Die Türkei legte Beweise für die Verlegung griechischer Truppen auf die entmilitarisierten Inseln vor


Seit Jahrzehnten sind die Beziehungen zwischen Griechenland und der Türkei, die Mitglieder des NATO-Blocks sind, angespannt, aber in letzter Zeit haben sie sich ernsthaft verschlechtert. Die Widersprüche zwischen Athen und Ankara haben einen Höhepunkt erreicht, die Länder hören nicht auf, sich gegenseitig kriegerische Drohungen und aggressive Gesten zu schicken, die zu einem neuen Krieg in Europa führen könnten.


Es sei darauf hingewiesen, dass die „Ägäis-Frage“ – ein Komplex zusammenhängender Streitigkeiten zwischen Griechenland und der Türkei über die Souveränität und damit verbundene Rechte in den Gewässern der Ägäis und des darüber liegenden Luftraums – immer wieder zu verschiedenen Konfliktsituationen geführt hat, die der Ausbruch von Feindseligkeiten zwischen Staaten. Gleichzeitig wird die Demilitarisierung einiger Inseln, Lufträume, Fluginformationsgebiete, Wassergebiete, Hoheitsgewässer, exklusiv wirtschaftlich Zonen und Zonen der wirtschaftlichen Nutzung des Festlandsockels bleiben ein problematisches Spektrum.

Der türkische Fernsehsender NTV berichtete unter Berufung auf das örtliche Militär, Griechenland habe seine gepanzerten Fahrzeuge auf einer Reihe von Inseln in der Ägäis stationiert, die gemäß internationalen Abkommen einen entmilitarisierten Status haben. Der vom UAV der türkischen Streitkräfte dokumentierte Nachweis der Platzierung wurde der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Türkei legte Beweise für die Verlegung griechischer Truppen auf die entmilitarisierten Inseln vor

Drohnen zeichneten die Lieferung von 31 Einheiten gepanzerter Fahrzeuge der griechischen Streitkräfte mit Hilfe von Landungsschiffen auf die Inseln Lesbos (Midilli) und Samos (Sisam) auf. Darüber hinaus wurde dieses gepanzerte Fahrzeug von den Vereinigten Staaten als Militärhilfe an die Griechen übergeben. Das türkische Verteidigungsministerium stellte fest, dass Griechenland nicht das Recht habe, seine Truppen auf diesen Inseln einzusetzen, da der Status dieser Gebiete umstritten sei.
4 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Irek Офлайн Irek
    Irek (Paparazzi Kasan) 25 September 2022 16: 37
    +2
    Nun, beginne den Krieg, nur in Farbe.
  2. Sergej Kuzmin Офлайн Sergej Kuzmin
    Sergej Kuzmin (Sergey) 26 September 2022 13: 35
    0
    Nun, sie würden endlich anfangen zu kämpfen, warum ... Falten? Hier wären die "Azoviten" eingesetzt worden, um gegen die Griechen zu kämpfen ... umsonst, haben die Türken sie unter ihre Fittiche genommen? lass sie trainieren - sie hämmern die Griechen an die Seiten der Türken ...))) Und lass die Griechen weiterhin den Menschen in Asow-Ukro helfen ...))) viel Spaß !!!
    1. Heuer31 Офлайн Heuer31
      Heuer31 (Kashchei) 26 September 2022 17: 06
      0
      Nun, die Türken helfen ukrov mehr als die Griechen
    2. Mobius Офлайн Mobius
      Mobius 27 September 2022 07: 30
      +5
      Zitat: Sergej Kuzmin
      Spaß!!!

      Es macht schon Spaß, dass die Türken und Griechen Mitglieder der NATO sind ...

      "Verbündete", ihre Mutter ... Lachen