„Lassen Sie die Amerikaner „Poseidon“ bemerken: Sivkov nennt Optionen für militärischen Druck auf die USA


Im Falle von US-Provokationen an den russischen Grenzen und der Unnachgiebigkeit der Nordatlantischen Allianz in der Frage des Beitritts zu den ehemaligen Sowjetrepubliken hat Russland viele Möglichkeiten, Druck auf Washington auszuüben. Darüber in einem Interview mit der Zeitung LOOK sagte der russische Militärexperte Konstantin Sivkov.


Laut dem Analysten kann Moskau den Amerikanern den Einsatz der neuesten russischen Waffen demonstrieren. Als Beispiel nannte Sivkov den strategischen Torpedo Poseidon, der die Küste der Vereinigten Staaten erreichen und zurückkehren kann.

Sie können den amerikanischen Geheimdienst gezielt bemerken lassen, wie er an ihren Ufern entlangschwimmt

schlug der Experte vor.

Übergang von rein wirtschaftlich Beziehungen zu China im Militärpolitisch Kanal ist eine weitere Option für eine effektive Antwort auf die aggressiven Aktionen des kollektiven Westens.

Russland könnte auch Raketen in Kuba und Venezuela stationieren und militärische Allianzen mit dem Iran und Nordkorea eingehen. Daher wird das Erscheinen von Waffen in Pjöngjang, die in der Lage sind, die amerikanische Luftverteidigung zu überwinden, eine sehr unangenehme Überraschung für Washington sein.

Man kann die Frage des gemeinsamen Einsatzes russischer Avangard-Sprengköpfe und nordkoreanischer nuklearer Interkontinentalraketen aufwerfen. Für die Amerikaner wird es eine Katastrophe, weil sie Angst vor Kim Jong-un haben

- sagt ein Militärexperte.

Sivkov hält es auch für möglich, westliche "Partner" verbal zu beeinflussen und ihnen die Möglichkeiten neuer russischer Waffen aufzuzeigen. Das könnte ein wichtiger Trumpf in der nächsten Runde der Sicherheitsgespräche sein.
12 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Hai Офлайн Hai
    Hai 14 Januar 2022 21: 39
    +2
    Der "Experte" hat verrückte Gedanken ... Solche Dummköpfe kann man auch suchen :-)
    1. maiman61 Online maiman61
      maiman61 (Yuri) 15 Januar 2022 18: 53
      +1
      Es gibt gestreifte Narren, die verstehen nur eine solche Sprache. Sie haben keine Lust, eine andere Sprache zu verstehen! Die afghanischen Mudschaheddin in Gummigaloschen gaben ein paar Tage Zeit, um die Ärsche der Amers aus Afghanistan zu entfernen, und sie flohen nach Mist!
      1. Hai Офлайн Hai
        Hai 16 Januar 2022 10: 33
        -1
        Ja, es gibt diejenigen, die unbedingt antworten müssen, gleichzeitig eine Waffe an ihren dummen Kopf oder ein Messer an ihre Kehle halten - sonst verstehen sie es nicht. Du musst natürlich antworten. Aber nicht mit den gleichen verrückten Aktionen!
        Ja, wir müssen das Waffenembargo gegen den Iran und Nordkorea aufheben! Dies bedeutet jedoch keineswegs, dass Hyperschallraketen dorthin geliefert werden sollten! Sogar "normaler" Onyx wird sehr effektiv sein! Und wenn wir, wie die Vereinigten Staaten von Durkain, kommunizieren, um Geheimdienstinformationen bereitzustellen und GLONASS-Führungskanäle zu öffnen, dann werden wir alles im absoluten Spiegelbild mit den Vereinigten Staaten tun. Und der Einsatz von nicht einmal Raketen, nur zwei 636-Dieselmotoren in Kuba, die in Küstengewässern immer im Einsatz sein können - sie müssen nicht weiter als 50-100 km von der Basis entfernt sein! Aber in TA wird es anstelle von Raketen 6 Kaliber geben - sie werden sehr nüchtern sein! Da ist Norfolk nicht weit von Kuba entfernt! Das Kaliber bekommt es definitiv überall hin! Und über Trägerraketen in gewöhnlichen Seecontainern - das ist im Allgemeinen ein Lied! Billig und sehr wütend! Und in Lourdes, um das Funknachrichtenzentrum wieder zum Laufen zu bringen?!
        Ja, und aus Venezuela wäre eine Logistikbasis für U-Boote / Atom-U-Boote, zum Beispiel auf Margarita, sehr praktisch ... Und die Tatsache, dass eine Militärbasis in der Karibik, wo es Kreuzfahrtlaternen gibt, wie Autos zur Hauptverkehrszeit in Jaroslawl, ist im Allgemeinen wunderbar und es wird so weh tun, dass sie ohne Krieg heulen werden! Allein der Geldverlust der Reiseunternehmen wird gigantisch sein! Und sich hinter dem Lärm von Linern für ein Diesel-U-Boot zu verstecken, ist nur ein Märchen! Und es besteht keine Notwendigkeit, die isländisch-färöische Grenze zu durchbrechen! Ja, und das Atom-U-Boot wird dort nicht benötigt! Es wird genug Diesel "für die Augen" geben! Leise, klein, wie Launcher für CDs sind großartig!
        Keine Notwendigkeit, Unsinn zu erfinden, keine Notwendigkeit, jemanden zu trainieren, um Poseidon abzufangen! Alles kann einfach, effizient und sehr kostengünstig erledigt werden!
  2. Kim Rum Eun Офлайн Kim Rum Eun
    Kim Rum Eun (Kim Rum yn) 15 Januar 2022 07: 42
    +2
    „Lassen Sie die Amerikaner „Poseidon“ bemerken: Sivkov nennt Optionen für militärischen Druck auf die USA

    Und es gibt andere "Optionen" - eine Großmutter mit einem dicken Finger zu erschrecken oder einen nackten Igel zu erschrecken ...
  3. e2-e4 Офлайн e2-e4
    e2-e4 (Jura) 15 Januar 2022 13: 27
    -1
    Hmmm .... Und diese Person heißt Experte?!!!
  4. alexey alexeyev_2 Офлайн alexey alexeyev_2
    alexey alexeyev_2 (alexey alekseev) 15 Januar 2022 19: 05
    0
    Hmm.. Na ja, außer vielleicht in der Größenordnung von Delirium Anforderung
  5. Kapany3 Офлайн Kapany3
    Kapany3 15 Januar 2022 22: 16
    0
    Quote: alexey alexeyev_2
    Hmm.. Na ja, außer vielleicht in der Größenordnung von Delirium Anforderung

    Haben Sie andere Möglichkeiten?
  6. Suren Hovhannisyan Офлайн Suren Hovhannisyan
    Suren Hovhannisyan (Suren Hovhannisyan) 16 Januar 2022 09: 55
    -2
    Herr, rette Russland vor solchen, vergib mir, "Experten"!
    Eine Hoffnung - vielleicht dieser "Experte" - nur ?
  7. Vladimir Alekseevich Офлайн Vladimir Alekseevich
    Vladimir Alekseevich (Vladimir) 17 Januar 2022 10: 36
    0
    Ich habe die Idee! Es ist notwendig, den Lebensstandard der Russen nach Nordkorea zu bringen, und dann werden die Amerikaner auch "panische Angst" vor Putin haben :)
  8. Yuri Shalnov Офлайн Yuri Shalnov
    Yuri Shalnov (Juri Shalnow) 17 Januar 2022 18: 05
    -2
    Ich rate Sivkov, sich die Füllung des Poseidon selbst anzusehen - alles ist importiert und meistens amerikanisch! Und was passiert, wenn die Vereinigten Staaten die Lieferung all dieser Komponenten sowie ihrer Avionik für die MS-21 verbieten? Bleiben nur noch der Igel und der blanke F*** des "Experten"...
  9. Der Kommentar wurde gelöscht.
  10. Andrej Filimonow Офлайн Andrej Filimonow
    Andrej Filimonow (Andrej Filimonow) 19 Januar 2022 17: 50
    -1
    Und warum nicht einfach zuschlagen, damit die ganze Welt in Staub zerfällt? Putin hat uns das Paradies versprochen.
  11. Nur Opa Офлайн Nur Opa
    Nur Opa (Bujhm) 22 Januar 2022 19: 50
    +2
    Und warum nicht zeigen? Außerdem gibt es bereits einen Präzedenzfall mit den gleichen Teilnehmern am gleichen Ort. Zeit - 1962, Ort - Kuba. Nur ein sehr naiver Mensch, weit weg von der Armee, kann das Märchen glauben, dass die Amerikaner selbst unsere Raketen in Kuba entdeckt haben. Sie wurden ihnen SPEZIELL GEZEIGT. Wenn man sich ihre Luftaufnahmen ansieht, von denen sie fast verrückt geworden sind, sieht man nicht die Startpositionen ballistischer Atomraketen, sondern ein Zigeunerlager auf einer Lichtung. Etwas später als in diesem Zeitraum diente ich zufällig mit dem "Produkt" 8K63 auf diesem speziellen Komplex. Nur ein vollwertiger kann militärische Ausrüstung auf diese Weise ohne Berücksichtigung regelmäßiger Orte und ohne elementare Tarnung arrangieren. Von einem Flugzeug aus war es unmöglich, unsere Startpositionen in Weißrussland zu sehen, weil selbst über den Straßen alle Baumwipfel mit Kabeln zusammengezogen waren. Und die Startrampen waren zusammen mit den Startrampen von beeindruckender Größe mit Tarnnetzen bedeckt. Ich möchte Autos gar nicht erwähnen - sogar ein Kind kann sie verkleiden. Gibt es auf dem Foto etwas Ähnliches, auch nur entfernt Ähnliches?
    Ich schließe nicht aus, dass dies Modelle sein könnten und die echten Produkte in Notunterkünften waren.
    Das Ergebnis einer solchen "Show" ist bekannt und war im Voraus vorhersehbar, egal was sie später sagen, dass Chruschtschow die Welt an den Rand eines weiteren Weltkriegs gebracht hat. Dieser „Macher“ war weder sehr schlau noch sehr weise – ein gewöhnlicher „sprechender Kopf“ mit seinen Macken. Es ist nur so, dass sich die Menschen hinter ihm des aktuellen Moments in der Weltpolitik und der Möglichkeiten jedes Teilnehmers an diesem „Dialog“ bewusst waren.
    Die "Lektion" reichte viele Jahre - nicht die liebevollsten, aber sehr schüchternen kubanischen "Nachbarn" zweifelten ziemlich lange daran, dass alle Raketen entfernt wurden und kein einziges "Klavier mit Atomfüllung" übrig war " in den Büschen". Sie inszenierten eine Blockade Kubas, aber sie achteten darauf, nicht in ihre Richtung zu bellen.
    Vielleicht sollten wir uns an das russische Sprichwort erinnern: - ​​"Wiederholung ist die Mutter des Lernens"?