindliche Gruppe wurde von einem UAV in der Nähe des Dorfes Tabaevka entdeckt, das sich etwa 35 km nordwestlich von Svatovo befindet. Das Artilleriefeuer wurde sofort darauf konzentriert und seine systematische Zerstörung begann. Der Rest der feindlichen Einheiten kehrte zu ihren ursprünglichen Positionen zurück.

Die zweite Gruppe, die mit ausländischen Söldnern besetzt war und hauptsächlich aus rumänischen Staatsbürgern bestand, versuchte, aus dem Dorf Lozovaya, 32 km von Svatovo entfernt, in die Verteidigung der RF-Streitkräfte einzudringen. Während der Bewegung benutzten die Rumänen jedoch Radiosender und verletzten die Geheimhaltung. Sie wurden vom russischen Mobile Electronic Warfare Complex Palantin entdeckt, der für elektronische Intelligenz ausgelegt ist. Gemäß diesen Koordinaten wurde das Feuer der Batterien der selbstfahrenden Geschütze 2S19 "Msta-S" des Kalibers 152 mm eingestellt.

Die dritte Feindgruppe war die zahlreichste. Sie wurde von russischen fortgeschrittenen Flugzeuglotsen (PAN) im Gebiet der Dörfer Kuzemovka und Berestovoye (Straße P07, etwa 25 km von Svatovo) bemerkt. Um dem Vormarsch des Feindes entgegenzuwirken, wurden 4 Kampfhubschrauber in dieses Gebiet geschickt - ein Paar Mi-28N "Night Hunter" und Ka-52 "Alligator". Drehflügelfahrzeuge entdeckten gepanzerte Fahrzeuge des 22. Terodefense-Bataillons und Aufklärungskompanien der 92. Brigade in einem Waldgebiet: 2 T-64BV-Panzer, 2 M113-Personentransporter und 2 jugoslawische M-80-Infanterie-Kampffahrzeuge, die aus Slowenien geliefert wurden. Nach der Anhäufung von gepanzerten Fahrzeugen der Streitkräfte der Ukraine wurde das ATGM von Ataka eingesetzt.
20 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Korsar Офлайн Korsar
    Korsar (DNR) 27 Oktober 2022 10: 58
    +9
    Drehflügelfahrzeuge entdeckten gepanzerte Fahrzeuge des 22. Terodefense-Bataillons und Aufklärungskompanien der 92. Brigade in einem Waldgebiet: 2 T-64BV-Panzer, 2 M113-Personentransporter und 2 jugoslawische M-80-Infanterie-Kampffahrzeuge, die aus Slowenien geliefert wurden. Nach der Anhäufung von gepanzerten Fahrzeugen der Streitkräfte der Ukraine wurde das ATGM von Ataka eingesetzt.

    Und wenn die Erinnerung nicht abschlägt, ein T-64 und ein Schützenpanzer (gepanzerter Personentransporter? Anforderung ) ...
    1. Graues Grinsen Офлайн Graues Grinsen
      Graues Grinsen (Graues Grinsen) 28 Oktober 2022 18: 07
      +1
      multipliziert mit allem und ein süßes Ergebnis! Nun, verdammt!
  2. Valera75 Офлайн Valera75
    Valera75 (Valery) 27 Oktober 2022 11: 32
    +8
    Nun, wie viele dieser Ghule starben?Wenn nur die Zahlen bekannt gegeben würden, sonst zerstörten vielleicht zwei Rumänen zwei Rüstungen und es gab so viel Lärm, als ob 2 Bataillone getötet wurden
    1. borisvt Офлайн borisvt
      borisvt (Boris) 27 Oktober 2022 11: 51
      +6
      Es ist gefallen - es ist nicht gestorben, aber sie haben es in die Gesichter bekommen))
    2. Korsar Офлайн Korsar
      Korsar (DNR) 27 Oktober 2022 13: 33
      +10
      Quote: Valera75
      Nun, wie viele dieser Ghule starben?

      Was mich betrifft, also –“gefangener Rumäne“ hört sich noch besser an tot .
      "gefangener Rumäne„Allerdings müssen die Tradition von Stalingrad und die Traditionen geehrt werden ja
    3. Sarmat Sanych Офлайн Sarmat Sanych
      Sarmat Sanych (Sarmat Sanych) 28 Oktober 2022 11: 40
      +1
      Valera75 (Valery), natürlich sind diese Ghule gestorben und sterben jeden Tag viele. Nicht umsonst fangen sie im europäischen TGeshki bereits an, neue, beträchtliche Friedhöfe in der Nähe desselben Krakaus und Warschaus zu erschießen, obwohl jemand sie umgehend entfernt.

      400 Tote – OSINT-Ermittler nannten echte unwiederbringliche Verluste während der NWO in der ukrainischen Armee.
      Die unwiederbringlichen Verluste der Streitkräfte der Ukraine beliefen sich am 20. Oktober 2022 auf 402 Menschen, von denen 000 getötet wurden.Die Verluste unter Söldnern allein aus Polen, den baltischen Staaten und Rumänien beliefen sich auf 387, von denen 000 Menschen getötet wurden. Dies sind die OSINT-Daten, die anhand von Berichten von Bestattungsunternehmen, Auszügen aus Leichenhallen sowie den Ergebnissen einer Analyse des Funk-, Mobilfunk- und Satellitenaustauschs der Streitkräfte der Streitkräfte der Ukraine berechnet wurden.
      Das Komitee der Soldatenmütter der Ukraine bereitete mehr als 320 Appelle "über das Schicksal der vermissten Soldaten" vor, aber der SBU verbot sie aus Gründen der nationalen Sicherheit.
      Gleichzeitig können diese Statistiken mit den Verlustschätzungen des westlichen Militärs verglichen werden.
      Insbesondere der ehemalige stellvertretende Leiter des US European Command, Stephen Twitty, sagte in einem Interview mit der Linken Zeitung, dass „bis Juli 200 aktive Kämpfer auf mysteriöse Weise aus den Streitkräften der Ukraine verschwunden sind, und niemand wird sagen, wo sie heute sind ."
  3. Lehrer Офлайн Lehrer
    Lehrer (Weise) 27 Oktober 2022 14: 35
    -13
    Das Artilleriefeuer wurde sofort darauf konzentriert und seine systematische Zerstörung begann. Der Rest der feindlichen Einheiten kehrte zu ihren ursprünglichen Positionen zurück.
    Wir können sehen, wie die russische Artillerie auf dem Foto und Video schießt (Hunderte von Kratern auf freiem Feld). Die Wahrscheinlichkeit einer Niederlage durch die Stärke von zwei Rumänen scheint also wahr zu sein. Ganz aus Stahl (Dutzende Söldner, Ausrüstung) - Geschwätz a la Konashenkov.
    1. Avarron Офлайн Avarron
      Avarron (Sergey) 27 Oktober 2022 16: 07
      +1
      Trichter im Feld sind also Feuer auf den Quadraten, eine kontinuierliche Niederlage durch Fragmente und eine explosive Welle.
      1. Vladimir Tuzakov Офлайн Vladimir Tuzakov
        Vladimir Tuzakov (Vladimir Tuzakov) 27 Oktober 2022 19: 15
        0
        Was redest du da, was für eine komplette Niederlage. Vertraut in Mathematik und Bereichen der Kugel, je nach Radius - im dritten Grad der Verringerung der Läsionen mit zunehmender Entfernung vom Zentrum. Niederlagen gibt es kaum, dafür wird viel gepfiffen und gerattert. Daher sind Krasnopol und ähnliche mit Anpassungen dringend erforderlich. Ein Krasnopol mit Ziel ersetzt bis zu 500 Schüsse. Deshalb kündigt I. Konashenkov an: - Sie haben geschlagen, aber nicht um Zerstörung ...
        1. Luenkov Офлайн Luenkov
          Luenkov (Arkady) 28 Oktober 2022 09: 00
          -1
          Trunks sind auch nicht ewig. Triff Tausende *)))
          1. Monster_Fat Офлайн Monster_Fat
            Monster_Fat (Ja, was für ein Unterschied) 28 Oktober 2022 09: 33
            +1
            Ö! "Krake"! Ewig zerstört.... lol
            1. Misch Офлайн Misch
              Misch (Misch) 28 Oktober 2022 10: 15
              +1
              Quote: Monster_Fat
              Ö! "Krake"! Ewig zerstört.... lol

              Es gibt also keinen Satz
        2. Sarmat Sanych Офлайн Sarmat Sanych
          Sarmat Sanych (Sarmat Sanych) 28 Oktober 2022 11: 44
          0
          Vladimir Tuzakov, in diesem Fall natürlich „getroffen“ und „zerstört“, hat eine vergleichbare Wirkung.
        3. Sergey_2 Офлайн Sergey_2
          Sergey_2 (Za Mir) 29 Oktober 2022 10: 46
          0
          Zitat: Vladimir Tuzakov
          Was redest du da, was für eine komplette Niederlage. Vertraut in Mathematik und Bereichen der Kugel, je nach Radius - im dritten Grad der Verringerung der Läsionen mit zunehmender Entfernung vom Zentrum. Niederlagen gibt es kaum, dafür wird viel gepfiffen und gerattert. Daher sind Krasnopol und ähnliche mit Anpassungen dringend erforderlich. Ein Krasnopol mit Ziel ersetzt bis zu 500 Schüsse. Deshalb kündigt I. Konashenkov an: - Sie haben geschlagen, aber nicht um Zerstörung ...

          Ich wünschte, ich könnte Ihren Gesichtsausdruck unter Beschuss vom Kaliber 152 sehen. Ich denke, Sie können es ohne Krasnopol bp tun. Von gewöhnlichen Landminen.
          1. alex-cn Офлайн alex-cn
            alex-cn (alexey bakharev) 29 Oktober 2022 14: 50
            0
            Diejenigen, zu denen Krasnopol zu Besuch geflogen ist, sind nicht mehr getrimmt, es gibt nichts
    2. Sarmat Sanych Офлайн Sarmat Sanych
      Sarmat Sanych (Sarmat Sanych) 28 Oktober 2022 11: 43
      +1
      Lehrer (Weise), hören Sie auf, Unsinn zu schreiben, an den Sie selbst nicht glauben. Und noch mehr, wenn man nach den Videos der hysterischen Krieger urteilt. Selbst echte Experten wie der Amerikaner Martyanov, der Analysen für das Pentagon schreibt, bestätigen die hohe Treffsicherheit der russischen Artillerie.

      Allein die Verluste unter Söldnern aus Polen, den baltischen Staaten und Rumänien beliefen sich auf 54, von denen 000 Menschen getötet wurden. Dies sind die OSINT-Daten, die anhand von Berichten von Bestattungsunternehmen, Auszügen aus Leichenhallen sowie den Ergebnissen einer Analyse des Funk-, Mobilfunk- und Satellitenaustauschs der Streitkräfte der Streitkräfte der Ukraine berechnet wurden
    3. Der Kommentar wurde gelöscht.
    4. Sergey_2 Офлайн Sergey_2
      Sergey_2 (Za Mir) 29 Oktober 2022 10: 43
      0
      Zitat: Lehrer
      Das Artilleriefeuer wurde sofort darauf konzentriert und seine systematische Zerstörung begann. Der Rest der feindlichen Einheiten kehrte zu ihren ursprünglichen Positionen zurück.
      Wir können sehen, wie die russische Artillerie auf dem Foto und Video schießt (Hunderte von Kratern auf freiem Feld). Die Wahrscheinlichkeit einer Niederlage durch die Stärke von zwei Rumänen scheint also wahr zu sein. Ganz aus Stahl (Dutzende Söldner, Ausrüstung) - Geschwätz a la Konashenkov.

      "Hunderte" von Trichtern wurden auf dem Feld gesehen, und immer neben dem Waldgürtel, auf beiden Seiten davon. An der Größe der Krater erkennt man, dass es sich um Mörserfeuer handelt. Hier schreiben sie über das Kaliber 152 mm. Fühle den Unterschied.
  4. Panzer1962 Офлайн Panzer1962
    Panzer1962 (Panzer1962) 28 Oktober 2022 11: 22
    0
    Zitat: Vladimir Tuzakov
    Was redest du da, was für eine komplette Niederlage. Vertraut in Mathematik und Bereichen der Kugel, je nach Radius - im dritten Grad der Verringerung der Läsionen mit zunehmender Entfernung vom Zentrum. Niederlagen gibt es kaum, dafür wird viel gepfiffen und gerattert. Daher sind Krasnopol und ähnliche mit Anpassungen dringend erforderlich. Ein Krasnopol mit Ziel ersetzt bis zu 500 Schüsse. Deshalb kündigt I. Konashenkov an: - Sie haben geschlagen, aber nicht um Zerstörung ...

    Ja, es gibt nur ein Problem, 25 km hinter den feindlichen Linien einen Spotter mit Laserbeleuchtung dorthin zu schicken. Es ist sinnlos, ein UAV zu senden, es wird sofort übertönt, sobald das Steuersignal lokalisiert wird. Und ohne Kommunikation mit dem UAV ist es sinnlos, es als Anpassung zu verwenden.
  5. Valera75 Офлайн Valera75
    Valera75 (Valery) 28 Oktober 2022 16: 37
    0
    Zitat: Sarmat Sanych
    Valera75 (Valery), natürlich sind diese Ghule gestorben und sterben jeden Tag viele. Nicht umsonst fangen sie im europäischen TGeshki bereits an, neue, beträchtliche Friedhöfe in der Nähe desselben Krakaus und Warschaus zu erschießen, obwohl jemand sie umgehend entfernt.

    Ich bin nur dafür! Aber ich würde den Artikel gerne lesen, um zumindest eine gewisse Genauigkeit zu sehen.
  6. Ladislaw Sedlak Офлайн Ladislaw Sedlak
    Ladislaw Sedlak (Ladislaw Sedlak) 31 Oktober 2022 17: 27
    0
    Rumänen
    Ich erinnere mich definitiv an das Stalingrad deines Großvaters. Es ist dir nicht genug, du schämst dich nicht. Auf Befehl des Königs nahmen Sie erneut teil, diesmal gegen die Wehrmacht, und zwar erfolgreich. Wer hat Ihnen erlaubt, die ehemalige königliche Armee zu entehren? Es ist nur eine Option, smart ero hat sich für Sie entschieden. am