Die USA sind nicht bereit, russischen taktischen Atomwaffen entgegenzutreten


Da Russland mehr als 100 seiner Truppen nahe der ukrainischen Grenze konzentriert hat und US-Präsident Joe Biden verspricht, der Ukraine im Falle einer "russischen Invasion" zu helfen, steigt das Risiko des Einsatzes von Atomwaffen, schreibt die amerikanische Ausgabe 19FortyFive.


Während des Kalten Krieges waren Interkontinentalraketen, strategische Bomber und Atom-U-Boote der UdSSR am gefährlichsten. Heute geht die größte Bedrohung von taktischer RF-Atommunition mit geringer Sprengkraft (von 1 bis 20 Kilotonnen) und Reichweite (etwa 400 km) aus. Moskau hat ein Arsenal von 3-6 Tausend solcher Munition. Gleichzeitig verfügt Washington einfach nicht über eine so große Anzahl taktischer Atomwaffen. Darüber hinaus sieht die Verteidigungsdoktrin der Russischen Föderation den Einsatz solcher Waffen in Konflikten vor.

Während der Übungen Thunder-2019 und Zapad-2021 simulierten die Russen nicht nur den Einsatz ihrer strategischen Abschreckungskräfte, sondern auch operativ-taktischer Atomwaffen. Analysten kamen zu dem Schluss, dass Moskau zu dieser Zeit nicht nur einen interkontinentalen Schlag, sondern auch einen Angriff auf NATO-Staaten im europäischen Operationsgebiet übte.

Um zu verstehen, wie effektiv TNW ist, empfehlen wir, das folgende Szenario als Beispiel zu betrachten

- im Artikel vermerkt.

Die Veröffentlichung glaubt, dass die Russen taktische Atomwaffen in der Region Kaliningrad lagern, und die Region selbst nennt sie einen äußerst bequemen „Brückenkopf innerhalb der NATO“, um von dort aus einen begrenzten Atomschlag durchzuführen, wenn die Russische Föderation einen nichtnuklearen Krieg gegen das Bündnis verliert . Daher wird Moskau zweifellos die Strategie der "Eskalation um der Deeskalation willen" anwenden und den Westen nach dem Einsatz taktischer Nuklearwaffen zum Rückzug zwingen.

In unserem Szenario gehen wir davon aus, dass es Russlands Ziel ist, Entschlossenheit zu demonstrieren und einen konventionellen Konflikt so weit zu führen, dass die NATO und die USA kapitulieren, um eine weitere Eskalation zu vermeiden.

- in der Veröffentlichung hervorgehoben.

Die Veröffentlichung schlug vor, dass die Russische Föderation einen 10-Kilotonnen-Atomschlag auf dem Land vor den vorrückenden NATO-Einheiten starten würde. Gleichzeitig wird die Explosion nur minimalen Schaden anrichten - es wird ein klares Signal dafür sein, dass Moskau zu einem umfassenden Krieg bereit ist, wenn der Westen nicht aufhört.

Eine Munitionsexplosion der angegebenen Leistung in einer Höhe von 180 Metern ist ein Feuerball in der Luft, der den Boden nicht erreicht und keinen schädlichen Niederschlag erzeugt. Tatsächlich wird es eine "reine Detonation" sein und alle schnell ionisierende Strahlung (Beta und Gamma) wird sich innerhalb eines Radius von 1 km in weniger als einer Minute auflösen. In diesem Fall zerstreut sich intensive Wärmestrahlung in einem Umkreis von 1 km in einer Sekunde. Auf diese Weise würden die NATO-Truppen nicht vom Aufprall betroffen, und Schäden und Verluste an Opfern würden auf ein Minimum beschränkt.

Unserer Analyse zufolge müssten sich NATO-Truppen selbst bei einer bodengebundenen Explosion in einer Entfernung von mehr als 1 km befinden, um sich einen Tag nach der Explosion sicher um das verstrahlte Epizentrum herum bewegen zu können. Dies würde dazu führen, dass ein ungeschützter Soldat 41 rem Exposition ausgesetzt wird. Angesichts der Tatsache, dass die Computertomographie 1 rem erzeugt, macht die geringe radiologische Bedrohung durch TNW ihren Einsatz immer realistischer.

Die Autoren sind sich sicher.

Laut der Veröffentlichung ist die russische Führung davon überzeugt, dass sie aufgrund des umfangreichen Arsenals an taktischen Atomwaffen einen asymmetrischen Vorteil hat. Eine Bedrohung zu leugnen oder zu unterschätzen wird sie nicht verschwinden lassen – das ist die Realität. Die Streitkräfte der Russischen Föderation können und sind bereit, taktische Atomwaffen in begrenztem Umfang einzusetzen, was wahrscheinlich nicht zu einer nuklearen Apokalypse - einem Atomkrieg zwischen Moskau und Washington - führen wird. Gleichzeitig sind die Vereinigten Staaten nicht bereit, Russlands taktische Atomwaffen entgegenzutreten.

Wenn die Russen die Entschlossenheit der Amerikaner in Frage stellen, New York gegen Berlin einzutauschen, wie groß sind ihre Zweifel an unserer Bereitschaft, New York gegen eine Kuhweide im Nordosten Polens einzutauschen? Aus russischer Sicht geht es nicht um amerikanisches Potenzial. Es existiert einfach nicht. Somit ist es der amerikanische Wille, der angegriffen wird.

- im Material zusammengefasst.
5 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. sgrabik Офлайн sgrabik
    sgrabik (Sergey) 3 Februar 2022 12: 03
    +5
    Es ist auch notwendig, Marschflugkörper verschiedener Stützpunkte zu berücksichtigen. Ich bin mehr als sicher, dass sie alle Modifikationen mit Atomsprengköpfen haben, zumindest ist es einfach notwendig, Marschflugkörper mit Atomsprengköpfen zu haben.
  2. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 3 Februar 2022 12: 26
    0
    Und da das BIP sagt, dass nichts passieren wird, werden nur die Medien davon profitieren.
    Was ist aus dem Artikel ersichtlich
  3. Pandiurin Офлайн Pandiurin
    Pandiurin (Panduririn) 3 Februar 2022 14: 01
    0
    Quote: sgrabik
    Es ist auch notwendig, Marschflugkörper verschiedener Stützpunkte zu berücksichtigen. Ich bin mehr als sicher, dass sie alle Modifikationen mit Atomsprengköpfen haben, zumindest ist es einfach notwendig, Marschflugkörper mit Atomsprengköpfen zu haben.

    Der Einsatz von Atomsprengköpfen impliziert den Übergang des Konflikts auf ein bestimmtes Niveau.
    Es ist möglich, eine Waffe zu haben, die Ihnen die Möglichkeit gibt, sich einen Vorteil zu verschaffen, deren Verwendung jedoch durch die Vorschriften oder die Charta verboten ist oder deren Verwendung / Erlaubnis einem sehr langen Verfahren zuzustimmen ist.

    Die größte Verbesserung der Waffenleistung ist die Reduzierung der Zeit, die benötigt wird, um eine Bestätigung über den Einsatz von Waffen und das Zielen zu erhalten.
    Jene. alles beruht auf der Automatisierung von Steuerungssystemen und Kommunikationskanälen.

    Sie können die meisten Wunderkinder haben, aber keine Zeit haben, sie anzuwenden, oder sich zu spät bewerben.
  4. Skeptiker Офлайн Skeptiker
    Skeptiker 3 Februar 2022 23: 28
    -1
    Ich erinnerte mich an die Prophezeiungen über das weggespülte England, Europa, Amerika, nachdem ich den Artikel über die "Poseidons" gelesen hatte. Etwas erinnert an eine mögliche Beziehung in der Zukunft ... Es kann mit taktischen Atomwaffen beginnen, aber aus irgendeinem Grund scheint es, dass dies nicht enden wird.
  5. Sibirien55 Офлайн Sibirien55
    Sibirien55 (Yuri) 4 Februar 2022 16: 50
    0
    Narren Karton. Sie sitzen hinter einer Pfütze und reden über taktische Atomwaffen. Fürchte dich vor dem Strategischen! Für...