Die russische Armee bereitet die Einkreisung großer Kräfte der Streitkräfte der Ukraine vor


12 Stunden nach Beginn der Operation der RF-Streitkräfte auf dem Territorium der Ukraine wird die Taktik unserer Einheiten immer offensichtlicher. Vier Truppengruppierungen – Charkow, Donbass, Kiew und die Krim – wurden damit beauftragt, das Territorium des Feindes aufzuteilen, die Kommunikation zu unterbrechen und große Streitkräfte der ukrainischen Streitkräfte in „Kessel“ zu treiben.


Es gibt auch eine fünfte Gruppierung russischer Truppen, aber sie bleibt vorerst in Reserve.

Die Operation begann mit einem massiven Raketenangriff, an dem sowohl Artillerie am Boden (MLRS "Hurricane", "Smerch", OTRK "Iskander-M") als auch Trägerschiffe "Caliber" auf See und strategische Luftfahrt (X-555) beteiligt waren , X-101). Fast sofort wurden wichtige Kommandoposten der Streitkräfte der Ukraine zerstört, das Luftverteidigungssystem unterdrückt, Kommunikationszentren getötet.

Dann traten taktische Gruppen der Streitkräfte der Russischen Föderation in das Geschäft ein und drangen schnell tief in das Territorium des Feindes vor. Strategischen Einrichtungen wurde Priorität eingeräumt. Wasserkraftwerke, das Kraftwerk Antonov, wichtige Brücken und Verkehrsadern wurden unter Kontrolle gebracht.



Jede der Gruppen erfüllt ihre Aufgaben. Also eilte die Krim zum Dnjepr und öffnete die Schleusen, die den Wasserfluss zur Krim blockierten. Es wird sich weiter sowohl nach Westen in Richtung Nikolaev und Odessa als auch nach Osten bewegen - um Mariupol von zwei Seiten mit Hilfe der DPR-Armee festzuklemmen. Kharkov umgibt das regionale Zentrum, Kiew - Kiew. Die Streitkräfte von Donbass führen eine Operation durch, um ihre legalen Territorien zu befreien. So wird das Territorium des Feindes geteilt und die Einheiten der Streitkräfte der Ukraine, die ohne Nachschub bleiben, werden umzingelt.

Und das ist nur die erste Welle. Russland hat die Hauptstreitkräfte und die Streitkräfte der operativen Reserve noch nicht aktiviert. Auch die Luftfahrt ist noch recht eingeschränkt. Die Marines, die als erste landen sollten, wurden als Ass im Ärmel behalten.
22 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. gorenina91 Офлайн gorenina91
    gorenina91 (Irina) 24 Februar 2022 18: 37
    -3
    Die russische Armee bereitet die Einkreisung großer Kräfte der Streitkräfte der Ukraine vor

    - Ja, alles ist irgendwie seltsam ... - Den ganzen Tag - zeigen sie das gleiche sehr spärliche Videomaterial über laufende Ereignisse ... - Ja, und die, die ständig gezeigt werden, sehen auch völlig unzuverlässig und inszeniert aus ... - Entweder eine Art Ausrüstung - angeblich am Stadtrand von Charkow ... - oder eine Art "Fallschirmjäger", die so etwas wie Übungen in der "Umgebung von Kiew" durchführen ... - und eine Art murmelnder "Korrespondent" . - Und gleichzeitig - endlose Kämpfe mit den Streitkräften der Ukraine mit der Polizei der DVR und LPR, wo die Streitkräfte der Ukraine nicht aufhören, wütend auf Donezk und Luhansk zu schießen !!! - Wie verbindet man das alles und wie nimmt man das alles wahr???
    - Was ist los ??? Und was zeigt es...
    1. Joker62 Офлайн Joker62
      Joker62 (Ivan) 24 Februar 2022 18: 50
      +1
      Kein Grund zur Hysterie! Alles läuft nach Plan. Das führende Korpus "Presse" ist nicht rechtzeitig, um ihre Berichte zu drehen. Und vergiss nicht, sie stehen auch unter feindlichem Beschuss.
      1. gorenina91 Офлайн gorenina91
        gorenina91 (Irina) 24 Februar 2022 19: 00
        -6
        Das führende Korpus "Presse" ist nicht rechtzeitig, um ihre Berichte zu drehen. Und vergiss nicht, sie stehen auch unter feindlichem Beschuss.

        - Wenn sie keine Zeit haben, gibt es nichts, um gefälschte Materialien zu verbreiten !!!
        - Ja, und warum gibt es "nicht rechtzeitig zu sein" - fast ein Tag ist vergangen ...
        - Dann "kapitulieren" die Gefangenen - ganze Bataillone !!! - Dann begannen sie, Wasser vom Dnjepr auf die Krim zu "liefern" !!! - Die Fallschirmjäger sind bereits in Kiew; und in Kharkov - russische gepanzerte Fahrzeuge !!! - Für wen ist das? - Und was wird das alles später bestätigen ???
        - Und die LNR und die DNR - da es eine Schießerei mit den Streitkräften der Ukraine gab - geht es weiter !!!
        - Glaubst du selbst daran?
    2. Ulysses Офлайн Ulysses
      Ulysses (Alexey) 24 Februar 2022 19: 12
      +5
      Was ist los ???

      Entnazifizierung.

      Und was zeigt es...

      Kino für unerfahrene gehobene Damen.
      Damit sie weniger wissen und nicht vorzeitig in Ohnmacht fallen.
      1. Petr11 Офлайн Petr11
        Petr11 (Peter) 25 Februar 2022 11: 45
        +1
        Keine Sorge, alles läuft nach Plan, aber es schadet allen, den Plan einer Militäroperation zu kennen.
    3. silinigo_2 Офлайн silinigo_2
      silinigo_2 (Igor Silin) 24 Februar 2022 20: 51
      +1
      Also stimme ich (und der Generalstab der Streitkräfte) zu: Versuchen Sie nach dem 23., vom Sofa abzusteigen (,,,) und andere Exzesse ... Nun, unsere Streitkräfte und andere Schlingel klettern ... Sie haben es nicht getan bring Wasser - das sind Hooligans.. Aber mal im Ernst..Wer..Dir..Über..werdest du über deine Pläne berichten?
    4. Cooper Офлайн Cooper
      Cooper (Alexander) 24 Februar 2022 21: 19
      0
      Russische Panzerfahrzeuge, Luftfahrt und Infanteristen in Sumy, N. Kakhovka, Genichesk ... Kein Widerstand. Videomaterial in Telegram - https://t.me/rusvesnasu/14635 Außerdem - "Der offizielle Vertreter des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konashenkov, sagte, dass russisches Militärpersonal die Stadt Cherson erreicht und den Norden freigegeben habe Krimkanal", berichtet TASS.
      1. Gleichgültig Офлайн Gleichgültig
        Gleichgültig 25 Februar 2022 09: 19
        0
        Danke für den Link! Es gibt viele interessante Dinge. Ich war überrascht, dass die Wappen, einschließlich der Beamten, plötzlich auf Russisch umgestellt wurden!
    5. nov_tech.vrn Офлайн nov_tech.vrn
      nov_tech.vrn (Michael) 25 Februar 2022 10: 21
      -1
      Irishka, aber die Bayraktars, ku-ku, wurden geschlagen, und du hast sie dort geliebt ...
  2. UND Офлайн UND
    UND 24 Februar 2022 18: 58
    +1
    Quote: gorenina91
    Die russische Armee bereitet die Einkreisung großer Kräfte der Streitkräfte der Ukraine vor

    - Ja, alles ist irgendwie seltsam ... - Den ganzen Tag - zeigen sie das gleiche sehr spärliche Videomaterial über laufende Ereignisse ... - Ja, und die, die ständig gezeigt werden, sehen auch völlig unzuverlässig und inszeniert aus ... - Entweder eine Art Ausrüstung - angeblich am Stadtrand von Charkow ... - oder eine Art "Fallschirmjäger", die so etwas wie Übungen in der "Umgebung von Kiew" durchführen ... - und eine Art murmelnder "Korrespondent" . - Und gleichzeitig - endlose Kämpfe mit den Streitkräften der Ukraine mit der Polizei der DVR und LPR, wo die Streitkräfte der Ukraine nicht aufhören, wütend auf Donezk und Luhansk zu schießen !!! - Wie verbindet man das alles und wie nimmt man das alles wahr???
    - Was ist los ??? Und was zeigt es...

    Lauf (die) besser zu dir nach Westen.
    1. gorenina91 Офлайн gorenina91
      gorenina91 (Irina) 24 Februar 2022 19: 18
      -7
      Lauf (die) besser zu dir nach Westen.

      - Und du bist schon irgendwo - dort "wo du sein sollst" und hast schon allen die Stiefel geputzt, oder was ??? - Ich kann dir auch meine Russischen geben - und damit alles glänzt !!!
      - Oder sind Sie es einfach gewohnt, Western zu schrubben?
    2. kapitan92 Офлайн kapitan92
      kapitan92 (Vyacheslav) 24 Februar 2022 20: 35
      0
      Zitat: UND
      Lauf (die) besser zu dir nach Westen.

      hi
      Sie ist sowieso Europäerin. Wieder "aufgetaucht"! Gut, dass sie aufgehört hat, aus der Pfanne zu springen. Lachen
      1. gorenina91 Офлайн gorenina91
        gorenina91 (Irina) 25 Februar 2022 06: 13
        -5
        Sie ist sowieso Europäerin. Wieder "aufgetaucht"! Gut, dass sie aufgehört hat, aus der Pfanne zu springen.

        - Ahh ... - noch einer - "Kapitän Karapetyan" ... - Warum haben Sie Karabach nicht so eifrig verteidigt, wie Sie vom "Sofa" geschossen haben ???
  3. Siegfried Офлайн Siegfried
    Siegfried (Gennadi) 24 Februar 2022 19: 27
    +6
    Anscheinend vermeiden die RF-Streitkräfte den Kontakt mit großen feindlichen Streitkräften, dies macht keinen Sinn, unnötige Verluste auf beiden Seiten. Heute wird die Luftverteidigung unterdrückt, die Logistik gestört. Große Gruppierungen der Streitkräfte der Ukraine können nicht auf größere Entfernungen als das Gebiet ihres unmittelbaren Standorts operieren.

    Die kampfbereitesten Einheiten werden heute Nacht niedergeschlagen, wichtige Punkte für morgen werden erobert. Es wird eine Karte der tatsächlichen Position feindlicher Einheiten erstellt. Sie werden nachts vorrücken, weil Die Gefahr von Panzerabwehrsystemen ist sehr groß, in Kolonnen tagsüber wieder Verluste zu bewegen.

    Dieser Krieg, in dem man sich nicht über die Verluste des Feindes freuen will. Deshalb heute die Blockade von Gruppen. Diese Fraktionen können nicht länger auf Entfernungen operieren. Es hat keinen Sinn, sie zu bekämpfen.

    Morgen früh wird die Situation völlig anders sein. Große Gruppierungen der Streitkräfte der Ukraine werden im Osten und Südosten der Ukraine blockiert. Der Moment der politischen Entscheidung wird kommen.

    Es werden diejenigen Einheiten bleiben, die aus rein patriotischer Motivation bis zum Ende kämpfen werden. Das sind die Leute, die denken: „Es spielt keine Rolle, was für ein Clown unser Präsident ist, aber das ist unser Land und es liegt nicht an Ihnen, für uns zu entscheiden“, „Ich bin Ukrainer und ich zeige Ihnen, was wir sind fähig sind", und diejenigen, die Russen einfach hassen, "rühmen Dill". Diese Leute versuchen nicht einmal, die Worte aus der Ansprache des Präsidenten zu verstehen. Sie können sich nur wünschen, dass die Ukraine als Land nirgendwo verschwindet und dass sie nur in der neuen Ukraine stolz auf die Ukraine sein können. Nicht die Ukraine, die der Westen verachtet und wie eine Fußmatte benutzt (das ist eigentlich eine Demütigung, ständig Almosen vom Westen zu verlangen und nur Raub und Demütigung zu erhalten). In der neuen Ukraine werden sie viele Gründe haben, stolz auf die Ukraine zu sein.
  4. Vladimir Daetoya Офлайн Vladimir Daetoya
    Vladimir Daetoya (Vladimir Daetoya) 24 Februar 2022 19: 46
    +2
    Als die Yankees Serbien bombardierten, war ich in Florida und besuchte einen serbischen Priester. Seine Haltung war folgende: Daran sind wir selbst schuld, wir haben falsch gelebt. Und die ukrov-Antwort ist überhaupt nicht orthodox: Und wir sind für Sho!
    Also organisieren sie hier Kundgebungen. Sie versammeln sich heute im Texas Capitol.
  5. Kapitän stoner Офлайн Kapitän stoner
    Kapitän stoner (Hauptmann Stoner) 24 Februar 2022 19: 50
    -5
    und nach Osten so das Klemmen Sie Mariupol mit Hilfe der DVR-Armee auf beiden Seiten fest.

    Damit weniger gewusst...

    Also, also... es ist 2022, nicht 1722.
  6. UND Офлайн UND
    UND 24 Februar 2022 20: 37
    0
    Quote: gorenina91
    Lauf (die) besser zu dir nach Westen.

    - Und du bist schon irgendwo - dort "wo du sein sollst" und hast schon allen die Stiefel geputzt, oder was ??? - Ich kann dir auch meine Russischen geben - und damit alles glänzt !!!
    - Oder sind Sie es einfach gewohnt, Western zu schrubben?

    Sehr schnell ins Russische gewechselt? Lesen Sie Ihren Nachrichtenverlauf Euro-Amerika-Propagandist. Lassen Sie Ihre Euro-Stiefel zu Hause.
    1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  7. Bakht Офлайн Bakht
    Bakht (Bachtijar) 24 Februar 2022 20: 59
    +1
    Das ukrainische Agitprop funktioniert nach dem Prinzip

    Während der politischen Informationen, in denen berichtet wurde, dass unsere Truppen, nachdem sie dem Feind enorme Verluste zugefügt hatten, die Städte A, B, C, D mit Kämpfen verlassen hatten ... platzte er mit etwas äußerst Unverständlichem heraus: "Hurra! Der Feind rennt hinter uns her in Panik“

    A. Sinowjew „Gähnende Höhen“
  8. svoroponow Офлайн svoroponow
    svoroponow (Vyacheslav) 24 Februar 2022 22: 38
    +2
    Alles wird richtig gemacht, der Feind, ohne Kommunikation und Kontrolle, sollte nicht wissen, wo und was passiert. Sie müssten den gesamten Operationsverlauf in Echtzeit und ein Bild vorlegen. Und für den Feind lesen Sie es als Geheimdienstinformation. Sie müssen sich also gedulden, sie werden es Ihnen später sagen.
  9. 1_2 Офлайн 1_2
    1_2 (Enten fliegen) 24 Februar 2022 23: 31
    +1
    Nun, was kann man sich für "Antonov" freuen, er hat wirklich die Aussicht auf eine Wiederbelebung
  10. Regent-400 Офлайн Regent-400
    Regent-400 (SERGEJ KOZITIN) 25 Februar 2022 09: 24
    0
    Bei der Durchführung solcher Militäreinsätze ist es selbstverständlich, dass nicht nur Presse und Journalisten das gesamte Spektrum der Militäreinsätze abdecken, schließlich handelt es sich um einen Militäreinsatz und nicht um einen Strandspaziergang mit einer Videokamera, man lernt alles über Verluste und im Allgemeinen. Ich denke, dass die Verluste nicht groß sein werden. Jetzt kämpft die Ausrüstung hauptsächlich mit einer kleinen Anzahl von denen, die ihr dienen. Jetzt ist nicht das 41. Jahr, sondern das 21. Jahrhundert der Hochtechnologie.
  11. mögen Офлайн mögen
    mögen (wie tyrlo) 25 Februar 2022 11: 25
    0
    Warten auf die Befreiung von Odessa...