Welche Schlussfolgerungen können aus dem Tod des Raketenkreuzers "Moskva" gezogen werden?


Kein einziges Thema sorgt in Russland für so ungesunde Aufregung wie die Frage nach der Notwendigkeit oder Unbrauchbarkeit von Flugzeugträgern für die russische Marine. Das Niveau der Gegner ihrer Konstruktion ist auf ein solches Niveau gesunken, dass sie es jetzt ernst meinen Drang "in die Fresse schlagen" von denen, die argumentativ dagegen sind. Am auffälligsten ist, dass dies nach dem Tod des Moskwa-Raketenkreuzers geschieht. Jetzt versuchen diese seltsamen Leute, die Tragödie der russischen Flotte zu nutzen, um den Bau von angeblich unnötigen Großflächenschiffen vollständig einzustellen und sich auf "Kleinigkeiten" wie Korvetten und Fregatten zu beschränken. Na, dann bekommst du eine "Zwei" als Antwort.


In der Geschichte der Beteiligung der russischen Marine an einer speziellen Militäroperation zur Entmilitarisierung und Entnazifizierung der Ukraine lassen sich zwei Phasen unterscheiden. Zunächst zeigte sich die Schwarzmeerflotte ausschließlich in einem günstigen Licht. Buchstäblich von den ersten Stunden nach Beginn aktiver Feindseligkeiten begannen seegestützte Kaliber-Marschflugkörper, die militärische Infrastruktur des Feindes mit höchster Genauigkeit zu zerstören. Die ukrainische Marine hörte sofort auf zu existieren, die strategisch wichtige Schlangeninsel wurde unter Kontrolle gebracht. Die Androhung einer Landungsoperation in der Region Odessa hat dort bedeutende Kräfte der Streitkräfte der Ukraine gefesselt.

Plötzlich wurde klar, dass selbst für eine "große Landmacht" eine eigene Marine keine Schande, ja manchmal sogar nützlich ist. Alles war praktisch: ein paar Fregatten, Korvetten und kleine Raketenschiffe. Aber leider konnte die Idylle nicht auf unbestimmte Zeit fortgesetzt werden, und infolgedessen kam eine „Antwort“, sowohl im wörtlichen als auch im übertragenen Sinne.

Zuerst fing es im Hafen von Berdyansk unter unklaren Umständen Feuer und ging dann auf den Grund des großen Landungsschiffs von Saratov, und zwei weitere große Landungsschiffe wurden beschädigt, konnten aber mit dem Feuer fertig werden und überlebten. Dann starb unter ungeklärten Umständen das Flaggschiff der Schwarzmeerflotte der Russischen Föderation, der Raketenkreuzer Moskva. Offiziell wird nur von einem Brand und der anschließenden Detonation von Munition an Bord berichtet, wodurch es anschließend während eines Sturms beim Schleppen nach Sewastopol sank.

Wir wissen nicht, was dort tatsächlich passiert ist, deshalb werden wir in weiteren Überlegungen versuchen, mehrere Situationen zu simulieren, die in einem Paralleluniversum passieren könnten. Daher bitten wir Sie, sich das Geschriebene nicht zu sehr zu Herzen zu nehmen.

Irgendwo in einem alternativen Universum...


Stellen wir uns vor, dass es irgendwo in der Parallelwelt, falls es welche gibt, eine Art „große Landmacht“ gibt, die wir den Buchstaben „A“ nennen werden. Dagegen steht der Militärblock „B“, der einen sogenannten „Stellvertreterkrieg“ gegen „A“ auf dem Territorium eines Drittstaates führt. Nennen wir es "G".

Mit seinen Provokationen zwang Block B Land A, mit seiner kleinen Marine eine Spezialoperation auf Territorium D zu starten. (Wir erinnern uns, dass dies eine „große Landmacht“ ist?). Trotz der Information, dass der Feind über Schiffsabwehrraketen verfügte, schickten die Admirale das Flaggschiff der Flotte „N“, um eine Seeblockade des strategisch wichtigen Hafens „G“ durchzuführen und als entfernte Grenze der Luftverteidigung zu dienen. Gleichzeitig wurde ignoriert, dass dieser Kreuzer keine Waffen hatte, um einen effektiven Kampf gegen Land zu führen, und mit einem veralteten Luftverteidigungsradar ausgestattet war.

Und dann passierte, was passieren sollte. Block "B" inszenierte eine Jagd nach dem Flaggschiff des Feindes, um es mit den Händen von Land "G" trotzig zu zerstören. Er konnte dies auf verschiedene Weise tun.

ErstensDank des entwickelten Aufklärungsnetzes hat „B“ ein vollständiges Bild von dem, was passiert, und könnte Daten für die Zielbestimmung von Schiffsabwehrraketen des Militärs des Landes „G“ für einen Angriff von der Küste liefern.

Zweitens, das Schiff könnte von bodengestützten Schiffsabwehrraketen angegriffen werden, die von Block "B" hergestellt werden, die "G" über das Eisenbahnnetz durch die offene Grenze bringen könnte, die "A" aus irgendeinem Grund nicht eilig hat, sie zu zerstören, Unterbrechung der Versorgung.

Drittens, könnte der Kreuzer durch aus der Luft abgefeuerte Anti-Schiffs-Raketen mehrerer Flugzeuge der Luftwaffe "G" zerstört werden, die sich ihm durch den Luftraum des Nachbarlandes "R", das Teil von Block "B" ist, nähern könnten.

Wie dem auch sei, in einem Paralleluniversum starb der Kreuzer "N", wahrscheinlich mit menschlichen Verlusten unter der Besatzung, was unvermeidlich als Folge der Detonation seiner Munition ist. Die Flotte des Landes "A" verlor unrühmlicherweise eines ihrer mächtigsten und bereits wenigen Schiffe des 1. Ranges, das Flaggschiff der Flotte, nachdem es einen schweren Imageschaden erlitten hatte. Hätte man das vermeiden können?

In diesem alternativen Universum ist alles möglich. Vielleicht wäre es ganz anders gekommen, wenn der einzige schwere Flugzeugträgerkreuzer in der Flotte des Landes „A“ gewesen wäre. Sei es alt und minderwertig, aber seine Verwendung würde es ermöglichen, eine militärische Operation auf andere Weise durchzuführen.

In unserem Universum vergessen tollwütige Kritiker von Flugzeugträgern aus irgendeinem Grund, dass dies nur ein riesiger schwimmender Flugplatz ist, dessen praktischer Wert genau in seinem Luftflügel liegt. Auf dem Deck sowohl des TAVKR als auch des schlagkräftigen nuklearen Flugzeugträgers können Kampfflugzeuge, Kampfflugzeuge, Hubschrauber, Cabrio-Flugzeuge und UAVs in erheblichen Mengen platziert werden. Und das Vorhandensein einer eigenen Carrier-basierten Luftfahrt gibt der Flotte viele zusätzliche Möglichkeiten.

So war es beispielsweise für eine Seeblockade dieser Insel und des Hafens des Landes „G“ absolut nicht erforderlich, sich in der Zerstörungszone einer Schiffsabwehrrakete umzudrehen und um eine Salve von der DBK auf die zu bitten Seite. Es reicht völlig aus, Aufklärungs- und Aufklärungsdrohnen im Schichtbetrieb zu starten und die Situation kontinuierlich zu überwachen. Wenn ein bestimmtes feindliches Schiff versuchen würde, die Blockade zu durchbrechen, würde es ausreichen, je nach Situation Jäger oder Angriffshubschrauber vom Deck zu erheben, um sie abzufangen. Es besteht absolut keine Notwendigkeit, UAVs und Flugzeuge von einem „unsinkbaren Flugzeugträger“ auf einer bestimmten 300 Kilometer entfernten Halbinsel zu fahren, die dummerweise Tonnen von Treibstoff verbrennt. Die Entscheidung, Trägerflugzeuge aufzustellen, sollte vom Kapitän des Schiffes selbst auf der Grundlage der betrieblichen Situation getroffen werden. Mit anderen Worten, eine Seeblockade mit einem Flugzeugträger, ob schwer oder leicht, ist viel effektiver und sicherer als ohne ihn. Was sich in der Tat in der Praxis bestätigt hat.

In Bezug auf die Sicherheit und Kampfstabilität der Flotte ist dies ein besonderes Gespräch. Wie wir bereits gesagt haben, ist ein Flugzeugträger nur eine Plattform für die trägergestützte Luftfahrt, insbesondere für AWACS-Flugzeuge und -Hubschrauber. Ihre Aufgabe ist die kontinuierliche Aufklärung aus der Luft über alles, was zu Wasser, zu Land und in der Luft passiert, sowie die Herausgabe von Daten zur Zielbestimmung von Marsch- und Flugabwehrraketen und zur Gefechtsführung. Leider hat Land „A“ kein eigenes trägergestütztes AWACS-Flugzeug auf dem einzigen flugzeugtragenden Kreuzer, weil es, wie sie sagen, „keine Flugzeugträger braucht“, aber es gibt AWACS-Hubschrauber. Lassen Sie uns versuchen, ein paar Situationen mit ihnen zu simulieren.

Nehmen wir an, der Feind rollt Küstenraketensysteme auf, um die Schiffe des Landes "A" anzugreifen. Vom TAVKR-Deck aus gestartete Aufklärungs-UAVs kreisen jedoch ständig am Himmel, ebenso wie AWACS-Hubschrauber im Schichtbetrieb. Sie beheben dies schnell und schicken entweder Jäger / Kampfhubschrauber, um die DBK präventiv zu zerstören, oder sie sehen rechtzeitig eine Salve und befehlen das Luftverteidigungssystem ihrer Schiffe, Raketen abzuschießen. Ebenso sind AWACS-Flugzeuge / -Hubschrauber im Falle eines Luftangriffs aus dem Hoheitsgebiet des Landes „P“ nicht überflüssig. Da sie am Himmel sind, werden sie die sich nähernden Jäger eines potenziellen Feindes im Voraus sehen und ihnen ermöglichen, schnell Trägerflugzeuge zu erheben, um sie abzufangen. Auf eine gute Weise werden sie ausländischen Flugzeugen nicht einmal erlauben, sich der effektiven Angriffsdistanz zu nähern, und wenn dies passiert, werden sie helfen, Anti-Schiffs-Raketen abzufangen und den Angreifer zu zerstören.

Mit anderen Worten, das Vorhandensein eines Flugzeugträgers mit einem harmonischen Luftflügel erweitert die Fähigkeiten der Schiffsgruppe, in der er operiert, erheblich. Gleichzeitig bietet dieses „riesige nutzlose Schiff“ eine effektive Luftaufklärung, Zielbestimmung für Marsch- und Flugabwehrraketen sowie Luftverteidigung, sodass feindliche Flugzeuge einfach nicht ungestraft auf ihre Schiffe schießen können.

In unserer Realität


Aber wen interessiert das alles? Flugzeugträger sind in Russland ein Gräuel. Die wahnsinnige "Flugabwehrsekte", die vor dem Mund schäumt, beweist ihre Nutzlosigkeit und fordert den Bau kleiner "Raketenkanonenboote" in Form von Fregatten und Korvetten. Nun, lass uns...

Lassen Sie uns weiterhin Geld aus dem Verteidigungsbudget in den Bau einer Flotte mit kleiner Tonnage pumpen, die über ein relativ schwaches Luftverteidigungssystem auf See verfügt, das nur für Raketenangriffe auf einen Feind geeignet ist, auf den nichts zu reagieren ist. Wann hat er eine Antwort? Was passiert, wenn eine russische Marinestreikgruppe auf eine amerikanische Flugzeugträgerstreikgruppe trifft? Von einem "Harry Truman" wird eine Deckverbindung aufsteigen und, ohne in die Zone unserer Luftverteidigung einzudringen, in einer Salve bis zu hundert Anti-Schiffs- und Anti-Radar-Raketen abfeuern. Und dann noch ein Volleyschuss. Und mehr, wenn nötig. Was glauben Sie, was danach von unserer Flotte übrig bleiben wird, die unrühmlich sterben wird und nicht einmal eine Salve als Antwort abfeuern kann, da wir aufgrund des Fehlens kein eigenes trägergestütztes AWACS-Flugzeug zur Zielbestimmung haben schwere Flugzeugträger, und der letzte TAVKR wird permanent repariert?

Braucht die russische Marine Flugzeugträger? Und was denkst du? Wie viel mehr Blut müssen russische Matrosen vergießen, damit all diese Leute aufhören, dieses schwierige Thema hochzujubeln?

Übrigens gibt es in Nikolaev, unter dem jetzt russische Truppen stationiert sind, ernsthafte Schiffbaukapazitäten, und in Zukunft wäre es möglich, die Schwarzmeerwerft wiederherzustellen, wo sowjetische Flugzeugkreuzer gestartet wurden.
160 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Afinogen Офлайн Afinogen
    Afinogen (Afinogen) April 17 2022 10: 56
    +3
    Braucht die russische Marine Flugzeugträger? Und was denkst du?

    Meine Meinung ist nein. Mit der modernen rasanten Entwicklung von Anti-Schiffs-Raketen ist der Flugzeugträger irrelevant geworden (selbst die Amerikaner haben das erkannt), es hatte keinen Sinn. Kolossale Gelder und Zeit für den Bau aufwenden und dann alles von einer Rakete verlieren.
    1. Marzhetsky Online Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) April 17 2022 13: 08
      -2
      Meine Meinung ist nein. Mit der modernen rasanten Entwicklung von Schiffsabwehrraketen ist der Flugzeugträger irrelevant geworden (selbst die Amerikaner haben dies erkannt)

      Unsinn. Es ist nur so, dass verschiedene Gruppen um die Budgets des militärisch-industriellen Komplexes in den USA kämpfen.

      Es lag keine Bedeutung darin. Kolossale Gelder und Zeit für den Bau aufwenden und dann alles von einer Rakete verlieren.

      Was bringt es dann, Fregatten und Korvetten für 8-10 Jahre zu bauen, für die 1 Schiffsabwehrrakete auf die gleiche Weise ausreicht? Vielleicht sollte die Flotte harmonisch sein und einen Kern in Form eines Flugzeugträgers haben, der Aufklärung, Luftverteidigung und Zielbestimmung von Raketen durchführt? Wir gehen in eine Sackgasse. Moskau hat dies nur mit seiner Tragödie bestätigt.
      1. Afinogen Офлайн Afinogen
        Afinogen (Afinogen) April 17 2022 16: 43
        +1
        Zitat: Marzhetsky
        Unsinn. Es ist nur so, dass verschiedene Gruppen um die Budgets des militärisch-industriellen Komplexes in den USA kämpfen.

        Was ist mit den Budgets? Ich habe diesmal tatsächlich über die Schiffsklasse Flugzeugträger gesprochen, und zweitens habe ich meine Meinung gesagt, vielleicht denken Experten anders. Ich lese amerikanische Spezialisten, die genauso denken, der Flugzeugträger stirbt. Sie sagten auch, dass das einzige Plus in ihnen die Arbeit des militärisch-industriellen Komplexes und viele Arbeitsplätze seien. Mehr Vorteile gibt es nicht.

        Zitat: Marzhetsky
        Wir gehen in eine Sackgasse. Moskau hat dies nur mit seiner Tragödie bestätigt.

        Das zeigte sich auch ohne Moskau. Aber dann hungerten die Oligarchen, das ganze Geld ging an sie. Sie hatten kein Brot, die Armen mussten Kaviar auf die Wurst legen. Das ist das einzige, was nach einer solchen Erschütterung das Gehirn unserer Regierung an seinen Platz bringen wird und endlich anfangen wird, für das Wohl des Vaterlandes zu arbeiten, wie es sein sollte. Nun, es ist kein Witz, dass 400 Schweineschmalz gekackt hat. Ja, mit diesem Geld war es möglich, eine solche Flotte aufzurütteln.
      2. Vladimir1155 Online Vladimir1155
        Vladimir1155 (Vladimir) April 18 2022 21: 41
        -2
        Zitat: Marzhetsky
        führt Aufklärung, Flugabwehrabdeckung und Zielbestimmung von Raketen durch

        All dies ist von Küstenflugplätzen aus bestens möglich
    2. Wladimir Orlow Офлайн Wladimir Orlow
      Wladimir Orlow (Vladimir) April 20 2022 01: 23
      -1
      Natürlich tust du.
      Sowie Schiffe aller Art.
      Die Flotte muss ausgeglichen sein.
      Und Sie können vorerst mit UDC / Drohnenträgern beginnen. Kompetenzen und Werften müssen noch unter Flugzeugträgern wiederhergestellt werden ...
  2. svetlanavradiy Офлайн svetlanavradiy
    svetlanavradiy (Svetlana Wradiy) April 17 2022 11: 14
    +1
    Aber werden U-Boote nicht in der Lage sein, mit einem Flugzeugträger fertig zu werden und ihn zu versenken?
    1. Marzhetsky Online Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) April 17 2022 13: 04
      -1
      Sie können. Oder sie können sie mit Hilfe von U-Boot-Abwehrflugzeugen, Jäger-U-Booten und AB-Begleitschiffen selbst versenken. Und der zweite ist wahrscheinlicher auf das Übergewicht der Kräfte zugunsten des Feindes zurückzuführen.
  3. Nikolaich Офлайн Nikolaich
    Nikolaich (NNikolaich) April 17 2022 11: 24
    0
    Mit dem bevorstehenden Auftreten von Überschall im Feind sind große Schiffe irrelevant.
    Und bei "Moskva" haben sie bei der Modernisierung an einer modernen Feuerlöschanlage gespart, also haben sie es bekommen.
    1. Marzhetsky Online Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) April 17 2022 13: 05
      -1
      Erklären Sie dann, was Korvetten, Fregatten und Raketenboote in Gegenwart von Hyperschall des Feindes bedeuten? Sie werden auf die gleiche Weise ertrinken, sogar noch schneller. War es für Sie sinnlos zu erklären, warum Sie Luftverteidigung über einer Schiffsgruppierung brauchen?
      1. Misch Офлайн Misch
        Misch (Misch) April 18 2022 10: 39
        0
        Zitat: Marzhetsky
        Erklären Sie dann, was Korvetten, Fregatten und Raketenboote in Gegenwart von Hyperschall des Feindes bedeuten? Sie werden auf die gleiche Weise ertrinken, sogar noch schneller. War es für Sie sinnlos zu erklären, warum Sie Luftverteidigung über einer Schiffsgruppierung brauchen?

        Die Effektivität einer Schiffsgruppierung wird durch ihre Größe bestimmt. Können wir die gleiche Anzahl an Zerstörern wie die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten unterhalten? Wie lange hält unsere Aug unter feindlichen Raketenangriffen?
        1. Marzhetsky Online Marzhetsky
          Marzhetsky (Sergey) April 18 2022 11: 45
          -2
          Sie brauchen nicht die gleiche Menge. Optimal - 2 Aviks mit einer Verdrängung von ca. 45 Tonnen. an die Nord- und Pazifikflotte. Alles.
  4. akm8226 Офлайн akm8226
    akm8226 April 17 2022 11: 39
    +8
    In solchen Fällen ist der Kommandeur der Schwarzmeerflotte zum Rücktritt verpflichtet, wenn nicht sogar schlimmer. Ein Flaggschiff zu verlieren ist ein Albtraum.
    Aber ich glaube, bis klar ist, was das Feuer verursacht hat, kann nichts vorhergesagt werden. Und hier gibt es viele Versionen - warum schweigt der MO? Mist, wenn mit einer Rakete - um die Täter zu identifizieren und zu bestrafen! Mit Sabotage durchgeknallt? Das gleiche. Warum ist der Grund noch nicht geklärt? Welcher hat den Kreuzer zur Reparatur in einen Sturm gezogen, der zu Überschwemmungen führte? Lügen an jeder Ecke. Hier müssen Sie ansetzen.
  5. Skeptiker Online Skeptiker
    Skeptiker April 17 2022 11: 52
    +4
    Welche Schlussfolgerungen können aus dem Tod des Raketenkreuzers "Moskva" gezogen werden?

    Einige der vom Autor beschriebenen Schlussfolgerungen stehen außer Zweifel. Ja. Der Kreuzer „Moskva“ wurde eigentlich von der Marine „Medinsky“ als Ziel aufgestellt. Raketen "Moskwa" könnten sogar aus der Bucht eingesetzt werden. 1000km. Die NATO-Flotte ist hauptsächlich im Mittelmeer. Die Luftverteidigung des Kreuzers ist veraltet. Das Korrekturzentrum für Schiffe befindet sich dagegen in der Nähe von Odessa, ohne AWACS usw. Es würde für eine Wache zur Sichtsperre und ein UAV reichen. Flugzeugträger sind eine gute Sache, aber ... Es hat nichts mit diesem Fall zu tun. Dies ist gleichbedeutend mit dem Festmachen eines anderen Flugzeugträgers am "unsinkbaren Flugzeugträger" - der Krim ... LOGIK ??? Die Krim umfasst das gesamte Schwarze Meer. Flugzeuge des vorgeschlagenen Flugzeugträgers werden irdische Flugplätze duplizieren, während der schwimmende Flugplatz vor Himmel, Meer und Unterwasser geschützt werden muss. Ja. In einem möglichen Krieg mit der NATO oder einfach mit einem virtuellen "Amerika" werden Flugzeugträger unverzichtbar sein. Aber etwas sagt mir, dass in einem Krieg mit solchen Gegnern Atomwaffen die wichtigsten sein werden, auch in der AUG.
    1. Marzhetsky Online Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) April 17 2022 13: 02
      -1
      Flugzeuge des vorgeschlagenen Flugzeugträgers werden irdische Flugplätze duplizieren, während der schwimmende Flugplatz vor Himmel, Meer und Unterwasser geschützt werden muss.

      Warum also hat die Luftfahrt von der Krim Moskau damals nicht geschützt, erklären Sie? Ich habe konkrete Probleme beschrieben, die mit Hilfe der trägergestützten Luftfahrt gelöst werden könnten. Es war weder sie noch die Basisfliegerei da und wenn sie gebraucht wurden. Jetzt gibt es kein Flaggschiff der Schwarzmeerflotte.
      Wer eigentlich wen beschützt – ein Flugzeugträger seine Eskorte oder eine Flugzeugträger-Eskorte – das ist immer noch eine große Frage.
      1. Skeptiker Online Skeptiker
        Skeptiker April 17 2022 13: 31
        +1
        Again.

        Zitat: Marzhetsky
        Der Kreuzer „Moskva“ wurde eigentlich von der Marine „Medinsky“ als Ziel aufgestellt.

        Ich glaube, dass der Kreuzer absichtlich zur Zerstörung eingerichtet wurde. Vielleicht finden wir eines Tages die Wahrheit heraus.
        1. Marzhetsky Online Marzhetsky
          Marzhetsky (Sergey) April 17 2022 14: 22
          -2
          Vielleicht. Aber das eine schließt das andere nicht aus.
      2. Zenion Офлайн Zenion
        Zenion (Zinovy) April 17 2022 14: 37
        +5
        Marzhetsky (Sergej). Interessieren Sie sich für den Bau von Flugzeugträgern? Sie haben bereits alle gefoltert, dass sie gebraucht werden, als ob alle Leser einen Rubel einwerfen und einen Flugzeugträger aus Amerika kaufen würden und Sie sein Kapitän sein würden.
        1. Marzhetsky Online Marzhetsky
          Marzhetsky (Sergey) April 17 2022 14: 42
          -5
          Nein ich habe nicht. Ich verteidige die Interessen meines Landes, wie ich sie sehe. Und ich werde darüber schreiben, was ich für notwendig halte, und darüber hinaus.
          Wenn Sie meine Artikel nicht lesen möchten, lesen Sie sie nicht.
  6. ZmikeV Офлайн ZmikeV
    ZmikeV (Michael) April 17 2022 12: 00
    +4
    Werden Flugzeugträger in Pfützen benötigt? komisch sogar..
    und für Aktionen in der Ferne von ihren Ufern? das ist eine andere Frage
    Die Werften von Nikolaev wären sehr nützlich, aber die Sache (wie sie sagen) ist klein
    1. Marzhetsky Online Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) April 17 2022 12: 59
      -5
      Werden Flugzeugträger in Pfützen benötigt? komisch sogar..

      Nun, lachen Sie mit der Besatzung der Moskwa, ich bin sicher, sie werden Sie unterstützen.
      1. Misch Офлайн Misch
        Misch (Misch) April 18 2022 10: 44
        -1
        Zitat: Marzhetsky
        Werden Flugzeugträger in Pfützen benötigt? komisch sogar..

        Nun, lachen Sie mit der Besatzung der Moskwa, ich bin sicher, sie werden Sie unterstützen.

        Die Besatzung von Moskau fiel der Führung der Schwarzmeerflotte und der veralteten Luftverteidigung zum Opfer, möglicherweise auch ihrer Inkompetenz: Es ist kein Geheimnis, dass sich Ziele bei Übungen nicht wie feindliche Kampfraketen verhalten
        1. Marzhetsky Online Marzhetsky
          Marzhetsky (Sergey) April 18 2022 11: 44
          0
          Die Besatzung von Moskau fiel der Führung der Schwarzmeerflotte und der veralteten Luftverteidigung zum Opfer, möglicherweise auch ihrer Inkompetenz: Es ist kein Geheimnis, dass sich Ziele bei Übungen nicht wie feindliche Kampfraketen verhalten

          Ja, das ist höchstwahrscheinlich passiert. Und jetzt wollen sie Dutzende von Schiffen mit geringer Tonnage und einem schlechten Luftverteidigungssystem bauen. Um von 1 Rakete nach unten.
      2. Vladislav_2 Офлайн Vladislav_2
        Vladislav_2 (Wladislav.) April 18 2022 19: 03
        0
        Die Besatzung der RKR „Moskva“ ist ein Opfer der veralteten Luftverteidigung und des Weltschiffbaus, die sich nach dem Zweiten Weltkrieg weigerten, Schiffe des 1. Ranges zu buchen. Wenn die RKR "Moskva" einen Panzerungsgürtel von 300 mm hätte, würden diese Unterschall- "Neptunes" einfach darüber geschmiert. Der Verzicht auf Panzerung ist so dumm wie der Verzicht auf Überwasserschiffe zugunsten von U-Booten ...
  7. Yuriy88 Офлайн Yuriy88
    Yuriy88 (Yuri) April 17 2022 12: 03
    +3
    Warum so viele Worte "Autor"??.. Kurz gesagt, könnte es sein?? Das Schicksal unserer Seeleute ist es, auf Korvetten und Booten mit kleiner Tonnage zu dienen. Billig und einfach. Atom-U-Boote sinken auch, sterben alle 15, 20 Jahre, alle Arten von Bränden auf Schiffen sind nur ein System. Hier lassen sie Kaliber von Booten (z. B. Essener Boot)) - lass es weiter gehen !!! Was hat der Autor nicht erzählt, wie Kuzya sich in Syrien blamiert hat ??? Sie haben 2 oder 3 Flugzeuge ertränkt ... die Piloten selbst ... Es gibt keine Erfahrung mit der Arbeit vom Deck aus, die Aufzüge heben das Flugzeug nicht mit voller Ladung an den Start, das Schiff selbst ist kaum nach Hause zurückgekehrt ... Was für Flugzeugträger .. lachst du ??? "Moskau" stand in Reichweite von Küstenabwehrraketen, wahrscheinlich ohne Wachen und Tauchen, Minenschutz.. Einfach so, nach dem Zufallsprinzip.. Team, Kommandanten.. ohne Wissen, Fähigkeiten.. Nur in Friedenszeiten bei Paraden.. Das Ergebnis ist offensichtlich und es spielt keine Rolle, welche "Version" die richtigste ist.. Menschen sind verloren gegangen (tatsächlich haben sie sich selbst ruiniert!) Fragen! Die Antwort sind Boote mit Raketen und keine großen, teuren Schiffe (nur Geld zum Schneiden, das nirgendwo gegeben wurde!). PS. Ein Klassiker des Genres - Dummheit, wie unsere Matrosen der Schwarzmeerflotte während des Krieges mit 2 oder 3 Zerstörern (oder Anführern) die Ölküste Rumäniens überfielen - ohne Luftschutz, ohne Hilfsschiffe ... und fast alle wurden versenkt von den Deutschen während des Abzugs.. Das ist nur der Gipfel der Dummheit, also..Traditionen sterben nicht!
    1. Marzhetsky Online Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) April 17 2022 12: 58
      -2
      Was hat der Autor nicht erzählt, wie Kuzya sich in Syrien blamiert hat ??? Sie haben 2 oder 3 Flugzeuge ertränkt ... die Piloten selbst ... Es gibt keine Erfahrung mit der Arbeit vom Deck aus, die Aufzüge heben das Flugzeug nicht mit voller Ladung an den Start, das Schiff selbst ist kaum nach Hause zurückgekehrt ... Was für Flugzeugträger .. lachst du ???

      Bereits erzählt. Das Problem liegt bei verantwortungsbewussten Menschen, nicht bei Kuza.

      Die Antwort sind Boote mit Raketen und keine großen, teuren Schiffe (nur Geld zum Schneiden, das nirgendwo gegeben wurde!).

      Dann segelten wir.
      1. Kofesan Офлайн Kofesan
        Kofesan (Valery) April 17 2022 13: 45
        +3
        Es ist notwendig, etwas zu bauen, das in den ersten Kriegstagen nicht untergeht. Und durch Kraft. Die Wirtschaft, die lügt. Lass ihn liegen, aber schieße und gewinne kleine Kämpfe, die den Sieg über den Faschismus ausmachen
        1. Marzhetsky Online Marzhetsky
          Marzhetsky (Sergey) April 17 2022 14: 23
          -1
          Es sinkt nicht, was nicht mittelmäßig ersetzt wird. Moskau könnte noch aufschlagen. Davon wäre im Mittelmeer eine gute Idee. Jetzt verrottet es auf dem Meeresgrund.
  8. 123 Офлайн 123
    123 (123) April 17 2022 12: 32
    +3
    Lassen Sie mich Sie fragen, ist die Krim nicht unsere in einem Paralleluniversum? Wenn es bei uns egal ist, empfehle ich, auf die Karte zu schauen und mit dem Krümmungsmesser zu fahren. Dort ist die Entfernung so groß, dass ein Flugzeugträger einfach nicht benötigt wird.
    Und mehr ...

    strategisch wichtige Snake Island

    Das ist selbst für ein Paralleluniversum übertrieben. Nur ein Stück Land mit einem Grenzposten.
  9. dub0vitsky Офлайн dub0vitsky
    dub0vitsky (Victor) April 17 2022 12: 39
    +4
    Der Autor in seiner eigenen Rolle. Er ringt die Hände und stöhnt über die Fehleinschätzungen und Unmöglichkeiten, die das Land durch den Beinahe-Tod befallen haben.
    1. Marzhetsky Online Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) April 17 2022 12: 56
      -7
      Was erlaubst du dir überhaupt?
      1. Vierter Reiter Офлайн Vierter Reiter
        Vierter Reiter (Vierter Reiter) April 17 2022 14: 53
        +3
        Die Wahrheit, Marschezki. Eine bittere, unangenehme Wahrheit für dich.
        1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  10. Observer2014 Офлайн Observer2014
    Observer2014 April 17 2022 12: 55
    -1
    Welche Schlussfolgerungen können aus dem Tod des Raketenkreuzers "Moskva" gezogen werden?

    Lassen Sie dieses Unterteam für den Kreuzer bezahlen. Was wollten sie nutzlos? Keine Freebies, Kapitalismus! Che wollte Medaillen, Kampf ... Lachen Negativ dort auf einem Kreuzer, der wegen Überlegenheit auf See inhaftiert ist !!!! Schwimmen Sie zum Ufer hinunter. Nun, sie kamen. Gesegelt. Fu .noch weiter ist der Kommentar ekelhaft zu drucken.
  11. Marzhetsky Online Marzhetsky
    Marzhetsky (Sergey) April 17 2022 12: 57
    -2
    Quote: 123
    Lassen Sie mich Sie fragen, ist die Krim nicht unsere in einem Paralleluniversum? Wenn es bei uns egal ist, empfehle ich, auf die Karte zu schauen und mit dem Krümmungsmesser zu fahren. Dort ist die Entfernung so groß, dass ein Flugzeugträger einfach nicht benötigt wird.

    Ja. Sagen Sie das der Moskauer Crew...
  12. Heiße Dyusha Офлайн Heiße Dyusha
    Heiße Dyusha (Dyusha) April 17 2022 13: 40
    +4
    Nutzloser Artikel. Über nichts. Wenn, ja, wenn nur. Sehr schwach und unprofessionell.
    1. Der Kommentar wurde gelöscht.
    2. Marzhetsky Online Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) April 18 2022 11: 47
      -1
      Wer bist du, das zu beurteilen, Dyusha?
  13. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
    Oleg Rambover (Oleg Piterski) April 17 2022 13: 55
    -3
    Gleichzeitig wurde ignoriert, dass dieser Kreuzer keine Waffen hatte, um einen effektiven Kampf gegen Land zu führen, und mit einem veralteten Luftverteidigungsradar ausgestattet war.

    Ich erinnere mich an jemanden, zeigen wir nicht mit dem Finger auf den Autor, er beabsichtigte, die Streitkräfte der Ukraine in 10 Stunden zu besiegen. Warum sind unsere Admirale schlimmer als der Autor?

    Erstens konnte „B“ dank eines entwickelten Geheimdienstnetzes ein vollständiges Bild von dem, was geschah, Daten für die Zielbestimmung von Schiffsabwehrraketen des Militärs des Landes „G“ für einen Angriff von der Küste aus liefern.

    Es ist schwer zu glauben, dass "B" den Schiffsabwehrraketen des Militärs des Landes "G", die als Granaten des falschen Systems bezeichnet werden, eine Zielbezeichnung geben könnte.

    Zweitens könnte das Schiff von bodengestützten Schiffsabwehrraketen angegriffen worden sein, die von Block "B" hergestellt wurden, die "G" über das Eisenbahnnetz durch die offene Grenze bringen könnte, was "A" aus irgendeinem Grund nicht eilig hat zerstören, die Versorgung unterbrechen.

    Es ist kaum zu glauben, dass die von Block "B" hergestellten bodengestützten Anti-Schiffs-Raketen in weniger als einem halben Jahr die Betreiber von Land "G" beherrschen werden. Nun, mindestens einen Monat.

    Drittens könnte der Kreuzer durch luftgestützte Schiffsabwehrraketen mehrerer Flugzeuge der Luftwaffe "G" zerstört werden, die sich ihm durch den Luftraum des Nachbarlandes "R", das Teil von Block "B" ist, nähern könnten.

    Unsinn, wie ist der Luftraum des Landes "R" besser als der Luftraum des Landes "G"?
    1. Marzhetsky Online Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) April 17 2022 14: 25
      0
      Ich erinnere mich an jemanden, zeigen wir nicht mit dem Finger auf den Autor, er beabsichtigte, die Streitkräfte der Ukraine in 10 Stunden zu besiegen. Warum sind unsere Admirale schlimmer als der Autor?

      Los, zeigs mir. Ich kommentierte in meinem Artikel die Meinung der sog. Experte, der sagte, dass wir in 10 Stunden besiegen werden.
      Ich schreibe seit 2014, dass wir und die Streitkräfte der Ukraine leiden werden, wenn wir das Problem nicht rechtzeitig lösen.
      Aber was kann man von einem Liberalen erwarten, abgesehen von der jesuitischen Verzerrung?

      Es ist schwer zu glauben, dass "B" den Schiffsabwehrraketen des Militärs des Landes "G", die als Granaten des falschen Systems bezeichnet werden, eine Zielbezeichnung geben könnte.

      Die Raketen stammten also höchstwahrscheinlich aus Block B

      Es ist kaum zu glauben, dass die von Block "B" hergestellten bodengestützten Anti-Schiffs-Raketen in weniger als einem halben Jahr die Betreiber von Land "G" beherrschen werden. Nun, mindestens einen Monat.

      Aber nichts, was dem Militär des Landes G seit 8 Jahren nach NATO-Standards beigebracht wird. Und sie werden von Block-B-Generälen kommandiert? Und Söldner aus Ländern, die zu Block B gehören, kämpfen?

      Unsinn, wie ist der Luftraum des Landes "R" besser als der Luftraum des Landes "G"?

      Ja, Unsinn. Die Tatsache, dass sie von dort keinen Angriff erwarteten.
      1. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
        Oleg Rambover (Oleg Piterski) April 17 2022 15: 18
        -1
        Darunter wird angeblich die Verhängung von Raketen- und Luftangriffen auf Gefechtsstände der Streitkräfte der Ukraine, Lager mit Munition und Treib- und Schmiermitteln, Kontakt-, Kommunikations- und Einsatzorte großer Militäreinheiten verstanden. Und in der Tat kann dies in 10 Stunden wahrscheinlich erreicht werden, indem das offensive und defensive Potenzial des Feindes desorganisiert wird. Aber was kommt als nächstes?

        https://topcor.ru/22737-razgroma-vsu-za-50-minut-budet-nedostatochno-dlja-pobedy-nad-ukrainoj.html#comment-id-201488

        Zitat: Marzhetsky
        Die Raketen stammten also höchstwahrscheinlich aus Block B

        Höchstwahrscheinlich nicht. Bis zu den jüngsten Ereignissen war von Lieferungen solcher Waffen keine Rede, es gibt keine Informationen über eine solche Ausbildung. Eine Verschwörungstheorie. Es ist schwer zu glauben, dass Block B reguläres Militärpersonal entsandte, um die Anti-Schiffs-Raketen zu kontrollieren.

        Zitat: Marzhetsky
        Aber nichts, was dem Militär des Landes G seit 8 Jahren nach NATO-Standards beigebracht wird. Und sie werden von Block-B-Generälen kommandiert? Und Söldner aus Ländern, die zu Block B gehören, kämpfen?

        Speerschießausbildung oder Offiziersausbildung ist das eine, die Versorgung mit Schiffsabwehrraketen und Personalausbildung das andere.

        Zitat: Marzhetsky
        Ja, Unsinn. Die Tatsache, dass sie von dort keinen Angriff erwarteten.

        Ein Schiff von 11,5 Tonnen kann keine kreisförmige Luftverteidigung und Luftverteidigung durchführen? Warum wird er dann gebraucht? War.
        1. Isofett Офлайн Isofett
          Isofett (Isofett) April 17 2022 21: 22
          0
          Zitat: Oleg Rambover
          Bis zu den jüngsten Ereignissen war von Lieferungen solcher Waffen keine Rede, es gibt keine Informationen über eine solche Ausbildung.

          Oleg, das kann man nicht sagen, Journalisten decken bei weitem nicht alle "Reden" ab. Das Fehlen von Informationen führt eher zu neuen Versionen als zu einer Ablehnung. Usw. Lachen
  14. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
    Stahlbauer April 17 2022 14: 01
    +1
    Welche Schlüsse lassen sich ziehen....

    In der Armee sind Offiziere - Kommandeure - für alles verantwortlich. Und wenn Shoigu einem 28-jährigen Mädchen den Rang eines Generalmajors zuweist, wie heißt das dann? Der Tod des Flaggschiffs spricht von einem schwachen Offiziersstab in der Region Moskau. Das Wort ist eine Schande, unserer Macht fremd. Deshalb werden wir nicht auf freiwillige Austritte warten.
    Wir müssen die Wirtschaft auf Kriegsfuß bringen. Ohne dies werden wir bis zum zweiten Kommen kämpfen. Im Irak, in Jugoslawien, Libyen und den Vereinigten Staaten wurden mehr als hundert Flugzeuge bei einem Überfall eingesetzt, nachdem sie von Tomahawks getroffen worden waren. Denn Bomben sind billiger als Raketen. Und wir können uns mit hundert Flugzeugen in einem Einsatz rühmen? Hier ist das Fazit.
    Trotz lokaler Erfolge verlieren wir den Krieg. Die Tatsache, dass Putin keinen einzigen Namen eines Nazis nannte, der vernichtet oder vor Gericht gestellt werden sollte, spricht für den unverständlichen Zweck der Operation. Die Tatsache, dass jetzt ein für das Ergebnis verantwortlicher Kommandant ernannt wurde, zeigt, dass die Schlussfolgerungen richtig sind. Kampfhandlungen sind nicht vorsirovany und bereiten sich vor. Und das unterstütze ich. Der Sieg wird unser sein. Eine andere Möglichkeit ziehe ich gar nicht in Betracht. Andere, die die Namen der Nazis nicht genannt haben, könnten den Abschluss eines neuen „Khasavyurt 2“ vorschlagen. Und es stresst mich.
    1. pavel ivanov_2 Офлайн pavel ivanov_2
      pavel ivanov_2 (Pavel Iwanow) April 17 2022 16: 40
      -6
      Der Sieg wird unser sein"

      Der Zweck der ganzen Operation ist es, die Territorien von der Bevölkerung zu säubern, verstehen Sie das überhaupt? Dann kommen sie zu dir.
  15. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
    Oleg Rambover (Oleg Piterski) April 17 2022 14: 08
    -4
    In diesem alternativen Universum ist alles möglich. Vielleicht wäre es ganz anders gekommen, wenn der einzige schwere Flugzeugträgerkreuzer in der Flotte des Landes „A“ gewesen wäre. Sei es alt und minderwertig, aber seine Verwendung würde es ermöglichen, eine militärische Operation auf andere Weise durchzuführen.

    Und in diesem alternativen Universum befindet sich die Hauptbasis von Land A, die Stadt des Helden C, auch im Abdeckungsbereich der Schiffsabwehrraketen von Land D?

    Es besteht absolut keine Notwendigkeit, UAVs und Flugzeuge von einem „unsinkbaren Flugzeugträger“ auf einer bestimmten 300 Kilometer entfernten Halbinsel zu fahren, die dummerweise Tonnen von Treibstoff verbrennt. Die Entscheidung, Trägerflugzeuge aufzustellen, sollte vom Kapitän des Schiffes selbst auf der Grundlage der betrieblichen Situation getroffen werden. Mit anderen Worten, eine Seeblockade mit einem Flugzeugträger, ob schwer oder leicht, ist viel effektiver und sicherer als ohne ihn. Was sich in der Tat in der Praxis bestätigt hat.

    Treibstoff ist viel billiger als ein Flugzeugträger. Was ist außerdem der Gewinn, wenn die Anti-Schiffs-Raketen des Landes G 280 km weit fliegen? Ein Gewinn von 20 km gegenüber einer bestimmten Halbinsel? Hier will der Autor das Land A ruinieren.
    1. Marzhetsky Online Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) April 17 2022 14: 39
      +1
      Treibstoff ist viel billiger als ein Flugzeugträger. Was ist außerdem der Gewinn, wenn die Anti-Schiffs-Raketen des Landes G 280 km weit fliegen? Ein Gewinn von 20 km gegenüber einer bestimmten Halbinsel? Hier will der Autor das Land A ruinieren.

      Der Autor will allen Liberalen und Schädlingen, die seinem Land schaden, den Mund zunähen.
      1. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
        Oleg Rambover (Oleg Piterski) April 17 2022 15: 23
        -7
        Oh ... schönes Russland der Zukunft mit Konzentrationslagern und Galgen + Zensur? Linke sind so Linke. Aus irgendeinem Grund ist es schwierig, solche Linken von Rechten zu unterscheiden. Während Sie dem Land schaden.
        1. Isofett Офлайн Isofett
          Isofett (Isofett) April 17 2022 21: 06
          +1
          Olegmach dir keine Sorgen und mach dir keine Sorgen. Solange es Liberale wie Sie in Russland gibt, droht Russland nicht, ohne Konzentrationslager, Galgen und Zensur dastehen zu müssen.

          Für einen Liberalen ist es immer schwer zu atmen, seine Freiheit wird abgewürgt und er darf sein kreatives Potenzial nicht den Menschen zeigen. Lachen
        2. Marzhetsky Online Marzhetsky
          Marzhetsky (Sergey) April 18 2022 11: 39
          +1
          Oh ... schönes Russland der Zukunft mit Konzentrationslagern und Galgen + Zensur? Linke sind so Linke. Aus irgendeinem Grund ist es schwierig, solche Linken von Rechten zu unterscheiden. Während Sie dem Land schaden.

          Ich sehe keinen Unterschied zwischen einem Liberalen und einem Schädling. Die Haltung muss angemessen sein.
          1. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
            Oleg Rambover (Oleg Piterski) April 18 2022 11: 42
            -5
            Komm schon, sag noch was Faschistisches. Glaubst du wirklich, dass du ein Linker bist?
            1. Marzhetsky Online Marzhetsky
              Marzhetsky (Sergey) April 18 2022 11: 52
              +1
              Russische Liberale sind latente Faschisten. hi
              1. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
                Oleg Rambover (Oleg Piterski) April 18 2022 12: 29
                -4
                Aber aus irgendeinem Grund bringen Sie alle möglichen faschistischen Ideen zum Ausdruck.
                Aus dem Wiki

                Faschismus ist eine Ideologie und gesellschaftspolitische Bewegung innerhalb einer autoritären militaristisch Ultranationalismus und die entsprechende diktatorische Staatsform mit strenger Regulierung von Gesellschaft und Wirtschaft. Die Kennzeichen des Faschismus sind es auch Antiliberalismus, Ablehnung der Wahldemokratie, Sozialdemokratie, Antikommunismus, Revanchismus und Leaderismus Expansionspolitik, Elitismus, Sozialdarwinismus, Etatismus und in einigen Fällen Korporatismus und Rassismus.

                Welche Staatsform befürworten Sie? Ist es für die Demokratie?
                1. Marzhetsky Online Marzhetsky
                  Marzhetsky (Sergey) April 18 2022 12: 44
                  -1
                  Ja, ich habe das Nützliche aus dem Zitat herausgezogen. lächeln
                  1. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
                    Oleg Rambover (Oleg Piterski) April 19 2022 16: 57
                    -2
                    Zitieren Sie ganz, beachten Sie, dass das, was Ihren Aussagen entspricht. Also egal, für welche Regierungsform sind Sie als Linker? Übrigens ist links ein ziemlich weit gefasster Begriff. Wer genau ist ein Kommunist?
                    1. Isofett Офлайн Isofett
                      Isofett (Isofett) April 19 2022 22: 35
                      -1
                      Oleg Ramboverkonkret und ehrlich antworten dessen Krim?
                  2. Isofett Офлайн Isofett
                    Isofett (Isofett) April 19 2022 22: 29
                    -1
                    Sergey EvgenievichDu hast Talent. Du hast es geschafft, diesen eingefleischten Liberaloiden aus dem Gleichgewicht zu bringen, Oleg Rambover... Herzliche Glückwünsche. lächeln
  16. Dart2027 Online Dart2027
    Dart2027 April 17 2022 14: 08
    +2
    Flugzeugträger werden benötigt, aber nicht in der Schwarzmeerflotte. In einem kleinen geschlossenen Wasserbereich, der für alle und jeden durchsichtig ist, wird er selbst zu einem zu bequemen Ziel und erfordert zu viel Aufwand für seinen Schutz. Eigentlich wurde die RK auch dort nicht benötigt, hier hätte eine Fregatte gereicht.
  17. Bakht Офлайн Bakht
    Bakht (Bachtijar) April 17 2022 14: 10
    +6
    Was genau hat der Tod des Kreuzers gezeigt?
    Dass ein großes Schiff von ein paar Raketen getroffen werden kann? Die Tatsache, dass die Admirale den Angriff des Kreuzers nicht vorhergesagt und ihn auf eine Alleinreise geschickt haben?
    Mit diesem Ansatz kann auch ein Flugzeugträger ertränkt werden. Ich sehe keinen logischen Zusammenhang zwischen dem Untergang eines Schiffes und einer Änderung des Schiffbauprogramms. Außerdem sehe ich keinen Zusammenhang für eine Änderung der Marinedoktrin.
    Der Tod des Kreuzers Moskva zeigt nur, dass die Unterschätzung des Feindes mit Konsequenzen verbunden ist. Wusste das Kommando der Schwarzmeerflotte, dass der Feind Schiffsabwehrraketen hatte? Wusste das Flottenkommando, dass das Wassergebiet von westlichen Satelliten überwacht wird? Wusste das Kommando, dass in Odessa ein maritimes Kontrollzentrum der NATO stationiert werden würde?
    Der einsame Kreuzer war in dem Moment dem Untergang geweiht, als er ungeschützt in ein gefährliches Gebiet geschickt wurde. Das sind alle Schlussfolgerungen.
    Verlassen Sie sich also auf AWACS-Flugzeuge ... Bauen Sie einen Flugzeugträger und platzieren Sie ein Dutzend Flugzeuge darauf (in echt 3-4 Stück). Verbringen Sie 10 Jahre und viel Geld, mit dem Sie nicht ein paar Eschen oder ein Dutzend Karakurts bauen können. Oder Sie bauen ein Dutzend (oder zwei Dutzend) AWACS-Flugzeuge und platzieren sie auf der Krim.
    Auf dem Schwarzen Meer wird kein Flugzeugträger benötigt. Daher war Kusnezow dort nicht stationiert.


    Der Tod des Kreuzers zeigte, dass große Schiffe im Schwarzen Meer nicht überleben werden. Sei es ein Kreuzer oder ein Flugzeugträger. Bei einem massiven Raketenangriff wird ihre Lebensdauer anhand der Flugzeit gemessen. Gleiches gilt für die Baltische Flotte. Große Schiffe werden nur im Norden und Fernen Osten benötigt. Und das derzeit nur zur Sicherstellung des SSBN-Einsatzgebietes.
    1. Marzhetsky Online Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) April 17 2022 14: 27
      -3
      Auf dem Schwarzen Meer wird kein Flugzeugträger benötigt. Daher war Kusnezow dort nicht stationiert.

      Nun ja? Tatsächlich basiert. von dort musste er nach der Teilung der Schwarzmeerflotte zur Nordflotte abtransportiert werden.
      Lerne das Material, Bakhtiyar.

      Der Tod des Kreuzers zeigte, dass große Schiffe im Schwarzen Meer nicht überleben werden. Sei es ein Kreuzer oder ein Flugzeugträger. Bei einem massiven Raketenangriff wird ihre Lebensdauer anhand der Flugzeit gemessen.

      Es kommt darauf an, gegen wen du kämpfst. Wenn mit der NATO, dann ja, wenn mit der Ukraine, dann wäre TAVKR dort an Ort und Stelle.

      Verlassen Sie sich also auf AWACS-Flugzeuge ... Bauen Sie einen Flugzeugträger und platzieren Sie ein Dutzend Flugzeuge darauf (in echt 3-4 Stück). Verbringen Sie 10 Jahre und viel Geld, mit dem Sie nicht ein paar Eschen oder ein Dutzend Karakurts bauen können. Oder Sie bauen ein Dutzend (oder zwei Dutzend) AWACS-Flugzeuge und platzieren sie auf der Krim.

      Russland benötigt AWACS-Flugzeuge sowohl am Boden als auch an Deck. Dies ist unbestreitbar. Karakurt ist ein Kanonenboot, das bis zu 1 Salve eines NATO-Flugzeugs chancenlos bestehen wird.
      1. Bakht Офлайн Bakht
        Bakht (Bachtijar) April 17 2022 14: 29
        +5
        Ich brauche nicht darauf hinzuweisen. Ja, basiert. Während der Zeit von King Peas. Oder im Zeitalter des historischen Materialismus. Das heißt, als es 5 OPESK gab.
        Also gebe ich Ihnen Ihren Rat "Lernen Sie das Material" zurück.
        1. Marzhetsky Online Marzhetsky
          Marzhetsky (Sergey) April 17 2022 14: 40
          -3
          Ich werde tun, was ich für notwendig halte. Du sagtest, ich habe erklärt, was du falsch gemacht hast. Vernachlässigen Sie daher meinen Rat besser nicht.
          1. Bakht Офлайн Bakht
            Bakht (Bachtijar) April 17 2022 14: 50
            0
            Ihre Ratschläge werden am besten ignoriert. Ich erkläre dir, wo du falsch liegst. Aber du bist auf dich selbst fixiert.
            Das letzte Mal.
            Der Tod des Kreuzers Moskau hat gezeigt, dass große Schiffe im geschlossenen Becken des Schwarzen Meeres nichts zu suchen haben. Die von Küstenanlagen durchzogen ist. Es ist eine Tatsache. Wenn dort zwei Schiffe wären, wären jetzt zwei Schiffe ganz unten.
            Es ist erstaunlich, wie zwei Menschen aus einer Tatsache (dem Untergang eines Schiffes) völlig gegensätzliche Schlüsse ziehen.
            Nach dem 14. April 2022 war ich erneut davon überzeugt, dass Sie ABSOLUT FALSCH liegen.
            1. Marzhetsky Online Marzhetsky
              Marzhetsky (Sergey) April 18 2022 11: 38
              -2
              Nach dem 14. April 2022 war ich erneut davon überzeugt, dass Sie ABSOLUT FALSCH liegen.

              Dies ist Ihre Meinung. Falsch.
            2. Vladimir1155 Online Vladimir1155
              Vladimir1155 (Vladimir) April 18 2022 21: 30
              0
              Quote: Bacht
              Es ist erstaunlich, wie zwei Menschen aus einer Tatsache (dem Untergang eines Schiffes) völlig gegensätzliche Schlüsse ziehen.

              der Unterschied ist, was Sie denken, und Flugzeugträger verehren das Idol „Lassen Sie sich nicht auf Streitigkeiten und Debatten ein, denn wenn sich eine Dominanz entwickelt hat, kann sie nicht mit Worten und Überzeugungen überwunden werden – sie wird sich nur von ihnen ernähren und von ihnen gestärkt werden. Dies liegt daran, dass sich die Dominante immer rechtfertigt und die Logik ihr Diener ist “, bemerkt A. A. Ukhtomsky.
          2. faiver Офлайн faiver
            faiver (Andrew) April 17 2022 15: 07
            +2
            Ich werde tun, was ich für notwendig halte. Du sagtest, ich habe erklärt, was du falsch gemacht hast. Vernachlässigen Sie daher meinen Rat besser nicht.

            - Lachen , wir erinnern uns alle daran, dass du unser intelligentester und gebildetster bist lol
            1. Marzhetsky Online Marzhetsky
              Marzhetsky (Sergey) April 18 2022 11: 38
              -4
              - Lachend erinnern wir uns alle daran, dass du der intelligenteste und gebildetste bist, lol

              Das ist gut. Vergiss es nicht. lächeln Ich bin wirklich gebildeter und schlauer als du.
    2. pavel ivanov_2 Офлайн pavel ivanov_2
      pavel ivanov_2 (Pavel Iwanow) April 17 2022 16: 45
      -2
      Das Schiff hat 40 Jahre gelebt, es hat sogar die Niederlage der UdSSR überlebt, und unter dieser Macht ist es gesunken, das ist die ganze Geschichte.
  18. Yuri V.A. Офлайн Yuri V.A.
    Yuri V.A. (Yuri) April 17 2022 14: 21
    +2
    Wenn die Luftverteidigung der Schiffe der Schwarzmeerflotte anders ist, ist die U-Boot-Abwehr völliger Müll, sodass eine andere Art, einen Kreuzer anzugreifen, überhaupt nicht ausgeschlossen ist - unter Wasser.
    1. Dart2027 Online Dart2027
      Dart2027 April 17 2022 15: 37
      0
      Zitat: Yuri V.A.
      Eine andere Art, einen Kreuzer anzugreifen, ist nicht ausgeschlossen - unter Wasser.

      Aber das ist unwahrscheinlich. Nach der Explosion und dem Feuer blieb er in Bewegung, und wenn er Löcher von Torpedos bekommen hätte, wäre er höchstwahrscheinlich sofort gesunken.
      1. Yuri V.A. Офлайн Yuri V.A.
        Yuri V.A. (Yuri) April 17 2022 16: 06
        +1
        Welche Art von Explosionen gab es, mit welchen Folgen, wie lange der Kampf ums Überleben gedauert hat, ob es Abschleppen gab - für alles müssen Sie sich vorerst auf die Herren aus der Region Moskau verlassen
        1. Dart2027 Online Dart2027
          Dart2027 April 17 2022 17: 15
          0
          Zitat: Yuri V.A.
          während man sich in allem auf die Herren von MO verlassen muss

          Dass er unterwegs war, wurde von den Amerikanern bestätigt.
          1. Yuri V.A. Офлайн Yuri V.A.
            Yuri V.A. (Yuri) April 18 2022 02: 46
            0
            Die Besatzung verlässt das Kriegsschiff in Bewegung und muss nicht abgeschleppt werden, da dies das Manövrieren bei schlechtem Wetter erschwert.
            Und warum haben Sie entschieden, dass der Kreuzer nach dem Torpedo sofort sinken sollte?
            1. Dart2027 Online Dart2027
              Dart2027 April 18 2022 05: 45
              0
              Zitat: Yuri V.A.
              und es muss nicht abgeschleppt werden, da dies das Manövrieren bei schlechtem Wetter erschwert

              Im Sinne?

              Zitat: Yuri V.A.
              dass der Kreuzer nach einem Torpedo sofort sinken sollte

              Denn der gefährlichste Schaden liegt unterhalb der Wasserlinie. Hier beginnt das Wasser sofort zu fluten und das Metall dort ist am stärksten abgenutzt.
              1. Yuri V.A. Офлайн Yuri V.A.
                Yuri V.A. (Yuri) April 18 2022 10: 00
                0
                In diesem Sinne musste man ein Auto fahren, das sich "auf einer Krawatte" bewegte. Was den Tod betrifft, so fehlten Yamato neben Luftbomben zehn Torpedos, der amerikanische Kreuzer New Orleans erreichte die Basis mit einer abgerissenen Nase, nachdem er von einem Torpedo getroffen und die Munitionsladung des Hauptkalibers zur Detonation gebracht hatte. Es gibt Fotos vom brennenden Moskau - die Werfer der Wespen haben die Minen nicht einmal verlassen, das Gebiet der Fort-Minen war ebenfalls unbeschädigt, der Kreuzer hatte eine schwere Rolle an Bord und starken Rauch in der Mitte - es war nicht klar, was explodieren könnte.
                1. Dart2027 Online Dart2027
                  Dart2027 April 18 2022 19: 29
                  0
                  Zitat: Yuri V.A.
                  Yamato, Luftbomben nicht mitgezählt, fehlten zehn Torpedos, der amerikanische Kreuzer New Orleans

                  Sie vergleichen keine Schiffe mit starker Panzerung, und da waren sogar ungepanzerte Abschnitte und Trennwände von sehr solider Dicke und moderne Kreuzer / Zerstörer / Fregatten mit Rümpfen aus dem dünnsten Metall, das überhaupt verwendet werden kann, damit nicht alles auseinander fällt auf einmal. Die Überlebensfähigkeit moderner Kriegsschiffe liegt unter dem Sockel, es genügt, an die Fälle von Kollisionen mit Zivilschiffen zu erinnern, nach denen das Militär den schwersten Schaden erlitten hat. Und wenn wir berücksichtigen, dass Moskau seine Ressourcen verdoppelt hat, gibt es nichts zu sagen.
                  1. Yuri V.A. Офлайн Yuri V.A.
                    Yuri V.A. (Yuri) April 19 2022 03: 51
                    0
                    Sie haben eine falsche Vorstellung von der Überlebensfähigkeit großer moderner Schiffe. Dem als Ziel eingesetzten Zerstörer DD-991 Five, vergleichbar mit Moskau, wurde vor der Einstellung durch einen Torpedo der gesamte Bug abgerissen, ebenso wie der schwere Panzerkreuzer New Orleans aus dem Zweiten Weltkrieg, das Schiff blieb jedoch vollständig über Wasser.
                    1. Dart2027 Online Dart2027
                      Dart2027 April 19 2022 19: 32
                      0
                      Zitat: Yuri V.A.
                      als Ziel verwendet

                      Und wie lange schwamm er danach? Und welche Maßnahmen zur Erhöhung der Überlebensfähigkeit wurden vor dem Schießen durchgeführt?

                      Quote: Dart2027
                      Zusammenstöße mit zivilen Schiffen, bei denen das Militär den schwersten Schaden erlitt

                      Dies ist eine Tatsache, und nicht in den Krebsen eines Landes.
                      1. Yuri V.A. Офлайн Yuri V.A.
                        Yuri V.A. (Yuri) April 20 2022 03: 57
                        0
                        Sie wissen nicht, was Sie sich einfallen lassen sollen? Bevor Sie sich an die Tatsachen von Kollisionen erinnern, vergleichen Sie die Verschiebung der Teilnehmer und versuchen Sie, wenn dies für Sie nicht offensichtlich ist, einen fahrenden KAMAZ auf einem Roller aufzuspießen.
                        Das Zielschiff wird in gewisser Weise vorbereitet, da keine Besatzung vorhanden ist. In diesem Fall blieb der Zerstörer nach der Beschädigung vollständig über Wasser.
                      2. Dart2027 Online Dart2027
                        Dart2027 April 20 2022 19: 25
                        0
                        Zitat: Yuri V.A.
                        vergleichen Sie die Verdrängung der Teilnehmer und

                        Die Verdrängung beinhaltet unter anderem die Dicke der Seiten, tatsächlich hatten die Schlachtschiffe das meiste Gewicht darauf, und wenn die Schiffe mit den dünnsten Seiten gebaut werden, wird das Ergebnis angemessen sein. Was für Fotos dieser "Kamaz" mit zerrissenen Seiten charakteristisch ist, daran erinnere ich mich nicht.

                        Zitat: Yuri V.A.
                        Das Zielschiff wird in gewisser Weise vorbereitet, da keine Besatzung vorhanden ist.

                        Das heißt, seine Überlebensfähigkeit wird maximiert, nur damit er nicht sofort ertrinkt.
                      3. Yuri V.A. Офлайн Yuri V.A.
                        Yuri V.A. (Yuri) April 21 2022 05: 24
                        0
                        Haben Sie Probleme mit Wahrnehmung und tangentialem Denken? Sie erklären Ihnen, dass es falsch ist, die Überlebensfähigkeit eines Schiffes am Beispiel einer Kollision mit einem um eine Größenordnung größeren Schiff zu beurteilen, aber Sie beginnen, über die Komponenten dieser Verschiebung zu sprechen.
                      4. Dart2027 Online Dart2027
                        Dart2027 April 21 2022 19: 28
                        0
                        Zitat: Yuri V.A.
                        Sie erklären Ihnen, dass es falsch ist, die Überlebensfähigkeit eines Schiffes am Beispiel einer Kollision mit einem um eine Größenordnung größeren Schiff zu beurteilen

                        Quote: Dart2027
                        dann erinnere ich mich an nichts, was für Fotos dieser "Kamaz" mit zerrissenen Seiten charakteristisch ist.

                        Und denken Sie nicht, dass Schiffe, die nicht dafür ausgelegt sind, sich einfach von Punkt zu Punkt zu bewegen, andere Festigkeitsstandards haben sollten?
  • Bakht Офлайн Bakht
    Bakht (Bachtijar) April 17 2022 16: 47
    +1
    Die Explosion von Munition führt meistens zu einer sofortigen Überschwemmung. Aber das Verteidigungsministerium sagte, die Raketenwaffen seien nicht betroffen. Dass der Kreuzer nicht nur Raketen hatte, ist bekannt. Es gab Kunstwaffen, Flugabwehrraketen, Torpedos.
  • Vladimir1155 Online Vladimir1155
    Vladimir1155 (Vladimir) April 18 2022 21: 26
    0
    blöde Mine, es gibt keine Minensuchboote, sie haben sich dafür entschieden, aber sie haben "Kraft projiziert" ... sie wurden zusätzlich projiziert, es ist traurig, das alles wurde lange diskutiert, aber leider sind Menschen wegen all dieser Flugzeugträger gestorben ...... und Marzhetsky hat auch danach nichts von den Strategien und Taktiken der modernen Kriegsführung verstanden
  • Der Kommentar wurde gelöscht.
    1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  • Marzhetsky Online Marzhetsky
    Marzhetsky (Sergey) April 17 2022 14: 27
    -2
    Zitat: Yuri V.A.
    Wenn die Luftverteidigung der Schiffe der Schwarzmeerflotte anders ist, ist die U-Boot-Abwehr völliger Müll, sodass eine andere Art, einen Kreuzer anzugreifen, überhaupt nicht ausgeschlossen ist - unter Wasser.

    Ja, Yuri, PLO ist ein ganz eigener Song ... Und Avik als Kern einer U-Boot-Such- und Streikgruppe ist genau das Richtige.
    1. Yuri V.A. Офлайн Yuri V.A.
      Yuri V.A. (Yuri) April 18 2022 06: 11
      0
      Deshalb gibt es Hoffnung, dass sie das Projekt 23 in Kertsch nicht verzögern
    2. Vladimir1155 Online Vladimir1155
      Vladimir1155 (Vladimir) April 18 2022 21: 21
      -1
      Zitat: Marzhetsky
      Avik als Kern einer Anti-U-Boot-Such- und Angriffsgruppe

      brachte mich wirklich zum Lachen
  • Marzhetsky Online Marzhetsky
    Marzhetsky (Sergey) April 17 2022 14: 33
    -4
    Quote: Dart2027
    Flugzeugträger werden benötigt, aber nicht in der Schwarzmeerflotte. In einem kleinen geschlossenen Wasserbereich, der für alle und jeden durchsichtig ist, wird er selbst zu einem zu bequemen Ziel und erfordert zu viel Aufwand für seinen Schutz. Eigentlich wurde die RK auch dort nicht benötigt, hier hätte eine Fregatte gereicht.

    Ja, Aviks werden benötigt, für KSF und KTOF ist das Schwarze Meer für sie etwas überfüllt. Aber Moskau auf einen Soloangriff ohne Luftunterstützung nach Odessa zu schicken, war ihr Schicksal.
    Wenn Kuzya und ein paar Fregatten bei ihr gewesen wären, wäre alles anders gekommen.
    1. Dart2027 Online Dart2027
      Dart2027 April 17 2022 15: 35
      +2
      Zitat: Marzhetsky
      Aber Moskau auf einen Soloangriff ohne Luftunterstützung nach Odessa zu schicken, war ihr Schicksal.

      Das stimmt, aber hier stellt sich wieder die Frage nach Aufwand/Wirkung. Ja, mit einer vollwertigen Deckung wäre das anders, aber war so eine Blockade des Hafens nicht zu teuer? Dann wäre es einfacher, überhaupt niemanden dorthin zu schicken.
      1. Marzhetsky Online Marzhetsky
        Marzhetsky (Sergey) April 18 2022 11: 36
        -1
        Das stimmt, aber hier stellt sich wieder die Frage nach Aufwand/Wirkung. Ja, mit einer vollwertigen Deckung wäre das anders, aber war so eine Blockade des Hafens nicht zu teuer? Dann wäre es einfacher, überhaupt niemanden dorthin zu schicken.

        Nun, so habe ich diesen Artikel begonnen. hi
    2. Yuri V.A. Офлайн Yuri V.A.
      Yuri V.A. (Yuri) April 18 2022 06: 07
      0
      Große Schiffe der Ozeanklasse sollten Hauptbasen im Schwarzen Meer haben, um die staatlichen Interessen im Mittelmeer, im Indischen Ozean und im Südatlantik zu verteidigen.
      1. Vladimir1155 Online Vladimir1155
        Vladimir1155 (Vladimir) April 18 2022 21: 17
        -1
        Zitat: Yuri V.A.
        im Mittelmeer, im Indischen Ozean und im Südatlantik.

        und wie kommen Sie von der Schwarzmeerflotte dorthin, und wer wird Dieselkraftstoff und Pfannkuchen mit Butter dorthin transportieren?
    3. Vladimir1155 Online Vladimir1155
      Vladimir1155 (Vladimir) April 18 2022 21: 19
      -1
      Zitat: Marzhetsky
      Wenn Kuzya und ein paar Fregatten bei ihr gewesen wären, wäre alles anders gekommen.

      dann wäre Kuzya ertrunken, das ist der ganze Unterschied, aber Sie könnten ihn nicht einmal ins Schlepptau nehmen, er würde treiben, wohin der Wind weht
  • Der Kommentar wurde gelöscht.
  • Der Kommentar wurde gelöscht.
  • Der Kommentar wurde gelöscht.
  • dub0vitsky Офлайн dub0vitsky
    dub0vitsky (Victor) April 17 2022 15: 22
    +2
    Zitat: Marzhetsky
    Erklären Sie dann, was Korvetten, Fregatten und Raketenboote in Gegenwart von Hyperschall des Feindes bedeuten? Sie werden auf die gleiche Weise ertrinken, sogar noch schneller. War es für Sie sinnlos zu erklären, warum Sie Luftverteidigung über einer Schiffsgruppierung brauchen?

    Die Bedeutung liegt in der Menge, die eingestellt werden kann. Die Bedeutung liegt in der Kraft einer gleichzeitigen Salve desselben Kalibers, die von, sagen wir, hundert Booten erzeugt wird. Die Bedeutung liegt in der Unermesslichkeit der Kosten von Verlusten. Der Punkt ist, dass Boote im kontinentalen Teil des Landes in DUTZENDEN Montagewerken hergestellt und auf Binnenwasserstraßen zu den Meeren ausgestellt werden können.
  • slesarg65 Офлайн slesarg65
    slesarg65 (Igor Ivanov) April 17 2022 15: 31
    0
    Ich habe in unseren Realitäten nachgelesen und bin nicht weiter gegangen, weil der Gedanke des Autors klar ist, und es ist ebenso klar, was sein Fehler ist. der Autor hat irgendwie völlig aus den Augen verloren, dass Land "A" eine Militärdoktrin hat, die nicht offensiv, sondern rein defensiv ist. Und was jetzt im Land "G" passiert, ist nichts weiter als eine Offensive, ein Angriff. Und was er über einen schwimmenden Flugplatz schreibt, ist genau offensive Taktik - zur Verteidigung ist es nicht nötig, einen Flugplatz in ferne Meere mitzunehmen! Ja, der Autor hat Recht, ein Flugzeugträger und mehr als einer muss in jeder Flotte sein, aber ein Kreuzer ist eine Kraft. Stärke, wenn er allein eine autonome Reise macht, und wenn er technisch veraltet ist, weiß, was ihn erwartet und er nicht in der Lage ist, auf diese Bedrohung zu reagieren, ist dies entweder Arroganz auf Russisch oder Dummheit oder Verrat! Dasselbe gilt für einen Flugzeugträger, wenn nicht sogar noch schlimmer. ja, ein Flugzeugträger ist eben ein schwimmendes Fußballfeld, und das muss wie ein Augapfel geschützt werden, und es braucht Platz und keine Bucht, und das sind noch größere Verluste im Todesfall, aber schon ein Pluspunkt Luftfahrt und Piloten. Wir müssen die Militärdoktrin ändern und erklären - wir werden weiterhin überall auf der Welt Krieg führen, und dafür haben wir Flugzeugträger und Kreuzer gebaut. Vorbei sind die Zeiten, in denen nur eine stolze Silhouette den Feind bis zur Inkontinenz einschüchtern kann. Der Feind kann einen kleinen mobilen Raketenwerfer haben und das Schicksal des Kreuzers oder Flugzeugträgers wird nicht zu seinen Gunsten entschieden. Angeber sind immer billig, aber teuer. Ich unterstütze die Idee, dass wir mobilere, kleinere Schiffe mit modernen Waffen brauchen, universell, aber in größeren Mengen, kostengünstig, damit es einfacher ist, außer Dienst zu stellen und ein neues zu bauen, als einen Whopper ins Dock zu ziehen und darauf zu warten jahrelang repariert werden. um die Tausenden zu betrauern, die im Falle eines Scheiterns starben. Ja, ja, dies ist ein Krieg, und diese Ausrichtung muss auch berücksichtigt werden.
    1. Yuri V.A. Офлайн Yuri V.A.
      Yuri V.A. (Yuri) April 18 2022 06: 18
      0
      Das heißt, Sie schlagen vor, durch Änderung der Doktrin kleine Schiffe überall auf der Welt zu schicken? Und warum denken Sie, dass sie mobiler sein werden?
      1. Marzhetsky Online Marzhetsky
        Marzhetsky (Sergey) April 18 2022 11: 35
        -2
        Hier höre ich die Stimme der Vernunft.
      2. Vladimir1155 Online Vladimir1155
        Vladimir1155 (Vladimir) April 18 2022 21: 14
        0
        Zitat: Yuri V.A.
        Und warum denken Sie, dass sie mobiler sein werden?

        weil sie real sein werden und nicht in den Fantasien von Flugzeugträgern, und weil andere Schiffe als Atom-U-Boote nicht benötigt werden, um Missionen "irgendwo weit weg" zu schicken, können Sie dafür auf jeden Fall mehrere Fregatten haben
        1. Yuri V.A. Офлайн Yuri V.A.
          Yuri V.A. (Yuri) April 19 2022 03: 59
          +1
          Ihre Sklerose ist unheilbar, wie oft müssen Sie wiederholen, dass die Flotte ausbalanciert sein muss, dass U-Boote und Minensuchboote nicht für alle Aufgaben geeignet sind, dass Fregatten sofort außerhalb der Reichweite von Küstenraketensystemen und Kampfflugzeugen sinken werden.
          1. Vladimir1155 Online Vladimir1155
            Vladimir1155 (Vladimir) April 19 2022 10: 25
            0
            Ein ausgewogener Fuhrpark basiert auf Aufgaben und Umgebung, nicht auf Ihren leeren Fantasien. Es gibt nur eine Aufgabe während des Krieges, nämlich den sicheren Ausstieg und die Rückkehr von Atom-U-Booten in den Ozean zu gewährleisten, was bedeutet, dass die Kontrolle über das Wassergebiet im Norden und auf Kamtschatka erforderlich ist .... Die Situation umfasst Minengefahr, Die Gefahr feindlicher U-Boote und die Gefahr von Küstenraketensystemen, die unwichtigste Gefahr sind anfällige Raketen und Flugzeuge auf feindlichen Überwasserschiffen. Fazit: Auf geschlossener See werden nur MPK-RTOs und Minensuchboote benötigt, jedoch mit der Entwicklung von Küstenraketensystemen und Küstenluftfahrt ..... Richter Yamato Moskau Huda und Dutzende anderer Kreuzer und Schlachtschiffe zeigten, dass es keine Vorteile gab, dass sie keine Wachhunde haben, sie sterben einfach unrühmlich, Sie verehren im Allgemeinen die Fähigkeiten eines Flugzeugträgers, Kuzya durch sechs küstengestützte Flugzeuge ersetzt, und der Moskov-Kreuzer wird in Bezug auf die Kampfkraft durch ein Paar RTOs ersetzt
            1. Yuri V.A. Офлайн Yuri V.A.
              Yuri V.A. (Yuri) April 19 2022 11: 06
              -1
              Das ist der größte Unsinn, obwohl nein, der allerhöchste, das ist, wenn sich Leute wie v-p1155 an Zirkon auf mrk erinnern
      3. slesarg65 Офлайн slesarg65
        slesarg65 (Igor Ivanov) April 19 2022 00: 26
        0
        Ich meine, was ich gesagt habe, und ich sage - wir brauchen kleine Schiffe. Kreuzer und Flugzeugträger passen nicht in unsere Doktrin, es ist eine Vogelscheuche, mit der man niemanden mehr erschrecken kann, es ist zu teuer und eine unwirksame Vogelscheuche.
        und kleine Schiffe können durch eine flache Bucht fahren, zwischen Fjorden, sie können in Binnengewässer einfahren, sie lassen sich leicht in der Bucht verstecken und müssen nicht auf lange Fahrten geschickt werden, ihre Autonomie ist begrenzt, für lange Fahrten ein oder In der Marine werden zwei Kreuzer und ein Flugzeugträger benötigt, dazu ein Tanker, dazu Zerstörerboote und andere Kleinigkeiten. aber das ist eine andere Geschichte, bis jetzt sind wir nicht losgezogen, um weltweit Demokratie zu säen. aber unsere anderen Schiffe gingen, aber dies ist eine U-Boot-Flotte.
        1. Yuri V.A. Офлайн Yuri V.A.
          Yuri V.A. (Yuri) April 19 2022 03: 35
          0
          Da Sie der Meinung sind, dass ineffiziente Flugzeugträger nur zum Säen benötigt werden, ist es sinnlos, etwas zu erklären. Sehen Sie sich im Fernsehen die Militärabnahme an, während der Verlegung eines großen Schiffes werden Sie deutlich sehen
          1. slesarg65 Офлайн slesarg65
            slesarg65 (Igor Ivanov) April 19 2022 04: 22
            0
            Ich muss niemandem folgen oder zuhören. Zuerst habe ich meine Meinung geäußert. Zweitens bin ich kein Soldat und niemand hat mich gefragt und nicht berücksichtigt - es gibt Leute, die ausgebildet sind und genau das tun. Nun, ich glaube nicht, dass du einer von ihnen bist.
            1. Yuri V.A. Офлайн Yuri V.A.
              Yuri V.A. (Yuri) April 19 2022 04: 53
              0
              Also was ich meine ist - weiterhin in einer Pfütze sitzen und auf die Meinung von geschulten Leuten warten
              1. slesarg65 Офлайн slesarg65
                slesarg65 (Igor Ivanov) April 19 2022 17: 28
                +1
                Meinst du das so wie ich es verstehe? Nun, Sie haben Ihren eigenen Standpunkt, und ich habe meinen - Ihrer Meinung nach ist er nicht richtig, und deshalb erlauben Sie sich, unverschämt zu sein. und ich denke, dass es zwischen Ihnen und mir keine Kompetenz oder kein Recht gibt, eine Meinung zu äußern. also muss ich nicht darauf hinweisen. Es ist besser, sich ein Argument auszudenken und es zu erzählen, sonst riecht es nach leerem Geschwätz.
                1. Yuri V.A. Офлайн Yuri V.A.
                  Yuri V.A. (Yuri) April 20 2022 04: 05
                  -1
                  Argumente werden Ihnen nicht helfen, da Sie nicht in der Lage sind, selbst zu argumentieren, also wiederhole ich es noch einmal - schauen Sie fern, früher oder später werden Ihnen Ihre Prioritäten erklärt.
                  1. Vladimir1155 Online Vladimir1155
                    Vladimir1155 (Vladimir) April 24 2022 09: 45
                    0
                    Zitat: Yuri V.A.
                    Argumente werden Ihnen nicht helfen, da Sie nicht in der Lage sind, selbst zu argumentieren, also wiederhole ich es noch einmal - schauen Sie fern, früher oder später werden Ihnen Ihre Prioritäten erklärt.

                    ein erstaunlich wahrheitsgemäßes Zitat ..... daraus schöpft Yuri Wissen, es stellt sich heraus, dass "Radio sagte" und "TV vorhersagte" und gleichzeitig Spezialisten angreifen wird ... Sie junger Mann haben anscheinend nicht mit Journalisten kommuniziert, der Journalist ist kein Besserwisser, sondern ein Ansager, er im Allgemeinen, er hat weder die Zeit noch die Lust, alles zu verstehen, er sagt, er sei aus gutem Grund immer tendenziös an der Wurzel ...... Nun, Ihre öffentliche Weigerung, Ihre falsche Position überhaupt zu argumentieren, zeigt, dass 1 Sie keine Argumente haben 2 Sie kein tiefes Wissen haben 3 Sie kein Spezialist sind 5 Sie zutiefst falsch liegen 6 Ihr Flugzeugträger von allen Spezialisten in der Flotte lange verurteilt wurde Zeit ist völlig veraltet ...
                    1. Yuri V.A. Офлайн Yuri V.A.
                      Yuri V.A. (Yuri) April 25 2022 05: 02
                      0
                      Ein weiser Vovan mit einer Art manischem Masochismus will wieder einmal von Fakten und Argumenten zermalmt werden
                      1. Vladimir1155 Online Vladimir1155
                        Vladimir1155 (Vladimir) April 25 2022 09: 42
                        -1
                        Zitat: Yuri V.A.
                        Weiser Wowan

                        Nun, hier geht es mir um die Tatsache, dass Sie keine Argumente und Fakten haben ... und dies ist keine Tatsache, sondern die wahre Wahrheit
  • dub0vitsky Офлайн dub0vitsky
    dub0vitsky (Victor) April 17 2022 16: 15
    +1
    Zitat: Marzhetsky
    Meine Meinung ist nein. Mit der modernen rasanten Entwicklung von Schiffsabwehrraketen ist der Flugzeugträger irrelevant geworden (selbst die Amerikaner haben dies erkannt)

    Unsinn. Es ist nur so, dass verschiedene Gruppen um die Budgets des militärisch-industriellen Komplexes in den USA kämpfen.

    Es lag keine Bedeutung darin. Kolossale Gelder und Zeit für den Bau aufwenden und dann alles von einer Rakete verlieren.

    Was bringt es dann, Fregatten und Korvetten für 8-10 Jahre zu bauen, für die 1 Schiffsabwehrrakete auf die gleiche Weise ausreicht? Vielleicht sollte die Flotte harmonisch sein und einen Kern in Form eines Flugzeugträgers haben, der Aufklärung, Luftverteidigung und Zielbestimmung von Raketen durchführt? Wir gehen in eine Sackgasse. Moskau hat dies nur mit seiner Tragödie bestätigt.

    Und was bringt es, für AUG-Ausrüstung auszugeben, wenn all dieses Eisen von einem oder zwei Hyperschallschlägern mit Kernfüllung erhitzt wird? Ist es besser, die kleinen, ziemlich zahnigen zu zerstreuen und ihre eigenen Basen und die Küste zu bedecken? Die Ozeane sind zu hart für uns. Wir dürfen nicht von Parteiproklamationen ausgehen, sondern von realen Möglichkeiten. Und das Testament des Anführers - Sie können Ihre Stiefel ein anderes Mal im Indischen Ozean waschen.
    1. Yuri V.A. Офлайн Yuri V.A.
      Yuri V.A. (Yuri) April 18 2022 06: 23
      0
      Und wenn die Ozeane zu hart werden, machen Gastarbeiter in einem Jahr ein Schiff jeder Klasse blind – nennen Sie das echte Chancen?
    2. Marzhetsky Online Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) April 18 2022 11: 49
      -1
      Und was bringt es, für AUG-Ausrüstung auszugeben, wenn all dieses Eisen von einem oder zwei Hyperschallschlägern mit Kernfüllung erhitzt wird?

      Die Verwendung von Atomfüllung wird zu einem Atomkrieg führen, daher kann im Allgemeinen nichts gebaut werden.
      1. Vladimir1155 Online Vladimir1155
        Vladimir1155 (Vladimir) April 24 2022 09: 49
        -1
        Zitat: Marzhetsky
        Die Verwendung von Atomfüllung wird zu einem Atomkrieg führen, daher kann im Allgemeinen nichts gebaut werden.

        Sie sind sogar sehr selten und haben nur teilweise Recht. Sie haben jetzt die Militärdoktrin der Russischen Föderation geäußert, wenn überhaupt, aber Sie haben sich geirrt, als Sie die Flotte vollständig leugneten. Sie müssen verstehen, dass die SSBNs und die Mittel, um ihren Kampf sicherzustellen Stabilität in der Nähe des BAZ sind einfach notwendig!
  • pavel ivanov_2 Офлайн pavel ivanov_2
    pavel ivanov_2 (Pavel Iwanow) April 17 2022 16: 30
    -1
    Nun, welche Schlussfolgerungen ... Wir befinden uns im Krieg mit uns selbst.
    2. Auf ... die militärische Führung wegen solch wilder Verluste geschossen.
    1. Rom Phil Офлайн Rom Phil
      Rom Phil (Roma) April 17 2022 16: 41
      +1
      Ja. Die Schlussfolgerungen müssen seriös sein.
      Basierend auf einem Video, das gestern vom RF-Verteidigungsministerium veröffentlicht wurde.
      Etwa 240 Personen sind vom Exerzierplatz anwesend, auf dem das Personal des Kreuzers aufgereiht war, während die ungefähre Zusammensetzung der Besatzung der Moskwa aus etwa 510 Personen bestand.
      Solche Schlussfolgerungen ziehen manche Medien aus verfeindeten Staaten.
  • Gärsul Офлайн Gärsul
    Gärsul April 17 2022 16: 57
    0
    Grüße. Natürlich hätte ich als Teil der russischen Flotte gerne einen Flugzeugträger (nicht einen) und Eskortenschiffe und Hilfsschiffe und natürlich eine Basis, wo all diese Dinge gewartet werden, aber es gibt Zweifel in naher Zukunft wird es alles sein. Da dafür kein Geld vorhanden ist und Zweifel bestehen - wird die Industrie es durchziehen?
  • Tixiy Офлайн Tixiy
    Tixiy (Tixiy) April 17 2022 17: 00
    +2
    Es gibt nur eine Schlussfolgerung: Es ist notwendig, alte Schiffe rechtzeitig abzuschreiben und sie auf keinen Fall in den Krieg zu ziehen.
    1. Sturm_2022 Офлайн Sturm_2022
      Sturm_2022 (Sturm _2022) April 17 2022 22: 03
      0
      Mit der Zeit war es notwendig, T-72 und BMP-2 durch Armata und Barberry zu ersetzen und keinen schwach geschützten Müll in den Krieg zu ziehen und die Soldaten vergeblich zu ruinieren!
  • Pavel Tukabaev Офлайн Pavel Tukabaev
    Pavel Tukabaev (Pawel Tukabajew) April 17 2022 17: 01
    0
    Kreuzer MOSKAU
    Unabhängig von der Ursache des Feuers und des Schadens mit anschließender Überschwemmung (U-Boot-Saboteure, NATO-Angriff auf Neptun-Anti-Schiffs-Raketen, nur ein Brand durch Konstruktionsfehler), hatte ich als alter dummer und teilweise wahnsinniger Mensch solche dummen Fragen:
    1. Warum erhielt der Kreuzer den Namen MOSKAU? Schließlich passiert im Militärdienst alles, und jeder kompromittierende Vorfall auf einem Kreuzer ermöglicht es Ihnen, Schmutz auf die Hauptstadt unseres Mutterlandes, Moskau, zu gießen!
    Diese Praxis sollte verboten werden!
    2. Wurde beim Abschleppen die Tatsache berücksichtigt, dass schwere Schäden, stürmisches Wetter und die Möglichkeit einer Strandung beispielsweise in der Nähe von Snake Island, das von unserer Flotte kontrolliert wird, auftreten? und dann die Pontons bringen und zur Reparatur schleppen?
    3. Der Kreuzer ist teuer und bedeutet viel, und daher stellt sich die Frage, ob der Kreuzer verdeckt oder unbedeckt an seinem "Arbeitsplatz" war, ob Soldaten und Kapitäne oder Diebe den Vorgang befohlen haben?
    Wann werden wir anfangen, effektiv zu handeln und nicht auf Befehl derjenigen, die vor der Beschädigung ihrer Karriere geschützt sind?
    Ewiges Gedenken und ruhe in Frieden allen Toten!
  • gelöscht Офлайн gelöscht
    gelöscht (Ster - Ehemaliger Sachmarschall) April 17 2022 17: 08
    0
    Was nützt es, militärische und militärisch-industrielle Fragen zu diskutieren, wenn die Entscheidung immer noch von der Politik getroffen wird, und im Land "A ... Z" immer über "F ... U" entschieden wird?!
  • Navigator Офлайн Navigator
    Navigator (Andrew) April 17 2022 17: 13
    +5
    Ich habe den Artikel gelesen und war wieder einmal überrascht über den Snobismus des Autors. Aus diesem Grund behandle ich Herrn Marzhetsky ohne gebührenden Respekt. Erstens hält sich der Autor für sehr gelehrt und außergewöhnlich, deshalb akzeptiert er es nicht, wenn er richtig auf seine Fehler hingewiesen wird. Er beginnt über die Notwendigkeit von Schiffsklassen zu sprechen, die seiner Meinung nach am notwendigsten sind. Welche militärische Ausbildung haben Sie? Das Gefühl ist nicht weniger als die Akademie des Generalstabs des Landes Kongo. Wenn Sie es nicht wissen, können Flugzeugträger gemäß der Mantra-Konvention in Bezug auf ihre Tonnage nicht zur Schwarzmeerflotte gehören. Und warum wird es dort gebraucht, wenn das Meer klein ist und die Reichweite unserer Luftfahrt ausreicht, um die Aufgaben zu erfüllen. Sie sagten, dass wir nur wenige AWACS-Flugzeuge haben, und das ist sehr wahr. Das mussten sie bauen. Und wenn es ein AWACS-Flugzeug gegeben hätte, hätte der Tod Moskaus möglicherweise vermieden werden können.
    Die ganze Tragik der Situation besteht darin, dass Moskau dort nichts Besonderes zu tun hatte. Sie hat ganz andere Aufgaben, und die, die der Kreuzer dort gelöst hat, könnten von ganz anderen Schiffen gelöst werden. Am wahrscheinlichsten war der Abschuss des ukrainischen Neptun, der kurz vor dem Konflikt in Betrieb genommen wurde. Und obwohl die Neptun-Anti-Schiffs-Raketen auf der Basis unserer alles andere als neuen x-35-Rakete hergestellt werden, ist die gesamte Füllung modern von westlichen Freunden. Obwohl der PKR Unterschallgeschwindigkeit hat, beträgt seine Flughöhe im letzten Abschnitt 3-7 Meter und die Reichweite etwa 280 km. Auf jeden Fall gab es eine externe Zielbestimmung von westlichen Partnern (die Ukrainer hatten keinen eigenen Standort). Da die Flugsicherungsstation des Kreuzers alt und höchstwahrscheinlich durch Interferenzen verstopft war, kamen die Schiffsabwehrraketen, falls sie entdeckt wurden, zu spät. Das Osa-Luftverteidigungssystem kann aufgrund seines Alters nicht gegen solche niedrig fliegenden Ziele arbeiten, und das Fort-Luftverteidigungssystem wurde ebenfalls nicht modernisiert und konnte nicht auf ein solches Ziel schießen. Nur die AK-630 und AK-130 hatten eine Chance. Aber irgendetwas hat nicht geklappt. Hier ist das Ergebnis. Es gibt keinen besonderen Verdienst der Ukrov im Verlust des Kreuzers. Jeder Dumme kann den Knopf drücken. Andere spielten hier die Hauptgeige.
    Eine Minenexplosion konnte nicht zu solchen Folgen führen. Dies ist eine unrealistische Version, genau wie die Version in der Torpedierung des Schiffes. Die Ukraine hat keine Boote, und andere Länder würden dem nicht zustimmen. Zu viel Risiko, um einen Krieg zu beginnen.
    1. JA UZH Офлайн JA UZH
      JA UZH (JA) April 18 2022 10: 27
      0
      Ich werde Sie unterstützen, Sie müssen die sich ändernden Bedrohungen in Zukunft berücksichtigen, alles ändert sich so schnell.
    2. Marzhetsky Online Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) April 18 2022 11: 33
      -5
      Wenn Sie es nicht wissen, können Flugzeugträger gemäß der Mantra-Konvention in Bezug auf ihre Tonnage nicht zur Schwarzmeerflotte gehören.

      Wenn Sie nicht wissen, dass der in dem Artikel besprochene TAVKR-Admiral Kuznetsov die Meerenge passieren kann. Wer ist hier also der Narr und Snob?

      Und warum wird es dort gebraucht, wenn das Meer klein ist und die Reichweite unserer Luftfahrt ausreicht, um Aufgaben zu erfüllen

      Warum haben sie dann Moskau nicht gerettet?

      Sie sagten, dass wir nur wenige AWACS-Flugzeuge haben, und das ist sehr wahr. Das mussten sie bauen. Und wenn es ein AWACS-Flugzeug gegeben hätte, hätte der Tod Moskaus wahrscheinlich vermieden werden können.

      Und wie widerlegt das, was ich in dem Artikel geschrieben habe? Sie haben gerade meine These bestätigt

      Ich habe den Artikel gelesen und war wieder einmal überrascht über die Dummheit und den Snobismus des Autors. Aus diesem Grund behandle ich Herrn Marzhetsky ohne gebührenden Respekt. Erstens hält sich der Autor für sehr gelehrt und außergewöhnlich, deshalb akzeptiert er es nicht, wenn er richtig auf seine Fehler hingewiesen wird. Er beginnt über die Notwendigkeit von Schiffsklassen zu sprechen, die seiner Meinung nach am notwendigsten sind. Welche militärische Ausbildung haben Sie? Das Gefühl, das ist nicht weniger als die Akademie des Generalstabs des Landes Kongo

      Aber das ist nur eine Unhöflichkeit, die Sie nicht malen. Allerdings nicht das erste Mal.
      Ich werde Ihnen weiterhin mit dem maximalen Maß an Respektlosigkeit antworten, das Sie in meinen Augen verdienen.
    3. Marzhetsky Online Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) April 18 2022 12: 01
      -6
      Ich habe den Artikel gelesen und war wieder einmal überrascht über den Snobismus des Autors. Aus diesem Grund behandle ich Herrn Marzhetsky ohne gebührenden Respekt. Erstens hält sich der Autor für sehr gelehrt und außergewöhnlich, deshalb akzeptiert er es nicht, wenn er richtig auf seine Fehler hingewiesen wird.

      Ja, ich bin wirklich klug, gelehrt und außergewöhnlich. Und es ist mir egal, was Sie da von mir denken, und Ihren Respekt oder Ihre Respektlosigkeit.
      Und jetzt zum Punkt. Welche konkreten Fehler habe ich gemacht? Alles, was Sie in Ihrem Kommentar geschrieben haben, ist eine Bestätigung dessen, was ich in dem Artikel geschrieben habe.
      1. Navigator Офлайн Navigator
        Navigator (Andrew) April 18 2022 12: 48
        +1
        Lächelte. Vor allem das Außergewöhnliche. Erinnert es dich an nichts?
      2. Vladimir1155 Online Vladimir1155
        Vladimir1155 (Vladimir) April 24 2022 09: 58
        -1
        Zitat: Marzhetsky
        Ich werde Ihnen weiterhin mit dem maximalen Maß an Respektlosigkeit antworten, das Sie in meinen Augen verdienen.

        Zitat: Marzhetsky
        wirklich klug, gelehrt und außergewöhnlich. Und es ist mir egal, was Sie da von mir denken, und Ihren Respekt oder Ihre Respektlosigkeit.

        Sergei Marzheretsky, als letzter Adept der Flugzeugträgersekte widersprechen Sie sich selbst, was bedeutet, dass Sie innerlich klar zu sehen begannen, die Schwäche Ihrer falschen Position und die radikale Reduzierung der Anhänger Ihrer Sekte verstanden, aufgeben, warum ersetzen der Streit der Spezialisten mit Klagen über Respektlosigkeit - Respekt umso widersprüchlicher zu sich selbst. Wir kündigen Ihnen einen Korridor zum Verlassen mit einer weißen Flagge an
  • Omas Bioladen Офлайн Omas Bioladen
    Omas Bioladen April 17 2022 18: 08
    0
    ist mir zu anstrengend der artikel
    1. Marzhetsky Online Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) April 18 2022 11: 42
      -4
      Liegt etwas schneller.
  • Rom Phil Офлайн Rom Phil
    Rom Phil (Roma) April 17 2022 18: 22
    0
    Zitat: Pavel Tukabaev
    Warum erhielt der Kreuzer den Namen MOSKAU? Schließlich passiert im Militärdienst alles, und jeder kompromittierende Vorfall auf einem Kreuzer ermöglicht es Ihnen, Schmutz auf die Hauptstadt unseres Mutterlandes, Moskau, zu gießen!
    Diese Praxis sollte verboten werden

    Absolut.
    "Kursk", "Saratov", jetzt ist hier "Moskau".
    Wir haben viele Städte, aber vielleicht reicht es, sie zu kompromittieren?
  • Tag der Macht Офлайн Tag der Macht
    Tag der Macht (Tag der Energie) April 17 2022 19: 55
    +1
    1) Es ist viel einfacher, billiger, schneller und effizienter, das Flaggschiff und die Begleitschiffe mit modernen Radar(en) auszustatten.
    2) Es ist nicht notwendig, Flugzeugträger zu bauen, um Drohnen zu starten.
    Es ist seltsam, dass dem Autor des Artikels kein so einfacher Gedanke kam.
    1. Marzhetsky Online Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) April 18 2022 11: 30
      -2
      Es ist seltsam, dass den Admiralen und anderen Verantwortlichen, die das Flaggschiff ruiniert haben, eine solche Idee nicht gekommen ist. Und was ist mit dem Autor?
  • kriten Офлайн kriten
    kriten (Vladimir) April 17 2022 20: 10
    -2
    Der Raketenkreuzer wurde entweder aufgrund von Fehlern der Flottenführung auf Sabotageebene getötet, da er sich nicht in der Zone der Zerstörung von Küstengütern befinden sollte. Oder vielleicht offener Verrat. Der Verrat wird dadurch belegt, dass sie sofort zu lügen begannen und auf dem Rückweg absichtlich ertranken, um die Spuren der Sabotage zu verwischen. Der Kreuzer wurde vor 2 Jahren komplett modernisiert. Die Führung der Flotte sollte bereits festgenommen werden und auf das Tribunal warten. Aber leider werden in unserem Land auch offensichtliche Plagegeister in den Ruhestand geschickt, oft mit einem Ehrenorden. Und die dem König innewohnende Straflosigkeit wirkt sich auf alle Kontrollsysteme aus und gelangte zur Flotte. Und bei jedem Schritt erzeugen sie Verantwortungslosigkeit. Aber leider ist dies heute das Hauptmerkmal unseres vom Kreml geschaffenen Managementsystems.
    1. JA UZH Офлайн JA UZH
      JA UZH (JA) April 18 2022 10: 33
      0
      Nun, was für ein komplettes, sie wollten es abschreiben, aber es gab nichts, womit es ersetzt werden könnte, und Syrien, das Chassis war schnell geflickt.
    2. Navigator Офлайн Navigator
      Navigator (Andrew) April 18 2022 23: 30
      +1
      Der Kreuzer wurde keiner Modernisierung unterzogen. Es wurde einfach repariert und nicht wie geplant vollständig und zum weiteren Dienst geschickt. Das Schiff entspricht in vielerlei Hinsicht einfach nicht den modernen Anforderungen. Es kann mit einem alten Boxer verglichen werden. Er kann nicht mehr in den Ring springen, aber wenn sich der Gegner erfolgreich aufstellt, kann er ihn KO schlagen. Lassen Sie ihn also im Mittelmeer im Hinterhalt sitzen und die AUG-Amere und Planschbecken belasten. Und der Kreuzer starb nicht an der Dummheit der Admirale, sondern an Hoffnungslosigkeit. Es gibt katastrophal wenige Schiffe, man kann nicht alle Löcher stopfen. Es wird oft gesagt, dass er ein Luftverteidigungsschirm war und Ukrov von der Luftfahrt abdeckte. Dieser Kreuzer könnte es tun, aber wo ist dieses Flugzeug? Es ist praktisch nicht vorhanden. Das Schiff kümmerte sich um seine eigenen Angelegenheiten. Warum einen Traktor mieten, um 2 Morgen zu pflügen? Warum hat die Fregatte Admiral Essen eine türkische Drohne aus seinem Luftverteidigungssystem Calm abgeschossen, die um ein Vielfaches billiger ist als die beiden dafür ausgegebenen Raketen? Es wurden viele dumme Sachen gemacht. Aber es ist einfach, Ratschläge zu geben, während man auf der Couch sitzt. Ich sympathisiere mit dem Kommando der Schwarzmeerflotte, es ist jetzt sehr schwierig für sie. Das Arbeitsvolumen ist kolossal und es ist einfach unmöglich, alles zu planen. Es gibt keinen Verlust im Krieg. Aber, wie Marzhetsky, der außergewöhnliche Autor des Artikels, gerne sagt, erzählen Sie der Besatzung des KRK Moskau davon.
  • zloybond Офлайн zloybond
    zloybond (Steppenwolf) April 17 2022 20: 14
    0
    Der Krieg ist nicht ohne Verluste. Die Zeit wird kommen zu erheben, in Ordnung zu bringen. Jetzt gibt es nichts zu trauern. Du musst vorankommen und aus deinen Fehlern lernen. Die Todesursache könnte ein abnormaler Austritt der Rakete aus der Mine sein.
    Bis sie es aufheben, bis sie es herausfinden.
    Es gibt viele andere Dinge, die eine Detonation verursachen.
    Also lerne zu gewinnen.
  • Gleichgültig Офлайн Gleichgültig
    Gleichgültig April 17 2022 20: 47
    -2
    Sofa-Experten haben abgestimmt! Ein von Raketen entwickeltes Land schafft eine geschlossene Zugangszone, und kein einziger Flugzeugträger wird dorthin fliegen. Was gibt es zu denken? Flugzeugträger für die Papuas und Australopithecus! Was die Moskwa betrifft, so wurden keine überzeugenden Beweise dafür vorgelegt, dass sie von einer Schiffsabwehrrakete getroffen wurde. Ein Brand passiert aus ... Sie kennen sich weiter aus mit den Buchstaben.
  • Oleg Bratkov Офлайн Oleg Bratkov
    Oleg Bratkov (Oleg Bratkov) April 17 2022 20: 52
    -1
    Köstlicher Artikel. Und was ist mit den Motoren, zumindest für die Flotte, die in Russland gebaut wird? Warum wurde ein Schiff nach Indien verkauft, auf dem die Ukrainer sich weigerten, den Motor zu liefern? In welcher Menge und Qualität scheinen die Turbinen in Russland produziert worden zu sein, sind „Kinderkrankheiten“ ausgemerzt? Gibt es Geld, um eine große Flotte aufzubauen, und für welche Arten von Schiffen werden diese Mittel ausgegeben? Viele weitere Fragen. Um Schiffe zu bauen, braucht man viel Geld, um Geld zu haben, muss man den Dollar aufgeben, den Dollar aufgeben, man braucht sofort Schiffe, die es nicht gibt. Wir sind bereits in eine Kurve gefahren, und es ist sehr schwierig, wieder herauszukommen.
    1. Dart2027 Online Dart2027
      Dart2027 April 17 2022 20: 55
      +1
      Zitat: Oleg Bratkov
      Warum wurde ein Schiff nach Indien verkauft, auf dem die Ukrainer sich weigerten, den Motor zu liefern?

      Es wurde hundertmal gesagt - weil sie ein anderes Kraftwerk brauchen, unter dem sie eine separate Linie starten müssen, und das ist zu teuer, teurer als die Schiffe selbst.
      1. Oleg Bratkov Офлайн Oleg Bratkov
        Oleg Bratkov (Oleg Bratkov) April 17 2022 21: 20
        -2
        Im Generalstab gibt es Nicht-Couch-Spezialisten, die sich nach der aktuellen Wirtschaftslage auf den Krieg vorbereiten. Sie können nicht alles auf einmal bestellen, weil die Wirtschaft an Amerika gebunden ist und Sanktionen alles lahmlegen können. Deshalb tun einerseits die Vanguards und Calibre, andererseits wird die Industrie angehoben, aber langsam, vorsichtig, damit Sanktionen so spät wie möglich eingeführt werden. Nun, es hat begonnen. Und unser Land ist keine sozialistische Union von Republiken, in der alle in Fabriken arbeiteten und sofort mit der Produktion von Granaten und Raketen im militärischen Modus beginnen könnten. Wir haben eine Bevölkerung in Privatunternehmen, die immer noch versuchen, zu mobilisieren. Und der Gewinn aus der Anlage geht nicht an die Volkswirtschaft, aber Gott bewahre, dass nicht alle ins Ausland gehen, an den Eigentümer des Unternehmens ... Und in der UdSSR würden sie einen Abschnitt für ein "Kraftwerk" ausschneiden, und Schweißen Sie einen Abschnitt für ein anderes "Kraftwerk" und sogar für einen Monat, naja, zwei Monate.
        1. Dart2027 Online Dart2027
          Dart2027 April 17 2022 22: 40
          +1
          Zitat: Oleg Bratkov
          Und in der UdSSR schnitten sie einen Abschnitt für ein "Kraftwerk" aus und schweißten einen Abschnitt für ein anderes "Kraftwerk" und sogar in einem Monat, nun, zwei Monaten.

          Noch ein "Experte". In einem Computerspiel kann man Motoren kaufen und sie einfach in ein Schiff einbauen, aber im wirklichen Leben ist ein neues Kraftwerk eine komplette Überarbeitung aller damit verbundenen Systeme. Das heißt, etwa ein Viertel des Schiffes. Und da die gesamte Ausrüstung auf den Schiffen maximal gepackt ist, müssen Sie sie aufgrund des begrenzten Platzes wiederholen ... Kurz gesagt, es ist einfacher, Geld für den Bau einer neuen Fregatte auszugeben.
  • IC Офлайн IC
    IC (IMS) April 17 2022 21: 04
    +3
    Der Autor lebt in einer parallelen Realität. Für ihn gibt es keine problematischen Fragen in Bezug auf Wirtschaft, Finanzen und das Potenzial des Schiffbaus im Land. Der gegenwärtige Zustand der Marine ist das Ergebnis einer langjährigen Stagnation der Wirtschaft, des Ausbleibens echter Reformen und der Stagnation des politischen Systems. Es kann nicht anders sein in einem Land mit 2% des Welt-BIP und einem rohstofflichen Anhängsel der entwickelten Länder.
    1. Oleg Bratkov Офлайн Oleg Bratkov
      Oleg Bratkov (Oleg Bratkov) April 17 2022 21: 26
      -1
      Der Bergbau ist nicht ganz ein Anhängsel des Rohstoffs, sondern ein komplexes und ziemlich profitables Verfahren, umsonst drängen die Vereinigten Staaten ihr Gas nach Europa. Und im vergangenen Jahr betrug der Gewinn aus dem Handel mit Kohlenwasserstoffen 15 Prozent des russischen Außenhandels. Und 1990 waren es etwa 50 Prozent.
  • Motörhead Офлайн Motörhead
    Motörhead (Alex) April 17 2022 21: 48
    +1
    Der Kraftstoffverbrauch sieht besonders lustig aus, wenn Sie von der Krim fliegen. Gerettet? Und hat es viel geklappt?
  • amon Офлайн amon
    amon (Ammon Ammon) April 17 2022 22: 07
    +1
    Feinde und Verräter an der Macht gibt es wie Sand am Meer, zuerst wären sie beseitigt worden! Als der Feind im Inneren des Landes keinen Sieg erwartete, wusste Stalin das, und deshalb nahm er alle hochqualifizierten Arbeiter zusammen mit Unternehmen nach hinten!
  • 1_2 Офлайн 1_2
    1_2 (Enten fliegen) April 17 2022 23: 52
    0
    wir können keine Schlussfolgerungen ziehen, weil wir die wahren Ursachen des Feuers nie erfahren werden.
    Als die im Bau befindlichen russischen U-Boote und Korvetten auf den Hellingen Feuer fingen, wurde dies durch einen Verstoß gegen die Sicherheitsstandards des Schweißers erklärt)) Die Schlussfolgerung ist, dass Schweißer geschraubt werden sollten))
  • Bier Puff Офлайн Bier Puff
    Bier Puff (Igor Trabkin) April 18 2022 00: 34
    +1
    Großkampfschiffe sind das i-Tüpfelchen für die Marine. Ohne eine schlagkräftige zahlreiche Hilfsflotte werden alle großen Schiffe früher oder später das Schicksal von Yamato oder Moskva erleiden.
    1. Marzhetsky Online Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) April 18 2022 11: 51
      -3
      Aber wer argumentiert mit dieser These?
  • Andrey Savelyev Офлайн Andrey Savelyev
    Andrey Savelyev (Andrew) April 18 2022 01: 03
    0
    Tatsächlich ist dies nicht der erste Klick auf unserer Nase! "Kursk" erinnert sich zumindest. Der Westen sieht unsere Schwäche, weiß, dass wir Angst haben zu antworten. Inforauschen in den westlichen Medien ist weder zu sehen noch zu hören. Sogar Ze fördert nicht, obwohl dies ein Gewinn von einem Gewinn ist! Der Angriff des Westens nach Russlands Schwanz zwischen seinen Beinen wird sich nur verstärken und es wird neue Selbstzündungen und versehentliche Detonationen geben, Gott bewahre, ohne die Opfer unserer Helden, die unter Einsatz ihres Lebens weiterhin liberale Werte verteidigen , die fest an die große und edle Mission der Entnazifizierung des brüderlichen Volkes glauben. Die gleiche Situation mit den gequetschten Meter Goldreserven. Russland wird schlucken, Russland ist reich, die Russen sind geduldig. Hier operieren bereits Schläger, gopnicheskie Vorstellungen, die von der Skala des Hofes auf die Skala des Landes erweitert wurden. Wie unterscheidet sich Omas Geldbeutel, der von Gopniks im Tor weggenommen wurde, von den Goldreserven, die dem Land weggenommen wurden? Nur die Menge! Und genau wie Oma wird uns niemand bei diesem Raub helfen. Es gibt nur einen sicheren Weg - die Schnauze nachzugeben, denn das Schwingen der Hände bringt die Gopniks nur zum Lachen und gibt einen weiteren Grund, die alte Frau aus der nächsten Rente oder dem Land zu melken.
  • Moray Boreas Офлайн Moray Boreas
    Moray Boreas (Morey Borey) April 18 2022 01: 22
    -1
    Seryoga! Ich habe lange vorgeschlagen, flugzeugtragende Kreuzer unter Wasser zu bauen! Er tauchte auf, die Flugzeuge starteten, stürzten ... nach einer Weile tauchte er an einem anderen Ort auf - die Flugzeuge landeten, stürzten und segelten davon ...
  • Michail Novikov Офлайн Michail Novikov
    Michail Novikov (Michail Nowikow) April 18 2022 09: 11
    0
    Ukrainische Minen schwimmen im Schwarzen Meer, und Journalisten erfinden alle möglichen Situationen, ohne Informationen zu haben und bekannte Fakten nicht zu berücksichtigen. Seien Sie geduldig, Leute, jetzt wird alles veröffentlicht, wenn auch nicht sofort. Der Lokomotive muss nicht vorausgelaufen werden.
  • kriten Офлайн kriten
    kriten (Vladimir) April 18 2022 11: 53
    0
    Erstens wird er vom Flottenkommando wegen krimineller Fahrlässigkeit verurteilt. Früher wäre das Tribunal erschossen worden, jetzt werden sie wegen Verbrechen in den Ruhestand geschickt. Es wurde nicht nur durch grobe Planungsfehler beschädigt, es wurde einfach angegriffen, aber dann fingen sie sofort an zu lügen und, um alle Spuren zu verwischen, haben sie es einfach ertränkt.
  • BoBot Robot - Freie Denkmaschine April 18 2022 11: 53
    0
    Meine wichtigste Schlussfolgerung: Wir müssen mit der Produktion von bodengestützten Systemen aus Zirkonen und Kalibern beginnen und alle Arten von Hyperdampfern an Schwarze verkaufen.
  • dub0vitsky Офлайн dub0vitsky
    dub0vitsky (Victor) April 18 2022 11: 54
    -1
    Zitat: Marzhetsky
    Und was bringt es, für AUG-Ausrüstung auszugeben, wenn all dieses Eisen von einem oder zwei Hyperschallschlägern mit Kernfüllung erhitzt wird?

    Die Verwendung von Atomfüllung wird zu einem Atomkrieg führen, daher kann im Allgemeinen nichts gebaut werden.

    Atomkrieg ist nichts wert. Denn es wird niemand da sein, der die Ergebnisse auswertet. Und hier ist die VORBEREITUNG sehr teuer. Und wer sich billiger vorbereiten kann, aber mit den gleichen Ergebnissen, wird in Friedenszeiten immer noch gewinnen. Darüber hinaus überzeugt die sehr Billigkeit einer erfolgreichen Vorbereitung den Feind sogar DO.
  • dub0vitsky Офлайн dub0vitsky
    dub0vitsky (Victor) April 18 2022 12: 03
    -1
    Zitat: Pavel Ivanov_2
    Nun, welche Schlussfolgerungen ... Wir befinden uns im Krieg mit uns selbst.
    2. Auf ... die militärische Führung wegen solch wilder Verluste geschossen.

    Von welchen Verlusten sprechen wir?
  • Viktor Viktorow Офлайн Viktor Viktorow
    Viktor Viktorow (Viktor Viktorow) April 18 2022 12: 03
    -1
    Ob Flugzeugträger gebraucht werden oder nicht, können sie nur beim Generalstab beantworten, alles andere ist leeres Geschwätz von Amateuren.
  • Marzhetsky Online Marzhetsky
    Marzhetsky (Sergey) April 18 2022 12: 46
    -2
    Zitat: Viktor Viktorow
    Ob Flugzeugträger gebraucht werden oder nicht, können sie nur beim Generalstab beantworten, alles andere ist leeres Geschwätz von Amateuren.

    Oh, du bist mein Gott. Nun, das war's, dann halt alle die Klappe. Und schweigen wir über die NWO. Lassen Sie die Profis zerstören.
  • Uralean Офлайн Uralean
    Uralean (Eugen) April 18 2022 14: 58
    +1
    Der Autor sagt mir nicht, wie Flugzeugträger operieren werden, aber wie viel kostet es, EINEN Flugzeugträger (Trägergruppe) zu erstellen? Darüber hinaus, um die Betriebslast zu tragen, Flugzeuge zu bauen, Piloten auszubilden usw. Sollten Flugzeugträger im Schwarzen Meer eingesetzt werden? Wo sich seine Dimensionen einfach mit Raketen überschneiden. Warum gibt es einen Flugzeugträger im Schwarzen Meer? Nirgendwo Geld anlegen? Der Autor versucht anhand der Tragödie des Kreuzers MOSKAU die Leser davon zu überzeugen, dass alles Eishockey wäre, wenn es im Schwarzen Meer einen Flugzeugträger des Landes A gäbe. Das ist aber doof!!! Die russischen Bodentruppen befinden sich in der Region Cherson mit all ihrer Infrastruktur, taktischer Luftverteidigung und elektronischer Kriegsführung gibt es ebenso wie Artillerie und Mittelstreckenraketen. Die Entfernung von Cherson nach Nikolaev beträgt etwa 80 km. Nach Odessa irgendwo 300 km. Von der Westküste der Krim wird das gesamte Wassergebiet von Nikolaev bis zur rumänischen Grenze (Izmail, Bolgrad) von russischen Truppen überwacht und kontrolliert. Es gibt also einen Flugzeugträger, der nicht nur nicht benötigt, sondern auch kontraindiziert ist, um eine unbewegliche Struktur zu haben. Eine Flugzeugträgergruppe von Schiffen, die diesen Flugzeugträger bewachen wird. Eine gewöhnliche Fregatte, Essen, wird den Schutz der Küste mehr als bewältigen , so dass die NATO-Staaten Rumänien, Bulgarien keine Militäreinheiten auf dem Seeweg lieferten. Alles andere wird vor Ort erledigt. Wir sind nicht über das Meer, um unsere Truppen und unsere Flotte dorthin zu schicken.
  • Observer2 Офлайн Observer2
    Observer2 (Anatoly) April 18 2022 15: 17
    0
    Ich habe den Artikel und die Kommentare dazu gelesen.
    Im Allgemeinen scheint alles wahr zu sein. Aber!!!
    Für das Kommando der Schwarzmeerflotte und die Besatzung des Schiffes bleiben viele Fragen offen.
    1. Warum war das Schiff so nah am Ufer? Wenn Neptun 300 km erreicht?
    2. Auf den Flugplätzen der Krim (Saki und Sewastopol usw.) gibt es keine A-50 oder A50U.
    Warum sind sie nicht beteiligt? Ihre Reichweite beträgt bis zu 600-700 km. Was ist los?
    3. Wie konnten Moskaus Besatzungen den Neptun-Start verpassen, obwohl sie die X-35-Verkehrsmuster kannten? Steigen, Beschleunigen und Sinken unterhalb der Sichtlinie der Ortungsgeräte (3-6 Meter über dem Meeresspiegel).
    4. Wie könnte ein Schiff im Schlepp versenkt werden, wenn seine Stabilität die Installation von Pontons auf der betroffenen Seite erfordert?
    Man gewinnt den Eindruck allgemeiner Fahrlässigkeit.
    - A-50 wird nicht erhöht, aber warum sollte es reichen.
    - Die Einsatzkräfte tranken Tee und verteilten Sandwiches auf den Radarschirmen: "Wir essen zu Abend oder frühstücken, wir essen, sorry." Wenn du überhaupt nicht geschlafen hast.
    - Oh, und so werden wir es schaffen.
    Ich frage mich, was der Kapitän des Schiffes sagt? Ist er ein Militäroffizier oder wo? Hat man ihm das nicht in einer Militärschule beigebracht, wie man für die Überlebensfähigkeit eines Schiffes kämpft? Als ich an der Schule studierte, wusste jeder Kadett, was in Notsituationen beim Umgang mit Führungseinrichtungen und Waffen in Notsituationen zu tun ist. Seltsamer Kommandant.
    Gerade eben habe ich eine Nachricht VON SAILORS ÜBER PRIVATE KANÄLE erhalten. SEHR WIE DIE WAHRHEIT:

    Der Kreuzer "Moskva" befand sich in der Region Odessa, näher an Rumänien. Vor einem Jahr haben sie einen neuen Phased-Array-Locator darauf gesetzt, die Beleuchtungsreichweite beträgt 500 km! Warum war er da? Ukrainische Flugzeuge flogen zum Flugplatz in Rumänien, und von dort starteten sie in Richtung Meer, machten einen Umweg und flogen von der Seite von Odessa ein, flogen dann nach Dnepropetrovsk und Zaporozhye und griffen die russischen Truppen an! Alle Flugplätze in der Gegend von Nikolaev und Odessa waren bereits kaputt, und unsere konnten nicht verstehen, woher sie flogen. Deshalb fuhren sie "Moskau" mit einem leistungsstarken Ortungsgerät! Er begann zu leuchten und diese Flugzeuge zu entdecken. Dann begannen unsere Su-35 von den Flugplätzen der Krim und aus der Nähe von Donezk, Kämme abzufangen. Also wurden 9 ihrer MiGs und Sushki abgeschossen! All dies wurde von der NATO berechnet! Und hier ist das Ergebnis! Zuerst wurde der Kreuzer von Drohnen getroffen, Ortungsgeräte und Antennen wurden zerstört! Der Kreuzer schoss eine Drohne ab, war aber gleichzeitig schon halb blind! Dann startete Khokhols 2 Neptun-Marschflugkörper vom Ufer aus. Die Führung wurde von der NATO "Orion" durchgeführt, die über Rumänien schwebte, er schaltete auch den REP ein und beleuchtete die Luftverteidigungs-Erkennungsstation des Kreuzers! Die Raketen gingen mit ausgeschalteten Zielsuchköpfen zum Schiff, so dass das Schiff die Bestrahlungspunkte dieser Raketen nicht erkennen konnte. In der Zwischenzeit wurde ihre Führung von Orion der NATO durchgeführt - und die genauen Koordinaten des Schiffes übermittelt! Ergebnis: 2 Treffer, Munitionsdetonation und der Kreuzer begann zu sinken!
    1. Spasatel Офлайн Spasatel
      Spasatel April 18 2022 22: 47
      0
      Ja, sehr ähnlich! Nun, nicht zum ersten Mal als Verstand verloren. Dies ist anscheinend das Hauptunglück unserer Militärmanager ...
  • Vladimir1155 Online Vladimir1155
    Vladimir1155 (Vladimir) April 18 2022 21: 02
    0
    Der Autor verzerrt eindeutig, erstens starten Angriffsflugzeuge und Bohrkämpfer von einem Flugzeugträger und einem trägergestützten Flugzeug mit eingeschränkten Fähigkeiten ... und die Entscheidung, Flugzeuge einzusetzen, wird überhaupt nicht von der Kappe getroffen, und Das Wetter auf See ist, gelinde gesagt, nicht immer ruhig ... die Kosten für AB sind so astronomisch, dass sie das Hundertfache der Kerosinkosten für die Abreise von der Krim decken ... in diesem Beispiel ist alles verzerrt , die erfolgreichen Aktionen der Marine im Schwarzen Meer wurden von den sehr kritisierten RTOs mit Calibre durchgeführt, und dies ist der am meisten kritisierte BuyanM-Flugzeugträger ... wenn Kuzya bei der Schwarzmeerflotte war, dann von Natürlich wären sie zunächst nicht Moskau, sondern Kuzya mit 4000 Mitarbeitern ertrunken ... Korvetten und Fregatten sind zu groß für die BF Black Sea Fleet CFL und das Japanische Meer, sie sind dort nicht ansässig, wie Moskau vor der ersten Rakete oder Mine ... aber PLO-Korvetten und Fregatten werden im Norden und in Kamtschatka benötigt, Kuzya muss dringend verkauft werden, Kreuzer und Zerstörer sollten nicht gebaut werden
  • dub0vitsky Офлайн dub0vitsky
    dub0vitsky (Victor) April 18 2022 21: 29
    0
    Zitat: Marzhetsky
    Wenn Sie es nicht wissen, können Flugzeugträger gemäß der Mantra-Konvention in Bezug auf ihre Tonnage nicht zur Schwarzmeerflotte gehören.

    Wenn Sie nicht wissen, dass der in dem Artikel besprochene TAVKR-Admiral Kuznetsov die Meerenge passieren kann. Wer ist hier also der Narr und Snob?

    Und warum wird es dort gebraucht, wenn das Meer klein ist und die Reichweite unserer Luftfahrt ausreicht, um Aufgaben zu erfüllen

    Warum haben sie dann Moskau nicht gerettet?

    Sie sagten, dass wir nur wenige AWACS-Flugzeuge haben, und das ist sehr wahr. Das mussten sie bauen. Und wenn es ein AWACS-Flugzeug gegeben hätte, hätte der Tod Moskaus wahrscheinlich vermieden werden können.

    Und wie widerlegt das, was ich in dem Artikel geschrieben habe? Sie haben gerade meine These bestätigt

    Ich habe den Artikel gelesen und war wieder einmal überrascht über den Snobismus des Autors. Aus diesem Grund behandle ich Herrn Marzhetsky ohne gebührenden Respekt. Erstens hält sich der Autor für sehr gelehrt und außergewöhnlich, deshalb akzeptiert er es nicht, wenn er richtig auf seine Fehler hingewiesen wird. Er beginnt über die Notwendigkeit von Schiffsklassen zu sprechen, die seiner Meinung nach am notwendigsten sind. Welche militärische Ausbildung haben Sie? Das Gefühl, das ist nicht weniger als die Akademie des Generalstabs des Landes Kongo

    Aber das ist nur eine Unhöflichkeit, die Sie nicht malen. Allerdings nicht das erste Mal.
    Ich werde Ihnen weiterhin mit dem maximalen Maß an Respektlosigkeit antworten, das Sie in meinen Augen verdienen.

    Die höhere juristische Ausbildung des Autors erlaubt es uns nicht zu verstehen, dass er für die Passage des Kuznetsov aus dem Schwarzen Meer als schwerer Kreuzer bezeichnet wurde. Flugzeugträger haben kein Recht, Motre zu passieren. Die trägergestützte Luftfahrt wurde entfernt, aber das ist nicht die Hauptsache. Die Hauptsache ist, dass die Türken ihn wirklich aus ihrer Unterwelt vertreiben wollten und über eine gewisse Eckigkeit der Definition hinweggesehen haben. Lerne, der Gebildeteste und Klügste
  • Chel von Chel Офлайн Chel von Chel
    Chel von Chel (Person) April 19 2022 11: 44
    +1
    Autor, bravo! Schade, dass alles gut gelaufen ist, aber wir werden die Schlussfolgerungen ziehen!
  • Berton Офлайн Berton
    Berton (Vladimir) 23 Mai 2022 08: 12
    0
    Ein Artikel aus der Kategorie Wir vergraben Ihr Geld auf dem Meeresgrund, wenden Sie sich bitte an uns.
    Das Zeitalter der Gigantomanie ist mit dem Aufkommen der neuesten Raketenroboter vorbei
    Komplexe, Langstrecken-UAVs mit schweren Waffen, Robotertorpedos, solche Monster wie amerikanische schwimmende Lastkähne, werden trotz allem zu einem leichten Ziel
    Begleitgruppe. Für Flugzeugträger reicht der Deckschaden aus und kein einziges Flugzeug wird abheben. Ja, gegen afrikanische Länder sind sie immer noch großartige Giganten.
    Aber wird Russland mit Afrika kämpfen?