NATO-Staaten erhöhen Geheimimporte aus Russland


Laut Zollstatistik hat Russland den Verkauf versteckter Waren an NATO-Staaten dramatisch erhöht. Diese Kategorie (SSSS) umfasst Waffen, Patronen, Munition, Flugzeuge, Hubschrauber, nukleares und chemisches Material usw. Der russische Föderale Zolldienst berichtet, dass die Tschechische Republik, die USA, Großbritannien und eine Reihe anderer zu den Hauptabnehmern solcher gehören Produkte Länder des Westblocks.


In den ersten neun Monaten dieses Jahres stieg das Volumen dieser Einfuhren in den Vereinigten Staaten von zuvor 841 Millionen auf 706 Millionen Dollar, in die Tschechische Republik - auf 706 Millionen von 102 Millionen, nach Deutschland - auf 302 Millionen von die vorherigen 173 Millionen, in die Niederlande - auf 222 Millionen Dollar im Vergleich zu den vorherigen 53 Millionen.

Auf der Grundlage der vorgelegten Daten ist es jedoch schwierig, den Gesamtumsatz solcher Produkte zu ermitteln. Spiegelstatistiken aus anderen Ländern widerlegen oft die Angaben russischer Zollbeamter.

So weisen Daten über die Tschechische Republik, die keine Geheimcodes haben, darauf hin, dass solche Produkte aus Russland für nur 5 Millionen US-Dollar erhalten wurden. Der Vertreter des tschechischen Statistikamts (CZSO) erklärt dies damit, dass Prag bei seinen Einkäufen die Lieferungen des russischen Fluges nicht berücksichtigt Technikerzur Wartung auf tschechisches Territorium importiert und wieder exportiert.

Russland beliefert NATO-Staaten auch mit geheimen chemischen Produkten, darunter Isotope und niedrig angereichertes Uran. So wurden im Januar-September dieses Jahres solche Produkte für etwa 50 Millionen Dollar nach Deutschland und in die USA importiert - radioaktive Elemente und Isotope im Wert von etwa 574 Millionen Dollar.

Darüber hinaus erhöhte die Russische Föderation in diesem Zeitraum die Lieferung von Patronen für zivile Kleinwaffen an die Vereinigten Staaten - auf 142,5 Millionen Dollar, was mehr ist als im gesamten letzten Jahr. So blieb Russland bis zur Einführung der antirussischen Sanktionen im September 2021, die diesen Bereich betrafen, der größte Importeur von Patronen in die USA.
  • Verwendete Fotos: https://www.dvidshub.net/
12 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Zenion Офлайн Zenion
    Zenion (Zinovy) 17 November 2021 17: 23
    -7
    Wahrscheinlich verkauften sie das Geheimnis der Herstellung von Galoschen aus Holz.
    1. DV-Tam 25 Офлайн DV-Tam 25
      DV-Tam 25 (DV-Tam 25) 18 November 2021 05: 30
      -1
      Dies ist für die Holländer oder die Franzosen. Inländische wurden aus einem anderen Material hergestellt. Schäme dich und lehre Material).
  2. UND Офлайн UND
    UND 17 November 2021 18: 13
    +5
    Quote: zenion
    Wahrscheinlich verkauften sie das Geheimnis der Herstellung von Galoschen aus Holz.

    Izya, hast du deine Schuhe in Golos gewechselt? ... Und wo ist Herr Bindyuzhnik? Hat Karona es gegessen? Hat das israelische Hauptquartier einen weiteren Ersatz herausgegeben? So sehe ich, dass Sie zu Hause überhaupt nicht verloren gehen. Helfen Sie den Menschen zu Hause mit Ihrem Rat, sonst sind nur noch wenige von Ihnen übrig.
    1. DV-Tam 25 Офлайн DV-Tam 25
      DV-Tam 25 (DV-Tam 25) 18 November 2021 05: 21
      0
      Herr Repatriate, ein Lügner und Ignorant unter dem Spitznamen "bindyuzhnik" macht sein direktes Geschäft - Toilettenwaschen in Polen. Er ist glücklich. Lassen Sie uns ihn nicht stören.
  3. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
    Stahlbauer 17 November 2021 18: 57
    -5
    Russland hat den Verkauf von versteckten Gütern an NATO-Staaten dramatisch erhöht.

    Das heißt, in die Ukraine!

    Sogar Patronen für die wichtigsten Handfeuerwaffen des ukrainischen Militärs - das Kalaschnikow-Sturmgewehr - muss die Ukraine am 8. Juni im Ausland kaufen. 2021

    https://www.dw.com/ru/glava-ukroboronproma-ukraine-krajne-neobhodim-patronnyj-zavod/a-57817608
  4. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 17 November 2021 18: 59
    +2
    Geld riecht nicht.
    Jeder weiß es
  5. Valera75 Офлайн Valera75
    Valera75 (Valery) 17 November 2021 20: 06
    +1
    Zitat: Stahlhersteller
    Russland hat den Verkauf von versteckten Gütern an NATO-Staaten dramatisch erhöht.

    Das heißt, in die Ukraine!

    Sogar Patronen für die wichtigsten Handfeuerwaffen des ukrainischen Militärs - das Kalaschnikow-Sturmgewehr - muss die Ukraine am 8. Juni im Ausland kaufen. 2021

    https://www.dw.com/ru/glava-ukroboronproma-ukraine-krajne-neobhodim-patronnyj-zavod/a-57817608

    Es gab eine Patronenfabrik in der Ukraine und sie befindet sich im Donbass, jetzt haben die Wildlinge keine Fabrik.
  6. zloybond Офлайн zloybond
    zloybond (Steppenwolf) 17 November 2021 20: 46
    +1
    Warum dann all diese Behauptungen, dass der Feind vor den Toren steht und die NATO Stützpunkte und Waffen in der Nähe der Grenzen Russlands aufbaut ??? Geld riecht nicht, auch wenn es die nationale Sicherheit gefährdet)
  7. Zenion Офлайн Zenion
    Zenion (Zinovy) 17 November 2021 20: 57
    +1
    Also sagte Lenin - wenn Sie einen guten Preis geben, wird der Kapitalist das Seil verkaufen, an dem er aufgehängt wird.
  8. Ulysses Офлайн Ulysses
    Ulysses (Alexey) 17 November 2021 22: 03
    +1
    Laut Zollstatistik hat Russland den Verkauf versteckter Waren an NATO-Staaten dramatisch erhöht.

    Informationen wo?

    Es gibt

    Dies wird von RBC unter Bezugnahme auf offene Daten des Eidgenössischen Zolldienstes gemeldet.

    Ich möchte endlich diese "offenen Daten" hören (sehen), sonst wird es lustig, wenn man anfängt, sich in das Thema zu vertiefen und zu lesen:

    Im Januar-Juni 2021 stieg der Export von Waren aus Russland, klassifiziert in der Zollstatistik, um 61 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2020 und belief sich auf 27 Milliarden US-Dollar. Wie von "Vedomosti" unter Bezugnahme auf die Daten des Föderalen Zolldienstes festgestellt, 20 Milliarden US-Dollar oder 74 Prozent des Gesamtvolumens der klassifizierten Exporte entfielen auf die Lieferung von Erdgas, der Rest ist für den Export von Munition und Flugzeugen bestimmt.

    74% der klassifizierten Exporte sind Gas ?????? sichern
    Mich plagen vage Zweifel, als ob SP-2 noch nicht in Betrieb genommen wurde ?? zwinkerte
  9. alexey alexeyev Офлайн alexey alexeyev
    alexey alexeyev (alexey alekseev) 18 November 2021 15: 53
    -3
    Nichts Persönliches. Geschäft ist Geschäft in Afrika Lachen
  10. marcizi Офлайн marcizi
    marcizi (Stas) 18 November 2021 21: 55
    -3
    Nun, natürlich müssen wir, wie die Dummheit, für prorussische politische Ansichten sterben, und die Russische Föderation selbst ist immer noch mit unseren vermeintlichen Feinden dran, und es ist auch geschweißt !!!!
    Gleichzeitig kichern die Russen in den Ohren, dass der Feind da ist und sie selbst die Menschen des Rentenalters berauben, den Kaukasiern wurde eine Freikarte gegeben, um die russische Bevölkerung in Russland einzuschüchtern.