Paul Craig Roberts: Russland zögert seine wichtigsten Trümpfe im Sanktionskrieg mit dem Westen vergebens hinaus


Russland ist in der Lage, mit den Sanktionen des Westens fertig zu werden, die im Zusammenhang mit der Durchführung einer Sonderoperation auf dem Territorium der Ukraine härter geworden sind. Wenn Moskau aufhört, in alten Bahnen zu denken und die ihm zur Verfügung stehenden Karten nutzt, wird es den Druck der USA und der EU locker überwinden. Diese Meinung teilt der amerikanische Ökonom Dr. Wirtschaft Paul Craig Roberts.


Der Experte glaubt, dass Russland sich vergeblich davor fürchtet, den Export von Öl, Gas und Mineralien nach Europa und in die Vereinigten Staaten zu stoppen, deren Wirtschaft stark von der Versorgung mit russischen Energieressourcen abhängig ist.

In der Zwischenzeit ist die aus dem Verkauf dieser Exportgüter erhaltene Währung kein Allheilmittel für das Wirtschaftsleben Russlands. Craig ist zuversichtlich, dass die relevanten finanziellen Politik wird es der Russischen Föderation ermöglichen, auf Öl- und Gaseinnahmen aus dem Westen zu verzichten - dies liegt durchaus in der Macht der russischen Zentralbank.

Wenn Moskau weiterhin Waren an andere Länder verkauft, sollten sie laut dem Analysten in Rubel bezahlt werden. Dadurch wird der Wechselkurs der russischen Währung gestärkt. Ansonsten subventioniert die Zentralbank der Russischen Föderation faktisch den Erfolg westlicher Sanktionsmassnahmen. Zudem soll der Rubel wirtschaftlich vom Dollar und vom Euro entkoppelt werden.

Im Sanktionsspiel haben die Russen alle Karten, wissen aber nicht, wie man sie ausspielt. Westliche Sanktionen können nur dann ernsthafte Auswirkungen auf die Russische Föderation haben, wenn Russland selbst eine falsche Wirtschaftspolitik verfolgt, ähnlich den Entscheidungen der lokalen Zentralbank

betonte Paul Craig Roberts.
30 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Spasatel Офлайн Spasatel
    Spasatel 18 März 2022 12: 29
    +2
    Das stimmt, zumal zwei Drittel dieser "Großmütter", in der Ausdrucksweise von Herrn Putin, in den Taschen seiner Kumpane landen werden ...
    1. Handwerker60 Офлайн Handwerker60
      Handwerker60 (Victor) 18 März 2022 13: 23
      +2
      Und wenn etwas unter Umgehung aller Ämter einem "seiner Freunde" anvertraut wird, dann ist alles schnell und rückhaltlos erledigt.
      1. ksa Офлайн ksa
        ksa 18 März 2022 21: 34
        0
        Es stimmt. Aber es riecht.
    2. Eduard Aplombov Офлайн Eduard Aplombov
      Eduard Aplombov (Eduard Aplombov) 18 März 2022 13: 34
      +1
      Wenn sich in den gegenwärtigen Realitäten etwas in den Taschen von Menschen in der Nähe des BIP niederschlägt, dann wird es sich in russischen Banken niederlassen, und dann sollte es für Russland funktionieren, obwohl es sehr, sehr lange dauern wird, bis die Oligarchie wiederhergestellt ist, aber ich hoffe du kannst
    3. Tian Shan Офлайн Tian Shan
      Tian Shan (Tian Shan) 20 März 2022 09: 10
      0
      Gewöhnt, in die Tasche eines anderen zu schauen, ein Liebhaber von Werbegeschenken
    4. Wladimir Orlow Офлайн Wladimir Orlow
      Wladimir Orlow (Vladimir) 22 März 2022 23: 42
      0
      Hier muss man klüger vorgehen – zuerst „diversifizieren“, in den Rubel überweisen, und die Androhung einer „Stopp-Öl“-Sanktion ist effektiver als die Sanktion selbst. Nun, es scheint, dass dies geschieht (ein Abkommen mit Indien usw.). Wir, Couch-Analysten, haben einfach nicht alle Informationen))
  2. Mönch Офлайн Mönch
    Mönch (Henoch) 18 März 2022 13: 07
    +2
    Jeden Tag berichten sie den westlichen "Genossen", dass die Pfeife auf 100 funktioniert. Interessanterweise verbot der Westen seinen jüdischen Faschisten, die Pfeife zu berühren.
    1. Handwerker60 Офлайн Handwerker60
      Handwerker60 (Victor) 18 März 2022 13: 33
      +3
      Das Bruegel Institute of Economics in Brüssel nahm die Angelegenheit ernst und errechnete, dass der Wert der Exporte aus Russland in die EU an nur einem Tag am 2. März 689 Millionen Euro erreichte. In Rubel belief sich dies auf 70-71 Milliarden Rubel pro Tag. Und Sie sagen, "Nord Stream-2" verboten. Und er wird noch nicht wirklich gebraucht.

      SP-2 wurde bereits zurückerobert. Und um die Gasversorgung zu stoppen, ist es sehr einfach zu entscheiden ... ein Paar Gaskompressorstationen und Gaskompressoreinheiten (Gaskompressorstationen und Gaskompressoranlagen) auf einer Leitung zu sprengen, die durch das Territorium der Ukraine verläuft. Und tun Sie es mit den Händen der Streitkräfte der Ukraine oder Terbats. Und die Frage der Gegensanktionen wird ohne ihre formelle Einführung gelöst.
  3. alexey alexeyev_2 (alexey alekseev) 18 März 2022 13: 58
    +2
    Der wichtigste Trumpf Russlands sind seine Panzerarmeen Soldat
  4. zloybond Офлайн zloybond
    zloybond (Steppenwolf) 18 März 2022 14: 47
    +6
    Ich sage das immer - nimm eine Gebühr in Rubel! Erhöhen Sie den Status der Landeswährung! Erhöhen Sie die Nachfrage nach dem Rubel! Erhebe den Rubel! - hi Aber nein – unsere Währungshüter respektieren die grünen Verpackungen und helfen, die Wirtschaft der USA zu stützen – die uns mit aller Macht ertränkt. Oder bin ich ganz Anforderung Oder sind es nur Schädlinge und Verräter, auch wenn amerikanische Experten ihre Nase in ihre eigene stecken ... schließlich ist dasselbe mit Reserven passiert - alle Abgeordneten, Ökonomen, ausländische Experten genannt - es ist dumm und Sabotage, so viel Geld zu behalten im Ausland - Steigern Sie Ihre Wirtschaft, erhöhen Sie Renten oder Löhne, Was tun Sie??? ABER nein ... und dann wurde etwas mit den Lippen geschlagen, sie sagen, so sei es passiert Anforderung Es stellte sich als reiner Verrat an den Interessen des Mutterlandes heraus. Jetzt das Gleiche - eine Person lacht bereits offen - nun, erhöhen Sie den Status des Rubels, nehmen Sie eine Gebühr in Rubel, erhöhen Sie den Kurs aufgrund der Nachfrage und des Rubels - nein, wir werden grüne Verpackungen sammeln, die US-Wirtschaft unterstützen und ruinieren unsere eigenen Interessen täuschen
    1. Der Kommentar wurde gelöscht.
      1. zloybond Офлайн zloybond
        zloybond (Steppenwolf) 20 März 2022 12: 13
        0
        Ich denke also - warum sind all diejenigen, an die sich Chodorkowski mit der Bitte wandte, beim Kampf gegen die russische Wirtschaft zu helfen, so mysteriös still ... hi
  5. Sega19 Офлайн Sega19
    Sega19 (Sergey) 18 März 2022 14: 52
    +6
    Ich habe eine Frage (übrigens wurde dieselbe Frage in einer Live-Sendung gehört), aber wo gehen Dollar für Benzin hin, wenn alle Konten verhaftet werden? Nur schreiben sie uns virtuelle Nullen dafür, dass wir ihnen richtig Gas geben, und dann zahlen sie einfach nicht mehr? wie lange werden die Taschen ausländischer Oligarchen noch gepumpt?7 Ist es nicht wirklich besser, die Röhre ein wenig zuzudecken, wir werden sowieso kein Geld für das gelieferte Gas sehen, ebenso wie für den gesamten Export von Öl , Metalle und andere Rohstoffe, wir selbst geben ihnen Zeit, sich anzupassen und die Unannehmlichkeiten unserer zahnlosen (oder kriminellen) Wirtschaftspolitik schmerzloser zu überstehen.
    1. ksa Офлайн ksa
      ksa 18 März 2022 21: 39
      -1
      Es scheint, als seien nicht alle Banken von Swift getrennt worden. Es werden also Dollar benötigt. Nun, es ist nur so, dass es selbst über Drittländer schwierig ist, Prozessoren für Rubel zu kaufen. Und Medikamente. Und Honig. Haushaltsgeräte. Und Binden für Mädchen. Und Babywindeln. Das ist nicht richtig. Im Kontext der globalen Integration sind Sanktionen mit Völkermord gleichzusetzen.
  6. Alexey Davydov Офлайн Alexey Davydov
    Alexey Davydov (Alexey) 18 März 2022 15: 02
    +1
    Craig sieht nicht alles oder will nicht alles sehen. Wahrscheinlich - die Zahlung für unser Öl und Gas ist jetzt unter den Bedingungen von Sanktionen das "Seil", das der Westen uns "verkauft", und an dem wir es aufhängen müssen. Wenn ich mich nicht in Oberbefehlshaber täusche
  7. EpivIaK Офлайн EpivIaK
    EpivIaK (Ian) 18 März 2022 21: 00
    +1
    Wir hätten solche Onkel, die in diesem Bereich lesen und schreiben können. Das kann man den USA nicht nehmen.
    Ich wäre froh, wenn ich naiv und einfach nicht verständnisvoll wäre, aber ich habe das Gefühl, dass wir in diesen Dingen schwächere Spezialisten haben.
  8. Stalin1937 Офлайн Stalin1937
    Stalin1937 (Olga Makarowa) 18 März 2022 22: 51
    +5
    Alles ist grundlegend falsch. Russland braucht die Zentralbank mit ihrem "hölzernen" Rubel nicht, und niemand auf der Welt braucht diesen Rubel. Russland braucht eine echte staatliche Bank, die ausschließlich im Interesse des Staates und seiner Bevölkerung arbeitet. Und der Rubel wird gebraucht – nicht als Zettel der Zentralbank, sondern als Währung des Staates und muss mit allem Staatsvermögen versehen werden – dem „Goldenen Rubel“. Erst dann wird jeder versuchen, mit uns in Rubel abzurechnen. Immerhin ist es jetzt völliger Unsinn, der Rubel ist ein Produkt aus dem Verkauf von Deviseneinnahmen aus dem Verkauf unserer Ressourcen. Und je niedriger der Wechselkurs des Rubels, desto mehr Rubel an Haushaltseinnahmen, nun, das ist völliger Unsinn, eine Täuschung der naiven Bevölkerung Russlands. Diese. wir pumpen Ressourcen ins Ausland, Deviseneinnahmen rechnen dort mit unseren „Feinden“ ab und erhalten dafür „hölzerne“ Rubel und „alle Arten von Lametta“, was den Menschen die Illusion eines befriedigenden und wohlhabenden Lebens schafft. Und tatsächlich sind wir in dieser Situation eine echte „Kolonie“ und eine „Bananen“-Republik, die auf der „Nadel“ eben dieses Wohlergehens sitzen. Es wurden Sanktionen verhängt und es ist heruntergefallen, weil in Wirklichkeit schon etwas verschwunden ist, etwas um das 2-2,5-fache im Preis gestiegen ist. Und wir haben noch nicht viel erlebt. Nabiulina ist wieder auf dem Pferderücken, Siluanov ist immer noch Finanzminister, es wird beängstigend für die Zukunft unserer Wirtschaft. Der amerikanische Ökonom hat Recht - unser Präsident hat alle "Trümpfe" in der Hand, aber er weiß nicht, wie er sie in der Wirtschaft ausspielen soll, wie er es in der Außenpolitik erfolgreich tut.
    1. Wladimir Orlow Офлайн Wladimir Orlow
      Wladimir Orlow (Vladimir) 22 März 2022 23: 36
      0
      Und wo bekomme ich so viel Gold ..?
      Bereits in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts bestanden. Bretonisches Holz…
  9. Alexander Walerjewitsch 19 März 2022 07: 56
    +1
    Auch über den Hügel hinweg verstehen sie, dass die Politik der Zentralbank „falsch“ ist.
    1. Monster_Fat Офлайн Monster_Fat
      Monster_Fat (Ja, was für ein Unterschied) 19 März 2022 08: 06
      +3
      Diese sind lächerlich, Nabiulina wurde auf Vorschlag des Präsidenten erneut zur Chefin der Zentralbank ernannt. Wie „ein unverzichtbarer Rahmen“, nun, der Status der Zentralbank als Sechstel des IWF und der Fed wurde unantastbar gelassen. Es sieht so aus, als ob der Kreml trotz seiner "schrecklichen Rhetorik" immer noch hofft, in der "europäischen Familie" zu bleiben, Angst hat, endlich mit den "Partnern" zu streiten, immer noch hofft, dass die "Partner" zur Vernunft kommen und so weiter . lol
  10. Alexey Davydov Офлайн Alexey Davydov
    Alexey Davydov (Alexey) 19 März 2022 12: 04
    +1
    Wahrscheinlich macht sich niemand mehr Illusionen - der uns erklärte Krieg bricht die Bedingungen des wirtschaftlichen „Spiels“, das uns vor allem nicht standardmäßige Lösungen erfordert.
    Hinter diesem Krieg erhebt sich das Gespenst einer neuen Welt.
    Der Präsident hat bereits die künftige Umstrukturierung der Wirtschaft angekündigt. Alles scheint zu stimmen.
    Aber.
    Als ersten Schritt habe ich erneut Elvira Nabiulina zur Chefin der Zentralbank gewählt, und das ist bereits alarmierend.
    Eine vertraute, eingespielte Mannschaft ist in schwierigen Zeiten sehr praktisch, aber die alte Mannschaft ist auf das alte Spiel zugeschnitten und wird das Land in die alte, vertraute Bahn führen.
    Wo werden wir ankommen?
    Erinnern Sie sich an das Lied von Vladimir Semenovich Vysotsky

  11. Siegfried Офлайн Siegfried
    Siegfried (Gennady) 19 März 2022 23: 30
    +1
    Nur können solche Schritte jetzt die Bedingungen für einen Kriegseintritt in die NATO schaffen. Beenden Sie zuerst die Operation, dann Vergeltungssanktionen. Die Frage ist, wie die Operation enden wird. Und wann. Mangelnder Fortschritt kann verschiedene Gründe haben. Vielleicht Kraft aufbauen. Vielleicht wollen sie erst einmal mehr Ausrüstung und Manpower ausschalten, um später eine Offensive durchzuführen.
  12. Valera75 Офлайн Valera75
    Valera75 (Valery) 20 März 2022 05: 17
    0
    Was für ein netter Importexperte, der will, dass wir die Energielieferungen nach Europa abschneiden und die Gaspreise steigen, Europas Waren nicht mehr konkurrenzfähig werden und die USA auf Kosten Europas zusammen mit den frechen Sachsen aus der Krise kommen. Ich denke, wir sind keine Dummköpfe im Management, und wenn Putin Nabbiulina erneut in ihrer Position bestätigt wurde, bedeutet dies, dass er weiß, was er tut, und sich der Dinge bewusster ist als Sie und ich
    1. Böttcher Офлайн Böttcher
      Böttcher (Alexander) 20 März 2022 08: 21
      0
      Rede keinen Unsinn.
    2. Alexey Davydov Офлайн Alexey Davydov
      Alexey Davydov (Alexey) 20 März 2022 10: 57
      0
      wenn Putin Nabbiulina wieder in ihre Position berufen hat, dann weiß er, was er tut, und ist sich der Dinge bewusster als Sie und ich

      Wenn die Führung eines Landes es auf den Weg der Entwicklung bringt, sind seine Schritte in der Wirtschaft normalerweise einfach und verständlich, wenn nicht für alle, dann für viele. Auf diesem Weg sind wir seit rund 20 Jahren unterwegs. Verstehst du, was er tut? Versteht das irgendjemand im Land? Ich meine nicht seine Worte, sondern seine Taten
    3. Alexey Davydov Офлайн Alexey Davydov
      Alexey Davydov (Alexey) 20 März 2022 12: 09
      0
      Ich werde mehr sagen.
      Die Hälfte der Eierschale (für einen Regentag), für die die Wirtschaft für diese 20 Jahre auf eine Hungerration eingestellt wurde und die industrielle Entwicklung des Landes praktisch zum Stillstand kam, war die ganze Zeit in den Händen der Westen (!).
      Jetzt wird es vom Westen eingefroren.
      Mit wem kann man nach 20 Jahren die verpasste Gelegenheit für die Entwicklung des Landes fragen?
      Setzen wir diesen Weg fort?
      1. Alexander Kelt Офлайн Alexander Kelt
        Alexander Kelt 20 März 2022 13: 39
        +1
        Nabiulin, alle Wirtschaftsminister, alle Wirtschaftsberater vor Gericht und sofort! Keine Zahlungen in den Westen! Wir befinden uns im Krieg mit dem WESTEN!! Was zum Teufel sind Auszahlungen? Lassen Sie sie von eingefrorenen Konten nehmen, ihr Vermögen und ihre Produktion sollten nicht aus Russland freigegeben werden! Wenn Sie vorgeben, "freundlich" zu sein, wird die Regierung Russland verlieren! Und noch etwas - Kasachstan hat Russland verraten, das muss man bedenken. China ist kein Freund Russlands, es braucht uns jetzt nur, und das muss auch berücksichtigt werden! Na, ist es unserem Präsidenten wirklich nicht klar?! Ich habe vor 15 Jahren und 10 und 5 Briefe über all das geschrieben! Als Antwort einige Antworten der Präsidialverwaltung !! Wenn der Präsident nicht versteht, dass er einen Verbündeten hat – das ist das Volk, und die gesamte Armee besteht aus dem VOLK und nicht aus den Oligarchen – dann ist das eine Katastrophe! Sie steht bereits an der Schwelle zu Russland!! Es ist an der Zeit, dass unser Präsident das versteht !!!!!
  13. Böttcher Офлайн Böttcher
    Böttcher (Alexander) 20 März 2022 08: 20
    0
    Deshalb versteht das der westliche progressive Analyst, aber unser Top-Management nicht?? Wie lange?
  14. Alexander Kelt Офлайн Alexander Kelt
    Alexander Kelt 20 März 2022 13: 29
    +1
    Warum blockieren sie nicht die Gasölschraube für den WESTEN?! Der Westen ersetzt nach und nach russische Energieressourcen und wird sie ersetzen! Es ist notwendig, alles sofort zu blockieren und nicht zu hoffen, alles zurückzugeben und Geld zu verdienen! Wir müssen Europa härter treffen! Und gleich elektronische Mikrotechnik kaufen! Chubais und sein Team vor Gericht! Er hat so viele Jahre viel Geld ausgegeben und war in Skolkovo in Betrug verwickelt !! Also, wann wird das alles passieren? Wann wird der Staat die Schuldigen bestrafen und sich an das Volk wenden? Unsere Söhne sterben dort, um ihre Heimat zu verteidigen, und die Oligarchen und großen Diebe werden nicht bestraft?! Es ist Zeit zu VERSTEHEN - nur die Menschen, nicht die Oligarchen werden Russland retten! Also gib den Menschen, was sie brauchen - Land, Produktionsmittel! Entschuldigt ausländische und oligarchische Gelder und schüttet sie in die Wirtschaft! Entfernen Sie diese Nabiulina, sie weiß nicht, wie man unter extremen Bedingungen arbeitet! Wir haben smarte Nachwuchskräfte!!
  15. Alexander Kelt Офлайн Alexander Kelt
    Alexander Kelt 20 März 2022 13: 33
    0
    "Entschuldigung" -t9 Tippfehler - zurückziehen! Das ganze Kapital der OLIGARCHEN und westliche Vermögenswerte in Russland!! Gießen Sie sie in die russische Wirtschaft! Banken von Russland an der Spitze der Zentralbank sabotieren die russische Regierung! Sieht der Präsident das nicht? Wegen Nabiulina steigen die Preise in den Läden! Russland hatte bereits viel Geld, warum haben sie die Zinsen erhöht?! Nabiulin, Chubais und andere versteckte Staatsfeinde vor Gericht!
  16. Alexander Kelt Офлайн Alexander Kelt
    Alexander Kelt 20 März 2022 13: 50
    0
    Und wo sind unsere russischen gepriesenen Hacker? Wo sind die FSB-Hacker?! Warum werden die Zahlungsorganisationen, die Geld an Asow und andere ähnliche Organisationen zahlen, nicht gehackt?! Schließlich ist es der WESTEN, der sie bezahlt, einige Gelder direkt von westlichen Konten, und die meisten werden entweder von ukrainischen Oligarchen oder dem Verteidigungsministerium der Streitkräfte der Ukraine bezahlt!! Warum wurden noch nicht alle diese Konten gehackt?! Sobald der Westen die Nazis nicht bezahlen kann, werden sie nach Hause laufen, um herauszufinden, was mit ihren Konten passiert !!! Ist das nicht verständlich?!