Ehemalige Soldaten der Spezialeinheiten der US-Armee im Donbass gesichtet


Die amerikanischen Behörden tun ihr Bestes, um die Frage zu vermeiden, wie viele US-Bürger den Donbass in den vergangenen Jahren in Form von Söldnern, "Safari-Liebhabern" oder verschiedenen Ausbildern besucht haben. In Severodonetsk wurden Ex-Kämpfer der US Army SSN gesehen, die jetzt für Forward Observations Group LLC (Nevada) arbeiten.


Nachdem die Herren eine Ksyukha (AKS-74U oder ein zusammenklappbares Kalaschnikow-Sturmgewehr, verkürzt - Hrsg.) Und ein Mittagessen mit Wurst und zwei Teller Reis mit Milch erhalten hatten, verließen sie den Standort des ersten Bataillons der Militäreinheit Nr. A0536 (53 separate mechanisierte Brigade, benannt nach Prinz Vladimir Monomakh) an der Position der Streitkräfte der Ukraine in der roten Zone

- berichtet der Telegram-Kanal "Serbian Divergent" am 22. Januar.




Vermutlich kamen die ehemaligen Kommandos als Ausbilder für die Streitkräfte der Ukraine nach Donbass. Die Firma, in der sie jetzt arbeiten, erschien im Oktober 2020, ihr Chef ist der Afroamerikaner Derrick Bales (Derrick Bales), ein Ex-Fallschirmjäger der 173. Luftlandebrigade der US-Streitkräfte, der eine Geschäftsreise nach Afghanistan hatte.

Gleichzeitig stellte sich heraus, dass Derrick Bales vorbeikam, um den ukrainischen Neonazi Vadim Lapaev (Spitzname „Balak“ oder Balak) „zu besuchen“. Dabei handelt es sich um einen Ex-Kämpfer des Azov-Regiments (einer in der Russischen Föderation verbotenen Organisation), der nun sein Geld mit der Durchführung von Kursen zu „modernen Militärstandards“ verdient und kürzlich zum „Helden“ der Bellingcat-Untersuchung wurde.

Derrick Bales ist auf den Fotos aus dem Donbass neben Lapaev zu sehen, der mit Waffen in der Hand an der Front steht. Was das US-Außenministerium jedoch über die Präsenz amerikanischer Staatsbürger in den Positionen der Streitkräfte der Ukraine denkt, wird sich in absehbarer Zeit kaum klären lassen.
7 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. S MIT Офлайн S MIT
    S MIT (N S) 22 Januar 2022 17: 00
    +1
    arme Amerikaner wissen, dass sie ihr Leben auf der Straße beenden können, wenn sie kein Geld verdienen, während sie gesund sind.
    Natürlich werden sie nicht an Hot Spots sterben, aber das haben sie nicht zu entscheiden), sondern für die Mörser und Scharfschützen von Donbass
    1. gorskova.ir Офлайн gorskova.ir
      gorskova.ir (Irina Gorskova) 22 Januar 2022 17: 55
      +2
      Ich denke, es liegt nicht einmal so sehr an der Blase, sondern an der Natur dieser "Ausnahme". Er schwenkte Reagenzgläser - grub das Land aus. Etwas wagte es, zurückzuweichen. Es spielt keine Rolle, dass es eine friedliche Familie mit Kindern gibt .... Und Menschen zu jagen ....
  2. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) 22 Januar 2022 18: 29
    +3
    Derrick Bales kam, um den ukrainischen Neonazi Vadim Lapaev zu "besuchen".

    Und was hat ein Schwarzer mit einem Neonazi gemeinsam? BLM ist gegen weiße Nazis. Dieser „Afroamerikaner Derrick Bales (Derrick Bales) – ein ehemaliger Fallschirmjäger der 173. Luftlandebrigade der US-Streitkräfte“ widersetzt sich also der BLM und den Schwarzen Amerikas? Verräter? Oder ist der Neonazi ein Verräter an seinen Ideen? Oder sind sie beide Verräter und Kains?
    1. zzdimk Online zzdimk
      zzdimk 24 Januar 2022 15: 12
      0
      Mist. Habe die Kommentare nicht überprüft. Auch überrascht.
  3. Shiva Офлайн Shiva
    Shiva (Ivan) 22 Januar 2022 23: 08
    +2
    Ich persönlich mag Rassismus und Schwarze nicht. Man kann Menschen nicht aufgrund ihrer Hautfarbe diskriminieren. Hier sind die Nazis – wenn Sie eine aus Schwarzen bestehende Nation als gemeinsamen Nenner nehmen – erhalten Sie den nigerianischen Nazismus. Bisher ist es in den USA nur der Stand der Dinge in den Slums, in denen Schwarze leben. Aber sie werden im Establishment aktiv gefördert - Massen von schlecht ausgebildeten Schwarzen beginnen, Führungspositionen zu besetzen, erhalten bessere soziale Bedingungen usw.
  4. ksa Офлайн ksa
    ksa 24 Januar 2022 10: 22
    0
    Was ist mit ihren Gesichtern los?
  5. zzdimk Online zzdimk
    zzdimk 24 Januar 2022 15: 11
    0
    Und was ist mit Neonazis mit Schwarzen? Ist die Liebe pervers?