Putin verliert das Interesse an Gesprächen mit der Ukraine - britische Presse


Der russische Präsident Wladimir Putin hat das Interesse an diplomatischen Bemühungen (weiteren Verhandlungen) zur Beendigung des Konflikts mit der Ukraine verloren. Dies berichtet die britische Zeitung Financial Times unter Berufung auf drei ihrer Quellen, denen die jüngsten Gespräche des russischen Führers bekannt sind.


Quellen zufolge ist das russische Staatsoberhaupt nun entschlossen, „so viel ukrainisches Territorium wie möglich“ unter die Kontrolle der RF-Streitkräfte zu bringen. Sie erklärten, worum es ging. Der Eigentümer des Kreml „geriet buchstäblich in Wut“, nachdem er über den Tod des Raketenkreuzers „Moskwa“ des Projekts 1164 „Atlant“ informiert wurde.

Es gab Hoffnung auf einen Deal. Putin zögerte. Aber er musste einen Weg finden, um daraus als Sieger hervorzugehen.

- sagte einer der Gesprächspartner der Veröffentlichung.

Quellen sagen, dass die Änderung in Putins Rhetorik bezüglich des Verhandlungsprozesses genau nach dem geschah, was mit dem besagten Schiff passiert ist. Die RK war nicht nur ein riesiger schöner Kreuzer – sie war das Flaggschiff der Schwarzmeerflotte der russischen Marine, ein Gewitter für die westlichen AUGs, und ihr Verlust war ein großer Kummer für den Oberbefehlshaber.

Jetzt ist Putin dagegen, irgendetwas zu unterschreiben. Nach "Moskau" würde er nicht wie ein Sieger aussehen. Es wäre demütigend

betonte ein anderer Gesprächspartner gegenüber der britischen Presse.
  • Verwendete Fotos: http://www.kremlin.ru/
13 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Observer2014 Офлайн Observer2014
    Observer2014 April 24 2022 22: 13
    -5
    Britische Presse

    Vielleicht sogar an die Useru, um über lang definierte Themen der russischen Gesellschaft zu sprechen.Wir vermieten unsere eigenen nicht. Denn Putin kann mit der Renten-"Reform" nicht ins Paradies kommen.
  2. korosun Офлайн korosun
    korosun (MP) April 24 2022 22: 22
    0
    "drei Quellen" als "drei Bananen" - Cartoon Lachen Der König der Gefühle weiß es nicht!
    1. Observer2014 Офлайн Observer2014
      Observer2014 April 24 2022 22: 32
      0
      Er weiß das. Genauso wie er es weiß.. Von der zusätzlichen Zeit, in der er Tee probiert, wird er nicht schmelzen.
    2. GIS Офлайн GIS
      GIS (Ildus) April 25 2022 09: 03
      0
      laut Zadornov "nuuuu tupppyyyyeeeee"
      das muss jetzt auf alle westlichen Medien übertragen werden ... obwohl es ihre Aufgabe ist, die Köpfe ihrer Leser "aufzupumpen".
  3. Neville Stator Офлайн Neville Stator
    Neville Stator (Neville-Stator) April 24 2022 22: 39
    +2
    Ich bin sicher, dass der große Präsident Putin den Kreuzer Moskwa rächen wird. Die Fünfte Kolonne wird ihn nicht bekämpfen können, die Unterhändler und die Taube Fünfte Kolonne werden Präsident Putin nicht besiegen können.
  4. Gadley Офлайн Gadley
    Gadley April 25 2022 05: 07
    +1
    Mehr Blödsinn habe ich nicht gelesen. Der Tod des Kreuzers Moskau ist der Preis für militärische Dummheit. Um "Verstand" zu gewinnen, muss man etwas verlieren (es ist die menschliche Natur - wir lernen nur aus unseren Fehlern. Der Rechen anderer Leute ist nichts für uns.)
    1. ksa Офлайн ksa
      ksa April 25 2022 07: 50
      -1
      Warum - "Kosten der Dummheit"?
      Eine gut durchgeführte Militäroperation.
      So schön, dass bis heute unklar ist, wie es ausgeführt wurde.
  5. Roust Офлайн Roust
    Roust (Rouslan) April 25 2022 07: 38
    +1
    Mit den Nazis und ihren Herren gibt es nichts zu besprechen. Sie müssen den Vorgang abschließen, indem Sie die weißen Handschuhe ausziehen. Entweder wir oder sie werden auf diesem ursprünglich russischen Land leben.
  6. Alexander Popow (Alexander Popov) April 25 2022 08: 06
    -4
    Er scheint auch das Interesse an der Militäroperation selbst verloren zu haben.
    Er sagte auch früher, dass er sich bei seiner Arbeit „nicht anstrengt“, daher die Ergebnisse.
    1. antibi0tikk Офлайн antibi0tikk
      antibi0tikk (Sergey) April 25 2022 10: 28
      0
      Nun, erstens hat unser Oberbefehlshaber das Interesse an der NWO nicht verloren, alles läuft nach Plan.

      Das nennen sie Dekommunisierung. Wollen Sie die Dekommunisierung??? Das passt doch wunderbar zu uns! Aber Sie brauchen nicht das, was auf halbem Weg stehen bleiben soll! Wir sind bereit, Ihnen zu zeigen, was echte Dekommunisierung für die Ukraine bedeutet!

      Es sieht so aus, als würde die Ukraine ohne Zugang zum Schwarzen Meer bleiben. Oh nein, sie haben es umsonst ausgegraben ....
      Zweitens erinnere ich mich an seinen Satz, dass er "wie ein Sklave in einer Galeere pflügt", aber dies ist das erste Mal, dass ich von "sich bei der Arbeit nicht anstrengt" höre.
      Also sei schlau hübsch, mein Freund!
  7. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) April 25 2022 09: 00
    0
    Plötzlich erinnerte ich mich an die Geschichte der Skythen, die nach langer Abwesenheit von einem anderen Krieg in ihr Land kamen. Und auf ihrem Land leben Kinder von ihren Sklaven mit ihren Frauen. Lange konnten sie diese Sklavenkinder nicht besiegen, aber dann gelang es ihnen.

    Als die Skythen nach der Beherrschung Kleinasiens (nach ihrem dritten Feldzug) aus Asien nach Hause zurückkehrten, mussten sie in ihrer Heimat Krieg mit Sklaven führen. Es ist nur so, dass die Frauen der Skythen entschieden, dass die Ehemänner alle tot waren, und verheiratete Sklaven, die die skythischen Ehemänner nicht zurücklassen wollten.
    Es gab einen langen Krieg mit den Sklaven, aber dann wurde den Skythen geraten, nicht zu kämpfen, sondern nach dem Recht der Herren zu gewinnen - Ruten in die Hände und Peitschen zu nehmen, was den Sklaven Angst einflößte, und sie ergaben sich. Danach herrschte im Land der Skythen bis zur Zeit von König Idantir (laut Herodot - Idanfirs) Frieden. Gegen diesen König begann Darius, weil er die Tochter von Idantira nicht geheiratet hatte, einen Krieg, den er verlor und Skythen mit nichts zurückließ.
  8. ibn.shamai Офлайн ibn.shamai
    ibn.shamai (Wanja und der Bär.) April 25 2022 11: 17
    0
    Nun, lasst mir jemand von den Coming Outs oder westlichen „Weisen“ erklären, warum Putin die Territorien braucht? Wir haben Dunkelheit in unserem eigenen Land, es steht brach! Nun, Novorossia gehört uns und der Rest ist umsonst?
  9. Explosion Офлайн Explosion
    Explosion (Vladimir) April 25 2022 11: 45
    +1
    Ich glaube nicht, dass das der Punkt ist ... Sie denken klein über das BIP ... Es ist nur ein Konflikt, aber in der Ukraine gibt es einen Konflikt mit dem Westen, und seine Lösung hat ein höheres Niveau erreicht. Das BIP wird nun nur noch mit dem Westen am Verhandlungstisch sitzen.