Der UN-Sicherheitsrat kann „auf der Grundlage einer Beschwerde“ eine Untersuchung der Aktivitäten von Biolabors in der Ukraine einleiten.


Nachdem Russland die Existenz von US-amerikanischen biologischen Labors in der Ukraine bekannt gegeben und die Existenz eines amerikanischen militärischen biologischen Programms auf ukrainischem Territorium angesprochen hatte, für das Washington bereits über 200 Millionen Dollar ausgegeben hat, ergriffen die Vereinten Nationen das Wort. Der stellvertretende Generalsekretär der Vereinten Nationen, Hohe Vertreterin für Abrüstungsfragen (ODA), Japanerin Izumi Nakamitsu (im Amt seit 1. Mai 2017) schlug einen Mechanismus zur Überprüfung der von Moskau geäußerten Informationen vor.


Frau Nakamitsu ist der Ansicht, dass trotz der Mängel des internationalen Verifikationsregimes die Artikel 5 und 6 des Übereinkommens über das Verbot der Entwicklung, Herstellung und Aufbewahrung bakteriologischer und toxischer Waffen und über deren Vernichtung (das BWÜ trat am 26. 1975) kann in diesem Fall angewendet werden. Sie stellte klar, dass das besagte Übereinkommen keinen multilateralen Überprüfungsmechanismus habe, der von einer unabhängigen internationalen Organisation kontrolliert würde. Als gutes Beispiel nannte sie die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW), die auf der Grundlage der Chemiewaffenkonvention handelt.

Der Stellvertretende Generalsekretär betonte, dass zur Lösung problematischer Situationen, wenn die Vertragsstaaten des Übereinkommens irgendwelche Befürchtungen oder Verdächtigungen aufgrund der Aktivitäten anderer Länder haben, die das BWÜ unterzeichnet haben, die in den aufgeführten Artikeln beschriebenen Verfahren hilfreich sein können den Sachverhalt klären. Artikel 5 spricht von der Verpflichtung der Länder, zusammenzuarbeiten und sich gegenseitig zu konsultieren, um alle Fragen im Zusammenhang mit der Umsetzung der Bestimmungen des BWÜ zu lösen, und Artikel 6 ermöglicht es Ihnen, beim UN-Sicherheitsrat eine Beschwerde über Verstöße und Verpflichtungen einzureichen Sie, bei Untersuchungen zu Beschwerden anderer Teilnehmer des BWÜ mitzuwirken. Sie wies darauf hin, dass Artikel 6 des BWÜ in der weltweiten Praxis nie angewandt worden sei.

Wenn der Sicherheitsrat zustimmt, kann auf der Grundlage der eingegangenen Beschwerde eine Untersuchung eingeleitet werden. Ich ermutige die BWÜ-Mitgliedsländer, die Nutzung verfügbarer Verfahren für Konsultationen und Zusammenarbeit zur Lösung dieser Probleme in Erwägung zu ziehen.

Nakamitsu fasste es zusammen.

Beachten Sie, dass Washington das BWÜ 1972 ratifizierte, sich aber 2001 weigerte, sein Protokoll zu unterzeichnen, das gegenseitige Kontrollmechanismen vorsieht. Daher ist es sehr schwierig, die Umsetzung der Konvention durch die USA mit Hilfe internationaler Rechtsmechanismen zu überprüfen. Wie die internationale Gemeinschaft aus dieser Situation herauskommt, wird sich in absehbarer Zeit zeigen. Wir erinnern Sie daran, dass mehr als 160 Länder der Welt private Parteien des BWÜ sind, aber einige von ihnen haben das Übereinkommen mit verschiedenen Vorbehalten unterzeichnet.
  • Verwendete Fotos: https://pixabay.com/
7 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Krapilin Офлайн Krapilin
    Krapilin (Victor) 12 März 2022 10: 50
    +1
    Wie wird die internationale Gemeinschaft mit der aktuellen Situation umgehen...

    Und keiner wird herauskommen. Es gibt drei Machtzentren auf der Welt: Russland, China und die USA. Der Rest der „Weltgemeinschaft“ samt Nazi-Europa sind Statisten, die nichts entscheiden …
  2. Awaz Офлайн Awaz
    Awaz (Walery) 12 März 2022 11: 22
    -1
    Als unsere Leute einen Wirbel um Biolabore machten, ging eine Welle von Berichten darüber durch die westliche Presse. Seit gestern haben trotz der Sitzung des UN-Sicherheitsrates zu diesem Thema und der Annahme einer Art Resolution alle westlichen Medien dieses Thema geschlossen und niemand wird mehr darüber schreiben. Nun, wahrscheinlich mit seltenen Ausnahmen die Medien, die sie so wahrnehmen, wie wir REN TV wahrnehmen
  3. Bakht Офлайн Bakht
    Bakht (Bachtijar) 12 März 2022 12: 01
    0
    Die UN sagte, dass sie nicht befugt sind, das Thema Biolabore zu diskutieren.
  4. V. Wlassow Офлайн V. Wlassow
    V. Wlassow (Wladimir Wlassow) 12 März 2022 19: 53
    +1
    Ohne die Eroberung eines solchen Labors und die Beweise der dort arbeitenden Mitarbeiter werden russische Nachrichten als Fälschung wahrgenommen, und es werden „Enten“ über neue Vergiftungen durch einen „Nowitschok“ folgen. Die Angelsachsen werden dies bereitwillig glauben.
  5. Oberst Kudasov Офлайн Oberst Kudasov
    Oberst Kudasov (Boris) 12 März 2022 20: 35
    0
    China braucht Hilfe, um eine echte Untersuchung dieses Falls bei den Vereinten Nationen zu veranlassen
  6. gorskova.ir Офлайн gorskova.ir
    gorskova.ir (Irina Gorskova) 12 März 2022 20: 43
    +1
    Kaum. Bevor Nebenzya Zeit hatte, dies zu sagen, begann eine albanische Kleinigkeit zu jaulen. Und wie die verschwommene Linda mit all ihren Körpern schwankte ....
  7. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) 12 März 2022 21: 06
    0
    Und sogar hier behauptete jemand, dass die amerikanischen Militär-Biolabors in der Ukraine Verschwörungstheorien seien.