"Mit uns oder gegen uns": Polen boten Russland die Wahl


Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki ist bekannt für seine lauten und unfreundlichen Äußerungen gegen Moskau. Diesmal schlug der unter einem Mangel an historischem Gedächtnis leidende polnische Regierungschef der Russischen Föderation auf besondere Weise vor, eine zivilisatorische Entscheidung zu treffen, wie in einem Interview mit der Zeitung La Repubblica (Italien) berichtet wurde.


Moravetsky sagte, dass Russland entscheiden muss, ob es mit Europa zusammen ist oder nicht, d.h. "Mit uns oder gegen uns." Er stellte klar, dass Europa keinen Konflikt wolle, es sich aber nicht leisten könne, die Energie-„Erpressung und den Druck“ aus Russland sowie die Versuche, die europäische Einheit zu spalten, fortzusetzen.

Putin wählt heute den Konflikt. Und das schadet nicht nur Europa, sondern auch seinem eigenen Land. <…> Deshalb müssen wir angesichts der Provokationen Putins vereint sein. Die Zeit der Zugeständnisse ist vorbei. Wir müssen energisch mit Sanktionen reagieren

- wies auf den Russophoben hin.

Gleichzeitig dankte er US-Präsident Joe Biden für ein kürzlich geführtes Gespräch mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin. Moravetsky hofft, dass die Kommunikation zwischen den beiden Führern zu einem Rückgang der Aktivitäten der Russischen Föderation an der Grenze zur Ukraine und zu Europa insgesamt führen wird.

Aber die Erfahrung zeigt, dass man Putin nicht trauen kann und Politik es gelten keine Zugeständnisse

- betonte der Pole.

Diese Worte wurden in Russland kommentiert. Zum Beispiel nannte ein Mitglied des Föderationsrates der Russischen Föderation aus dem Primorski-Territorium, Senator Andrei Klimov, diese Worte ein Ultimatum und eine Provokation. Außerdem erinnerte er daran, dass Warschau in der Europäischen Union selbst als Washingtons Marionette für den Versuch einer Spaltung der EU bezeichnet wird.

Es war Warschau, das der EU 2008 die Östliche Partnerschaft auferlegte, um den postsowjetischen Raum weiter zu spalten. Diese Entscheidung hatte weitreichende Auswirkungen, unter anderem auf die Ereignisse in der Ukraine 2014 und in Weißrussland 2020.

- schrieb Klimov in seinem Telegram-Kanal.

Der Russe glaubt, dass Moravetskys Aussage "für naive Narren gemacht ist" und darauf abzielt, die Spannungen in Europa zu erhöhen. Mit Hilfe solcher Provokationen versuchen die USA, sowohl die EU-Staaten als auch Russland zu schwächen, um ihre Konkurrenten auf der Weltbühne zu eliminieren.
18 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. BMP-2 Офлайн BMP-2
    BMP-2 (Vladimir V.) 12 Dezember 2021 16: 33
    0
    Und so waren es alle Zugeständnisse! Und ich denke, wie heißt diese Heuchelei?! Lachen
  2. Zenion Офлайн Zenion
    Zenion (Zinovy) 12 Dezember 2021 17: 30
    0
    Jemand hat die Anwendung der alten Römer gelesen. Sie waren es, die diejenigen schlugen, die mit ihnen und gegen sie waren. Bey hatte Angst vor Fremden.
  3. Pilot Офлайн Pilot
    Pilot (Pilot) 12 Dezember 2021 17: 42
    +3
    Moravetsky sagte, dass Russland entscheiden muss, ob es mit Europa zusammen ist oder nicht, d.h. "Mit uns oder gegen uns." Er stellte klar, dass Europa keinen Konflikt wolle, es sich aber nicht leisten könne, die Energie-„Erpressung und den Druck“ aus Russland sowie die Versuche, die europäische Einheit zu spalten, fortzusetzen.

    Und mit Russland zu kämpfen ist beängstigend und es ist notwendig, Russland anzukläffen (die Amerikaner bezahlen dafür) und was soll man tun? Dyuley scheut sich auch, Geld zu scheffeln und zu verlieren. Es braucht einen Kompromiss. Aber Polen ist nicht das Land, mit dem Russland ihn suchen wird. Wie heißt der Staat des Landes, wann es gruselig ist und wann die Kröte erwürgt. Ach ja, wenn es kalt ist, weil sie alles selbst arrangiert haben. Jene. Ressentiments kommen hinzu. Ein bisschen? Sie können sich also in die Ukraine verwandeln.
  4. Dan Офлайн Dan
    Dan (Daniel) 12 Dezember 2021 17: 42
    +2
    Herr Moravetsky ist zu kleinlich, um einem Land wie Russland etwas anzubieten. Polen selbst hat die Luft in der EU verdorben und hat Angst, es zuzugeben ... Im Laufe seiner Geschichte hat es versucht, sich großartig zu zeigen, aber tatsächlich fand es sich immer mit einer gebrochenen Nase und übel riechenden Hosen wieder ...
  5. maiman61 Офлайн maiman61
    maiman61 (Yuri) 12 Dezember 2021 17: 45
    0
    Polen ist der Feind! Und je früher er stirbt, desto besser!
  6. Vierter Reiter Офлайн Vierter Reiter
    Vierter Reiter (Vierter Reiter) 12 Dezember 2021 18: 00
    0
    Das passiert, wenn die Polen Kaczynski schon lange nicht mehr ausgegraben haben.
  7. viktortarianik Офлайн viktortarianik
    viktortarianik (Sieger) 13 Dezember 2021 15: 23
    +1
    Russland kann diese Frage an Polen stellen, aber nicht Polen an Russland.
  8. gorskova.ir Офлайн gorskova.ir
    gorskova.ir (Irina Gorskova) 13 Dezember 2021 18: 17
    +1
    Moravetsky würde sich eine normale geografische Karte ansehen. Und noch herauszufinden, wer dort die Posen "interessant" vor "Onkeln" eingenommen hat. Ich kann mit Sicherheit NICHT Russland sagen. Und das bedeutet nicht Mikrometer, geben die tatsächlichen Werte an.
  9. Serge KR Офлайн Serge KR
    Serge KR (Serge) 13 Dezember 2021 19: 58
    +1
    Die Polen, vertreten durch ihren Premierminister, stellen eine unangemessene Frage. Der polnische Staat und die Mehrheit der polnischen Bevölkerung bekennen sich zu einer irrationalen Russophobie, die sich für fast die gesamte vorhersehbare Geschichte jeder Erklärung entzieht. Und vor diesem Hintergrund ist es zumindest albern, solche Fragen zu stellen, vor allem wegen Russlands, dank dem Polen eine Eigenstaatlichkeit besitzt und seine Kultur bewahrt hat.
    1. Oder Офлайн Oder
      Oder (Wojciech) 14 Dezember 2021 13: 34
      0
      Polen hat wie die Russen eine starke Kultur, warum glauben Sie, dass wir sie dank Ihnen nicht verloren haben? Eine starke Kultur wird sich verteidigen, und wenn nicht, dann waren wir es nicht. Und warum denkst du, dass alle Polen keine Russen mögen? Das ist nicht wahr, oder sollten Sie es vielleicht glauben?
      1. BMP-2 Офлайн BMP-2
        BMP-2 (Vladimir V.) 14 Dezember 2021 16: 23
        0
        Die Starken werden niemals die Schwachen für ihre Fehler verantwortlich machen. Und warum gibt es so einen Glauben, dass Russen Polen nicht mögen :?)
        1. Oder Офлайн Oder
          Oder (Wojciech) 15 Dezember 2021 15: 48
          0
          Woher?
          Die meisten Kommentare in diesem Forum. Grundsätzlich sind alle Artikel über Polen negativ. Darin steckt viel Wahrheit, aber wahrscheinlich noch mehr Lügen.
          1. Alter Skeptiker Офлайн Alter Skeptiker
            Alter Skeptiker (Alter Skeptiker) 18 Dezember 2021 16: 11
            +1
            Darin steckt viel Wahrheit, aber wahrscheinlich noch mehr Lügen.

            Lassen Sie uns keine leeren Worte. Wenn Sie eine Lüge sehen, widerlegen Sie sie (nur mit Beweisen und soliden Argumenten).
      2. Serge KR Офлайн Serge KR
        Serge KR (Serge) 14 Dezember 2021 17: 25
        +1
        Ich liebe Polen, ich habe dort viele Freunde, ich habe dort lange Zeit sowohl in der NDP als auch im heutigen Polen gelebt. Ich habe keine Zweifel an der Größe der polnischen Kultur. Und was die Tatsache angeht, dass Russland während der Zeit der Teilungen diese große Kultur (Polnisch) GESPEICHERT oder zumindest alles dafür getan hat, wer auch immer, die Polen, dies wissen müssen. In einem Teil Polens verbot das geerbte Russische Reich weder die polnische Sprache noch die polnischen Schulen. Beim Bau von Kirchen und bei der Aufnahme von Polen in den Staatsdienst gab es keine Einschränkungen. Aber im deutschen und österreichischen Teil haben wir alle oben genannten Verbote und direkte Germanisierungen nur beachtet. Alle diese Verbote und Beschränkungen schreiben die Polen übrigens größtenteils der zaristischen Regierung Russland zu. Hier ist eine Art Dankbarkeit. Ich habe die MEISTEN POLEN geschrieben und nicht ALLE Polen (es gibt einen signifikanten Unterschied) mögen Russland nicht, was angesichts des Agitationsdrucks im Fernsehen und in den Medien im Allgemeinen nicht verwunderlich ist.
        1. boriz Офлайн boriz
          boriz (Boriz) 14 Dezember 2021 18: 13
          +1
          In einem Teil Polens erbte das Russische Reich die polnische Sprache und die polnischen Schulen. Es gab keine Einschränkungen beim Bau von Kirchen und bei der Aufnahme von Polen in den Staatsdienst.

          Darüber hinaus behielten sie zunächst viele Attribute der Staatlichkeit, einschließlich ihrer eigenen. Armee.
          Dafür gab es zwei Massaker an Russen und dann eine ganze Bande von Revolutionären und Terroristen. Und dann die universelle Zwangspolonisierung der russischsprachigen Bevölkerung, die sich seit 1919 auf polnischem Territorium befand. bis 1939 .. und die Vernichtung von 80 Rotarmisten in Konzentrationslagern.
          Und bei all den Beweisen kommt mir eine rhetorische Frage in den Sinn: Vielleicht hatten die Deutschen und Österreicher recht?
      3. Alter Skeptiker Офлайн Alter Skeptiker
        Alter Skeptiker (Alter Skeptiker) 18 Dezember 2021 16: 26
        0
        warum denkst du, dass alle polen keine russen mögen

        Ich habe eine polnische Frau. (Es stimmt) Sie liebt mich sehr, besonders mein Gehirn, und ich feiere trotzig den 4. November (die Vertreibung der Polen).

        Was machst du laut, folkloristisch?
        Warum droht Ihnen Russland ein Gräuel?
        Was hat dich verärgert? Unruhen in Litauen?
        Urlaub: Dies ist ein Streit zwischen den Slawen,
        Zuhause, alter Streit, gewichtet vom Schicksal,
        Eine Frage, die Sie nicht lösen werden.

        Lange Zeit unter sich
        Diese Stämme führen Krieg;
        Mehr als einmal unter einem Gewitter gebeugt
        Ihre, dann unsere Seite.
        Wer wird in einem ungleichen Streit stehen:
        Puffy Lyakh, il true Ross?
        Mischen sich slawische Bäche im russischen Meer?
  10. Vdars Офлайн Vdars
    Vdars (Sieger) 14 Dezember 2021 13: 44
    +1
    Wer hat weltweit als Erster einen Vertrag mit Hitler unterzeichnet?! War es wirklich nicht Polen?!
  11. boriz Офлайн boriz
    boriz (Boriz) 14 Dezember 2021 18: 06
    +1
    Er stellte klar, dass Europa keinen Konflikt wolle, es sich aber nicht leisten könne, die Energie-„Erpressung und den Druck“ aus Russland sowie die Versuche, die europäische Einheit zu spalten, fortzusetzen.

    Heute habe ich an etwas besonders Schwerem geschnuppert.
    Die Polen selbst zerstören erfolgreich die EU, ohne sich um die gemeinsamen europäischen "Werte" zu kümmern. Für die sie bereits begonnen haben, Geldstrafen von 500 Euro pro Tag für den Kohleabbau im Bergwerk in Turov zu erhalten. Aber sie weigerten sich, sie zu bezahlen. Außerdem wurde die nationale Gesetzgebung für höher erklärt als die internationale, für die sie von der EU mit Füßen getreten würden.
    Zwingt dieses Russland sie dazu?
    Und was „mit uns oder gegen uns“ angeht, sollte Polen schließlich versuchen zu verstehen, dass es wieder von der Landkarte gelöscht werden kann, wenn es sich wieder in den Beinen erwachsener Onkel verheddert.