Die EU kündigt die Operation Oscar an, um russisches Geld zu beschlagnahmen


Westliche Beamte schlagen weiterhin neue Initiativen vor, um russisches Geld zu beschlagnahmen. Die Europäische Polizeiagentur (Europol) hat eine großangelegte Spezialoperation angekündigt, um Gelder und Eigentum von Personen zu beschlagnahmen, die unter EU-Sanktionen stehen. Für die Operation wurde ein ziemlich seltsamer Name gewählt - "Oscar". Um den Anschein von Legalität und Legitimität zu erwecken, weist die supranationale Polizei der Europäischen Union darauf hin, dass sogenannte kriminelle Vermögenswerte beschlagnahmt und eingefroren werden.


In derselben Erklärung heißt es, dass Europol zu diesem Zweck mit den EU-Justizbehörden und der Agentur der Europäischen Union für Grenzsicherheit zusammenarbeiten wird. Im Rahmen der Operation soll ein Informationsaustausch mit diesen Behörden sowie mit internen Strafverfolgungsbehörden der EU-Mitgliedstaaten erfolgen.

Es sei darauf hingewiesen, dass Europol nicht über eine ernsthafte Befugnis oder einen operativen Apparat verfügt. Die Organisation soll in erster Linie die Aktionen der Polizeidienststellen der europäischen Staaten koordinieren, um bei der Sammlung, Analyse und dem Austausch von Informationen zu helfen. Die verbleibenden zwei deklarierten Teilnehmer an der Operation haben ähnliche Funktionen. Das heißt, der Hauptteil der Arbeit wird von den nationalen Polizeikräften durchgeführt. Es ist jedoch erwähnenswert, dass die Möglichkeiten gesamteuropäischer Gremien im Bereich der Arbeit mit Informationen groß genug sind, um Personen, die mit der Russischen Föderation in Verbindung stehen, Probleme zu bereiten.

Anti-Russland-Hysterie und Russophobie breiten sich in der EU weiter aus, und diese Phänomene wurden nicht von Flüchtlingen oder Funktionären aus den Vereinigten Staaten initiiert, sondern von den eigenen nationalen Eliten und Beamten der Europäischen Union. Die Operation Oscar ist nur eine weitere Handvoll Erde, die auf den Sarg der russisch-europäischen Beziehungen geworfen wird.
6 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) April 12 2022 13: 27
    +2
    Westliche Beamte schlagen weiterhin neue Initiativen vor, um russisches Geld zu beschlagnahmen.

    Wenn sie, wie ich es verstehe, die Euros und Dollars, die Russland gehören, abziehen wollen, dann macht es keinen Sinn, gegen diese Währung zu handeln. Es wird nicht teurer als Kerenok in der RSFSR im Jahr 1922! Sie müssen also beispielsweise mit dem Westen gegen Gold oder materielle Güter handeln. Maschinen, Geräte, Medikamente. Und Russland wird Waren für Euro und Dollar verkaufen, und was dann? Mit diesen Bonbonpapieren die Wände in den Toiletten zu bekleben?
    Und Putin warnte - Dann werden Sie durch das Schlucken von Staub gequält!
  2. Kuramori-Reika Офлайн Kuramori-Reika
    Kuramori-Reika (Kuramori-Reika) April 12 2022 13: 43
    +3
    Oligarchen, Millionäre und Abgeordnete begannen zu rauben) Wie schön, es anzusehen. Ich hoffe, die Europäer werden Ihnen sagen, wie viel sie von wem gestohlen haben)) Unsere Elite war fertig, jetzt öffnete der weiße Gentleman seinen Mund und nutzt diese Elite für den beabsichtigten Zweck. Besonders die Oligarchen werden als letzte Hähne in der Zone gesenkt)
    1. Opa Wow Офлайн Opa Wow
      Opa Wow (Nikolai) April 12 2022 15: 02
      +1
      Nun, Putin hat gewarnt, dass das Geld an Russland zurückgegeben werden sollte! Warum sich jetzt beschweren? Es gibt dort kein Volkseigentum, aber lassen Sie die Oligarchen schikanieren!
    2. Aleksey V. Офлайн Aleksey V.
      Aleksey V. (Alexey V) April 12 2022 15: 57
      0
      Naja, bei Oligarchen und Millionären ist das verständlich!Aber wo werden die Abgeordneten für uns ausgewählt oder eingesetzt?Hat er selbst verstanden, was er geschrieben hat?
  3. 123 Офлайн 123
    123 (123) April 12 2022 14: 13
    +3
    Meine Herren aus der EU, starten Sie mit Chubais, nicht nur ein Oscar, sondern auch Ihr Publikumspreis Kerl
  4. Opa Wow Офлайн Opa Wow
    Opa Wow (Nikolai) April 12 2022 14: 52
    +1
    Zusammenarbeit mit der Grenzschutzbehörde

    - ist das wie "bleib nix auf dem wir derbanim"?