Experte: Die NATO übermittelt Kiew alle Informationen über die Bewegungen russischer Truppen und Flüge der Luft- und Raumfahrtstreitkräfte


Während einer Spezialoperation in der Ukraine erlangten die russischen Luft- und Raumfahrtstreitkräfte Luftüberlegenheit. Trotzdem sind die ukrainischen Streitkräfte immer noch in der Lage, gepanzerte Reserven zu manövrieren, um russischen Luftangriffen auszuweichen. Der Politikwissenschaftler und Experte Yury Podolyaka verstand, was vor sich ging.


Am Montag, dem 7. März, präsentierte der Leiter der DVR, Denis Pushilin, während eines Briefings einen Laptop, der direkten Online-Zugriff auf alle von NATO-Quellen gesammelten Informationen hat. So wird das ukrainische Militär vor Ort in Echtzeit mit aktuellen Informationen über den Aufenthaltsort der russischen Streitkräfte versorgt.


Wenn russische Flugzeuge am Himmel auftauchen (und sie von NATO-Geheimdienstoffizieren bemerkt werden), gehen Informationen darüber an die Streitkräfte der Ukraine, die die zuständigen Einheiten vor der Bedrohung aus der Luft warnen. Bisher riskiert Russland nicht, den Luftraum der Ukraine ständig zu kontrollieren, da die ukrainische Luftverteidigung noch nicht vollständig unterdrückt wurde.

Darüber hinaus werden Ziele für ukrainische Luftverteidigungssysteme von amerikanischen Kampfkontroll- und Zielbestimmungsflugzeugen E-8 Joint STARS beleuchtet, die sich ständig in der Nähe der Ukraine befinden.

Laut dem russisch-ukrainischen Experten Yuriy Podolyaka wird die These von Wladimir Putin über die Integration der Kampfsysteme der Nordatlantischen Allianz mit den Streitkräften der Ukraine bestätigt.

Heute sind die Streitkräfte der Ukraine vollständig in den Westblock integriert, und die NATO hilft den Ukrainern im Kampf gegen die russische Armee.

- der Experte hat bemerkt.
  • Verwendete Fotos: ken H/flickr.com
5 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Krapilin Офлайн Krapilin
    Krapilin (Victor) 7 März 2022 17: 59
    +5
    Es war also auch ohne Experten von Anfang an klar ... Washington kämpft in der Ukraine mit ukrainischen Soldaten unter der Kontrolle der NATO-Logistik gegen Russland, um den russischen Truppen entgegenzuwirken.
  2. Avarron Офлайн Avarron
    Avarron (Sergey) 7 März 2022 21: 27
    -2
    Sie müssen also eine EMP-Bombe verwenden, um die Elektronik im Operationsbereich auszubrennen.
  3. Der Kommentar wurde gelöscht.
  4. Eduard Viktorovich Офлайн Eduard Viktorovich
    Eduard Viktorovich (Eduard Wiktorowitsch) 7 März 2022 21: 42
    +1
    Und wo ... KRASUHI ... CAR DEPOSIT ... A-50 ... und andere Produkte ???
  5. Siegfried Офлайн Siegfried
    Siegfried (Gennady) 8 März 2022 01: 23
    +3
    habe gerade das analoge des ersten Senders in Deutschland (Staatsfernsehen) geschaut. Dort erklärte der Experte Folgendes: Putin dachte, dass der Westen jetzt mit dem Coronavirus und allgemein Krisenzeiten beschäftigt ist und dass man unter einem fiktiven Vorwand über angeblich eine Art Nazis und Völkermord auf die Ukraine einschlagen kann.

    Dass Deutschland von den USA auf ihrem ersten Kanal geknickt wurde, wird natürlich nicht gesagt. Aber das Traurige ist, dass Deutschland auf eine Konfrontation mit Russland setzt. 100 Milliarden hat die Kanzlerin bereits bereitgestellt. Euro für die Verteidigung. Was können sie ihren Bürgern natürlich noch sagen - sorry, wir haben die Situation verpasst, lassen Sie die Vereinigten Staaten und England die "Eindämmung" Russlands zu ihrer plötzlichen Reaktion bringen, die uns die gesamte Wirtschaft kosten könnte. Jetzt, wo die Zukunft der EU sehr düster aussieht, haben sie entschieden, dass es entweder wir oder sie sind. Vielleicht liegt dieser Entscheidung ein Bewusstsein für die Konsequenzen für die EU zugrunde, wenn Russland seine Ziele erreicht. Sie haben mehr Angst vor einem starken Russland als vor der Wut ihrer Bürger, der Rezession der EU-Wirtschaft und dem Verlust der Positionen der Europäischen Union, die gezwungen sein wird, für Verteidigung, Energieressourcen und nicht zu vergessen - Russland auszugeben , dies ist nur ein Warm-up, China ist immer noch vorne.

    Deutschland sollte besser schweigen und die Folgen eines Abbruchs der Beziehungen zu Russland minimieren. Das Berühren von Öl und Gas ist nicht nur Selbstgeißelung, es ist eine Alles-oder-Nichts-Wette. Sie scheinen ein schlechtes Verständnis der russischen Gesellschaft zu haben, wenn sie hoffen, dass die Russen aus Mangel an einem neuen Mercedes die Regierung stürzen werden. Je weiter die EU in diesen Kalten Krieg gegen Russland einsteigt, desto schwieriger wird es für sie, bei Bedarf den Kurs zu ändern. Die USA werden schnell ihren Kurs ändern, wenn es nötig ist. Aber die EU wird es hier schwer haben, weil die Sanktionsfolgen für die USA um eine Größenordnung geringer sein werden als für die EU. Und nach all den Schwierigkeiten und der Rezession der EU-Wirtschaft wird es schwierig sein, den Kurs zu ändern - nun, Freunde, es ist Zeit, die Beziehungen zu Russland irgendwie zu verbessern, sind wir schließlich Nachbarn? Oder wie machen sie es später, wenn sie ihr erklärtes Ziel nicht erreichen?

    Natürlich ist das Spiel noch nicht vorbei und wie alles ausgehen wird, ist noch nicht klar. Eines ist klar, es ist einfach lebenswichtig für Russland, der ganzen Welt das faschistische Gesicht des Kiewer Regimes zu zeigen, all diese Nazi-Übergriffe dort. Und zeigen Sie die Rolle der Europäer, wie sie die Augen schlossen. Darüber muss auf höchster Ebene gesprochen werden, es muss auf allen verfügbaren Kanälen gezeigt werden, insbesondere auf YouTube. Russland braucht klare, zugängliche Beweise für den Nazismus in der Ukraine, um es den westlichen Gesellschaften vorzulegen. Diese Aufgabe ist jetzt und in den kommenden Monaten grundlegend. ZEIG DER WELT DEN UKRAINISCHEN NAZISMUS!
  6. Expert_Analyst_Forecaster 8 März 2022 04: 24
    +1
    Zitat: Siegfried
    Russland braucht klare, zugängliche Beweise für den Nazismus in der Ukraine, um es den westlichen Gesellschaften vorzulegen.

    Wozu? Sie kennen die Behörden. Diese Informationen gelangen nicht an die breite Öffentlichkeit.

    Die Medien schreiben zu viel über die Bedeutung des Informationskriegs, weil sie daran interessiert sind, ihre Dienste zu verkaufen. Es gibt überhaupt keinen verlorenen Informationskrieg aus dem Wort heraus.

    Es wird erwartet, dass das Auslandssegment der Propaganda ausländischer Medien folgt. Unsere - nach unserer.

    Sie versuchen uns davon zu überzeugen, dass wir den Informationskrieg verloren haben, ohne Bewertungskriterien zu nennen, noch die Fakten, die wir nach diesen Kriterien verloren haben. Sie hämmern und hämmern wie ein Specht. Ich persönlich schaue, wer über die Niederlage schreibt. Und ich ziehe meine eigenen Schlüsse.