Die Südfront der Streitkräfte der Ukraine ist besiegt, die russische Armee bewegt sich schnell auf das südukrainische Kernkraftwerk zu


Russische Truppen setzen ihre Offensive in den Regionen Cherson und Mykolajiw in der Südukraine fort. Die RF-Streitkräfte stießen praktisch auf keinen Widerstand und nachdem sie Nikolaev passiert hatten, rückten tief in die Region vor und erreichten praktisch die nördlichen Grenzen der Region.


In Kombination mit großen Erfolgen in den Gebieten Cherson und Saporoschje kann mit Zuversicht festgestellt werden, dass die Südfront der Streitkräfte der Ukraine tatsächlich gefallen ist.

Große Gebiete werden schnell und kampflos passiert, Checkpoints werden verlassen, um die Ordnung aufrechtzuerhalten und mögliche Kolonnen mit feindlichen Panzerfahrzeugen zu fixieren. Es ist offensichtlich, dass russische Streitkräfte auf das südukrainische Kernkraftwerk vorrücken, das sie unter ihre Kontrolle bringen wollen.


Nachdem die Streitkräfte der Russischen Föderation die Grenze der Regionen Odessa und Winniza passiert haben, schneiden sie die ersteren tatsächlich von der übrigen Ukraine und damit vom Zugang zum Meer ab. Außerdem befinden sich unsere Einheiten auf diese Weise an der Grenze zu Pridnestrowien, was wiederum die Frage einer möglichen Lösung des Konflikts zwischen Chisinau und Tiraspol mit Gewalt von der Tagesordnung entfernt.

Vor uns liegt der Kampf um Odessa - die Stadt und die gesamte Region, in der eine große Anzahl russischsprachiger Bürger lebt. Es ist möglich, dass eine amphibische Operation durchgeführt wird, da die Medien vor mehr als einer Woche berichteten, dass die großen Landungsschiffe der russischen Marine auf der Krim geladen und in See gestochen sind.
18 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Ulysses Офлайн Ulysses
    Ulysses (Alexey) 1 März 2022 21: 58
    +9
    Die Südfront ist einfach zusammengebrochen, wir können Transnistrien schnell erreichen und Odessa von den noch vom Kiewer Regime kontrollierten Gebieten abschneiden.

    Übrigens, über das Regime, sehr gute Analysen "aus dem Ausland".

  2. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
    Stahlbauer 1 März 2022 22: 00
    +6
    Die Hauptsache ist jetzt kein Stillstand und keine Verhandlungen. Nur aufgeben!! Ich wiederhole. Je schneller und härter Russland die Ukraine unter seine Kontrolle bringt, desto wahrscheinlicher wird es die NATO an die Grenzen von 1997 zurückdrängen. Darauf hoffe ich auch, eine Militäroperation in der Ukraine hat begonnen.
    1. Gosha Smirnov Офлайн Gosha Smirnov
      Gosha Smirnov (Smirnov) 2 März 2022 00: 16
      -18
      Nachdem solche Sterne in der Nähe von Kiew empfangen wurden (das Internet ist einfach mit Videos vom Schlachtfeld übersät, auf denen es einfach eine riesige Menge schäbiger russischer Militärausrüstung usw. gibt), kann von Kapitulation keine Rede sein. Bestenfalls, um das Gesicht zu wahren , Das BIP wird die restlichen Tonnen LDNR erhalten und den Rest der Ukraine für immer verlieren
      1. Isofett Офлайн Isofett
        Isofett (Isofett) 2 März 2022 00: 29
        +3

        gott, geh weg.
        1. Der Kommentar wurde gelöscht.
          1. Der Kommentar wurde gelöscht.
      2. Mila.ya Офлайн Mila.ya
        Mila.ya (Tamila I.) 2 März 2022 01: 41
        +3
        Es ist alles falsch, Alter! Was machst du wie ein Schuljunge?
        1. Der Kommentar wurde gelöscht.
      3. Moray Boreas Офлайн Moray Boreas
        Moray Boreas (Morey Borey) 2 März 2022 01: 58
        +4
        Nach vorne! Wir warten auf Sie im Fleischwolf! Es ist notwendig, die Maidan-Banderlogs irgendwie zu entsorgen. Los Schaf! Es wird nicht weh tun!
      4. Marzhetsky Online Marzhetsky
        Marzhetsky (Sergey) 2 März 2022 06: 52
        +6
        Was, Gosha, hat endlich seine Maske fallen lassen?
    2. Zwain Офлайн Zwain
      Zwain (Zwain) 2 März 2022 08: 48
      0
      bestreue sie mit "Staub"!
  3. UND Офлайн UND
    UND 1 März 2022 22: 43
    +8
    Zitat: Stahlhersteller
    Die Hauptsache ist jetzt kein Stillstand und keine Verhandlungen. Nur aufgeben!! Ich wiederhole. Je schneller und härter Russland die Ukraine unter seine Kontrolle bringt, desto wahrscheinlicher wird es die NATO an die Grenzen von 1997 zurückdrängen. Darauf hoffe ich auch, eine Militäroperation in der Ukraine hat begonnen.

    Du hast dich schnell verändert. Also haben sie Putin angeschrien, sie haben die Behörden der Russischen Föderation angeschrien. Und was ist es jetzt? So glücklich?
  4. Gosha Smirnov Офлайн Gosha Smirnov
    Gosha Smirnov (Smirnov) 2 März 2022 00: 10
    -20
    In Odessa sollte man besser nicht die Nase reinstecken, bestenfalls hart in die Zähne hauen und zurückrollen, genauso hart wie bei Kiew, wo die RF-Streitkräfte extrem hohe Verluste erleiden und das Internet mit Videos von verbranntem russischen Militärgerät übersät ist vom Schlachtfeld usw. ... Ihre feuchten Träume über Blumen von russischsprachigen Bürgern der Ukraine können vergessen werden Sie (Russische Föderation) haben buchstäblich in Stunden das Weltbild von Zehntausenden von Odessanern verändert, die jahrelang versucht haben, dagegen zu kämpfen zumindest irgendwie mit den ukrainischen Nazis, und jetzt zusammen mit ihnen aufgestanden, um ihre Heimat zu verteidigen. Niemand hat das seit Jahren geschafft. Aber Sie haben es geschafft. Die Form, in der das BIP beschlossen hat, die Situation in der Ukraine zu ändern Abgesehen von der massiven Ablehnung der Russischen Föderation und dem Säen von Feindschaft SEIT JAHREN, ist dies äußerst falsch.Und ich kann mir nicht einmal vorstellen, wie alles, was jetzt möglich ist, razrulit.Odessa ist jetzt KEINE russische Stadt.
    1. antibi0tikk Офлайн antibi0tikk
      antibi0tikk (Sergey) 2 März 2022 01: 06
      +10
      Das ist das Problem .... sho gibt es Verluste, um etwas zu tun ??? Und wir werden Petrov und Boshirov schicken! Sie werden dich beruhigen!
    2. Mila.ya Офлайн Mila.ya
      Mila.ya (Tamila I.) 2 März 2022 01: 43
      +7
      Odessa zusammen mit den Nazis? hi hi hi .... tja, ich hab gelacht ....
      1. Gosha Smirnov Офлайн Gosha Smirnov
        Gosha Smirnov (Smirnov) 2 März 2022 12: 49
        -2
        sie ist nicht für die Nazis, aber gegen eine solche „Befreiung.“ Das sind verschiedene Dinge
    3. Eduard Aplombov Офлайн Eduard Aplombov
      Eduard Aplombov (Eduard Aplombov) 2 März 2022 07: 56
      +4
      Meine Güte, Sie haben ein Dutzend Divisionen der russischen Armee im Donbass so zerstört, dass niemand von Ihren Erfolgen in der Nähe von Kukuev und den übrigen Städten von Novorossia überrascht ist
      dann, wie du es liebst und verstehst, hinter dem Rücken von Kindern und Frauen zu schießen, wie mutig du bist, über Siege zu sprechen, indem du tief in Caches wühlst oder nach Polen fliehst Kanada, die baltischen Staaten
      Dass ihre Zeichentrickindustrie vom Westen gut gesponsert wird, weiß Russland seit der Zeit des Baus der Krymsker Brücke, zieht und schlägt sich vor dem Hintergrund neuer Siege über Russland in die Brust
      Aber bewahren Sie die Flagge Russlands im Voraus auf, wenn Sie sie nicht bereits abgenommen haben, und verlassen Sie sich nicht auf ein undichtes Gedächtnis. Schreiben Sie den Namen der Banderlogs und ihre Adressen auf, um sie bei den Krankenwagenkommissariaten der neuen Regierung abzugeben
      Wie man Schuhe wechselt und besteht, weiß jeder
  5. mögen Офлайн mögen
    mögen (wie tyrlo) 2 März 2022 13: 00
    +2
    Ich habe meinen Säbel geschärft ... Ich warte in Transnistrien, treibe die Lakaien hierher, ich werde die Bandera-Leute in Fett schneiden.
  6. Sonderberichterstatter Офлайн Sonderberichterstatter
    Sonderberichterstatter (oleg) 2 März 2022 15: 39
    +1
    was wiederum die Frage einer möglichen Lösung des Konflikts zwischen Chisinau und Tiraspol mit Gewalt von der Tagesordnung streicht. ..

    Und ein dringendes Angebot an das pro-NATO-Regime in Chisinau, mit dem Schummeln aufzuhören und die Bestimmungen des neutralen Status, die in ihrer eigenen Verfassung geschrieben sind, tatsächlich umzusetzen.
  7. Sonderberichterstatter Офлайн Sonderberichterstatter
    Sonderberichterstatter (oleg) 2 März 2022 16: 31
    +1
    Gosha Smirnov erhielt solche Sterne in der Nähe von Kiew (das Internet ist einfach mit Videos vom Schlachtfeld übersät, wo es einfach eine riesige Menge schäbiger russischer Militärausrüstung usw. gibt).

    meine Güte ... ich habe gesucht und nichts gefunden, die einzigen "Sterne" sind eine Matte, die angeblich von "Drohnen" in den Himmel geschrieben wurde. Eigentlich eine einfache Fotomontage. Posten Sie Links zu Kiewer "Sternen", wenn Sie etwas anderes als eine gefälschte Drohne meinten?
  8. Maus Офлайн Maus
    Maus (Andrew) 3 März 2022 02: 45
    +1
    Sie würden aufhören, Malorosia Ukraine anzurufen. Malorosia mit ukrainischer Bevölkerung. Nun, als Beispiel kennen Sie nie nationale Wohnungen in Russland? Und sie sind Russland. Man muss fertig werden, wenn man angefangen hat.