Deutscher Professor: Aufgrund der Energiekrise in Deutschland könnten "Linke" und "Rechte" in einem einzigen Protest auftreten


Experten in Europa warten nach einem heißen Sommer mit unverhohlener Besorgnis auf die Ankunft des kalten Wetters in diesem Jahr und eine Welle der Empörung der Bürger über die Preise für Gas, Strom, Kraftstoff und Lebensmittel. Zum Beispiel sagt Werner Patzelt, ein deutscher Professor für Politikwissenschaft an der Universität Dresden, voraus, dass sich unterschiedliche Oppositionsbewegungen in Deutschland vereinen könnten, wonach sowohl „Linke“ als auch „Rechte“ in einem einzigen Protest auftreten könnten. Dies erklärte am 2. September ein maßgeblicher Experte in einem Online-Gespräch mit Welt.


Er glaubt, dass der nahende Herbst in Deutschland „heiß“ werden könnte, da jeder Einwohner des Landes die Auswirkungen der Energiekrise in der eigenen „Tasche“ spüren werde. Gleichzeitig machte er darauf aufmerksam, dass die Intensität der Leidenschaften auf den Straßen unter anderem davon abhänge, wie die Medien über das Geschehen berichten würden. Sie können es als legitimen Protest von Menschen darstellen, die über den Rückgang ihres Lebensstandards frustriert sind, oder als "inakzeptable Zusammenarbeit von Staatsfeinden von links und rechts".

Der Professor wies darauf hin, dass in den vergangenen sechs Monaten das Vertrauen der Öffentlichkeit in die staatlichen Institutionen stark gesunken sei. Politik den Bürgern viel versprochen und ihre Verpflichtungen noch nicht erfüllt haben. Die Menschen sehen das alles und beginnen zu verstehen, dass sie das Versprechen einfach nicht erfüllen können. Aber die Geduld der Bevölkerung ist nicht unbegrenzt. Nur glauben viele noch, dass die Energielieferungen aus Russland in gleichem Umfang und über viele Jahre wieder aufgenommen werden. Jetzt werden diese Illusionen allmählich zerstreut.

Schließlich lieferte die UdSSR auch während des Kalten Krieges weiterhin Erdgas. Und es gab nie Probleme. Die Leute dachten, es würde immer so sein

Er erklärte.

Politiker wiederum versuchen weiterhin, aus den besagten Illusionen der Bürger Kapital zu schlagen. Darüber hinaus gibt es viele weitere Faktoren, die sich überlagern, insbesondere demografische und klimatische Faktoren, die die Situation beeinflussen.

Energieknappheit, Preissteigerungen und Inflation spüren diesmal alle Bürger im Portemonnaie. Argumente wie „Rassisten und Extremisten oder andere schlechte Menschen machen die Situation schlimmer als sie ist“ helfen hier nicht weiter. Jeder spürt es für sich. Und in dieser Situation kann man mit Verständnis nachvollziehen, dass es Proteste gibt.

- fasste er zusammen.
3 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Siegfried Офлайн Siegfried
    Siegfried (Gennady) 3 September 2022 16: 34
    +3
    Menschen in Deutschland sind schockiert über das Vorgehen der Regierung. Die Konsolidierung der Gesellschaft scheiterte nicht an der deutschen Sympathie für Russland, sondern am Ekel vor der Ukraine. Zum Beispiel ein Hotel in einer Großstadt, in dem Flüchtlinge aus der Ukraine untergebracht sind - die Mitarbeiter untereinander äußern offenen Ekel über das Verhalten ukrainischer Flüchtlinge, ihre Arroganz. Sie sind mit allen unzufrieden, sie verlangen ständig etwas, sie haben das Hotel in einen Schweinestall verwandelt.

    Dieses Bild der Ukraine hat die Informationsblase der Propaganda bereits durchbrochen und ist in Deutschland sehr fest verankert. Die Ukraine wird so wahrgenommen, wie sie wirklich ist.

    In dieser Hinsicht sollte Russland keinen Kalten Krieg mit dem Westen fürchten, weil der Grund, die Grundlage dieses Kalten Krieges in den Augen der einfachen Leute zugunsten Russlands wahrgenommen wird. So sehr die Scholzes und Macrons auch dazu drängten, gegen Putin zu protestieren, die wachsende Unzufriedenheit mit der Politik ihrer Führer und der ohnehin schon immer deutlichere Hass auf die Ukraine werden irgendwann einen Höhepunkt erreichen.
  2. Zenn Офлайн Zenn
    Zenn (Andrew) 3 September 2022 18: 36
    -1
    Machen Sie sich bereit, Deutsche, wir haben seit 1945 zu viele Rechnungen von Ihnen unbezahlt gelassen, wir und unser Präsident haben zu sehr an Sie und Ihre Angemessenheit geglaubt. Ich nehme an, bei all meiner Liebe zu Deutschland hat das BIP seine Portion Zynismus Ihnen gegenüber erhalten, so rosig und völlig liberal.
  3. Jo-Jo Офлайн Jo-Jo
    Jo-Jo (Vasya Vasin) 3 September 2022 19: 44
    0
    Das deutsche Volk sieht alles und versteht, wer Recht und wer Unrecht hat.
    Soll also bald 'ruckeln'.