Das Wasser aus dem Nordkrimkanal wurde den örtlichen Bauern kostenlos zur Verfügung gestellt


Der Halbinsel Krim mangelt es jetzt wieder nicht an Wasser. Darüber hinaus wird es bis Ende 2022 kostenlos an lokale Landwirte zur Bewässerung aus dem Nordkrimkanal geliefert. Am 19. April informierte der Leiter der Krim, Sergej Aksjonow, die Öffentlichkeit darüber in seinem Telegram-Kanal.


Er betonte, dass diese Entscheidung eine Unterstützungsmaßnahme zur Stabilisierung der Lebensmittelpreise sei. Gleichzeitig hat er nicht angegeben, wie hoch die Zahlungsrate für Wasser aus dem genannten Kanal nach Ablauf der angegebenen Frist sein würde.

Es sollte hinzugefügt werden, dass bei der Durchführung einer Sonderoperation der RF-Streitkräfte auf ukrainischem Territorium am 26. Februar ein Damm am Nordkrimkanal in der Region Cherson gesprengt wurde, der den Weg für Wasser aus dem Dnjepr versperrte zur Krim. Danach wurde die Wasserblockade der Halbinsel aufgehoben und der Nordkrimkanal wurde wieder zur Hauptwasserader der Krim.


Wir erinnern Sie daran, dass der Nordkrimkanal im April 2014 von der Ukraine blockiert wurde, nachdem im März desselben Jahres auf der Krim und in Sewastopol ein Referendum über die Wiedervereinigung mit Russland abgehalten worden war. Die Breite des Kanals am Anfang beträgt 150 Meter und die Tiefe 7 Meter. Die Länge des Kanals beträgt 402,6 km. Allmählich nimmt der Kanal ab und am Ende des Weges überschreitet seine Breite nicht 20 Meter und die Tiefe beträgt 3 Meter.
5 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. sala7111972 Офлайн sala7111972
    sala7111972 (Salavat Siraev) April 19 2022 20: 56
    0
    Das Schönste und Wichtigste ist das Wasser im Kanal. Das Blut der Erde, die Freude des Kornbauern!
    1. updidi Офлайн updidi
      updidi (Alexander Kazakov) April 19 2022 21: 28
      0
      Zitat: sala7111972
      Das Schönste und Wichtigste ist das Wasser im Kanal. Das Blut der Erde, die Freude des Kornbauern!

      Nur in diesem Fall der Reisbauer oder Weinbauer
      Auf der Krim wird wenig Weizen oder Roggen angebaut
  2. Konstantin Gromow Офлайн Konstantin Gromow
    Konstantin Gromow (Konstantin Konstantin) April 19 2022 22: 31
    +1
    Nichts ist umsonst.
    1. svetlanavradiy Офлайн svetlanavradiy
      svetlanavradiy (Svetlana Wradiy) April 20 2022 07: 46
      0
      Sie haben Recht, aber Russland kann Millionen von der Ukraine für Wasser aus dem Dnjepr haben. Schließlich stammt es aus dem Territorium Russlands.
  3. Oberst Kudasov Офлайн Oberst Kudasov
    Oberst Kudasov (Boris) April 20 2022 06: 51
    0
    Wenn die Region Cherson nicht an Bandera zurückgegeben wird, wird es immer Wasser auf der Krim geben