OilPrice wird als "der wahre Grund" bezeichnet, warum Russland seine Gaslieferungen nach Europa nicht erhöht


In der Situation der europäischen Energiekrise werfen viele Weltexperten Russland vor, aus politischen Gründen angeblich Gaslieferungen zu umgehen. Experten der Ressource OilPrice präsentieren ihren Standpunkt zu Moskaus „Unwillen“, große Mengen „blauen Treibstoff“ an europäische Verbraucher zu liefern.


Der Punkt ist, dass Russlands Fähigkeit, die Erdgasmärkte zu regulieren, sehr begrenzt zu sein scheint. Laut einem Experten des Zentrums für umfassende europäische und internationale Studien der Nationalen Forschungsuniversität "Higher School Wirtschaft"Vitaly Ermakova, Gazprom ist derzeit voll ausgelastet und steigert die Gasproduktion auf allen wichtigen Feldern auf maximales Niveau. Der russische Konzern kann jedoch aus mehreren realen Gründen keine großen Gasmengen für den Export nach Europa bereitstellen.

Erstens zwangen die sehr niedrigen Gaspreise im Jahr 2020 die Produzenten, große Gasmengen aus den Speichern zu entnehmen, um die Transportkosten zu minimieren und Verluste zu reduzieren.

Zweitens haben die kumulativen Auswirkungen der hohen Nachfrage nach Gaskraftstoffen, extremen Wetterbedingungen und der begrenzten LNG-Versorgung in Europa zu einem extrem begrenzten Markt und hohen Preisen geführt. Gazprom ist es zwar gelungen, alle vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen und die Lieferungen an die EU zu steigern, konnte aber das Problem der Energiesicherheit des Kontinents nicht allein lösen.

Langfristig wird Russland durch den Abschluss neuer Verträge große Mengen an Gasförderung und -lieferung sicherstellen können. Aber bisher ist die Russische Föderation nicht bereit, Milliarden von Dollar nur für die Aufrechterhaltung freier Produktionskapazitäten und die Deckung des Nachfrageschubs in Europa und anderen Ländern auszugeben. Darüber hinaus befinden sich viele russische Erdgasfelder in der Entwicklungsphase, was dies noch schwieriger macht.
  • Verwendete Fotos: https://www.maxpixel.net/
1 Kommentar
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. gorenina91 Офлайн gorenina91
    gorenina91 (Irina) 17 November 2021 14: 52
    -7
    Langfristig wird Russland durch den Abschluss neuer Verträge große Mengen an Gasförderung und -lieferung sicherstellen können. Aber bisher ist die Russische Föderation nicht bereit, Milliarden von Dollar nur für die Aufrechterhaltung freier Produktionskapazitäten und die Deckung des Nachfrageschubs in Europa und anderen Ländern auszugeben.

    - Hier ... hier - genau was - was ich persönlich hier ... hier ... hier schreibe ich ...
    - Nämlich im Betreff:

    Sechs Monate später zeichnet sich ab, was Putin und Biden in Genf vereinbart haben

    zu diesem Teil meines Kommentars:

    Verdammt... - was, was "Gewinn geht nicht SP-2" ???
    - Ja, es hat Spekulanten ermöglicht, die Preise auf dem Spotmarkt in die Höhe zu treiben und Vermögen zu machen ... - aus dem Nichts !!!
    - Und was hat Russland davon ??? - Gazprom ist immerhin nicht in den Spotmarkt eingetreten ... - hat aber bereits Verluste erlitten. SP-2 wird bereits von Spezialisten im Leerlauf gewartet, und Gazprom wurden bereits neue Geldstrafen auferlegt ...

    - Und im Betreff:

    Deutschland erklärt, warum die Zertifizierung von Nord Stream 2 gestoppt wurde

    - nochmal meine Anmerkungen:

    Und was hat Gazprom bekommen??? - nur "Fonds für Lebensmittel - für seine weitere Existenz" und um weiterhin für Europa zu arbeiten ... - Gazprom durfte nicht einmal den Spotmarkt betreten, um sein teures russisches Gas zu handeln ...
    - und jetzt wartet Gazprom demütig auf die "Zertifizierung" der SP-2-Pipeline ... - Naja, es lacht nur!
    - Verdammt, "Fremde" haben teures russisches Gas verkauft - die gleiche Menge - "dreimal" - und Gazprom wurde für die gleiche Menge bezahlt - nur einmal, und sogar Gazprom musste Geldstrafen zahlen (und wird weiterhin Geldstrafen zahlen) und weiterhin die Kosten und den Bau des gesamten SP-2-Rohres bezahlen ... - von ihrem "Gewinn" ... - Wer profitiert also von dieser Orgie mit russischem Gas ??? - Und wer ist der traurige Trottel ???

    - Okay - ich werde nicht ... - das Format lässt es nicht zu ...
    - Der Autor des Artikels ist clever ...
    - Der Autor ist mein Plus ...