Warum China die militärische Lage in der Ukraine genau beobachtet


Während sich russische Truppen nahe der ukrainischen Grenze "konzentrieren" und Europa verzweifelt versucht herauszufinden, ob eine "Invasion" stattfindet und wie sie verhindert werden kann, beobachtet China die militärische Lage rund um die Ukraine aufmerksam, schreibt Christian Le Mier in seinem Artikel für das in Singapur ansässige englischsprachige Portal Channel News Asia ( CAN).


Der Autor stellte drei grundlegende Fragen heraus: Ob die USA in der Lage sein werden, die "Offensive" der Russischen Föderation einzudämmen oder die Ukraine gegebenenfalls zu unterstützen; ob Washington Zugeständnisse an Moskaus Forderungen machen wird, um einen Konflikt zu verhindern; inwiefern der Wunsch, Allianzen und Allianzen zu vertiefen, von Natur aus ein destabilisierender Faktor ist.

Aus seiner Sicht macht eine "russische Intervention" gegen die Ukraine eine "chinesische Aggression" in Taiwan nicht mehr oder weniger wahrscheinlich. Kiew hat für den asiatischen Raum keine große Bedeutung. Die Ereignisse rund um die Ukraine liefern jedoch nützliche Daten für andere Akteure in der Welt, einschließlich Asiens.

Die Ukraine ist nicht Taiwan, aber Moskaus Handeln und, was noch wichtiger ist, Washingtons Reaktion kann Asien Lehren ziehen, da Peking zwangsläufig Schlussfolgerungen ziehen muss

- Der Autor überlegt.

Er machte darauf aufmerksam, dass in Europa das riesige Russland mit dem Vordringen des NATO-Blocks bis an seine Grenzen konfrontiert sei. Der Beitritt der baltischen Staaten zur NATO mag ihre Sicherheit erhöht haben, aber die Reaktion der Russischen Föderation auf die weitere Erweiterung des Bündnisses - ein Versuch, Georgien und die Ukraine, die historisch und kulturell näher an Moskau liegen, anzuschließen, zeigt, wie die Erweiterung des Blocks kann die Welt bedrohen.

Gleichzeitig ist in Asien eine ähnliche Situation zu beobachten. Die VR China sieht mit Bestürzung, wie die Vereinigten Staaten mit Vietnam, Taiwan, Japan und anderen Ländern, die ernsthafte Meinungsverschiedenheiten mit Peking über Inseln im Süd- und Ostchinesischen Meer und anderen umstrittenen Gebieten haben, einen antichinesischen Block schmieden. Die Bildung des trilateralen Bündnisses AUKUS beunruhigte China noch mehr. Dann kommt der Autor zu dem Schluss, dass die Bildung von Allianzen und Allianzen nicht nur eine stabilisierende Wirkung hat, sondern auch negative Folgen haben kann, da sich die Machtverhältnisse ändern und Sicherheitsprobleme entstehen.

China prüft derzeit, welche Schritte die Vereinigten Staaten tatsächlich unternehmen werden, um Taiwan zu verteidigen. Genau aus diesem Grund sind die VR China und andere Länder an der Entwicklung der Ereignisse rund um die Ukraine interessiert, da dies entweder ein Hinweis auf die wirkliche Entschlossenheit Washingtons oder nur Worte der Unterstützung sein wird. Die Chinesen mögen die US-Aktionen in der Ukraine für zu schwach halten und zu dem Schluss kommen, dass die Amerikaner nicht alles für die Tausende von Kilometern entfernten winzigen Inseln riskieren werden.
  • Verwendete Fotos: http://www.kremlin.ru/
4 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) 29 Dezember 2021 16: 53
    +1
    Vietnam vs. China – Spaltung in der kommunistischen Bewegung?
  2. Jacques Sekavar Офлайн Jacques Sekavar
    Jacques Sekavar (Jacques Sekavar) 29 Dezember 2021 17: 10
    +1
    ob die USA in der Lage sein werden, die "Offensive" der Russischen Föderation einzudämmen oder gegebenenfalls die Ukraine zu unterstützen

    Nein

    Wird Washington Zugeständnisse an Moskaus Forderungen machen, Konflikte zu verhindern?

    Jeder bewaffnete "Konflikt" ist eine Einnahmequelle, aber seine mögliche Eskalation zu einem Weltkrieg droht mit inakzeptablen Verlusten für das Großkapital und ist daher gezwungen, Zugeständnisse zu machen, wenn die Russische Föderation die Festigkeit und Entschlossenheit von NS Chruschtschow zeigt und nicht die Anbiederung an die Diplomatie von MS Gorbatschow und Wladimir Putin.

    inwieweit der Wunsch, Allianzen und Allianzen zu vertiefen, von Natur aus ein destabilisierender Faktor ist

    Ableitung des Übergangs des Imperialismus zu einer neuen Entwicklungsstufe - von der Beherrschung und Verwaltung staatlicher Institutionen zur Beherrschung und Verwaltung der Welt der monopolistischen Vereinigungen.
    Der Prozess ist verbunden mit dem Kampf von Monopolverbänden und der Umverteilung von Einflusssphären, in denen den Streitkräften nicht die letzte Rolle zukommt.
    1. Yuri Bryansky Офлайн Yuri Bryansky
      Yuri Bryansky (Yuri Bryanskiy) 3 Januar 2022 16: 47
      0
      Das ist nur über die Bestimmung von Chruschtschow nicht zu schreiben brauchen. Aufgrund seiner politischen Dummheit kam es sowohl 1956 in Ungarn als auch zur Kubakrise. Die Kurzsichtigkeit unserer Regierung im Jahr 2014 hat die Ukraine zu dem geführt, was wir jetzt haben.
  3. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 29 Dezember 2021 23: 00
    -1
    Folgt natürlich
    2 große chinesische Partner spielen mit Muskeln und andere rivalisierende Partner schauen zu