"Reporter" wünscht seinen Lesern ein frohes neues Jahr!


Die Mitarbeiter der Zeitschrift "Reporter" wünschen ihren Lesern ein frohes neues Jahr 2022!


Im Laufe des ausgehenden Jahres haben wir Ihnen die resonantesten Ereignisse sowie die Meinung des Autors zu verschiedenen Militärs vorgestelltpolitisch, wirtschaftlich und sozialhistorische Themen. Und davon gab es jede Menge.

Die Coronavirus-Pandemie verändert unser Leben weiterhin, was in den letzten 12 Monaten eine Reihe unerwarteter Überraschungen mit sich gebracht hat. Das Aufkommen des Delta-Stammes hatte einen äußerst negativen Einfluss auf die epidemiologische Situation auf der ganzen Welt. Die Infektion ging nicht an Russland vorbei, wo in den Herbstmonaten Anti-Rekorde bei der Zahl der Todesfälle verzeichnet wurden. 2022 wird laut Experten das Jahr von Omicron, dem wir uns noch stellen müssen.

Das vergangene Jahr war auch von einer Reihe von politischen Großereignissen geprägt. Der Welthegemon floh immer noch auf schändliche Weise aus Afghanistan und übergab die Macht an die (in der Russischen Föderation verbotene) Terrorbewegung Taliban, mit der er 20 Jahre lang erfolglos gekämpft hatte. Washingtons Aufmerksamkeit hat sich auf den europäischen und asiatisch-pazifischen Raum verlagert - zukünftige Spannungsfelder zwischen den Vereinigten Staaten und den aufstrebenden Mächten - Russland und China.

Kiew, das seit sieben Jahren einen nicht erklärten, aber "heroischen" Krieg mit seinem östlichen Nachbarn führt, wird in diesem Sinne zu einem bequemen Instrument für die Amerikaner, um Druck auf Moskau auszuüben. Angesichts dieser Tatsache und der möglichen Konsequenzen für die Sicherheit Russlands warnte der Kreml den kollektiven Westen zum ersten Mal direkt und scharf vor der Unzulässigkeit der Aufnahme der Ukraine in die NATO. Ansonsten folgt eine umfassende militärisch-technische Reaktion. In gewisser Weise ist dies ein Wendepunkt in den Beziehungen zwischen den westlichen Ländern und Russland: Entweder wird es möglich sein, sich gütlich zu einigen, was unwahrscheinlich ist, oder die Welt steht vor einem neuen Wettrüsten und einem weiteren Gleichgewicht am Rande der Welt Krieg III.

Nach Angaben der hysterischen westlichen Medien lässt es jedoch nicht lange auf sich warten. Bereits Anfang 2022 werde Russland „unzeremoniell in die Ukraine einfallen“ und „alle östlichen und südlichen Regionen des „Platzes“ einnehmen“. Das seit fast sieben Jahren gezeichnete Szenario wird wahrscheinlich nicht eintreten, aber eine Zunahme der Spannungen im Donbass im kommenden Jahr ist sehr wahrscheinlich. Prognosen zufolge wird es im Jahr 2022 eine große militärische Provokation Kiews gegen die nicht anerkannten Republiken geben, die Russland unweigerlich zum Eingreifen zwingen wird. Dies wiederum wird einen Präzedenzfall für die Verhängung gefährlicher Sanktionen gegen Moskau schaffen, darunter das Einfrieren des Energieprojekts Nord Stream 2.

Es ist offensichtlich, dass die Welt im globalen Maßstab ernsthafte politische Veränderungen durchmacht, und die Geschwindigkeit dieser Transformationen nimmt nur zu. Es wäre schön, wenn all diese negativen Vorhersagen nur auf dem Papier bleiben würden, aber die Hoffnung auf ein solches „Happy End“ schwindet täglich.

Liebe Leserinnen und Leser, bleiben Sie bei uns und wir versuchen wiederum, Sie mit interessanten, relevanten und herausragenden Inhalten zu erfreuen.

Frohes Neues Jahr euch!

Mit freundlichen Grüßen,
Redaktion und Autorenteam der Website "Reporter".
  • Verwendete Fotos: Collage "Reporter"
8 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
    Stahlbauer 31 Dezember 2021 15: 44
    +2
    setzt die Coronavirus-Pandemie fort, die in den letzten 12 Monaten eine Reihe unerwarteter Überraschungen mit sich gebracht hat.

    Alle im Kampf gegen das Coronavirus! Ein Glas Impfstoff, und es wird keinen Rotz geben, geschweige denn Viren! Die Hauptsache ist, einen Snack zu sich zu nehmen und nicht zu schnüffeln! Frohes neues Jahr!! Jetzt geht es vor allem darum, diese neun freien Tage zu überleben !!!
    1. Zenion Офлайн Zenion
      Zenion (Zinovy) 1 Januar 2022 19: 10
      +1
      Stahlbauer. Die Pandemie kommt erneut überraschend. Ohne Grund, ohne Grund wurde es plötzlich kälter. Schnee fiel, als niemand damit gerechnet hatte. Die Flüsse begannen unter dem Eis zum Stillstand zu kommen. Und es kann sich fast bis zur Wärme hinziehen, in einem Moment, in dem niemand damit rechnet. Im Allgemeinen ist nicht alles wie zuvor und wird nadale sein. Frohes neues Jahr an alle die auf ihn gewartet haben, er ist schon gekommen! Die Hauptsache ist Gesundheit und viel Glück bei allem!
  2. ALEXANDER VILYANY Офлайн ALEXANDER VILYANY
    ALEXANDER VILYANY (ALEXANDER VILIANA) 31 Dezember 2021 15: 55
    +3
    glückliches neues Jahr
  3. Gunnerminer Офлайн Gunnerminer
    Gunnerminer (Schütze) 31 Dezember 2021 16: 25
    -1
    Glückliches neues Jahr! Gesundheit! Weitere Erfolge!
  4. Eduard Aplombov Офлайн Eduard Aplombov
    Eduard Aplombov (Eduard Aplombov) 31 Dezember 2021 18: 48
    +4
    Menschen, Russen und Russen, die ihr Land Russland lieben trotz der Kosten unserer Regierung
    Ich gratuliere dir zum Kommen, Gesundheit für dich und deine Familie
    Viel Glück uns allen in der Zukunft
  5. Kim Rum Eun Офлайн Kim Rum Eun
    Kim Rum Eun (Kim Rum yn) 31 Dezember 2021 19: 52
    +3
    Vielen Dank für Ihre Glückwünsche und Ihnen auch.
  6. Piepser Офлайн Piepser
    Piepser 1 Januar 2022 03: 22
    +6
    Ich möchte den Herausgebern und Autoren sowie den Lesern und Kommentatoren der geschätzten Site "Reporter" für die wunderbare Gelegenheit danken, die Nachrichten und verschiedene Ansichten über die Ereignisse in der Welt zu erfahren! gut
    Frohes neues Jahr 2022! Getränke
    Allen Gesundheit, Wohlstand und Glück! hi
  7. Rusa Офлайн Rusa
    Rusa 1 Januar 2022 14: 13
    +3
    Frohes neues Jahr!
    Ich wünsche allen Gesundheit und Erfolg im Leben, passt auf euch und eure Kinder auf.