Die US-Presse berichtete fälschlicherweise über den Beginn der russischen Invasion in der Ukraine


Die westlichen Medien haben wieder einmal einen Fehlstart begangen, an den sie gewöhnt sind, Wunschdenken in ihren Schlagzeilen. Die US-Agentur Bloomberg kündigte den Beginn einer „russischen Invasion“ in der Ukraine an.


Die Nachricht wurde am Freitag, dem 4. Februar, um 16:00 Uhr EST veröffentlicht, als es am Samstag in Moskau bereits Mitternacht war. Die Agentur entfernte den Beitrag später und entschuldigte sich, nannte es ein Missverständnis.

Wir bereiten Schlagzeilen für viele Szenarien vor, und die Schlagzeile „Russland marschiert in die Ukraine ein“ wurde unbeabsichtigt gegen 16.00:XNUMX Uhr ET auf unserer Website veröffentlicht. Wir bedauern den Fehler zutiefst. Der Titel wurde entfernt und wir untersuchen die Fehlerursache.

Das teilte Bloomberg in einem Kommuniqué mit.

Die US-Presse berichtete fälschlicherweise über den Beginn der russischen Invasion in der Ukraine

Der New York Post und einigen anderen Vertretern der westlichen Presse gelang es jedoch, Informationen "über den Beginn der russischen Invasion" zu verbreiten. Anzumerken ist, dass „unbeabsichtigte“ Schlagzeilen die Arbeit westlicher Medien seit Jahrzehnten begleiten. Diesmal geschah dies vor dem Hintergrund der unglaublichen Hysterie derselben Medien über den „wahrscheinlichen Angriff“ Russlands auf die Ukraine und das Drängen Kiews zur Aggression im Donbass. Außerdem sind z Bacchanal wurde auch während der Karibikkrise und der gesamten Zeit des Kalten Krieges im XNUMX. Jahrhundert nicht beobachtet.


Somit hat der oben erwähnte „Fehler“ die internationale Situation nur noch angespannter gemacht und auch einmal mehr das wahre Wesen des westlichen „Friedens“ und den Fokus des lokalen Journalismus demonstriert. Wahrscheinlich fehlt den „vielen Szenarien“ von Bloomberg einfach das Konzept des Friedens und sie fördern nur den Krieg.
8 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 5 Februar 2022 11: 25
    +4
    Wie VVP sagte, Sie müssen sich freuen, da Sie sich wieder in eine Pfütze gesetzt haben
  2. Bahadur Офлайн Bahadur
    Bahadur (Stanislas) 5 Februar 2022 12: 13
    +5
    Haha, hier ist die Nummer:
    "auf ein Messer gefallen, und so oft .. "
    - Wer wird dir mehr glauben, ja, irgendwann, ja, irgendwie, aber wenigstens einer von euch aus dem sogenannten "Westen" nach so vielen Lügen??
    1. Die Nachricht wurde von Bloomberg veröffentlicht – der mehr als einmal die „Goebbels“-Lüge verbreitete;
    2. Die Schlagzeile „Russland fällt in die Ukraine ein“ naja, „ganz zufällig“ verspielte Finger „gestolpert“, gepostet GENAU zur Eröffnung der Olympischen Spiele in Peking (nun, wir haben diesen Scheiß von Ihnen erwartet, meine Herren, P-sy, und gerade zu Beginn der Olympischen Spiele ), "schaffte" es, Ihre anderen "Werkzeuge zur Verbreitung faschistischer Lügen" wie die New York Times (es wird angegeben, dass um 16:00 (!) am Freitag (!) "naja, ziemlich aus Versehen" All dies ist passiert, und dann, nach einem hart arbeitenden Freitagnachmittag, um 18:00 Uhr, mit einem Laptop irgendwo in einer New Yorker Bar sitzend, haben sie die deklarierte Überschrift gestrichen (+ Ein ganzer Artikel, ebenfalls "aus Versehen gedruckt" Gerade jetzt)) und "dumm" geschrieben, dass "ein Fehler herausgekommen ist". (Spitzenkunstflug: p*indosische Heuchelei + mangelnde Bildung + geschlechtsspezifische politische Korrektheit + finanzieller Einfluss multipliziert mit Russenhass = "goldene Milliarde" Anfang 2022).
    3. „Das Sahnehäubchen“: Bloombergs de*billy „zufällige“ Überschrift „Russland fällt in die Ukraine ein“ wurde in seinem Wirtschaftsbereich gepostet.
    (Siehe das Foto oben im Artikel des Autors.

    Geschäft als Geschäft – Faschisten als Faschisten. Nichts Neues.
  3. zloybond Online zloybond
    zloybond (Steppenwolf) 5 Februar 2022 12: 21
    +3
    Ah das gleiche schon Bloomberg alle! Goebels-TV!!!!
  4. Siegfried Офлайн Siegfried
    Siegfried (Gennady) 5 Februar 2022 13: 37
    +2
    Die Aufgabe von Bloomberg besteht nicht darin, zu informieren, sondern zu manipulieren, insbesondere angesichts der Spezialisierung der Publikation auf Wirtschafts- und Finanznachrichten. Es ist erschreckend, sich vorzustellen, wie viele Bloomberg-Artikel reine Auftragsarbeiten sind.
  5. NikolayN Офлайн NikolayN
    NikolayN (Nikolai) 5 Februar 2022 14: 21
    +1
    Was bedeutet unbeabsichtigt? Vorbereitet, gewartet, wollte der Erste sein.
  6. aries2200 Офлайн aries2200
    aries2200 (Widder) 5 Februar 2022 14: 22
    +1
    es war notwendig, fälschlicherweise eine Leerstelle zu veröffentlichen – eine Leerstelle, dass Biden gestorben ist
  7. gorskova.ir Офлайн gorskova.ir
    gorskova.ir (Irina Gorskova) 5 Februar 2022 19: 01
    +1
    Ich nehme an, sie wurden nur dadurch gerettet, dass sie die Zeit "Eastern" gewählt haben. Ob es europäisch war, es ist nicht bekannt, was daraus werden würde. Aber so eine Gemeinheit hat sich noch niemand getraut. Wie tief sank die von den „Außergewöhnlichen“ gepflanzte „Zivilisation“.
  8. Der Kommentar wurde gelöscht.
  9. Alexey Davydov Офлайн Alexey Davydov
    Alexey Davydov (Alexey) 6 Februar 2022 11: 28
    -1
    Die nächsten in der Reihe werfen sich aus den Fenstern und rufen: "Die Russen kommen"