Russische S-400 deckten den Luftraum der Ukraine vollständig ab


Vor dem Hintergrund der anhaltenden westlichen Hysterie über Russlands „wahrscheinlichen Angriff“ auf die Ukraine tauchten im Internet Daten auf, dass die russischen S-400-Luftverteidigungssysteme, die auf dem Territorium der Russischen Föderation und des verbündeten Weißrusslands stationiert waren, den ukrainischen Luftraum vollständig abdeckten.


Die vorgestellte Karte zeigt die Orte des möglichen Einsatzes von "Triumphs" in der Republik Belarus, auf der Krim und im europäischen Teil der Russischen Föderation, nicht weit von der Grenze zur Ukraine. Und spätestens am 18. Januar. Es ist bemerkenswert, dass die baltische Richtung am schwächsten blockiert ist und die in der Region Kaliningrad befindlichen S-400 überhaupt nicht angezeigt werden.


Westliche „Partner“ versuchen, sich auf Moskaus „aggressive“ Absichten gegenüber Kiew zu konzentrieren. Solche Karten sollen dazu beitragen, die Bevölkerung der Ukraine einzuschüchtern, die Illusion einer „bevorstehenden Invasion“ zu erwecken und die Ukrainer zu Feinden der Russen zu machen.

Darüber hinaus sind Experten im Westen auch besorgt über die Sicherheit der NATO-Luftfahrt, die den ukrainischen Luftraum jetzt kurzerhand für ihre „friedliebenden“ Zwecke nutzt.

Wenn eine der drei S-400-Divisionen in Belarus auf dem Luftwaffenstützpunkt Luninets stationiert wird, werden die 40N6-Raketen möglicherweise A2 / AD (Einschränkung und Verbot des Zugangs und des Manövers) für strategische Flugzeuge und Transportflugzeuge schaffen, die in mittleren und großen Höhen über dem Nordwesten operieren Ukraine

Westliche Analysten äußern sich besorgt.

Wir erinnern Sie daran, dass auf dem Territorium von Belarus ein gemeinsamer Test der Kräfte und Reaktionsmittel des Unionsstaates der Russischen Föderation und der Republik Belarus durchgeführt wird, der in zwei Phasen durchgeführt wird. Dies wurde erst am 18. Januar vom russischen und belarussischen Militär bekannt gegeben. In der Zeit vom 10. bis 20. Februar finden die Allied Resolve-2022-Übungen statt. Russland schickte 12 Su-35-Jäger, zwei S-400-Luftverteidigungssysteme und eine Pantsir-S-Flugabwehr-Raketendivision dorthin.
48 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) 27 Januar 2022 13: 24
    +11
    Kann die Russische Föderation jetzt eine Flugverbotszone über der Ukraine ausrufen, wie es die NATO über Libyen angekündigt hat?
    1. Sasha Anatolievich Офлайн Sasha Anatolievich
      Sasha Anatolievich (Sasha Anatolyevich) 27 Januar 2022 14: 14
      +4
      hab da auch gerade drüber nachgedacht.
    2. Hai Офлайн Hai
      Hai 27 Januar 2022 17: 51
      +4
      Richtig! Und da der Krieg gegen Russland eigentlich bereits erklärt wurde, ist es vernünftig, die Frage klar zu stellen: Glaubt der Chief Clown der Durkains, dass er sich im Krieg mit Russland befindet?! Wenn ja, dann erklären Sie ein vollständiges Verbot aller Flüge und Anläufe von Schiffen und Schiffen ohne Abkommen mit Russland! Kein Krieg! Warum?! Nur Luft- und Seeblockade! Mit der aktuellen Export-Import-orientierten Wirtschaft der Durkains kommt dieser Tod schnell, wenn auch nicht augenblicklich! Gleichzeitig ist es nicht notwendig, Flugzeuge anzugreifen! Kein einziges ziviles Schiff wird dorthin gehen, flieg!
      1. Eine halbe hundert Sekunden (Eine halbe Sekunde) 27 Januar 2022 21: 33
        -4
        Zitat: sH, arK
        erklären ein vollständiges Verbot aller Flüge und Anläufe von Schiffen und Schiffen ohne Einigung mit Russland! Kein Krieg! Warum?! Nur Luft- und Seeblockade!

        Und wie siehst du es? Da ist zum Beispiel ein Trockenfrachtschiff unter amerikanischer Flagge nach Odessa. Lass mich nicht? Und wenn er nicht gehorcht, schickt er Nafig und nippt weiter, was sind Ihre Handlungen?
        Bei Transportern ist es ähnlich. Ein deutscher Vorstand geht nach Kiew, was werden Sie tun?
        Ich glaube, du redest völligen Unsinn.
        1. Hai Офлайн Hai
          Hai 27 Januar 2022 21: 44
          +2
          Ja, du redest Unsinn, da stimme ich zu. Deshalb erkläre ich Ihnen - wenn ein Kriegszustand zwischen zwei Staaten und eine Blockade erklärt wird - kein einziges ziviles Schiff eines Dritten in den blockierten Hafen einlaufen und gleichzeitig als neutral gelten kann! Auch die Einfahrt eines Militärschiffes ist ausgeschlossen! Ausnahmen können, vorbehaltlich vereinbarter humanitärer Hilfe, Evakuierungs- und Krankenhausschiffe sein – aber sie können alle einer Überprüfung unterzogen werden!
          Jene. Im Falle einer offiziellen Kriegserklärung hat eine der Parteien das Recht, allen zivilen Luft- / Seeschiffen das Durchqueren der Blockadezone zu verbieten! Verletzende Schiffe sind legitime Ziele, egal wem sie gehören! Infolgedessen werden allen Schiffen und Flugzeugen, die diese Zonen überqueren, Versicherungsleistungen entzogen. Glaubst du, dass sich jemand trauen wird, nach Durkaina zu gehen?! Na, vielleicht jemand wie Sie? Bist du selbst von dort?
          Du siehst, außer auf dem Sofa hast du nirgendwo gedient?
          1. Eine halbe hundert Sekunden (Eine halbe Sekunde) 27 Januar 2022 21: 59
            -3
            Zitat: sH, arK
            Bist du selbst von dort?
            Du siehst, außer auf dem Sofa hast du nirgendwo gedient?

            das ist aus dir geflossen ... Wenn eine Person dir nicht zustimmt, ist sie dann unbedingt ein Kamm vom Sofa, der nicht gedient hat? Verlierst du irgendwo etwas? Und ja, von einem großartigen Verstand aus beginnen sie, die Persönlichkeit des Gesprächspartners zu diskutieren und unhöflich zu sein. Bist du in einer Scheune aufgewachsen?
            Wenn ich diese unwesentlichen Fragen beantworte, wird es etwas ändern? Ich bezweifle. Warum interessiert es dich dann? Werden Sie ohne die Möglichkeit, nach den Regeln zu spielen, ohne Regeln spielen?

            Zitat: sH, arK
            Jene. Im Falle einer offiziellen Kriegserklärung hat eine der Parteien das Recht, allen zivilen Luft- / Seeschiffen das Durchqueren der Blockadezone zu verbieten! Verletzende Schiffe sind legitime Ziele, egal wem sie gehören! Infolgedessen werden allen Schiffen und Flugzeugen, die diese Zonen überqueren, Versicherungsleistungen entzogen. Glaubst du, dass jemand riskieren wird, nach Durkaina zu gehen?

            Sie berücksichtigen einige der Nuancen nicht, aber wir werden sie vorerst weglassen. Es ging nicht um eine rechtliche Begründung und Rechtsnormen und die Möglichkeit, etwas zu tun (wobei man hier nicht zu Ende spricht, oder einfach nicht weiß?), sondern um echte Maßnahmen. Gelegenheit dazu haben и сделать - zwei verschiedene Dinge. Tanzen ist nicht küssen.
            Deshalb haben Sie die Frage nicht beantwortet, unser lieber Flegel. Im Falle von Ungehorsam, zum Beispiel durch ein amerikanisches Schiff, sind Sie bereit, es zu versenken?
            1. Hai Офлайн Hai
              Hai 27 Januar 2022 22: 04
              0
              Ich habe dich nicht verarscht. Sie selbst haben angefangen, Unsinn zu reden. Und ich habe einfach, wenn auch nicht ganz richtig, tatsächlich gefragt, wo sie serviert haben. Und Sie fingen an, Unsinn zu schreiben über:

              Und wie siehst du es? Da ist zum Beispiel ein Trockenfrachtschiff unter amerikanischer Flagge nach Odessa. Lass mich nicht? Und wenn er nicht gehorcht, schickt er Nafig und nippt weiter, was sind Ihre Handlungen?

              Ich habe Ihnen gerade in Ihrem Stil geantwortet ... Ja, wenn die Blockade erklärt wird, wird niemand nach Odessa gehen! Und wenn es geht - nun ja, das Gesetz ist nicht für Dummköpfe geschrieben!
              Die ganze Frage und Nuance ist in der offiziellen Kriegserklärung und Blockade enthalten. Nun, wir haben tatsächlich den Krieg erklärt. Es bleibt entweder, offiziell Klarstellungen zu fordern, und dies kann so erfolgen, dass es sehr demütigend sein wird, den bereits erklärten "Krieg" aufzugeben ... An diesem Punkt liegt die Flagge in den Händen von Diplomaten ...

              Und ja, tatsächlich kann jemand die Blockade durchbrechen ... Aber die Tatsache, dass er sowohl am Eingang als auch am Ausgang sein wird, ist ein ABSOLUT LEGITIMIERTER ZWECK - eine Tatsache, über die kein Zweifel besteht! Und was, dass es ein Amerikaner sein wird?! Wer wird handeln? Sie sind sicher, dass Sie nirgendwo gedient haben ...
              Entschuldigung ... ich habe den Grad nicht erhöht und wollte Sie nicht beleidigen.
              1. Eine halbe hundert Sekunden (Eine halbe Sekunde) 27 Januar 2022 22: 15
                -3
                Zitat: sH, arK
                Ja, wenn die Blockade erklärt wird, wird niemand nach Odessa gehen! Und wenn es geht - nun ja, das Gesetz ist nicht für Dummköpfe geschrieben!

                Glauben Sie mir, es wird "Narren" geben, zumindest um die Stärke zu überprüfen. Hier gehorchte der Blockadebrecher nicht. Genug Stahl in Koka, um ihn zu erschießen? Tatsächlich wird darauf eine Kriegserklärung der Vereinigten Staaten folgen (da wir über ein amerikanisches Schiff sprechen), wenn sie auch genug Schießpulver haben. Sind Sie bereit, solche Spiele zu spielen, und ist das Spiel so hohe Einsätze wert?

                Jetzt rollt die Besorgnisäußerung nicht. Wenn Sie jetzt gesagt haben "Ich werde schießen", müssen Sie schießen und keine Erklärung verfassen, warum Sie es nicht getan haben.

                Alles ist klar, was Sie sagen - wir haben keine Angst vor den Amerikanern und all dem. Aber es geht nicht darum, „wer hinter dem SSAL steckt“. Der Punkt ist, dass auf diese Weise das Problem nicht gelöst, sondern nur verschlimmert werden kann. Wenn Sie die gestreiften nicht berühren, werden sie selbst auch nicht ins Freie klettern. Brauchen beide Länder solche Probleme? Und mit der Ukraine und auf andere Weise können Sie schneller und effizienter damit umgehen (und es dauert weniger Zeit als bei einem 8-8-8-Krieg), als eine Seeblockade zu arrangieren. Es hat auch Landgrenzen, also wird nicht alles vom Meer und der Luft entschieden.
                1. Hai Офлайн Hai
                  Hai 27 Januar 2022 22: 33
                  0
                  Entschuldigung, fragen Sie keine dummen Sachen! Ich verstehe, dass sie nicht gedient haben, schon gar kein Offizier! Aber ich werde versuchen, Ihnen zu erklären - Sie sind Kapitän auf einem U-Boot oder Kapitän eines Schiffes, das einen Hafen blockiert, oder Pilot eines Flugzeugs, das ein geschlossenes Gebiet patrouilliert - Sie haben ein Ziel auf dem Radar gesehen, das verboten ist ein-/aussteigen - und wie findet man das heraus?! Es gibt einen Befehl - Blockade! Alle, sahen sie, starteten! Wenn plötzlich ein "Freund"-Signal eintrifft, wird der Empfänger auf dem Gefechtskopf neu zielen, wenn er das Ziel nicht findet, zerstört er sich selbst!
                  Die Frage ist: Hat ein Amerikaner, ein Deutscher oder ein anderer Dritz-tsa einen „eigenen“ Angeklagten? Nein? Na, wer ist schuld? Und Sie - haben den Auftrag ausgeführt! Verstehen wer und was geht dich verdammt noch mal nichts an! Sie haben nur zwei Möglichkeiten - der Feind oder nicht der Feind! Feind - ich starte aus großer Entfernung - ich starte nur, wenn das Ziel mir nicht das Etikett "eigene" gibt. Alien-Tags - nein ;) Alle, die nicht "ihre" - Aliens sind! Erkläre ich klar?

                  Und absolut alle Militärs aller Armeen haben einen solchen Algorithmus! Und deshalb gibt es leider das Konzept des "freundlichen Feuers", wenn unsere eigenen Leute aus irgendeinem Grund kein "Freund" -Signal geben konnten. Leider ... Manchmal gibt es viele Freundschaftsverluste. Im Irak haben die Amerikaner ihre eigenen niedergemäht. Am 08.08.08 haben wir die Hälfte der verlorenen Flugzeuge selbst zerstört, ja ... Schade ... Jetzt schweigen wir in einem Lumpen ... Also chio, wenn Krieg und Blockade erklärt werden, bringt niemand das Boot ins Wanken ! Und wenn er das Boot schaukelt und es bekommt, dann schweigt er!
                  1. Eine halbe hundert Sekunden (Eine halbe Sekunde) 27 Januar 2022 23: 10
                    -4
                    Davon redest du wieder nicht. Sie kamen selbst darauf, sie waren empört. Ich rede nur von - wird es eine Bestellung geben? (Sie haben sich so berühmt dafür entschieden, auf das Thema zu springen. Als ob ich Sie in das Cockpit eines Jägers oder an die Stelle des Kommandanten des Sprengkopfs 2 des Schiffes setzen würde? Diese Leute befolgen den Befehl, das ist jedem klar ) Also, sind Sie bereit, einen solchen Befehl zu erteilen (wir werden Sie der Klarheit halber zum Oberbefehlshaber ernennen)? Da Sie argumentieren "lassen Sie uns eine Blockade erklären", ist es wahrscheinlich klar, dass Sie aus der Position derjenigen argumentieren, die "hohe" Entscheidungen treffen und nicht weniger "hohe" Befehle erteilen, der Pilot oder Kommandant des Sprengkopfs oder Schiffs nicht solche Entscheidungen treffen (eine Blockade erklären).

                    Meiner Meinung nach wurde es sehr klar geschrieben, Sie zielen darauf ab, den Streit in die Länge zu ziehen. Es liegt jedoch an Ihnen, ob Sie antworten oder nicht, ich habe Schlussfolgerungen gezogen. Dafür ist das Thema meiner Meinung nach erschöpft.
                    1. Hai Офлайн Hai
                      Hai 28 Januar 2022 10: 22
                      0
                      Du bist ein seltsamer Mensch! Welcher Reihenfolge?! Wenn es eine Anordnung zur Blockade gibt - ein Flugverbot, ein Ein- und Ausreiseverbot aus dem Hafen - DAS IST BEREITS EINE ANORDNUNG! Es gibt zwei Optionen für ein abgehendes / ankommendes Schiff / Flugzeug oder stimmt zu und eine separate Anweisung kommt dazu - "überspringen" mit einer Erklärung - Krankenhaus, Evakuierung, humanitäre Hilfe. Es besteht die Inspektion und fährt weiter. Wenn das Schiff humanitäre Hilfe an Bord hat, dann gibt es Hilfe, und es kann nur mit der festgelegten und vereinbarten Ladung zum Hafen fahren! Mehr - ÜBERALL! Wenn Krankenhaus - vielleicht hin und her, Evakuierung - vom Hafen. Die vollständige Berichterstattung über die Ladung auf den Schiffen wird übermittelt, die Aufgabe des Inspektors besteht darin, dies zu überprüfen und zu überspringen, wenn keine Verstöße vorliegen.
                      Alles. In der Armee - nicht bei einer Kundgebung, alles ist klar und eindeutig! Andernfalls wird kein Offizier oder Soldat die Antwort mit seinem Leben riskieren wollen. Sie sind nur so weit davon entfernt, dass Sie es absolut nicht verstehen! Jene. Wenn Sie die Ausführung eines Befehls bestätigen, zum Beispiel ein Schiff / Flugzeug zerstört haben, dann, sagen wir, Ihre Seite hat den Krieg letztendlich verloren, dann kann es für Sie keine Fragen zur Ausführung des Befehls geben.

                      Daher müssen die Eier erst einmal bei dem sein, der den AUFTRAG gibt! Und je höher der Kommandant sitzt, desto mehr Verantwortung trägt er. Die Entscheidung über den Kriegszustand und die vollständige Blockade von Durkaina kann nur vom Oberbefehlshaber getroffen werden, und dies ist in Russland der PRÄSIDENT, und die Entscheidung über die Blockade eines bestimmten Hafens, wenn keine vollständige Blockade erklärt wird, ist die operative Zentrale. Aber der Kriegszustand zwischen den beiden Staaten schließt bereits den freien Personen- und Warenverkehr durch Dritte aus! Auch ohne Ankündigung der Blockade! Aber mit Ihren eigenen Schiffen, wenn es keine Blockade gibt - Sie können Risiken eingehen, in einem fremden Hafen und fremden Hoheitsgewässern - sind sie unantastbar! Aber im offenen Wasser können sie angegriffen werden, wenn Sie sicher sind, dass sie dem Feind gehören. Die Inspektion in internationalen Gewässern von JEDEM ZIVILSCHIFF KANN JEDES SCHIFF JEDES STAATS IMMER UND JEDERZEIT MACHEN!
                      1. Eine halbe hundert Sekunden (Eine halbe Sekunde) 28 Januar 2022 10: 30
                        -3
                        Fahren Sie nicht fort, ich habe bereits verstanden, dass Sie mit CSV ein Demagoge sind. Es gibt viele Buchstaben – eigentlich keinen einzigen. Warum hast du so viel geschrieben? Glaubst du wirklich, dass nur du etwas weißt?
                        Es ist unhöflich, direkte Fragen nicht zu beantworten.
                        Das war's erstmal, ich werde euch zu diesem Thema keine weiteren Kommentare mehr geben. Da Sie sich nicht dazu herablassen, die wiederholt gestellte Frage zu beantworten (Sie zittern und vermeiden eine Antwort), gibt es mit Ihnen nichts zu besprechen.
                      2. Der Kommentar wurde gelöscht.
                      3. Der Kommentar wurde gelöscht.
                      4. Der Kommentar wurde gelöscht.
                      5. Der Kommentar wurde gelöscht.
                      6. Der Kommentar wurde gelöscht.
            2. Boa kaa Офлайн Boa kaa
              Boa kaa (Alexander) 28 Januar 2022 20: 16
              +1
              Zitat: sH, arK
              Die Inspektion in internationalen Gewässern von JEDEM ZIVILSCHIFF KANN JEDES SCHIFF JEDES STAATS IMMER UND JEDERZEIT MACHEN!

              Die Unkenntnis des Gesetzes entbindet den Unwissenden nicht von der Verantwortung!!! (c). ja
              Es gibt ein m-n des Seerechtsübereinkommens. Insbesondere
              „Seerechtsübereinkommen der Vereinten Nationen (UNCLOS) (geschlossen in Montego Bay am 10.12.1982) (geändert am 23.07.1994)“, dessen Artikel 110 bestimmt, wer von einem Kriegsschiff inspiziert werden darf die Gewässer der Hohen See ... (es ist möglich, wenn der Verdacht besteht, dass das Schiff beteiligt ist an: Seeräuberei, Sklavenhandel, unerlaubter Rundfunk- und Fernsehübertragung, hat keine Staatsangehörigkeit - ohne Flagge -; hat die gleiche Staatsangehörigkeit wie das Schiff inspiziert es ...
              Wenn Sie sich jedoch in Ihrem "Verdacht" geirrt haben, zahlen Sie alle Kosten und Schäden, die dem Schiff durch die Inspektion entstehen ...
              Also, Landbruder, maritime Angelegenheiten sind! Lachen
            3. Hai Офлайн Hai
              Hai 28 Januar 2022 20: 30
              -1
              Sie schreiben wieder Unsinn, es scheint, dass Sie die Bedeutung des oben Gesagten nicht verstehen! Wenn Sie nichts gefunden haben, wenn Sie das Schiff ohne Grund festgehalten haben, müssen Sie natürlich die Kosten tragen! Was haben Sie gedacht?! Nur dafür müssen Sie vor Gericht gehen, die Kosten begründen usw. Und es ist in der Regel kostenlos möglich, ein Inspektionsteam an Land zu ziehen! Wie wäre es mit einer Begründung? Auch ein Problem?

              Ich wiederhole, Sie sind ein seltsamer Mensch, um Ihnen gar kein beleidigendes Wort zu sagen! Das Mildeste ist ... nein, ich werde nicht reden ... ich erzähle Ihnen mehr - und in einem Krieg gibt es den Ergebnissen zufolge auch Reparationen! :-) Also packen wir unsere Pfoten zusammen?!

              Übrigens bin ich mein ganzes Leben lang auf See gewesen, aber hast du ihn gesehen? ;);)
            4. Boa kaa Офлайн Boa kaa
              Boa kaa (Alexander) 28 Januar 2022 20: 35
              +1
              Zitat: sH, arK
              Du schreibst wieder Unsinn, anscheinend verstehst du die Buchstaben nicht!

              Kollege, natürlich danke ich Ihnen für Ihre Zurückhaltung ... ABER !!!
              Ich bin es nicht, der den Knebel trägt. Dies ist der rechtliche Rahmen des Internationalen Seerechts (IMP), der die Beziehung zwischen Schiffen und Schiffen in den Gewässern der Hohen See definiert (Ihrer Meinung nach - in International Waters - obwohl es im IMP keinen solchen Begriff gibt ...)
              Seien Sie daher, PLZ, vorsichtiger in Ihren Urteilen. Verlassen Sie sich auf das Wissen und den rechtlichen Rahmen des MMP und nicht auf Ihre eigenen Emotionen und inkompetenten Urteile.
              Mit freundlichen Grüßen, hi
            5. Hai Офлайн Hai
              Hai 28 Januar 2022 20: 49
              -1
              Verzeihen Sie mir, aber erklären wir es noch einmal, wenn Sie es nicht verstehen ... Es gibt Rechte am Meer, wie überall für alle Parteien! Ein gewöhnlicher Passant, ein Polizist und ein Wachsoldat haben sie! Aber es gibt Nuancen! Ein Polizist kann wie ein Kriegsschiff anhalten und Ihre Dokumente und sogar ein Auto überprüfen ... Aber Sie haben das Recht, vor Gericht zu gehen, in dem Sie nach Möglichkeit beweisen, dass er falsch lag und Sie das verpasst haben Flugzeug von - für ihn! Das kann sein! Aber wie oft? Wie einfach ist es, alles vor Gericht zu beweisen? Und wer ist einfacher, Sie oder der Polizist? So ist es mit den Gerichten – ja, es gibt Durchsuchungs- und Gerichtsverfahren. Nur eine Inspektion ist hier und jetzt, und glauben Sie mir, sie werden Ihnen die Gründe zeigen! Und Sie?
              Aber alles ändert sich, wenn Sie auf der Hut sind, richtig? Es gibt keine Rechte mehr! Es gibt nur den Zugriffsmodus! Und die Wache hat die Kontrolle des Regimes!
            6. Boa kaa Офлайн Boa kaa
              Boa kaa (Alexander) 28 Januar 2022 21: 00
              +1
              Zitat: sH, arK
              Es gibt Rechte am Meer, wie überall für alle Parteien!

              Kollege, der springende Punkt ist, dass es auf See Sonderrechte gibt, weil Schiffe und Wasserfahrzeuge unter der Flagge des Staates, unter dem sie folgen, sind das SOUVERÄNE GEBIET des Flaggenstaates, unter dem diese Schiffe fahren. IHRE RECHTE (!) und Pflichten der Parteien sind durch INTERNATIONALE Gesetze (Konventionen) streng geregelt, die von den UN-Mitgliedern anerkannt werden. Niemand sonst hat einen solchen rechtlichen Status wie Schiffe in den Gewässern der Hohen See: weder Luftschiffe noch Flugzeuge noch Karren ... Das ist die ganze Besonderheit: Aktionen gegen ein Schiff sind ein Versuch auf dem TERRITORIUM eines Souveräns Zustand! Jene. -- AKT EINER DIREKTEN AGGRESSION gegen den Staat, dessen Flagge das Schiff führt. Mit allen daraus resultierenden Konsequenzen... ja
            7. Hai Офлайн Hai
              Hai 29 Januar 2022 09: 44
              -1
              Du hast ein bisschen vergessen... oder es nicht gewusst. Das Territorium des Staates sind Schiffe (d. h. Militärschiffe, sogar Transportschiffe), und gewöhnliche Schiffe stehen zum Anhalten und zur Inspektion zur Verfügung und müssen überall außer in ihren Hoheitsgewässern gehorchen. Das heißt aber nicht, dass sie keine Rechte haben! Ja, aber „alle Schiffe sind gleich, aber die Schiffe sind ebener“! Und natürlich kann der Kapitän eines Schiffes immer vor Gericht gehen - der Internationale Seegerichtshof hat dieses Recht;) Übrigens wenden sie sich meistens nicht nach dem Anhalten, sondern während der Inhaftierung an ihn und Eskorte von Schiffen oder Verhaftungen in Häfen.

              Zs: und es gibt noch eine Nuance. Als ich diente oder besser gesagt sogar studierte - es gab anscheinend Nuancen -, unterzeichneten nicht alle Länder die Konvention, d.h. Nicht jeder konnte sogar klagen! Nun, nur in ihren eigenen Gerichten in "ihren" Gerichten ;) Und die Vereinigten Staaten hatten es anscheinend auch noch nicht unterzeichnet! Zwar segelten alle ihre Schiffe unter Panama und Liberia, und die amerikanische Flagge war nur auf Militär- und Küstenschiffen (gemäß den Gesetzen darf nur auf amerikanischen Schiffen und nur unter ihrer Flagge gefahren werden!).
  • Boa kaa Офлайн Boa kaa
    Boa kaa (Alexander) 28 Januar 2022 19: 45
    0
    Zitat: Ein halbes Jahrhundert und eine Hälfte
    Hier gehorchte der Blockadebrecher nicht. Genug Stahl in Koka, um ihn zu erschießen?

    Sofort und schieße ein "friedliches Zivilschiff unter der Amsky-Flagge"! Das, mein Freund, ist ein Akt der Piraterie, unverhüllte Aggression. Aber ein Inspektionsteam darauf zu landen und es in Ihren Hafen zu bringen mit einer Note durch das Außenministerium an die Regierung der Flagge und einer Benachrichtigung an den Reeder - das wird alles dasselbe sein ... Wie durch Notizen. .. Und das alles unter Videoaufnahmen, mit Protokollen und sonstiger Bürokratie ... Damit die kleinen Lieblinge später weder nach rechts noch nach links zucken ... Richtig wird es aber.
    1. Hai Офлайн Hai
      Hai 28 Januar 2022 20: 58
      -1
      Auch hier ist die in Kriegszeiten erklärte Blockade nicht mehr die Analogie eines Passanten-Polizisten, wenn beide Seiten gleiche Rechte haben! Die Blockade ist bereits ein Wachposten - "es ist nicht klar, wer", und der Wachposten muss warnen und dann sofort schießen! Er ist kein Polizist, er muss schnell handeln! Und unter Bewachung klettern - Selbstmord! Und die Forderung wird nicht von der Wache kommen, sondern posthum von Ihnen ...
      Der Polizist kann auch schießen - aber jetzt wird er große Probleme mit einer Ausrede haben! Das ist der Unterschied zwischen dem Einsatz der Marine in Friedenszeiten in offenen Gewässern und in Kriegszeiten in einem Konfliktgebiet!
  • nikolai.shupenin Офлайн nikolai.shupenin
    nikolai.shupenin 29 Januar 2022 19: 07
    0
    Amerikaner zuallererst, um zu sinken und abzuschießen, das ist unser Kontinent, es ist keine verdammte Sache, hierher zu fliegen
  • alexey alexeyev_2 Офлайн alexey alexeyev_2
    alexey alexeyev_2 (alexey alekseev) 28 Januar 2022 07: 34
    0
    Nun, ich werde nicht über Lufttransport sprechen, aber die Fähigkeiten des Seetransports können zurückgesetzt werden, indem einfach Häfen abgebaut werden. Mit einer anschließenden Ankündigung darüber. Ja, und Luft auch. Laut der amerikanischen Presse in Syrien gab es ein unerklärliches Versagen des Jeep-Systems, und es scheint mir, dass es die russischen elektronischen Kriegssysteme waren, die dies in die Hand genommen haben. Bully
    1. Boa kaa Офлайн Boa kaa
      Boa kaa (Alexander) 28 Januar 2022 20: 21
      +1
      Zitat: Aleksey Alekseev_2
      und die Möglichkeiten des See(transports) können zurückgesetzt werden, indem man einfach Häfen abbaut.

      Was aber Sie sind ein unermüdlicher Angreifer !!! Lachen
      Das Ausstellen von MZM in State-va Tervods ist eine KRIEGSAKT !!! ja
      1. alexey alexeyev_2 Офлайн alexey alexeyev_2
        alexey alexeyev_2 (alexey alekseev) 28 Januar 2022 22: 06
        -1
        Wenn ich mich recht erinnere, versuchen sie seit 8 Jahren, mit Russland Krieg zu führen. lol
        1. Eine halbe hundert Sekunden (Eine halbe Sekunde) 28 Januar 2022 23: 35
          -1
          Zitat: Aleksey Alekseev_2
          Sie versuchen seit 8 Jahren, dass sie mit Russland Krieg führen.

          Sie können alles ausprobieren. Das nennt man Propaganda und Poulismus. Wir haben da drüben Leute, die auch eine Menge Dinge ausprobieren, na und?
          Haben sie uns eine Notiz gezeigt, die den Krieg erklärt? Tatsächlich kämpfen sie, bombardieren heimtückisch Städte?

          Sie selbst wissen sehr gut, dass es keinen de jure oder de facto Krieg mit der Ukraine gibt (außer dem Informationskrieg). Warum dann all diese ... kindischen Possen? Wir alle sind schon lange nicht mehr in den Kindergarten gegangen, jemand hat sogar seinen Schulabschluss gemacht. Vielleicht ist es an der Zeit, sich wie ein Erwachsener zu verhalten?

          Und die Tatsache, dass die galoppierenden Nachbarn, dass Sie - sich fast gleich verhalten. Sie schreien, dass sie angegriffen und bereits besetzt wurden, Sie - dass wir uns im Krieg mit ihnen befinden. Es fühlt sich an, als wäre ich im Theater des Absurden.
  • Boa kaa Офлайн Boa kaa
    Boa kaa (Alexander) 28 Januar 2022 19: 32
    0
    Zitat: sH, arK
    Kein Krieg! Warum?! Nur Luft- und Seeblockade!

    Liebling! So blamiert man sich doch nicht: Nach internationalem Seerecht ist die Errichtung einer See(luft)blockade eine Kriegserklärung! ja
    1. Hai Офлайн Hai
      Hai 28 Januar 2022 20: 09
      -1
      Der Krieg im juristischen Sinne ist uns eigentlich schon erklärt worden. Das ist schon eine Frage der Diplomatie - entweder um sie zu zwingen, sich für diese Aussagen "zu entschuldigen und das Gesicht zu verlieren", oder um sie zu bestätigen! Wenn dies kompetent und sehr öffentlich geschieht, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Herrscher von Durkaina weigern, den Krieg tatsächlich mit demütigenden Entschuldigungen zu erklären, ziemlich real – und wenn nicht, dann wurde der Krieg legal erklärt und eine Blockade kann erklärt werden. In beiden Fällen gibt es einen Gewinn. Gleichzeitig ist es logisch, alle Transporte, alle Flüge mit uns abzustimmen. Es ist keine harte Linie, nein. Tatsächlich versuchen sie auch, uns mit einer Blockade zu drohen - SWIFT, Transit, Bewegung von Zivilisten -, jetzt Visa zu erhalten, zum Beispiel in den USA, in Russland ist fast unmöglich. Gleichzeitig wird es keinen großen Unterschied machen, ob wir an allen Übergangspunkten den Himmel und das Meer kontrollieren - rechtlich nimmt die Blockade der Versicherungsgesellschaft die Haftung ab, legt sie dem Eigentümer des Fahrzeugs auf - das wird schon eine riesige sein Problem, da die meisten Flugzeuge geleast, gemietet usw. sind. Ja, der Krieg ist offiziell, ein zweischneidiges Schwert! Eine Blockade kann uns auch von Durkaina angekündigt werden! Mit den gleichen Problemen. Aber niemand kann uns verbieten, unsere Luft- und Seeschiffsflotte einzusetzen. Und die Tatsache, dass Ausländer aufhören zu fliegen - vielleicht zum Besseren?! Dann erscheint der Grund, die Konfrontation auf die nächste Ebene zu verschieben.
      1. Boa kaa Офлайн Boa kaa
        Boa kaa (Alexander) 28 Januar 2022 20: 44
        +1
        Zitat: sH, arK
        Der Krieg im juristischen Sinne ist uns eigentlich schon erklärt worden.

        Sehr geehrter Herr Akula! Bestätigen Sie, PLZ, Ihre solche kategorische Aussage durch einen Faden eines RECHTLICHEN Dokuments der zwischenstaatlichen Beziehungen zwischen der Ukraine und der Russischen Föderation ... Nun, da, eine NOTA, die offiziell ausgestellt und dem gesetzlichen Vertreter der Russischen Föderation übergeben wurde, wobei die Ukraine den Krieg erklärt auf uns ... Abbruch diplomatischer Beziehungen und Ausweisung von Botschaftern ... Ein Ultimatum oder etwas anderes, ein Faden "LEGAL" - zumindest Ihrer Meinung nach -
        Blabla-Shows des ukrainischen Clowns werden nicht akzeptiert. Propaganda - laut einer anderen Abteilung - zum Beispiel Dr. Goebbels ... oder dort Kuleba und K * ....
        AHA.
  • zzdimk Офлайн zzdimk
    zzdimk 27 Januar 2022 13: 25
    +2
    Und wo sind die Karten mit Boden "Kaliber" und Durchmessern von ihnen? Genau das fehlt dem Westbürger, um in wildem Entsetzen die Koffer zu packen und nach Afrika auszuwandern. Die Medien sind schlecht. Nun, wenn Sie einschüchtern, müssen Sie scheißen, und Sie müssen auch schreiben, welche zivilen Flugplätze mit vorgehaltener Waffe bedroht sind, damit sie aufhören zu fliegen.
  • Gunnerminer Офлайн Gunnerminer
    Gunnerminer (Schütze) 27 Januar 2022 16: 44
    -9
    Die Kreise seien zu groß, zeichnete der Künstler, die Erfassungsreichweite des Überwachungsradars beträgt bei niedrigen Betrachtungswinkeln nicht mehr als 40 km, mit einfahrbarem Mast nur 60 km.
  • Michael1950 Офлайн Michael1950
    Michael1950 (Michael) 27 Januar 2022 20: 43
    -9
    - S-400 in Weißrussland werden in kürzester Zeit von F-22/F-35 Stealth-Flugzeugen ausgeführt. Es ist, als wären sie nie da gewesen...
    1. oberon2000oberon Офлайн oberon2000oberon
      oberon2000oberon (Evgeni Tikhonov) 27 Januar 2022 21: 16
      +4
      "Stealth" fliegt gut, wenn niemand abschießen wird. Und in diesem Fall werden sie auf zwei Konten herausgenommen. als wären sie nie dorthin geflogen. Lachen
    2. Hai Офлайн Hai
      Hai 28 Januar 2022 21: 02
      0
      Woher kommen diese Flugzeuge? :-):-) Wer schickt?! Und wenn nicht, wie und was dann?! Ein Angriff auf einen souveränen Staat, ein Mitglied der OVKS?
  • oberon2000oberon Офлайн oberon2000oberon
    oberon2000oberon (Evgeni Tikhonov) 27 Januar 2022 21: 12
    -2
    Sowie "Iskander" und "Caliber".
  • Michael1950 Офлайн Michael1950
    Michael1950 (Michael) 27 Januar 2022 21: 51
    -5
    Zitat von oberon2000oberon
    "Stealth" fliegt gut, wenn niemand abschießen wird. Und in diesem Fall werden sie auf zwei Konten herausgenommen. als wären sie nie dorthin geflogen. Lachen

    - Hat Ihnen Skabeeva das gesagt? Sie weiß es nicht... Lachen lol
    1. Eduard Aplombov Офлайн Eduard Aplombov
      Eduard Aplombov (Eduard Aplombov) 28 Januar 2022 12: 24
      +2
      und du hast anscheinend Gordon gekaut, wie man mit 400 aushält, oder?
      Sie haben Erfahrung, die große ukrainische Armee
      die Pferde stehen betrunken da, die Pferde sind angespannt ...
  • Kunstpilot Офлайн Kunstpilot
    Kunstpilot (Pilot) 27 Januar 2022 22: 16
    0
    Hoffentlich werden unsere Berater zusammen mit russischen Waffen auch in der LDNR eintreffen.
    1. Expert_Analyst_Forecaster 28 Januar 2022 09: 44
      0
      Sure.
      Unterwegs besuchen sie Charkow. Und dann werden alle drei Beraterabteilungen einen Kessel für die ukrainische Armee organisieren.
      1. Kunstpilot Офлайн Kunstpilot
        Kunstpilot (Pilot) 3 Februar 2022 14: 23
        0
        Ich glaube nicht, dass es Boiler geben wird. Wenn das UkroReich in den Donbass eindringt, wird seine militärische Infrastruktur sofort durch Raketenangriffe zerstört. Alles. Ich bezweifle sogar, dass die LDNR-Truppen die Verwaltungsgrenzen ihrer Regionen erreichen werden. Es ist besser, sich auf den Zusammenbruch der Ukraine durch einen Wirtschafts- und Energiezusammenbruch zu konzentrieren, was Zeit ist, sich zu organisieren. Und nach dem Zusammenbruch der Ukraine sollte nichtmilitärische Arbeit geleistet werden.
  • Expert_Analyst_Forecaster 28 Januar 2022 08: 58
    0
    Zitat: Ein halbes Jahrhundert und eine Hälfte
    Genug Stahl in Koka, um ihn zu erschießen? Tatsächlich muss danach eine Kriegserklärung der Vereinigten Staaten folgen (da es sich um ein amerikanisches Schiff handelt).

    Warum sollte? Das amerikanische Volk wird das nicht verstehen (c).
    Wegen des Provokateurschiffs mit Russland kämpfen. Vielleicht wird sogar der Eigentümer des Schiffes nicht versichert.
    Grundsätzlich ist eine ähnliche Situation wie in der Geschichte der Blockade Westberlins möglich. Aber da war die Frage und die Situation etwas anders. Da unterstütze ich lieber deinen Gegner.
    1. Eine halbe hundert Sekunden (Eine halbe Sekunde) 29 Januar 2022 00: 05
      0
      Zitat: Expert_Analyst_Forecaster
      Das amerikanische Volk wird das nicht verstehen.

      Das amerikanische Volk wird dies sehr verstehen und unterstützen. Wenn es den Medien richtig präsentiert wird. Und dafür sind sie Meister, Meister der PR und der Provokationen. Dies wird als Akt der Aggression von "Putins Russland" gegen ein friedliches ziviles Schiff, das Lebensmittel zu hungernden ukrainischen Kindern, Waisen, schwangeren Frauen und Rentnern in der Blockade transportierte, eingereicht. Mit entsprechenden Fotos dieser am meisten Verhungernden. Sie werden es nicht nur in den USA, sondern auch in Europa und vielen Ländern der anderen Welt schätzen und verstehen.
      Außerdem verwendeten sie ähnliche Casus belli mehr als einmal. Ersetzen Sie Ihre eigenen (noch besser Zivilisten) in Gefahr, um einen Win-Win-Grund zu haben. "Unsere werden geschlagen" funktioniert nicht nur bei Russen. Und die "gerechten" Amerikaner selbst werden die härtesten Maßnahmen von der Regierung fordern, und sie wird natürlich "den demokratischen Willen der Nation nicht ablehnen können".

      Nicht alles ist so einfach, wie es scheint. Die internationale Situation muss berücksichtigt werden. Und es ist leider nicht zu unseren Gunsten.

      Außerdem hat mein Gegenüber überhaupt nicht aus see- und völkerrechtlicher Sicht argumentiert, sondern ausschließlich emotional. Recht geht nicht immer mit dem Begriff der Gerechtigkeit einher, wissen Sie das nicht? Kein Wunder, schrieben sie - das Gesetz ist hart, aber es ist das Gesetz. Indem Sie sich nicht an das Gesetz halten, selbst wenn Sie es nicht mögen und unfair erscheinen, betreten Sie selbst den Weg der Kriminalität. Mit allen Konsequenzen. Um die Situation einzuschätzen und Entscheidungen zu treffen, müssen Emotionen weit und unwiderruflich gesendet werden. Sonst hätten wir uns schon längst zerquetscht.

      Die Folgen können von harten Sanktionen bis hin zu einer Vergeltungsblockade reichen. Sie haben ein Schiff nicht hereingelassen, oder sie haben es versenkt oder festgenommen - ein zweites wird erscheinen, aber bereits von einer Militäreskorte begleitet. Mit unverdeckten Waffen und mit den ernsthaftesten Absichten. Und was kommt als nächstes?

      Auch das Militär muss Diplomatiekunst zeigen und denken können. Viel mehr und besser denken können als Waffen zu benutzen, sonst gibt es keinen Sieg. Du musst nicht viel schießen.
  • Michael1950 Офлайн Michael1950
    Michael1950 (Michael) 28 Januar 2022 13: 44
    -3
    Zitat: Eduard Aplombov
    und Sie haben anscheinend Gordon gekaut, wie man 400 herausnimmt, also einen Topf?
    Sie haben Erfahrung, die große ukrainische Armee
    die Pferde stehen betrunken da, die Pferde sind angespannt ...

    - Was hat die "Ukroarmiya" damit zu tun? Sind dort Tarnkappenjäger aufgetaucht?! lol Ich rede von Amerikanern...
    1. Eduard Aplombov Офлайн Eduard Aplombov
      Eduard Aplombov (Eduard Aplombov) 28 Januar 2022 15: 08
      -1
      Also kommen die Krieger heraus und hoffen auf die USA und die Natu, der Westen wird uns helfen.
      Amerikaner wurden jahrhundertelang berühmt, flohen aus Afghanistan und trampelten auf dem Weg alles und jeden nieder
      Zurück in Jugoslawien wurden US-Kämpfer von Einheimischen mit Waffen aus der frühen UdSSR abgeschossen
      aber daran erinnerst du dich nicht, oder?
      Ich erinnere mich hier, ich erinnere mich hier nicht, Sie sind im obersten Regal eines Eisenbahnwaggons kontraindiziert
  • Michael1950 Офлайн Michael1950
    Michael1950 (Michael) 28 Januar 2022 13: 46
    -3
    Zitat: ArtPilot
    Hoffentlich werden unsere Berater zusammen mit russischen Waffen auch in der LDNR eintreffen.

    - Notwendig! Mehrere Panzerbataillone aus Burjatien ... Sie werden beraten ... Lachen lol
  • Michael1950 Офлайн Michael1950
    Michael1950 (Michael) 28 Januar 2022 13: 51
    -6
    Zitat: sH, arK
    Richtig! Und da der Krieg gegen Russland tatsächlich bereits erklärt wurde, ist es vernünftig, die Frage klar zu stellen: Glaubt der Chefclown der Durkains, dass er sich im Krieg mit Russland befindet?!

    - Nein, natürlich! Er glaubt, dass Russland ihn angreift.

    Wenn ja, dann verkünden Sie ein vollständiges Verbot aller Flüge und Anläufe von Schiffen und Schiffen ohne Abkommen mit Russland! Kein Krieg! Warum?! Nur Luft- und Seeblockade! Mit der aktuellen Export-Import-orientierten Wirtschaft der Durkains ist dies ein schneller Tod, wenn auch nicht sofort! Gleichzeitig ist es nicht notwendig, Flugzeuge anzugreifen! Kein einziges ziviles Schiff wird dorthin gehen, flieg!

    - Und jedes Pindos-Schiff, das versucht, in den ukrainischen Hafen einzulaufen, wird versenkt! Lachen lol täuschen
  • Michael1950 Офлайн Michael1950
    Michael1950 (Michael) 28 Januar 2022 13: 53
    -6
    Zitat: sH, arK
    Ja, du redest Unsinn, da stimme ich zu. Deshalb erkläre ich Ihnen - wenn ein Kriegszustand zwischen zwei Staaten und eine Blockade erklärt wird - kein einziges ziviles Schiff eines Dritten in den blockierten Hafen einlaufen und gleichzeitig als neutral gelten kann! Auch die Einfahrt eines Militärschiffes ist ausgeschlossen! Ausnahmen können, vorbehaltlich vereinbarter humanitärer Hilfe, Evakuierungs- und Krankenhausschiffe sein – aber sie können alle einer Überprüfung unterzogen werden!
    Jene. Im Falle einer offiziellen Kriegserklärung hat eine der Parteien das Recht, allen zivilen Luft- / Seeschiffen das Durchqueren der Blockadezone zu verbieten! Verletzende Schiffe sind legitime Ziele, egal wem sie gehören! Infolgedessen werden allen Schiffen und Flugzeugen, die diese Zonen überqueren, Versicherungsleistungen entzogen. Glaubst du, dass sich jemand trauen wird, nach Durkaina zu gehen?! Na, vielleicht jemand wie Sie? Bist du selbst von dort?
    Du siehst, außer auf dem Sofa hast du nirgendwo gedient?

    - Hämmern! Er nahm es und erklärte den Vereinigten Staaten direkt von der Couch aus den Krieg! täuschen Wassat
  • Michael1950 Офлайн Michael1950
    Michael1950 (Michael) 28 Januar 2022 14: 00
    -6
    Zitat: Ein halbes Jahrhundert und eine Hälfte
    Davon redest du wieder nicht. Sie kamen selbst darauf, sie waren empört. Ich rede nur von - wird es eine Bestellung geben? (Sie haben sich so berühmt dafür entschieden, auf das Thema zu springen. Als ob ich Sie in das Cockpit eines Jägers oder an die Stelle des Kommandanten des Sprengkopfs 2 des Schiffes setzen würde? Diese Leute befolgen den Befehl, das ist jedem klar ) Also, sind Sie bereit, einen solchen Befehl zu erteilen (wir werden Sie der Klarheit halber zum Oberbefehlshaber ernennen)? Da Sie argumentieren "lassen Sie uns eine Blockade erklären", ist es wahrscheinlich klar, dass Sie aus der Position derjenigen argumentieren, die "hohe" Entscheidungen treffen und nicht weniger "hohe" Befehle erteilen, der Pilot oder Kommandant des Sprengkopfs oder Schiffs nicht solche Entscheidungen treffen (eine Blockade erklären).

    Meiner Meinung nach wurde es sehr klar geschrieben, Sie zielen darauf ab, den Streit in die Länge zu ziehen. Es liegt jedoch an Ihnen, ob Sie antworten oder nicht, ich habe Schlussfolgerungen gezogen. Dafür ist das Thema meiner Meinung nach erschöpft.

    - Achten Sie nicht auf Unsinn, "ein Soldat aus dem Baubataillon". Niemand aus Moskau wird jemals einen Befehl geben, amerikanische Schiffe, Schiffe oder Flugzeuge anzugreifen. Solche Dummköpfe gibt es nicht. Sie können die Schiffe des sonnigen Georgia versenken, aber amerikanische Schiffe versenken, oder Schiffe?! Es gibt keine Verrückten.
    Hai Sie wissen einfach nicht, was unter Deir ez-Zor war ...
  • Der Kommentar wurde gelöscht.
  • Vasya Petrov Офлайн Vasya Petrov
    Vasya Petrov (Wasja Petrow) 28 Januar 2022 16: 32
    0
    Ja, es gibt Baumstämme und Sprotten hi , sogar die Slowakei geht am Rand vorbei
  • Der Kommentar wurde gelöscht.
    1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  • Der Kommentar wurde gelöscht.
  • Der Kommentar wurde gelöscht.
    1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  • Der Kommentar wurde gelöscht.