Ist der Iran in der Lage, amerikanische Flugzeugträger zu versenken?


Der Hauptgegner der USA im Nahen Osten ist der Iran. Im Falle einer Aggression der Amerikaner und ihrer verbündeten Israelis verspricht Teheran, die Straße von Hormus zu blockieren, die Versorgung eines Fünftels des weltweiten Öltransits zu unterbinden und gleichzeitig so viele Flugzeugträger der US Navy wie nötig zu versenken. Da viele Russen gerne gleich zur Schau stellen, möchte ich auf den letzten Punkt noch genauer eingehen.


Der Zusammenbruch der amerikanischen Staatlichkeit?


Über amerikanische Flugzeugträger haben sich bereits viele Mythen gebildet: Sie sagen, dies seien "nutzlose Becken", die entweder mit Hyperschall- oder sogar konventionellen Anti-Schiffs-Raketen leicht zu versenken seien. Im Allgemeinen ist dies seltener Müll, der es nicht wert ist, mitgenommen zu werden, auch wenn sie extra bezahlen. Ja, obendrein wird hartnäckig die Vorstellung durchgesetzt, dass der Verlust eines oder sogar zweier Flugzeugträger durch die Vereinigten Staaten auf einmal ein echter Schock für die amerikanische Nation sein wird, zu einer schweren innenpolitischen Krise führen wird und die Austritt des "Hegemons" aus dem Krieg. Es stellt sich heraus, dass dies eine Kleinigkeit ist, es reicht aus, ein paar dieser "wehrlosen Schiffe" auf den Grund zu schicken, nachdem Sie zuerst irgendwo in der Wüste oder sogar in Ihrer Vorstellung an Modellen trainiert haben.

Zunächst möchte ich die These kommentieren, dass der Verlust von 1-2 "Nimitz" für die USA zu einer geopolitischen Katastrophe wird, die sie angeblich nicht überleben können. Denken Sie daran, dass sich die Japaner bei der Planung des Angriffs auf Pearl Harbor ähnlich dachten. Ja, die Amerikaner haben ihren "22. Juni" im Pazifischen Ozean bekommen, an den sie sich nicht wirklich gerne erinnern. Danach entbrannten die Bürger der Vereinigten Staaten jedoch von gerechtem Zorn, und die Warteschlangen für die Einschreibung in die "militärischen Registrierungs- und Einberufungsbüros" waren nicht überfüllt. Der Krieg endete mit den Atombombenabwürfen von Hiroshima und Nagasaki.

Übrigens verloren die Vereinigten Staaten im Zweiten Weltkrieg 5 Flugzeugträger, 6 Begleitflugzeugträger, 3 schwimmende Stützpunkte für Wasserflugzeuge, 2 Schlachtschiffe, 10 Kreuzer und viele, viele weitere Schiffe. Und nichts, irgendwie haben sie es überlebt und sind nur stärker geworden. Daher behalten wir uns das Recht vor, an der Aussage, dass der Untergang von 1 oder 2 "Nimitz" der Zusammenbruch der amerikanischen Staatlichkeit sein wird, wie sie versucht werden, zu zweifeln. Es wird vielmehr der Anfang vom Ende für jeden sein, der in das Symbol der "Exportdemokratie" eingreift.

Der lange Arm des Iran


Nun zu den möglichen Vernichtungsmitteln der US Navy AUG. Wir in Russland setzen auf Hyperschall-Zircons und im Iran auf Zulfikar-Basir-Anti-Schiffs-Raketen mit einer Flugreichweite von 700 Kilometern. Der Kommandant der Militärbasis des Korps der Islamischen Revolutionsgarden "Hazrat Zeynab" Brigadegeneral Rahim Noei-Aghdam kommentierte das Aufkommen eines "langen Arms" im Iran wie folgt:

Während die Präsenz der Vereinigten Staaten in internationalen Gewässern in der Nähe des Iran einst als Bedrohung für das Land angesehen wurde, haben wir heute dank unserer Abschreckungskräfte, Küstenraketensysteme und Angriffsluftplattformen die Möglichkeit, amerikanische Schiffe zu zerstören.

Von dieser Rakete ist bekannt, dass sie ein Analogon der chinesischen Anti-Schiffs-Rakete DF-21D (Dongfeng-21) ist. Dies ist die erste und einzige ballistische Mittelstrecken-Anti-Schiffs-Rakete ihrer Art. Ursprünglich wurde es als nukleares Modell entwickelt, später erhielt es jedoch eine Version mit einem konventionellen Sprengkopf. In China wird die DF-21D als "Killer von Flugzeugträgern" positioniert, aber im Gegensatz zur Islamischen Republik hat die VR China allen Grund dafür.

Erstens, Dongfeng-21 hat eine viel größere Flugreichweite als der Zulfikar-Basir - 1800 Kilometer gegenüber 700 Kilometern.

ZweitensPeking konnte das Problem der Zielbestimmung seiner Superrakete lösen, indem es ein ganzes Netzwerk von Satelliten in die Umlaufbahn schickte: Yaogan-7, Yaogan-8 und eine Reihe von drei elektronischen Yaogan-9-Marine-Aufklärungssatelliten.

Wie Sie sehen, sind die Fähigkeiten der iranischen Rakete denen der Chinesen ernsthaft unterlegen, und Teheran hat generell Probleme mit der Zielbestimmung. Ja, die Islamische Republik hat große Fortschritte bei der Entwicklung ihres Raketenprogramms gemacht, die Genauigkeit der Angriffe auf die amerikanische Militärbasis im Irak war beeindruckend. Aber es ist eine Sache, ein stehendes Objekt zu treffen, es ist eine ganz andere, ein Ziel zu treffen, das sich mit einer Geschwindigkeit von 30 Knoten bewegt, wie ein amerikanischer Flugzeugträger in Kampfordnung. In diesem Fall sind Zerstörer und Begleitkreuzer mit einem leistungsstarken Luftverteidigungs- / Raketenabwehrsystem ausgestattet. Der Iran verfügt weder über eigene Flugzeuge noch über AWACS-Hubschrauber, um operative Zielbestimmungsdaten für Objekte in einer Entfernung von bis zu 700 Kilometern auszugeben. Es gibt Raketen, aber nichts lenkt sie auf ein solches Ziel.

Das gleiche Problem ist übrigens auch für Russland sehr aktuell. "Onyxe" und "Calibers" sind in der russischen Marine, "Zircons" sind unterwegs. Die Flotte von spezialisierten Aufklärungsflugzeugen in unserem Land ist jedoch sehr begrenzt, in der Flotte gibt es überhaupt kein AWACS als Klasse. Es bleibt auf die wenigen Ka-31 AWACS-Hubschrauber zu zählen, die eine deutlich geringere Reichweite haben, sowie auf Daten der noch nicht abgeschlossenen Satellitenkonstellation Liana. Es ist bekannt, dass Teheran großes Interesse an der Beschaffung eines formal zivilen Satelliten "Kanopus-V" aus Russland hat, der unter anderem zur Aufklärung im Nahen Osten und möglicherweise auch zur Zielbestimmung verwendet werden kann. Es stimmt, die Fähigkeiten eines einzigen Satelliten werden sehr begrenzt sein. Es ist zu bedenken, dass Satelliten durchaus von Anti-Satelliten-Raketen abgeschossen werden können, die bei den Vereinigten Staaten im Einsatz sind.

Das Vorstehende lässt den Schluss zu, dass Aussagen über die Fähigkeit des Iran, Flugzeugträger der US Navy frei zu versenken, nicht der Realität entsprechen. Die AUG selbst wird versenken, wen sie für nötig hält, und der Verlust des Flugzeugträgers wird die Amerikaner nur noch wütender machen.
23 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) 30 Dezember 2021 14: 49
    +1
    Die AUG selbst wird versenken, wen sie für nötig hält, und der Verlust des Flugzeugträgers wird die Amerikaner nur noch wütender machen.

    Bieten Sie an, einen entgegenkommenden Flugzeugträger gegen die Vereinigten Staaten aufzugeben oder einzusetzen?
    1. Marzhetsky Офлайн Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) 30 Dezember 2021 15: 19
      -4
      Ich schlage vor, Ihren Flugzeugträger (mindestens 4 Stück, 2 für jede Ozeanflotte) mit einem trägerbasierten AWACS-Flugzeug auszustellen und ein leistungsstarkes Marine-Raketenflugzeug nachzubauen.
      Ansonsten lieber aufgeben.
      1. Adler77 Офлайн Adler77
        Adler77 (Denis) 31 Dezember 2021 21: 40
        -1
        Die Japaner hatten also Flugzeugträger, was lief schief? Es hat ihnen nicht geholfen, wird es Ihrer fantastischen Flotte helfen?
        Ich denke nicht.
        1. Marzhetsky Офлайн Marzhetsky
          Marzhetsky (Sergey) 1 Januar 2022 13: 22
          -1
          Du verwechselst warm mit weich. Japan war den Vereinigten Staaten in Bezug auf die Wirtschaftsindikatoren unterlegen, es musste im Krieg mit konventionellen Methoden auf lange Distanz unweigerlich eine Niederlage einstecken, was geschah.
          Jetzt ist das 21. Jahrhundert. Dies ist ein sehr realer Atomkrieg. Ohne Deckung für Flugzeugträger wird unsere NSNF ihre Kampfaufträge nicht erfüllen können. Dies wird immer wieder gekaut, es macht keinen Sinn, es zu wiederholen.
          Sie verstehen einfach nicht, worüber Sie nachdenken wollen.
          1. Adler77 Офлайн Adler77
            Adler77 (Denis) 2 Januar 2022 12: 40
            +1
            Die Russische Föderation ist den Vereinigten Staaten also in jeder Hinsicht unterlegen, nicht einmal die NATO eingerechnet.
            Du selbst vergleichst unvergleichlich.
            Neben Flugzeugträgern fehlen viele andere Komponenten in der Flotte. Echte Marineexperten haben viele Artikel zu diesem Thema.
            Es besteht die Möglichkeit, dass dieselbe NSNF im Kriegsfall nicht einmal die Stützpunkte verlassen kann. Wir verfügen nicht über ausreichende Quantität und Qualität der PLO-Kräfte.
            Was können wir über Flugzeugträger sagen ...
            Ja, selbst die landgestützten Luftstreitkräfte der Flotte sind nicht in normaler Qualität und Quantität.
            Ich bin nicht gegen Flugzeugträger als Teil der russischen Marine der Zukunft, aber heute ist das nicht real und nicht notwendig. Es gibt wichtigere Aufgaben.
            1. Gosha Smirnov Офлайн Gosha Smirnov
              Gosha Smirnov (Smirnov) 8 Januar 2022 04: 42
              +1
              Sie sollten nicht versuchen, Marzhetskiy die offensichtlichen Dinge und offensichtlichen Fehler in seiner Logik zu erklären, er ist auf seiner eigenen Welle und hat seine eigene "Taktik, wie man einen Säbel schwingt".
      2. Der Kommentar wurde gelöscht.
  2. Bakht Online Bakht
    Bakht (Bachtijar) 30 Dezember 2021 14: 57
    +1
    Der Verlust des Flugzeugträgers wird die Fähigkeit der USA, Feindseligkeiten gegen die Küste zu führen, ernsthaft schwächen. Eine andere Sache ist, ob die Iraner diesen Flugzeugträger versenken (oder beschädigen) können?

    Und noch eine Frage - was sind die Fähigkeiten der AUG (sogar zwei) im Krieg gegen den Iran?
  3. Gunnerminer Офлайн Gunnerminer
    Gunnerminer (Schütze) 30 Dezember 2021 15: 11
    -12
    Dieser Dongfeng-21, dieser primitive iranische Klon, Aufregung. Entworfen für die Leichtgläubigsten. Das iranische Militär ist nicht einmal vollständig darin gelehrt, sie in großem Maßstab einzusetzen. Mit der Entwicklung aller Elemente des Raketenfeuers. Niemand rechnet mit der maximalen Reichweite. Sie nehmen für Berechnungen 75% der maximalen Reichweite der Munition an. Weder die Die Marine der Volksbefreiungsarmee und die iranische Marine haben keine luftgestützten Aufklärungsmittel vor dem Angriff und um die Auswirkungen zu beurteilen. Auf solche Entfernungen. Unter Berücksichtigung der Luftverteidigung des AMS.

    Testet DBK Zulfiqar Basirto ob bestanden oder nicht, aber Flugzeugträger können bereits zerstören Zunge
    Und einen Kampf-DBK zu verwenden und gleichzeitig sein Gerät zu beherrschen, ist eine säuerliche Sache. Unter Berücksichtigung des Gewichts des Gefechtskopfes einer solchen Munition benötigen Sie mindestens 15-20 Volltreffer auf einem Flugzeugträger. Wenn Sie es unter vielen identifizieren können andere Ziele, einschließlich falscher.Bewaffnung ist die vierte Anti-Schiffs-Rakete. Die erste war die Anti-Schiffs-Rakete Khalij Fars (Persischer Golf). Dann tauchten die Anti-Radar-Raketen Hormuz-1 und Hormuz-2 ARLGSN auf. Und jetzt ist hier „Zolfagar Basir“ („Zulfikar Basir“).
    Es ist nutzlos, mit einer Munitionsart, AMS oder AGU, anzugreifen.

    In einer Entfernung von mehr als 1000 Meilen von seiner Küste kann das AMS die AUG nur durch Angriffe auf die Marinefliegerei und die vielseitigen Streitkräfte der Flotte effektiv angreifen.Der Iran hat weder das eine noch das andere und wird es auch nicht.
    1. Adler77 Офлайн Adler77
      Adler77 (Denis) 31 Dezember 2021 21: 43
      +1
      Und doch ist es besser als nichts. Es besteht immer noch die Möglichkeit, ernsthafte Schäden zu verursachen, und allein dies schützt die Monoladung vor unangemessenen Handlungen.
      1. Gunnerminer Офлайн Gunnerminer
        Gunnerminer (Schütze) 1 Januar 2022 23: 02
        -7
        Solche Chimären wie BRK Zulfiqar Basirto schöpfen aus ohnehin mageren Mitteln. Das Wirkungspotenzial wird nicht wirklich erhöht.
  4. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 30 Dezember 2021 20: 35
    0
    Diese Avivnos wurden gegeben.
    Sie schrieben hier vor etwa 2 Jahren, dass hauptsächlich Flugzeugträger in Küstennähe untätig sind.. Es ist teuer zu segeln.
    Wenn also etwas passiert, werden die Iraner 15 Tanker, 5 Boeings und 1 Flugzeugträger abholen - die Amerikaner schicken einfach noch ein paar mehr ...
    1. Marzhetsky Офлайн Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) 1 Januar 2022 13: 31
      -1
      Diese Avivnos wurden gegeben.
      Sie schrieben hier vor etwa 2 Jahren, dass hauptsächlich Flugzeugträger in Küstennähe untätig sind.. Es ist teuer zu segeln.

      Ich kann mich an eine solche Veröffentlichung hier nicht erinnern. Flugzeugträger stehen in Küstennähe nicht so sehr wegen der hohen Kosten für die Navigation, sondern wegen der Notwendigkeit, planmäßige Reparaturen und Modernisierungen durchzuführen. Die Vereinigten Staaten können es sich leisten, zu rotieren, ohne die Kampffähigkeit der Marine zu verlieren.
      1. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
        Sergey Latyshev (Serge) 1 Januar 2022 13: 37
        0
        Es gab, waren. Wir waren froh, dass sowohl die Amers als auch die Angles mehr kosteten.

        Flugzeugträger stehen in Küstennähe nicht so sehr wegen der hohen Kosten für die Navigation, sondern wegen der Notwendigkeit, planmäßige Reparaturen und Modernisierungen durchzuführen. Die Vereinigten Staaten können es sich leisten, zu rotieren, ohne die Kampffähigkeit der Marine zu verlieren.

        - Ich habe darüber geschrieben. Wenn Sie es nicht brauchen, ist es immer noch viel billiger, in Ufernähe zu stehen und zu trainieren.
        Wie jede große teure Ausrüstung, wie zum Beispiel die strategische Langstrecken-Luftfahrt. (VO hat mitgeteilt, dass es nur sehr wenige Flüge pro Flugzeug / Jahr gibt)

        Und Sie müssen - entwöhnt und vorwärts.
  5. Gosha Smirnov Офлайн Gosha Smirnov
    Gosha Smirnov (Smirnov) 31 Dezember 2021 03: 44
    0
    Das Lustige an diesen Argumenten ist, dass die iranischen Streitkräfte das praktisch abgeschlossene Thema auf der ganzen Welt sind, echte Militärexperten zucken mit den Schultern und sind in vielen Fragen zum Iran in Vermutungen versunken, und Juden bombardieren in Syrien gnadenlos alle Versuche der Die Perser wollen sich Israel nähern, sie spüren die Kampagne, dass die Iraner etwas tun können. Monsieur Marzhetsky erklärt jedoch sehr selbstbewusst die offensichtliche Übertreibung der iranischen Fähigkeiten.
    1. Marzhetsky Офлайн Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) 1 Januar 2022 13: 25
      -1
      Sie spüren die Kampagne, dass die Iraner etwas tun können. Monsieur Marzhetsky erklärt jedoch sehr selbstbewusst die offensichtliche Übertreibung der iranischen Fähigkeiten.

      Ich bin nicht Ihr Monsieur, das steht an erster Stelle.
      Zweitens widerspricht deine Aussage direkt dem, was ich in dem Artikel geschrieben habe, Junge.
      1. Gosha Smirnov Офлайн Gosha Smirnov
        Gosha Smirnov (Smirnov) 8 Januar 2022 04: 55
        0
        Entschuldigung, Entschuldigung! Erstens haben Sie Recht - Sie sind leider eindeutig kein Gentleman, aber Sie sind mit Sicherheit kein Freund von mir. Also. Nur Marzhetsky. Zweitens verstehe ich alles: die Nachfeiertags-Bo -bo Köpfe. Und deshalb ist es stark, ich werde Sie nicht schelten. Sie lesen sich selbst noch einmal und schreiben keine widersprüchlichen Dinge. Zitat Marschetsky:

        Das Vorstehende lässt den Schluss zu, dass Aussagen über die Fähigkeit des Iran, Flugzeugträger der US Navy frei zu versenken, nicht der Realität entsprechen.

        Was verwirrt Sie? Nun ja, ich erkläre Ihnen ehrlich gesagt, dass Sie EXTREM wenig sind, wie so viele andere Leute selbst "in diesem Thema", einschließlich mir, über die WIRKLICHEN und VOLLSTÄNDIGEN Fähigkeiten des Iran zur Bekämpfung der AUG Bescheid wissen. Aber ich bin es SICHER, dass der Iran mindestens in einer Entfernung von 700 km über Zircon-Raketen verfügt, die definitiv sehr stark sind, zumindest den Einsatz von AUG dagegen einschränken und ein garantiertes Vernichtungsmittel darstellen, das im Moment die Luftverteidigung von KEINE Luftwaffe ist nicht in der Lage, effektiv zu zerstören, sie hat einfach keine Zeit, darauf zu reagieren.
        Und schließlich würde ich es als Kompliment betrachten, wenn ich wirklich ein Junge wäre, und so kam es mir vor, als ob du noch als Junge unter den Tisch gegangen bist.
  6. harte Nuss Офлайн harte Nuss
    harte Nuss (Vasily) 31 Dezember 2021 18: 02
    0
    Ist der Iran in der Lage, amerikanische Flugzeugträger zu versenken?

    Wahrscheinlich fähig, wenn er all seine verfügbaren Ressourcen hineinwirft. Dies ist nicht wirklich eine Frage. Es stellen sich weitere Fragen:
    1. Wie viel der verfügbaren Ressourcen wird der Iran dafür aufwenden müssen? Das heißt, wird dieser "Sieg" nicht zu Pyrrhus werden?
    2. Welche Antwort wird der Iran dafür geben? Wird der Thron unter den Ayatollahs dadurch brechen?
  7. bobba94 Офлайн bobba94
    bobba94 (Vladimir) 1 Januar 2022 00: 31
    0
    Die Wartung der AUG (ein Flugzeugträger mit 80 Einheiten Flugzeugen + 5 Begleitschiffen + 1 Atom-U-Boot) kostet den amerikanischen Steuerzahler täglich 6,5 Millionen Dollar. Militärexperte, pensionierter US-Marineoffizier Henry Hendrix, 2013
    1. Marzhetsky Офлайн Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) 1 Januar 2022 13: 27
      -1
      Es berücksichtigt einfach die Gehälter und Leistungen aller Mitglieder ihrer vielen Teams und andere Ausgaben. Daher solche Zahlen. Die russische Marine kann sich mit solchen Gehältern nicht rühmen.
      1. Kedrowitsch Офлайн Kedrowitsch
        Kedrowitsch (Alexa980) 3 Januar 2022 21: 35
        0
        Nun ja, sie haben wahrscheinlich ein Gehalt auf einem Flugzeugträger 80 % des Gesamtinhalts?

        Ja, AUG ist wirklich nur gegen die Papuas geeignet. Beim Sturm in der Wüste 91 konnten 4 AUGs eine Flugintensität von nicht mehr als 15% ausgeben, alle anderen Angriffe kamen von Bodenstützpunkten. Hätten sie sich auf AUG verlassen, hätten sie ihre Stützpunkte nicht rund um den Globus aufgebaut. Aber auch ein atomgetriebener Flugzeugträger braucht viele Vorräte. Und wenn der Konvoi damit ertrunken ist, dann kein Treibstoff, keine Bomben, kein Essen, keine Ersatzteile. Nur unbegrenzte Reichweite auf Reaktoren.
        Und die Zeiten mit dem zweiten Weltkrieg haben sich geändert. Es gibt nicht mehr diese tapferen Yankees, die bereit sind, unter die Kugeln zu kriechen. Für sie wird der Verlust eines Flugzeugträgers derzeit ein Schock für die Öffentlichkeit sein. Und wenn das gesamte AUG-Set "aus Versehen" ertrunken ist, wird es viel Lärm geben. und von der Regierung kontrollierte Medien werden sehr hart arbeiten müssen, um die aktuelle Bevölkerung der Staaten so zu erschüttern, dass sie für einen großen Krieg bereit sind. Sogar 1 mussten sie diese Terroranschläge mit den Türmen und dem Pentagon arrangieren.Schütteln Sie ein Reagenzglas mit Colin Powells Kokain. bei der UNO. Und dann für viele Jahre im Irak und in Afghanistan stecken bleiben.
  8. updidi Офлайн updidi
    updidi (Alexander Kazakov) 1 Januar 2022 12: 21
    0
    Kommt es zu einem Krieg zwischen den USA und Russland oder China und stellt sich die Frage der Zerstörung der AUG, dann wird dort niemand auf den Flugzeugträger selbst zielen, sondern mit Spezialmunition.
    Und die Vereinigten Staaten sprechen seit etwa 10 Jahren über den Krieg mit dem Iran, aber immer noch fängt etwas nicht an.
    Warum?
  9. Alex78 Офлайн Alex78
    Alex78 (Alex) 2 Januar 2022 10: 59
    0
    Und wenn zum Beispiel jemand dem Iran bei der Zielbestimmung hilft? Es ist kein Schurkenland für jedermann. Nun, was wäre, wenn?)))
  10. DV-Tam 25 Офлайн DV-Tam 25
    DV-Tam 25 (DV-Tam 25) 3 Januar 2022 12: 09
    +2
    Russland braucht möglicherweise keine Flugzeugträger. Russland braucht sicherlich Schutz vor Flugzeugträgern (komplex).

    Obwohl, ein paar (wie viele? Und nur bei der Pazifikflotte?) könnten sich als nützlich erwiesen haben.

    Die Iraner müssen höchstwahrscheinlich nicht an die Niederlage der US-Flugzeugträger denken, sondern im Falle eines Angriffs so weit wie möglich an die Zerstörung ihrer Flugzeuge.