Unausgesprochener „Zwischenhändler“: China kauft große Mengen russisches LNG zum halben Preis


Die LNG-Exportanlage Sachalin-2 im Fernen Osten Russlands hat mehrere Gaslieferungen nach China verkauft, die bis Dezember zu fast der Hälfte des aktuellen Spot-Ausschreibungspreises in der EU geliefert werden sollen. Allerdings sind die weltweiten Notierungen in diesem Jahr so ​​stark gestiegen, dass das Fernost-Projekt ohnehin von diesen Verkäufen profitieren könnte. Insgesamt hat China die LNG-Importe aus Russland auf das höchste Niveau seit 2020 gesteigert. Bloomberg schreibt darüber in einem Artikel des Gasanalysten Stephen Stapchinski, der sich auf Daten von Navigationsportalen bezieht, die Schiffe und den chinesischen Zolldienst verfolgen.


Der Schritt ist für beide Länder von Vorteil: China kann sich billigere Lieferungen sichern und die gesamte von russischen Exporteuren erhaltene Fracht an Versorgungsunternehmen in Europa und Asien weiterverkaufen, während russische Lieferanten weiterhin Treibstoff mit Gewinn im Ausland verkaufen können.

Russische Sendungen finden immer noch ihren Weg auf den Weltmarkt, nur mit der Neuordnung der Handelsströme durch Marktteilnehmer, die nichts dagegen haben, russische Fracht zu erhalten

Sol Cavonic, Energieanalyst bei Credit Suisse, wird von Bloomberg zitiert.

Es scheint, dass China nicht zimperlich ist, vergünstigte russische LNG-Lieferungen zu akzeptieren, die dann zu höheren Preisen nach Europa oder sogar in die USA verschifft werden können. Während die EU vorgibt, Lieferungen aus der Russischen Föderation zu vermeiden, landet russisches Gas immer noch auf dem Kontinent und in den vollen unterirdischen Gasspeichern, mit denen Brüssel in letzter Zeit gerne prahlt.

Die Rolle eines unausgesprochenen Handelsvermittlers ist sehr vorteilhaft für chinesische Händler, die im Großen und Ganzen kein Gas benötigen, da die Nachfrage auf dem Inlandsmarkt aufgrund von Covid-Ausbrüchen und einer vollständigen Sperrung ganzer Provinzen stark zurückgegangen ist. Unter solchen Bedingungen fanden sie einen Weg, Geld zu verdienen. Es ist nicht bekannt, ob es eine Art "Gentlemen's Agreement" über die Aufteilung überschüssiger Gewinne zwischen chinesischen und russischen Partnern aus dem Fluss von russischem LNG gibt, das zum halben Preis nach Europa geliefert wird.
  • Gebrauchte Fotos: gazprom.ru
9 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Alexander Popow Офлайн Alexander Popow
    Alexander Popow (Alexander Popov) 8 September 2022 08: 20
    0
    China kauft große Mengen russischen LNG zum halben Preis.

    Und wer wird die Verluste kompensieren?
    Die Bevölkerung Russlands, von der die Hälfte überhaupt keine Gasversorgung hat?
    1. Victorio Офлайн Victorio
      Victorio (Viktoria) 8 September 2022 10: 43
      0
      Zitat: Alexander Popov
      Bevölkerung Russlands, Hälfte die überhaupt keine Gasversorgung hat

      aus dem Internet ein Drittel der Bevölkerung. Der Fortschritt steht nicht still, und die Gasverbrennung in Haushalten wird bald, wenn nicht jetzt, ineffizient werden.
      1. Alexander Popow Офлайн Alexander Popow
        Alexander Popow (Alexander Popov) 8 September 2022 12: 24
        +1
        Ich denke, dass der Einsatz von Erdgas in Wohngebäuden schon lange nicht mehr zielführend ist.
        Es wäre besser, Gas in einem Wärmekraftwerk zu verwenden - zum Heizen der Häuser und zum Erzeugen von Strom, der durch Drähte und nicht wie Gas durch Rohre in die Haushalte geliefert wird.
        Es ist an der Zeit, Gasherde durch Elektroherde zu ersetzen.
        Ich denke, dass es viel einfacher, billiger und daher effizienter wäre.
  2. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 8 September 2022 09: 17
    +1
    Alles ist richtig
    Kapitalismus im Hof, nichts Wunderbares.
    Chinesische Milliardäre verdienen ihr Geld.
    Russen für sich.

    Und wer "nicht in den Markt gepasst hat" - auf Wiedersehen ...
  3. gorenina91 Офлайн gorenina91
    gorenina91 (Irina) 8 September 2022 10: 20
    0
    Im nächsten Kommentar!
    1. gorenina91 Офлайн gorenina91
      gorenina91 (Irina) 8 September 2022 10: 38
      -1
      Unausgesprochener „Zwischenhändler“: China kauft große Mengen russisches LNG zum halben Preis

      Es ist nicht bekannt, ob es eine Art "Gentlemen's Agreement" über die Aufteilung überschüssiger Gewinne zwischen chinesischen und russischen Partnern aus dem Fluss von russischem LNG gibt, das zum halben Preis nach Europa geliefert wird.

      - Hier ist ein sehr alter Cartoon über Winnie Puuh und Ferkel, wie sie kamen, um den Hasen zu besuchen und sich hinsetzten, um Honig zu essen! - Winnie the Pooh hat Ferkel vorher die Serviette so zugebunden, dass sein ganzer Mund geschlossen war und er nichts essen konnte - währenddessen hat Winnie the Pooh den Honig in vollen Zügen aufgenommen - und den ganzen Honig gegessen !!!
      - Hier geht es um die "Aufteilung überschüssiger Gewinne zwischen chinesischen und russischen Partnern aus dem Erhalt von russischem LNG"!
      - Und wer ist hier "Winnie Puuh"; und wer ist "Ferkel" - es ist nicht schwer zu erraten !!!
      - Ich persönlich bin im Thema:

      Die OPEC+ zwingt Indien, russisches Öl zu kaufen

      - hat schon von "einer solchen Partnerschaft" gesprochen!
      - Der Artikel ist sehr objektiv und relevant!
      - Der Autor ist mein Plus.
  4. Syndikalist Офлайн Syndikalist
    Syndikalist (Dimon) 8 September 2022 11: 48
    0
    Es muss klar sein, dass die Hälfte des Preises nicht die Hälfte des europäischen, sondern die Hälfte des chinesischen Preises ist. Das heißt, China erhält Gas praktisch umsonst.
  5. Vox_Populi Офлайн Vox_Populi
    Vox_Populi (vox populi) 8 September 2022 20: 21
    -1
    Es ist nicht bekannt, ob es eine Art "Gentlemen's Agreement" über die Aufteilung überschüssiger Gewinne zwischen chinesischen und russischen Partnern aus dem Fluss von russischem LNG gibt, das zum halben Preis nach Europa geliefert wird.

    Dies ist wahrscheinlich die Rettung unseres Unternehmens vor dem Ruin und der hervorragende Gewinn der Chinesen (fast aus dem Nichts). zwinkerte
  6. Vladimir Tuzakov Офлайн Vladimir Tuzakov
    Vladimir Tuzakov (Vladimir Tuzakov) 9 September 2022 22: 13
    0
    Unter solchen Bedingungen fanden sie einen Weg, Geld zu verdienen. Es ist nicht bekannt, ob es eine Art "Gentlemen's Agreement" über die Aufteilung überschüssiger Gewinne zwischen chinesischen und russischen Partnern aus dem Fluss von russischem LNG gibt, das zum halben Preis nach Europa geliefert wird.

    Was für Probleme, jeder hat seinen Anteil und verkauft die Ware. Jeder weiß, wie man sein Geld zählt, besonders große. Wenn China weiter verkauft wird, sind alle zufrieden. Aber ein solches Zwiespalt zwischen der Russischen Föderation und der VR China wird als „feindliche Provokationen“ bezeichnet.