Das Netzwerk nannte die Gründe für den unerwartet schnellen Abzug der OVKS-Truppen aus Kasachstan


Nach Angaben des russischen Militärministeriums hat am Donnerstag, dem 13. Januar, der Abzug von Einheiten der OVKS-Staaten aus dem Territorium Kasachstans begonnen. Die Friedenstruppen übergeben die ihnen anvertrauten Einrichtungen an die Strafverfolgungsbehörden der Republik und bereiten den Kampf vor Technik sowie materielle und technische Mittel zum Verladen in Transportflugzeuge der russischen Luft- und Raumfahrtstreitkräfte.


Einige Experten zeigten sich unterdessen alarmiert über den, wie sie meinen, vorschnellen Abzug der Truppen aus Kasachstan. Dafür gibt es laut dem Telegram-Sender "Nezygar" mehrere gute Gründe.

Die erste davon hängt mit der Stimmung der inneren kasachischen Eliten zusammen. Die Einführung der OVKS-Truppen legitimierte den Status von Präsident Tokajew, auch auf dem Posten des Chefs des Sicherheitsrats, der Nasarbajew "weggenommen" wurde. Daher einigten sie sich im Rahmen elitärer Konsultationen auf den Truppenabzug.

Ein weiterer Grund könnte mit der Position Chinas, der Türkei und der Europäischen Union (hinter letzterer stehen die Vereinigten Staaten) zusammenhängen. Gleichzeitig bewahrt China in diesem Fall eine stillschweigende Neutralität, ist aber offenbar alarmiert über die Stärkung von Moskaus Positionen in der Region. Washington hingegen begrüßte den Abzug der OVKS-Truppen aus Kasachstan, den der Sprecher des US-Außenministeriums, Ned Price, erwähnte.

Darüber hinaus wird die Einführung von Friedenstruppen Russlands und seiner Verbündeten in Kasachstan laut Soziologen von einem Teil der Bevölkerung der Russischen Föderation negativ oder skeptisch wahrgenommen.

Gerüchten zufolge laufen derzeit in der kasachischen Regierung schwierige Verhandlungen zwischen den Eliten. Tokajew hat bereits ein Signal an den kollektiven Westen und die kasachischen Nationalisten gesendet, dass Kasachstan seine Politik "Äquidistanz und Pragmatismus", die die Abdrift nach Westen abdeckt. Die Besonderheit von Tokajews Status ist die Notwendigkeit, einen Konsens und Unterstützung für die Eliten herzustellen, aber seine Machtressourcen sind begrenzt

- Schreiben Sie die Autoren des Kanals.
11 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Stahlbauer Online Stahlbauer
    Stahlbauer 13 Januar 2022 16: 11
    -1
    Tokajew hat dem kollektiven Westen und den kasachischen Nationalisten bereits signalisiert, dass Kasachstan an seiner Politik festhält

    Und er ernannte einen glühenden Russenfeindlichen zum neuen Minister! Primakow ist großartig! Ich habe eine prinzipielle Position eingenommen.

    Laut Primakov habe er Umarows „zahlreiche Zitate“ sorgfältig gelesen, in denen der Abteilungsleiter den Großen Vaterländischen Krieg als „den Krieg eines anderen“ bezeichnete und die Russen eine „auferlegte Diaspora“ nannte.

    Und was ist mit Putin? Putin verteidigt zunächst die Interessen seines engsten Kreises von Oligarchen. Daher sind die Interessen der Russen und die Interessen Russlands für ihn zweitrangig. Stille !! Oder er hätte Tokajew darauf hinweisen können. Es stellt sich interessant heraus: Die Vereinigten Staaten und die NATO stellen Ultimaten, aber sie haben Tokajew nicht einmal etwas gesagt. Als Frottee-Russophobie in der Ukraine florierte, tat er auch so, als ob ihn das nichts anginge. Geld stinkt nicht. Daher wird Ponamorev ausgelöscht und wird damit arbeiten.

    Russland werde den kasachischen Informationsminister Askar Umarov nach seinen Äußerungen in seinem neuen Amt und nicht nach seinen vorherigen Worten beurteilen, sagte der Pressesprecher des Präsidenten Dmitri Peskow.

    https://www.vesti.ru/article/2663292
    1. Vorbeigehen Офлайн Vorbeigehen
      Vorbeigehen (Vorbeigehen) 13 Januar 2022 16: 41
      -9
      Primakow, sich als Politiker in eine Art Mädchen zu bücken, ist natürlich kuruto ... Kann er das nächste Mal seinem Gegner die Schnauze auf den Rücken schmieren und komplett auf Viehniveau herunterrutschen?
  2. Der Kommentar wurde gelöscht.
  3. svit55 Офлайн svit55
    svit55 (Sergey Valentinovich) 13 Januar 2022 17: 40
    +1
    Natürlich kompletter Blödsinn, aber auch ein Erlebnis. Jetzt ist klar, dass man den MC einführen wird, wenn die blutige Rotze in einem Bach fließen wird und sich zwei Fronten klar bilden.
  4. Kapitän stoner Офлайн Kapitän stoner
    Kapitän stoner (Hauptmann Stoner) 13 Januar 2022 23: 01
    +1
    Die jüngste Tochter des ehemaligen Präsidenten Kasachstans, Nursultan Nazarbayev, erwarb 2006 eine Villa im Norden Londons, um die britische Staatsbürgerschaft zu erlangen. Wie The Sunday Telegraph klarstellt, wurde der Kauf zu einer der bedeutendsten Übernahmen der 41-jährigen Aliya Nasarbajewa, nachdem sie 300 Millionen Dollar (rund 22,6 Milliarden Rubel) aus der Republik abgezogen hatte.

    https://www.vazhno.ru/a/94379/20220110/u-docheri-nazarbaeva-nashli-osobnyak-za-sotni-millionov/ab-intext/
  5. Syndikalist Офлайн Syndikalist
    Syndikalist (Dimon) 14 Januar 2022 07: 22
    -3
    Wer Putin hochgezogen hat, Erdogan oder Xijingping, ist unbekannt, aber es sieht so aus. Das russische Pferd, das mit voller Geschwindigkeit raste, wurde plötzlich an den Zügeln gezogen und zurückgedreht.
    1. A. Lex Офлайн A. Lex
      A. Lex 15 Januar 2022 22: 47
      -1
      Das ist dein Pferd ... Pedal. Und wir haben einen Bären. Also - hier gibt es nichts zu lachen.
  6. Nikolai Sidorow Офлайн Nikolai Sidorow
    Nikolai Sidorow (Nikolai Sidorow) 14 Januar 2022 10: 08
    +1
    Der Bär betrat den Hain - brüllte. und alle beruhigten sich. Was gibt es sonst noch zu tun? Lass sie friedlich in verschiedene Richtungen leben.
  7. khyum Офлайн khyum
    khyum (hyum) 14 Januar 2022 19: 18
    0
    Und was? Es ist nie passiert und plötzlich wieder - Russland hat nur zwei Verbündete, oder? Anonymes Netzwerk funkt aus der weltberühmten Redoute „Echo of Moscow“
  8. Marschall Schukow Офлайн Marschall Schukow
    Marschall Schukow (Marschall Schukow) 15 Januar 2022 08: 42
    -2
    Hier wissen die Leute und Experten genau was und warum. Und nur Putin allein weiß es nicht. Ich sage nichts über die Leute. Lassen Sie mich Ihnen von den Experten erzählen. Wo haben Sie mindestens einen Experten gesehen, der öffentlich gesagt hat, dass er falsch lag? Und mit der Zunge schleifen, die Räder nicht verschmieren.
  9. Svoi Kirgisistan Офлайн Svoi Kirgisistan
    Svoi Kirgisistan (Svoi Kirgisisch) 15 Januar 2022 16: 23
    0
    Zitat: Syndikalist
    Wer Putin hochgezogen hat, Erdogan oder Xijingping, ist unbekannt, aber es sieht so aus. Das russische Pferd, das mit voller Geschwindigkeit raste, wurde plötzlich an den Zügeln gezogen und zurückgedreht.

    Sie zogen nicht Putin, sondern Tokaev, und sie zogen nicht die RF-Streitkräfte, sondern gaben die CSTO zurück.
    Tokajew zog sich Erdogan zurück: nicht als beleidigtes Mitglied von Turan, sondern als Seitenmitglied der Nato.
  10. Der Kommentar wurde gelöscht.
  11. A. Lex Офлайн A. Lex
    A. Lex 15 Januar 2022 23: 09
    -1
    Darüber hinaus wird die Einführung von Friedenstruppen Russlands und seiner Verbündeten in Kasachstan laut Soziologen von einem Teil der Bevölkerung der Russischen Föderation negativ oder skeptisch wahrgenommen.

    Welcher Teil der Bevölkerung ist das? Ein Teil der Bevölkerung mit dem Echo von Matze, gallertartiger Abscheulichkeit oder Säure? Nun ja - das ist auch ein Teil ... da es ein Teil dessen ist, was ein normaler gesunder Körper am Ende aus sich selbst ausstößt ... obwohl dieser Teil so genannt wird, wie Uljanow über Intels sagte. Von diesem „Teil“ ist man schon nach London abgedriftet, oder hofft man noch auf etwas? Der Prozentsatz der Verräter an dem Land, in dem er geboren wurde und den größten Teil seines bewussten Lebens verbracht hat, ist überall und immer genug.
    Entschuldigung, kein Symbol Negativ am Ende des Artikels - es wäre gerechter als nur ein Abzeichen.