Kiew weigerte sich, Putins Bedingungen zu Krim, Nato und Abrüstung zu erfüllen


Der ukrainische Premierminister Denys Schmyhal sagte, Kiew akzeptiere die Bedingungen für die Verbesserung der Beziehungen zu Russland nicht, die Wladimir Putin am Dienstag, den 22. Februar, zum Ausdruck gebracht habe.


Die Erfüllung der angekündigten Bedingungen widerspricht der Wahl der ukrainischen Gesellschaft. Für eine unabhängige, souveräne Ukraine und für mich als Premierminister unseres Landes ist das unmöglich

Shmygal bemerkte dies in seinem Telegrammkanal.

Der russische Präsident schlug eine Reihe von Bedingungen vor, deren Erfüllung durch die ukrainischen Behörden die verschlechterten bilateralen Beziehungen auf eine neue qualitative Ebene bringen könnte. Insbesondere sprechen wir über die Anerkennung der Ergebnisse des Referendums 2014 auf der Krim durch die Ukraine und die Achtung des Willens der Bewohner der Halbinsel.

Laut Putin geht der Westen selektiv mit dem Selbstbestimmungsrecht der Nationen um, indem er die Unabhängigkeit des Kosovo für möglich hält, aber gleichzeitig die Ergebnisse des Krim-Referendums leugnet.

Der Führer der Russischen Föderation sprach auch über die Notwendigkeit, dass Kiew seine NATO-Beitrittspläne aufgibt, die es den „westlichen Kollegen erlauben würden, das Gesicht nicht zu verlieren“, sowie über die Entmilitarisierung der Ukraine.

Darüber hinaus betonte Wladimir Putin die Bedeutung eines direkten Dialogs zwischen den ukrainischen Behörden und den Republiken des Donbass – Kiew hingegen betrachtet die DVR und die LVR als illegale territoriale Vereinigungen und lehnt „Separatisten“ ab. politisch Rechte.
8 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. 1_2 Офлайн 1_2
    1_2 (Enten fliegen) 23 Februar 2022 14: 05
    +3
    es bedeutet, dass Kaliber auf Lemberg fallen werden, die Amer-Botschafter wissen es bereits, sie haben sogar Angst, die Nacht in Lemberg zu verbringen, sie fahren nach Polen))
  2. Tulpe Офлайн Tulpe
    Tulpe 23 Februar 2022 14: 18
    +6
    Sag diesem Schnupfen, dass der Witz über die unabhängige und souveräne Ukraine schon lange nicht mehr lustig ist)))
    Nun, die Tatsache, dass die Vorstädter die Vorschläge Russlands ablehnen - dies löst die Hände Russlands und führt zur Dekommunisierung der Ukraine)
  3. Piepser Офлайн Piepser
    Piepser 23 Februar 2022 15: 24
    +2
    Die dekorative „Show-Premiere“ des gescheiterten „Landes“ wurde komplett aufgegeben, denn der antirussische russophobe „Kurs zur Nato“ und „Heldenbandera“ ist die Wahl einer Handvoll Klepto-Oligarchen-Kompradoren und ihrer Diener lockten "Schmigals-Zelensky-Farions", aber NICHT die ukrainische Mehrheitsgesellschaft!
  4. gorenina91 Офлайн gorenina91
    gorenina91 (Irina) 23 Februar 2022 16: 48
    -1
    Der ukrainische Premierminister Denys Schmyhal sagte, Kiew akzeptiere die Bedingungen für die Verbesserung der Beziehungen zu Russland nicht, die Wladimir Putin am Dienstag, den 22. Februar, zum Ausdruck gebracht habe.

    - Nun, das ist verständlich... - Was ist verständlich???
    - Ansonsten ist klar, dass ... dass ... ohne bestimmte "notwendige Maßnahmen" seitens Russlands all diese "russischen Vorschläge" unbeachtet bleiben werden ... - Es sind radikale Maßnahmen seitens Russlands erforderlich - das ist alles ...
    - Heute hängt alles von den Aktionen Russlands ab - die Worte wurden bereits gesagt ...
  5. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
    Stahlbauer 23 Februar 2022 20: 44
    +1
    Wie liebt Putin diese Angeber. Die Stadt wird von Hagelkörnern beschossen, und das Wichtigste für ihn ist, sich an die Regeln zu halten, Adel zu zeigen. Es gibt nichts, um Perlen vor Schweine zu werfen - sie müssen wie tollwütige Hunde zerstört werden !!!
    1. goncharov.62 Офлайн goncharov.62
      goncharov.62 (Andrew) 24 Februar 2022 12: 27
      0
      Aber - höflich!... Ich stimme zu.
  6. Vladimir Daetoya Офлайн Vladimir Daetoya
    Vladimir Daetoya (Vladimir Daetoya) 24 Februar 2022 00: 32
    +2
    Und es ist auch notwendig, zu verbieten, damit sie aufhören, den germanischen Glauben in der Ukraine zu pflanzen. Und so wurde die ganze Parhata von einer Villa in eine Hütte umgewandelt.
  7. zloybond Офлайн zloybond
    zloybond (Steppenwolf) 24 Februar 2022 11: 38
    0
    Tja - dann wie heißt es so schön: Einmal gerufen, getroffen! Russland ist endlich angekommen. Hat sich schon jemand umentschieden????? hi