Die deutsche Bundeskanzlerin weigert sich, Washington zu besuchen und sich mit dem US-Präsidenten zu treffen


Bundeskanzler Olaf Scholz weigerte sich, dringend nach Washington zu fliegen, um mit US-Präsident Joe Biden über eine "Massage" russischer Truppen nahe der ukrainischen Grenze zu sprechen. Der Spiegel aus Deutschland teilte dies seinen Lesern mit einiger Besorgnis mit und verwies auf seine Informanten.


Die Veröffentlichung stellt fest, dass der deutsche Regierungschef auf einen sehr vollen Arbeitsplan verwies, so dass er die Vereinigten Staaten in naher Zukunft nicht besuchen kann. Konkretisiert wird, dass die Beteiligten nun versuchen, Mitte Februar ein persönliches Treffen zwischen Biden und Scholz zu arrangieren. Gleichzeitig wurde betont, dass sich die Bundesregierung weigere, sich offiziell zu der Veröffentlichung zu äußern.

Wir erinnern daran, dass ein erheblicher Teil der deutschen Presse proamerikanische Positionen vertritt und die Interessen der BRD nicht vertritt. Manche Journalisten in Deutschland sind deshalb extrem empört darüber, dass „Scholz nicht alles fallen gelassen hat und auf einen Fingerschnipsen über den Ozean zu Biden geeilt ist und dabei seine Schuhe verloren hat“.

Es sollte hinzugefügt werden, dass die amerikanische Ausgabe des Wall Street Journal am 20. Januar berichtete, dass der US-CIA-Direktor William Burns wenige Tage vor der offiziellen Ankunft des Leiters des US-Außenministeriums, Anthony Blinken, Berlin einen unangekündigten Besuch abgestattet hat. Während des "geheimen" Gesprächs soll Burns Scholz und den deutschen Geheimdienst über mögliche Szenarien für die weitere Entwicklung der Ereignisse um Russland und die Ukraine informiert haben.

Am 20. Januar erklärten Blinken und Scholz im Kommunikationsprozess "unerschütterliche Unterstützung für die Souveränität und territoriale Integrität der Ukraine". Sie brachten auch eine „gemeinsame Verpflichtung“ zum Ausdruck, harte Maßnahmen gegen die Russische Föderation zu ergreifen, falls Moskau eine „Aggression“ gegen Kiew startet.

Gleichzeitig erfuhr die amerikanische Agentur Bloomberg am 17. Januar von hochrangigen US-Beamten, dass das „Deutschlandproblem“ im Weißen Haus ernsthaft diskutiert werde. Washington bezweifelt die Bereitschaft Berlins, im Falle der erwähnten „Invasion“ auf ukrainischem Boden antirussische Restriktionen zu unterstützen.
26 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. gorenina91 Офлайн gorenina91
    gorenina91 (Irina) 22 Januar 2022 15: 40
    -9
    Die deutsche Bundeskanzlerin weigert sich, Washington zu besuchen und sich mit dem US-Präsidenten zu treffen

    - Und wo ist Rar A.G. ??? - Lassen Sie ihn die Situation erklären ... - Vielleicht dieser "Mann-Kanzler" - er hat gerade das Flugzeug verpasst ...
    1. gorskova.ir Офлайн gorskova.ir
      gorskova.ir (Irina Gorskova) 22 Januar 2022 18: 02
      +7
      Ich verstehe nicht, was dich so stört? Oder bist du vom Spiegel? Die Kanzlerin sei einfach nicht "auf dem Teppich" geflogen. Obwohl er höchstwahrscheinlich nicht in das US-Covid-Problem einsteigen möchte. Das Morbiditäts- und Mortalitätsniveau ist dort zu hoch ... Und obwohl Flugzeuge dort noch nicht angegriffen werden, beschränken sie sich auf Züge. Aber wer gibt eine Garantie....?
      1. gorenina91 Офлайн gorenina91
        gorenina91 (Irina) 23 Januar 2022 08: 09
        -3
        Ich verstehe nicht, was dich so stört?

        Die Kanzlerin sei einfach nicht "auf dem Teppich" geflogen. Obwohl er höchstwahrscheinlich nicht in das US-Covid-Problem einsteigen möchte. Es gibt zu viel Morbidität und Mortalität...

        - Hallo!!! - Und warum würde es mich nicht "zerfleischen" ???
        - Wenn die Coronavirus-Pandemie (und all ihre verschiedenen "Abkömmlinge") auf der ganzen Welt wütet - ich persönlich mit einem sehr hohen Risiko, eine tödliche Infektion zu bekommen und in einer "Plastik-Grabtasche" zu landen - immer noch meinen Job mache und alle Aufgaben, die mir anvertraut sind! !!
        - Und irgendein Staats-"Personen-Kanzler" - ignoriert wegen der "Covid-Problematik" einfach die Erfüllung seiner Pflichten!!!
        - Im Allgemeinen ist es für mich sehr seltsam zu sehen - wie plötzlich viele der Einheimischen (einschließlich ihr selbst - Frau gorskova.ir (Irina Gorskova) - einschließlich) - sich plötzlich für diese Kanzlerin (und auch für Rar) "einspannten" ) ... - Das ist "in" - ein ganzer Stab russischer Verwandter, oder was ??? - So eine ganze Selbsthilfegruppe!!! - Oder ist es eine ganze echte Abteilung vom "Spiegel" ???
        - Nun, tu ...
        1. gorskova.ir Офлайн gorskova.ir
          gorskova.ir (Irina Gorskova) 23 Januar 2022 12: 53
          +2
          Jaaa. Es wird Sie definitiv nicht stören. Eher wie zu einem Knoten binden. Wie konnte ein deutscher Rang es wagen, dem Befehl nicht zu gehorchen und nicht vor den Augen des Besitzers zu erscheinen ... Aber ich kann gefallen. Die höchsten Ränge des Militärs zwangen ihren Kollegen, für seine Wahrheit über den Besitz der Krim zurückzutreten. Es gibt also diejenigen, die Sie mögen.
          1. gorenina91 Офлайн gorenina91
            gorenina91 (Irina) 23 Januar 2022 17: 27
            -3
            Jaaa. Es wird Sie definitiv nicht stören.

            - Nun ja... - Na und???
            - Wirklich - ich habe keine Freude und - keine Traurigkeit ...
            - Ja, und mein Rat an Sie - es ist besser, Ihre "Traurigkeit" in eine andere Region zu lenken - nach Zentralasien ... - Nämlich - nach Kasachstan ... - Dort ist Traurigkeit - so Traurigkeit !!!
            1. Siluch Офлайн Siluch
              Siluch (nick) 23 Januar 2022 18: 13
              +1
              GoreIsperd, beruhige dich schon! Schluss mit vergasenden Pfützen! Egal wie ich aussehe, kein Kommentar von Gorenina, es ist ein Haufen ihrer verrückten Gedanken, unter den schmutzigen Nägeln des rechten Fußes herausgesaugt, aber als unbestreitbare Wahrheit präsentiert, eine Art Offenbarung, die niemandem zugänglich ist. Ich wiederhole, stellen Sie Ihr Delirium nicht als tiefe Analyse dar. Deine Versuche sind lächerlich und schon ziemlich müde.
  2. Shelest2000 Офлайн Shelest2000
    Shelest2000 22 Januar 2022 15: 45
    0
    Hat er sich wirklich entschieden, dem Kanzlergesetz einen Riegel vorzuschieben?... Etwas ist kaum zu glauben.
    PS Das „Kanzlergesetz“ ist ein Dokument, das bisher jeder deutsche Bundeskanzler vor der Eidesleistung unterschreiben muss. Dies ist nichts anderes als eine Erklärung der deutschen Behörden zu ihren Verpflichtungen gegenüber Verbündeten - insbesondere gegenüber den Vereinigten Staaten.
    1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 22 Januar 2022 15: 59
      -4
      "Kanzlergesetz" ist ein Dokument, das

      "Kanzler-Act" ist eine Legende. Oder kannst du das Gegenteil beweisen?)
      1. Avarron Офлайн Avarron
        Avarron (Sergey) 22 Januar 2022 18: 37
        -2
        https://topwar.ru/77123-kancler-akt.html
        1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 22 Januar 2022 21: 21
          +1
          https://topwar.ru/77123-kancler-akt.html

          Und was beweist das? Fälschung ist normal.
          Dann ist es besser, die offiziellen Informationen zu verwenden. Dies ist die offizielle Antwort des Bundeskanzleramtes auf die oben gelieferte. Merkel die Frage nach der Existenz des "Kanzlergesetzes":

          im Auftrag der Bundeskanzlerin am 19. November 2007
          Angela Merkel
          Sehr geehrter Herr Seppelt,

          vielen Dank für Ihre Anfrage, die wir im Auftrag der Bundeskanzlerin beantworten.

          Der "geheime Staatsvertrag", den Sie erwähnen, ist dem Reich der Legenden zuzuordnen. Diesen Staatsvertrag gibt es nicht. Und die Bundeskanzlerin musste selbstverständlich auch nicht auf der Alliierten eine sogenannte „Kanzlerakte“ unterschreiben, bevor sie ihre Amtseid ablegte. Die erbetene kurze Antwort lautet daher: Nein.

          Mit freundlichen Grüßen

          Ihr

          Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

          https://www.direktzu.de/kanzlerin/messages/mussten-sie-diese-kanzlerakte-unterzeichnen-13569

          Und hier ist eine detaillierte Ausrichtung für Sie, um Ihre Fälschung zu entlarven:

          https://aktenkunde.hypotheses.org/163

          Lesen, verstehen.

          PS: Jeder weiß, wie man hier abstimmt. Verantwortlich für Wörter - Einheiten.
          1. Moray Boreas Офлайн Moray Boreas
            Moray Boreas (Morey Borey) 23 Januar 2022 06: 25
            -1
            Hihi ...
    2. Pandiurin Офлайн Pandiurin
      Pandiurin (Panduririn) 22 Januar 2022 16: 31
      +5
      Quote: Shelest2000
      Hat er sich wirklich entschieden, dem Kanzlergesetz einen Riegel vorzuschieben?... Etwas ist kaum zu glauben.
      PS Das „Kanzlergesetz“ ist ein Dokument, das bisher jeder deutsche Bundeskanzler vor der Eidesleistung unterschreiben muss. Dies ist nichts anderes als eine Erklärung der deutschen Behörden zu ihren Verpflichtungen gegenüber Verbündeten - insbesondere gegenüber den Vereinigten Staaten.

      Es gab einen Artikel in der bild, dass Scholz ein Treffen in Moskau plane. Er will wohl den "Kanzlerakt" mit Putin unterschreiben)
    3. Avarron Офлайн Avarron
      Avarron (Sergey) 22 Januar 2022 18: 29
      -1
      Gleich kam die gleiche Frage.
    4. Bitter Офлайн Bitter
      Bitter 22 Januar 2022 20: 56
      0
      Um zu unterschreiben, lohnt es sich nicht, irgendwohin zu fliegen, das ist in jahrzehntelanger gemeinsamer Arbeit völlig zur reinen Formsache geworden. Wer weiß, was Boris Nikolajewitsch einmal unterschreiben und für ein Glas Tee verkaufen musste.
  3. kriten Офлайн kriten
    kriten (Vladimir) 22 Januar 2022 15: 57
    0
    Biden beschloss, Chokhlyad-Kanonenfutter mit Deutsch zu verdünnen? Es ist unwahrscheinlich, dass es herauskommt, sie werden moralisch unterstützen.
    1. Pandiurin Офлайн Pandiurin
      Pandiurin (Panduririn) 22 Januar 2022 16: 33
      -3
      Quote: kriten
      Biden beschloss, Chokhlyad-Kanonenfutter mit Deutsch zu verdünnen? Es ist unwahrscheinlich, dass es herauskommt, sie werden moralisch unterstützen.

      Wenn es nur "deutsches Tiefkühlfleisch" ist, wollen die Deutschen definitiv nicht kämpfen, sie müssen das "totalitäre" Gas aufgeben, d.h. friert sich ein.
  4. Avarron Офлайн Avarron
    Avarron (Sergey) 22 Januar 2022 18: 29
    -2
    Ich frage mich, ob er das „Kanzlergesetz“ bereits unterzeichnet hat oder sollte er es während dieses Besuchs unterzeichnen? Will Deutschland wirklich vom Haken des Pingvolingus springen?
  5. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) 22 Januar 2022 18: 39
    +1
    Es dreht sich alles um England. Wenn sie die EU nicht verlassen hätte, wäre Scholz in die Staaten gegangen. Und so - Pfeifen! Jetzt gibt es in der EU keinen starken Aufseher für Deutschland. Und sie ist die reichste. Außerdem leckte nach Afghanistan das amerikanische Dach. Entweder du musst es reparieren oder dir ein neues besorgen. Die Staaten verlangen, dass die Deutschen sich selbst flicken, und die Deutschen erwarten, dass die Staaten flicken. Scholz geht also noch nicht auf den Teppich. Warten Sie, sie werden sich daran erinnern, dass es nicht die Staaten waren, die Berlin eingenommen haben! Sie werden sagen - Sie haben hier nicht gestanden!
  6. Jacques Sekavar Офлайн Jacques Sekavar
    Jacques Sekavar (Jacques Sekavar) 22 Januar 2022 19: 50
    0
    Wird ruhen, dann haben die Deutschen vorgezogene Neuwahlen.
    1. Oleg Bratkov Офлайн Oleg Bratkov
      Oleg Bratkov (Oleg Bratkov) 22 Januar 2022 20: 43
      +1
      Figushki dort, Biden wird summen - Deutschland wird den Wasserhahn bei SP-2 öffnen.
  7. viktortarianik Офлайн viktortarianik
    viktortarianik (Sieger) 22 Januar 2022 20: 33
    0
    Ja, Scholz hat wirklich Wichtigeres zu tun, als diesen Unsinn über die Ukraine zu diskutieren. Außerdem hat Biden wohl Pläne, Deutschland etwas aufzuladen. In Feigen, braucht Scholz das?
  8. Siegfried Офлайн Siegfried
    Siegfried (Gennady) 23 Januar 2022 11: 50
    +1
    und der Oberbefehlshaber der deutschen Marine trat zurück, nachdem er gesagt hatte, die Krim werde nicht an die Ukraine zurückkehren und die Hysterie über Russlands Pläne sei Unsinn. Vielleicht wurde er gebeten, dies zu sagen, um später eine schallende Resignation zu erzeugen. Das ist ein ernstzunehmender Schritt, ein Signal an ganz Europa und die Vereinigten Staaten.
    1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 23 Januar 2022 14: 11
      +1
      . und der Oberbefehlshaber der deutschen Marine trat zurück, nachdem er gesagt hatte, die Krim werde nicht an die Ukraine zurückkehren und die Hysterie über Russlands Pläne sei Unsinn. Vielleicht wurde er gebeten, dies zu sagen, um später eine schallende Resignation zu erzeugen. Das ist ein ernstzunehmender Schritt, ein Signal an ganz Europa und die Vereinigten Staaten.

      Außerdem tat er dies unmittelbar vor Beginn großer NATO-Übungen im Mittelmeer.
      Es sieht aus wie ein demonstrativer Versuch, Deutschland von der Teilnahme an diesen Übungen zurückzuziehen – dies würde Deutschlands mangelnde Bereitschaft symbolisieren, die amerikanische Konfrontationspolitik mit Russland zu unterstützen.
      Props an diesen Mann.
  9. ksa Офлайн ksa
    ksa 23 Januar 2022 15: 48
    0
    Es gibt keine Züge...
  10. Georgievic Офлайн Georgievic
    Georgievic (Georgievic) 23 Januar 2022 23: 38
    0
    Wer hätte das gesagt... Blinken, um die Ukraine zu vergessen!
  11. Moray Boreas Офлайн Moray Boreas
    Moray Boreas (Morey Borey) 24 Januar 2022 05: 35
    0
    Vielleicht ist das nicht das Thema, aber lassen Sie mich dem deutschen Kommandanten der deutschen Marine Kai-Achim Schönbach meinen Respekt aussprechen! Es ist besser, im Ruhestand zu sein, als verrückten Frauen zu dienen. Schlauer Mensch. Er hat sich rechtzeitig von dem Wahnsinn entfernt, der in zwei Jahren beginnen wird ... eineinhalb ...