Biden gab Selenskyj drei Monate Zeit, um die Vereinbarungen von Minsk umzusetzen - Quelle


Am Donnerstag, dem 27. Januar, führte Wolodymyr Selenskyj Telefongespräche mit Joseph Biden. Das Gespräch zwischen den beiden Präsidenten dauerte etwa anderthalb Stunden. Quellen zufolge forderte der US-Chef von seinem ukrainischen Amtskollegen die Umsetzung der Minsker Vereinbarungen.


Biden gab Zelensky 3 Monate Zeit für die Umsetzung politisch Teile der Minsker Vereinbarungen, und die US-Botschaft in der Ukraine warnte das Büro des Präsidenten (OP) vor den Konsequenzen

- bemerkte den Telegrammkanal "Resident" und bezog sich dabei auf seine Quelle im Büro des Präsidenten der Ukraine.

Es überrascht nicht, dass Selenskyj während einer nach den Verhandlungen mit Biden angesetzten Pressekonferenz ohne viel Wärme über seine westlichen „Partner“ sprach und ihnen ihre passive Haltung gegenüber der Ukraine vorwarf.

Um die Ernsthaftigkeit seiner Absichten zu demonstrieren, schickte Washington dem OP Dokumente über Offshore-Firmen des ersten Assistenten des Präsidenten, Sergei Shefir, und des stellvertretenden Leiters des OP, Kirill Timoshenko.

Wenn Kiew sich also weigert, dem Minsker Format zu folgen, kann der Westen die Führung der Ukraine vergiften, und die amerikanischen Geheimdienste können Korruptionsermittlungen gegen die ersten Personen der Ukraine einleiten. Gleichzeitig wird die Regierung von Wladimir Selenskyj laut der Quelle nicht durch den Besuch des britischen Premierministers Boris Johnson in dieser Woche gerettet.
6 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Pivander Офлайн Pivander
    Pivander (Alex) 31 Januar 2022 14: 08
    0
    Gleichzeitig wird laut Quelle die Verwaltung von Vladimir Zelensky nicht gerettet - Ja, nichts wird ihn retten. Er ist von Anfang an furchtbar giftig und außerdem ein "Pianist" Anforderung
    1. Vorbeigehen Офлайн Vorbeigehen
      Vorbeigehen (Vorbeigehen) 31 Januar 2022 15: 39
      -2
      Es ist nur so, dass Zelensky langsam die schwarze Erde von denen befreit, die schlau genug sind, darauf Kirschen anzubauen. Die Adoption von Minsk wird eine Parade der Souveränitäten mit neuen Särgen nach sich ziehen, in denen es hauptsächlich Besitzer von Chokhlyak-Nachnamen geben wird.
  2. 123 Офлайн 123
    123 (123) 31 Januar 2022 15: 06
    +1
    Kaltes Willkommen. Sie haben nicht einmal den Kamin angemacht.
  3. Stahlbauer Online Stahlbauer
    Stahlbauer 31 Januar 2022 17: 33
    +2
    Der US-Chef forderte von seinem ukrainischen Amtskollegen die Umsetzung der Minsker Vereinbarungen.

    Daher werden Waffen in einem beschleunigten Tempo mit Flugzeugen importiert. Etwas passt nicht.
  4. Expert_Analyst_Forecaster 1 Februar 2022 04: 54
    0
    Biden gab Selenskyj drei Monate Zeit, um die Vereinbarungen von Minsk umzusetzen.

    Nächste Fantasien. Nun, außer um Bandera zu trollen.
  5. Siegfried Офлайн Siegfried
    Siegfried (Gennady) 1 Februar 2022 21: 46
    0
    wenn sich die Ukraine, Gott bewahre, für eine militärische Option entscheidet, die ein Eingreifen Russlands erfordert, dann wird die Tatsache der Aggression aus Kiew wahrscheinlich deutlicher herausgestellt, wenn Journalisten auf hoher Ebene nur ein Satz gesagt wird, wie "Heute, um * * Uhr, Kiew Das Regime begann mit militärischen Operationen gegen die Republiken Donbass. Die westlichen Medien werden keine Möglichkeit haben, Aussagen herauszuziehen und zu verzerren, sie müssen nur diesen Satz zitieren. Es wird möglich sein, die Ausrufe über russische Aktionen in späteren Reden zu ergänzen.