Strategischer Vertrag: Russland erlaubt der indischen Marine die Arktis und seine Militärstützpunkte


Beim russisch-indischen Gipfel im Dezember dieses Jahres unterzeichneten die Parteien eine Vereinbarung über den gegenseitigen Austausch im Bereich Logistik (RELOS). Laut der Ressource News 18 wird dieses Abkommen für die indischen Streitkräfte im Rahmen ihres Einsatzes in einer Reihe wichtiger strategischer Regionen von großer Bedeutung sein.


Das Abkommen sieht eine Sonderregelung für die gegenseitige Nutzung der militärischen Einrichtungen vor, die das Auftanken, Parken, technisch Wartung von Schiffen und Flugzeugen usw. In diesem Fall werden die indischen Seestreitkräfte am meisten bevorzugt, die den russischen Militärstützpunkten in der Arktis erlaubt werden.

Das RELOS-Abkommen mit Russland wird Indien Zugang zu russischen Marinehäfen in der Arktis verschaffen und damit die Reichweite und Erfahrung der indischen Marine in Polargewässern erhöhen

- Vermerkt im Bericht des Manohar Parrikar Institute for Defense Research and Analysis.

Durch den Abschluss des Abkommens wird Indien in der Lage sein, eine Arktis-Station auf russischem Territorium zu errichten. Darüber hinaus soll die Kooperation zwischen Neu-Delhi und Moskau im Energiebereich in der Arktis-Region ausgebaut werden.

Experten zufolge können solche Aktionen Indiens in der Arktis als strategisches Gegengewicht zu China angesehen werden. Gleichzeitig können russische Schiffe und Flugzeuge im Rahmen des Abkommens die entsprechenden Einrichtungen der indischen Militärinfrastruktur nutzen.
  • Verwendete Fotos: NZ Defence Force
7 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Vladislav N. Офлайн Vladislav N.
    Vladislav N. (Vlad) 8 Dezember 2021 11: 59
    +1
    Verfügt Indien in der Marine über Schiffe (Schiffe), die unter arktischen Bedingungen operieren können?
    Dann wurde über die von Schweinen angetriebenen Kugelpferde im astralhydraulischen Vakuum geschrieben.
    1. Gunnerminer Офлайн Gunnerminer
      Gunnerminer (Schütze) 8 Dezember 2021 12: 52
      -2
      Sie werden es von Rosatomflot leasen, Ruksha bietet angesichts finanzieller Schwierigkeiten gerne eine solche Gelegenheit.
  2. BoBot Robot - Freie Denkmaschine 8 Dezember 2021 12: 20
    +1
    Sie müssen nicht in die Arktis klettern - sie erfrieren!
  3. Gunnerminer Офлайн Gunnerminer
    Gunnerminer (Schütze) 8 Dezember 2021 12: 50
    0
    Es ist leicht zuzugeben, aber es ist viel schwieriger, aus dem Weg zu gehen: Angesichts der Beziehungen Indiens zu Kanada, den Vereinigten Staaten und dem Vereinigten Königreich ist es sehr wahrscheinlich, dass britische Augen und Ohren auf einem russischen Stützpunkt in der Arktis auftauchen. FSB-Mitarbeiter, die arktische Einrichtungen bedienen, werden zusätzliche Sorgen und Ärger haben, sie müssen dringend Englischunterricht nehmen.
    1. gorenina91 Офлайн gorenina91
      gorenina91 (Irina) 9 Dezember 2021 09: 22
      0
      Es ist leicht zuzugeben, aber es ist viel schwieriger, herauszukommen.

      - Absolut richtig ...
      - In Russland schrieben sie vulgär-begeisterte Literatur von sehr niedrigem Standard; wo sie ihr Bestes versuchten, die Zigeuner zu "addeln" und zu "romantisieren"; und auch - sie drehten minderwertige Filme (über einige Budulai) und lobten die Zigeuner (sogar in den Tagen der UdSSR wurde so ein Mist gedreht); es hat ziemlich lange gedauert ... - und es stellte sich heraus ... - Und was ist passiert ???
      - Aber es stellte sich heraus, dass unter dem Deckmantel all dieser berüchtigten Zigeunerchöre, Tänze, Tänze und aller Arten von "Budulaevsky" (und anderen wie ihm) Freaks - ein sehr organisierter parasitischer (allerdings war Parasitismus in all seiner Pracht präsenter) Krimineller "Drogengefälscht" ein Syndikat, das all diese "Tänzer und Tänzer" vereinte ... - Und was hat Russland heute mit dieser fremden Horde zu tun ??? - Nun, sie haben sich auch in der Arktis entschieden, sie zu "verfeinern" und zu "romantisieren" ...
      - Mein Plus ...
  4. kluger Kerl Офлайн kluger Kerl
    kluger Kerl (kluger Kerl) 8 Dezember 2021 19: 02
    +1
    Früher baute die Sowjetunion Stützpunkte in anderen Ländern, und jetzt bauen andere Länder Stützpunkte in Russland.
    1. Gunnerminer Офлайн Gunnerminer
      Gunnerminer (Schütze) 9 Dezember 2021 11: 45
      -2
      Richtig: Der Trend ist gleich.