Deutschland erklärt, warum die Zertifizierung von Nord Stream 2 gestoppt wurde


Die Bundesnetzagentur hat den Zertifizierungsprozess des russisch-deutschen Gemeinschaftsunternehmens Nord Stream 2 AG als unabhängiger Betreiber der Nord Stream 2-Gaspipeline gestoppt. Wie von der Aufsichtsbehörde festgestellt, kann die Gesellschaft nur im Falle einer Umstrukturierung nach deutschem Recht eine Bescheinigung erhalten.


In einer Pressemitteilung der Bundesnetzagentur heißt es, dass die Nord Stream 2 AG als in der Schweiz registrierte Aktiengesellschaft eine Tochtergesellschaft in Deutschland hat, die den Unterlagen zufolge einen Teil der in Deutschland gelegenen Gaspipeline Nord Stream 2 verwaltet . Tatsächlich verbleiben jedoch alle Vermögenswerte und Humanressourcen der Tochtergesellschaft in der Schweiz.

Die Tochtergesellschaft soll Eigentümerin und Betreiberin des deutschen Leitungsabschnitts werden. Das Zertifizierungsverfahren wird ausgesetzt, bis die wesentlichen Vermögenswerte und Humanressourcen auf die Tochtergesellschaft übergehen.

- erscheint im Dokument.

Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, kann die Bundesnetzagentur ihr Gutachten erneuern, einen Entscheidungsentwurf erstellen und der Europäischen Kommission zur Genehmigung vorlegen.

Vor dem Hintergrund dieser Nachrichten der Erdgaspreis in Europa begann wieder zu steigen, während die Aktien von Gazprom einbrachen.
19 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) 16 November 2021 13: 34
    +7
    Vor dem Hintergrund dieser Nachricht begann der Erdgaspreis in Europa wieder zu steigen, während die Aktien von Gazprom stürzten.

    Dann ist es an der Zeit, dass Gazprom oder der Staat ihre Aktien von ausländischen Aktionären aufkaufen. Und es ist an der Zeit, dass Europa über die Ansiedlung energieintensiver Unternehmen in Russland nachdenkt.
  2. gorenina91 Офлайн gorenina91
    gorenina91 (Irina) 16 November 2021 13: 34
    -12
    Die Tochtergesellschaft soll Eigentümerin und Betreiberin des deutschen Leitungsabschnitts werden. Das Zertifizierungsverfahren wird ausgesetzt, bis die wesentlichen Vermögenswerte und Humanressourcen auf die Tochtergesellschaft übergehen.

    - Verdammt ... - Tja, und ... - hier sind sie die "Gazprom-Fallen" === über die ich persönlich nur müde bin zu schreiben ... Kommentare zu diesem Thema .. ...

    Vor dem Hintergrund dieser Nachricht begann der Erdgaspreis in Europa wieder zu steigen, während die Aktien von Gazprom stürzten.

    - Hey, Gentlemen, kluge Jungs - was sagt ihr zu ... darüber ... dazu - "wie großartig Gazprom an seinen Vorräten verdient hat" und darüber, wer der "eigentliche Besitzer" der SP-2 ist und wer ist nur ein "Galeerensklave" (oder "Lampensklave" ... oder "Pfeifensklave" - ​​das will man) ... - Es ist wie im Zeichentrickfilm ... - "Du hast Wurzeln in dir - und ich Ich werde Oberteile für mich nehmen" ...
    - Ich werde es noch genauer sagen ... - es ist, als ob ... SIE (Gazprom) die Verluste und Bußgelder bezahlen ... - und wir werden den Gewinn unter allen aufteilen ... süß !!!
    - Hey, "smarte Jungs" ... - geh ... geh ... geh und setze Deutschland (und "ihre ganze Firma") ... - Minuspunkte (und mehr) ... - Und Gazprom "steckt" - wie viele Vorteile wie möglich ... - vielleicht ändert sich etwas ...
    - Nein ... - naja, nur keine Worte ...
    - In der Zwischenzeit - ich persönlich - habe ein Plus für den Autor des Artikels ...
    1. Zeno Zeno Офлайн Zeno Zeno
      Zeno Zeno (Zeno Zeno) 16 November 2021 13: 38
      +9
      Quote: gorenina91
      Ich habe es einfach satt zu schreiben...

      Also nicht schreiben, die Seite wird sauberer.
      1. Der Kommentar wurde gelöscht.
    2. Dan Офлайн Dan
      Dan (Daniel) 16 November 2021 13: 49
      +7
      Quote: gorenina91
      - Verdammt gut ...

      Warum machst du dir solche Sorgen? Nun, das Zertifizierungsverfahren wurde ausgesetzt ... na und? Gazprom bezieht seine Einnahmen stillschweigend aus dem gestiegenen Gaspreis. Europa zahlt ... Transitkapazität reicht aus, um Verpflichtungen zu erfüllen. Bis 2024 ist noch viel Zeit. Was ist das Problem? Ist es, dass wir heute mit einer geringeren Gasmenge mehr Geld bekommen als im Vorjahr und die nicht in Betrieb genommene Pipeline fast abbezahlt haben? Nun, du definitiv - "Trauer Nina" fühlen ... Tut mir leid, offen zu sein...
      1. gorenina91 Офлайн gorenina91
        gorenina91 (Irina) 16 November 2021 15: 26
        -8
        Was ist das Problem? Ist es, dass wir heute mit einer geringeren Gasmenge mehr Geld bekommen als im Vorjahr und die nicht in Betrieb genommene Pipeline fast abbezahlt haben? Naja, man hat definitiv - "Mount Nina"-Gefühl. Tut mir leid, offen zu sein...

        - Und du - offensichtlich - noch ein "Truffaldino aus Bergamo" ???
        - Ja, hier und ohne dich - solche "Truffaldins" gibt es genug ...
        - Von welchem ​​"Gewinn sprichst du" ??? - Als die Preise für buchstäblich alles dreimal gestiegen sind (und Sie zu diesem Preis bezahlen mussten) ... - und Sie für Ihre Waren und Ihre Arbeit nur eineinhalb Mal mehr bezahlt wurden; Ja, Sie haben noch Bußgelder und Bußgelder bezahlt (und die nächsten Bußgelder und Bußgelder warten auf Sie) ... - was ist das??? - Das ist Ihrer Meinung nach - "Gewinn" ??? - Tust du so, oder was ??? - Europa hat keinen Finger gerührt - aber alles bekommen !!! - Und Gas und Geld und "ein Teil des Eigentums" von Gazprom selbst ...
        - Und was hat Gazprom bekommen ??? - nur "Fonds für Lebensmittel - für seine weitere Existenz" und um weiterhin für Europa zu arbeiten ... - Gazprom durfte nicht einmal den Spotmarkt betreten, um sein teures russisches Gas zu handeln ...
        - und jetzt wartet Gazprom demütig auf die "Zertifizierung" der SP-2-Pipeline ... - Naja, es lacht nur!
        - Verdammt, "Fremde" haben teures russisches Gas verkauft - die gleiche Menge - "dreimal" - und Gazprom wurde für die gleiche Menge bezahlt - nur einmal, und sogar Gazprom musste Geldstrafen zahlen (und wird weiterhin Geldstrafen zahlen) und weiterhin die Kosten und den Bau der gesamten SP-2-Rohrleitung bezahlen ... - von ihrem "Gewinn" ... - Wer profitiert also von dieser Orgie mit russischem Gas ??? - Und wer ist der traurige Trottel??? - Denkst du wenigstens was??? - Und wenn Sie nicht nachdenken, dann mischen Sie sich nicht in Ihre eigenen Angelegenheiten ein ...
        - Persönlich habe ich hier ... hier ... hier habe ich schon alles in Rubel und in Äpfeln erklärt ... - oder besser gesagt, ich habe versucht, es zu erklären ...
        - Wer ist heute Eigentümer von russischem Gas und SP-2 ??? - Aaaa ???
        - Ich werde antworten ... - förmlich - das ist das nächste heutige "Zitspresident Pound", das einfach alle Strafen für alle zahlt ... - das ist Gazprom !!! - Na wenigstens - "erschüttert keine Zeit für andere" ... - wie in "Das goldene Kalb" ...
        - Solche Dinge passieren mit unserem Analphabeten, unprofessionellen Gazprom ...
        1. Dan Офлайн Dan
          Dan (Daniel) 16 November 2021 17: 23
          +3
          Quote: gorenina91
          Von welchem ​​"Gewinn sprichst du" ???

          Offensichtlich bist du weit vom Thema entfernt. Ich teile Ihnen mit, dass Gazprom für 9 Monate des Jahres 2021 einen Nettogewinn von etwa 1,05 Billionen Rubel (14,3 Milliarden Dollar, d. Und das alles aus der Tasche Europas. Und das Jahr ist noch nicht zu Ende. Und ein Rückgang der Gaspreise bis zum Ende der Heizsaison wird nicht vorhergesagt.

          Quote: gorenina91
          Gazprom durfte nicht einmal den Spotmarkt betreten, um sein teures russisches Gas zu handeln ...

          Ich habe noch nie etwas blöderes gehört. Gazprom braucht keinen Platz. Es ist nicht profitabel. Daher arbeitet die SOE mit langfristigen Verträgen. Aber Sie sind, wie Sie sehen, auch hier nicht im Thema. Sie sollten zumindest das Gazprom-Magazin lesen oder so ... Lachen Nun, oder Martsinkevich und Zemlyansky würden regelmäßig zuhören ...

          Quote: gorenina91
          So ist es bei unserem analphabetischen, unprofessionellen Gazprom ...

          Sie versuchen, etwas zu besprechen, das Sie mit dem Wort „überhaupt“ nicht verstehen. "Unprofessionelle Gazprom" ist seit mehr als 20 Jahren erfolgreich tätig, bringt einen sehr gewichtigen Anteil in den Haushalt ein, baut und baut und baut .... Und wird nicht Konkurs anmelden. Heute gilt dieses Unternehmen als eines der erfolgreichsten der Welt. Und egal wie viele Frage- und Ausrufezeichen Sie setzen, dies ändert nichts an der Situation. Sie selbst würden zumindest ein wenig von dem Diplom brauchen, das die Spezialisten von Gazprom haben. Und dann "unterhält" man hier Leute mit Blödsinn und versteht gar nicht, wie lächerlich man aussieht.
          1. gorenina91 Офлайн gorenina91
            gorenina91 (Irina) 16 November 2021 18: 40
            -7
            - Ich habe dieses leere Fachgeschäft einfach satt !!! - Und ich bin es leid, dasselbe zu wiederholen !!!
            Ich teile Ihnen mit, dass Gazprom für 9 Monate des Jahres 2021 einen Nettogewinn von etwa 1,05 Billionen Rubel (14,3 Milliarden Dollar, d. Und das alles aus der Tasche Europas. Und das Jahr ist noch nicht zu Ende. Und ein Rückgang der Gaspreise bis zum Ende der Heizsaison wird nicht vorhergesagt.

            - Sie kennen diesen Ausdruck - "Der Berg hat eine Maus geboren" ... - Es geht um diese Situation ...
            - Gazprom kann berichten - nach Belieben ...
            - Und er wird nie sagen, wie viel Geld er Europa gegeben hat, damit sie angeblich mit "dem gleichen Geld" für die angebliche Beteiligung am Bau von SP-2 bezahlen würde ...
            - Gazprom meldete "auf dem Höhepunkt des Gaspreisanstiegs" ... - ohne das ganze Jahr zu schließen ...
            - Aber die Lage ist absolut instabil ... - die Fanfare donnert schon - aber wie es enden wird, ist noch nicht bekannt ...
            - Bisher gewinnt nur der Markt sehr stark ... - Und der Markt lenkt alle ab ... - es liegt hier noch nicht an Gazprom ... Gazprom selbst - denkt nicht an den Markt ... - er ist zu schwach und abhängiger Spieler "ernsthaft" auf dem Markt zu spielen ...
            - Und persönlich "akzentuiere" ich nur die aktuelle Situation am Markt ...
            1. gorenina91 Офлайн gorenina91
              gorenina91 (Irina) 16 November 2021 19: 12
              -7
              Gazprom braucht keinen Platz. Es ist nicht profitabel. Daher arbeitet die SOE mit langfristigen Verträgen. Aber Sie sind, wie Sie sehen, auch hier nicht im Thema.

              - Inzwischen hat Gazprom seine Positionen in Europa nicht verteidigt ... - alle Probleme stehen ihm noch bevor ... - Und die Leitung ist bereits gebaut ...
              - Persönlich werde ich hier nicht wangen ... - aber immerhin ist es Gazprom

              Daher arbeitet die SOE mit langfristigen Verträgen.

              - Und was sind "lange Verträge" ??? - Dies ist keine kontinuierliche Preisvolatilität. Preise sind schon verhandelbar...
              - Dh - Gazprom wird "in den Rahmen gestellt" - "Wenn Sie Geld verdienen wollen, liefern Sie so viel Gas wie möglich" - und nicht durch Erhöhung des Gaspreises ... - Das versuchen seine europäischen Verbraucher und "Partner" zu erreichen und von Gazprom bereits tatsächlich erreicht zu haben ...
              - Schauen Sie, was Deutschland heute macht - der "interessierteste Partner" von Gazprom ...
              - Ja, Gazprom mag heute für viele ganz gut aussehen - aber das ist ein "Kalif für eine Stunde" ... - Und Gazprom hat bereits begonnen, für ganz Europa zu arbeiten und seine Position in Europa ist "Gib es und bring es" hoch" ...
              - Und sobald sich die Gaslage etwas beruhigt; dann werden die europäischen Gerichte sofort ihre Arbeit aufnehmen ...

              "Nicht-Profi-Gazprom" ist seit mehr als 20 Jahren erfolgreich tätig, bringt einen sehr gewichtigen Teil ins Budget ein, baut und baut und baut ....

              - Gazprom hat das Gehalt seiner Mitarbeiter inzwischen nur um 15% erhöht ...
              - Sie geben mir hier keine "allgemein akzeptierte" und behalten Ihre kritischen Bemerkungen für sich ... - und denken mehr mit dem Kopf ... obwohl Ihr Wissen viel zu wünschen übrig lässt ...
              1. SOF Офлайн SOF
                SOF (Alexander) 17 November 2021 09: 35
                +1
                .... eine unheimliche Menge unterschiedlicher Sätze mit minimaler semantischer Last ... Wassat .....
                ...... zitiere dich nicht mehr - es tut weh wie Spam ......
                1. gorenina91 Офлайн gorenina91
                  gorenina91 (Irina) 17 November 2021 12: 43
                  -4
                  - Für SOF (Alexander)

                  - Und Sie, Herr SOF (Alexander) - deren "Ableitung" im Allgemeinen ist und wer sind Sie Spam ??? - Die Tatsache, dass Sie jemandes "Selbsthilfegruppe" sind, ist klar und so ...
                  - Im Allgemeinen, wie mir persönlich aufgefallen ist ... - hier ... hier ... hier "verschiedene Aleksandr" ... "unter Verwendung aller möglichen zusätzlichen verbalen und zusätzlichen Buchstabeninterpretationen" ) ... - so viel das zumindest ...........
                  - Und alle sind praktisch gleich ... - Nun, Sie sind nicht anders ... - Sie können ihnen (und Ihnen) nur gratulieren - mit einem weiteren "Phänomen" ... - "Aufstockung ihrer Reihen" . .. - na , na - "eingießen" - und weiter ... - Na ja, Hahah - und nur ...
              2. Dan Офлайн Dan
                Dan (Daniel) 17 November 2021 12: 28
                +1
                Quote: gorenina91
                und behalte deine Kritik für dich...

                Es steht Ihnen nicht zu, mir zu sagen, was ich in diesem Thread geben kann.
                Ich sage zum Beispiel nur, dass Sie sich nicht mit dem Thema beschäftigen, aber ich versuche nicht, Sie zum Schweigen zu bringen. Clowns werden überall gebraucht. Und jede "Arbeit" wird hoch geschätzt Lachen Sie kennen die "langen Verträge" vielleicht nicht, aber das Groningen-Prinzip der Preisbildung in langfristigen Verträgen für die Lieferung von Erdgas besteht seit mehreren Jahrzehnten und hat sich in Abwesenheit von Krisen wie der aktuellen bewährt. Dieses Prinzip ermöglicht die Planung von Investitionstätigkeiten im Bereich der Exploration, Förderung und des Transports von Gas gerade durch seine geringe Volatilität und langfristige Verpflichtungen der Lieferanten gegenüber den Verbrauchern und umgekehrt. Gas, schließlich keine Kartoffeln im nächsten Stall. Um die Gasförderung zu organisieren, müssen Sie zunächst viele Gelder investieren, die manchmal gegen die Garantien von Lieferverträgen geliehen werden. Banken vergeben also ernsthafte Kredite ... Und Sie sind hier "spot-spot" ... Was Gazprom Europa über die Gerichte gegeben hat, hat es mehr als zurückgegeben. Und sie wird allem Anschein nach auch genug von der schlecht durchdachten Energiepolitik der EU bekommen. Und es gab immer Druck aus Europa (lesen Sie die USA). Und es wird weitergehen ... Dies ist eine gemeinsame Wahrheit. Vielleicht Gazprom und "Kalif für eine Stunde", aber diese Stunde ist schon 20 Jahre alt. Wenn er den Lohn erhöhen kann, dann hat er dafür Rücklagen. Und er begann auch, das Programm des Präsidenten zur Vergasung von etwas umzusetzen, das sonst niemand liefern konnte. Und er konstruiert auch ein Rohr für 50 Milliarden Kubikmeter aus Quellen, die der Westen speist, und baut in Ust-Luga eine große Chemiefabrik ... Kennen Sie viele Unternehmen mit solchen Entwicklungsprogrammen? So viel zum "Kalif..."

                Quote: gorenina91
                und mehr mit dem Kopf denken ... obwohl Ihr Wissen viel zu wünschen übrig lässt ...

                Nun, ich bin kein Vorstandsmitglied von Gazprom, was ist die Forderung an mich? Lachen ... Dabei muss man nicht nur im Kopf essen.
                1. gorenina91 Офлайн gorenina91
                  gorenina91 (Irina) 17 November 2021 13: 24
                  -4
                  Allerdings sollte man nicht nur im Kopf essen.

                  - Und ich esse und spreche mit ihr ... - Und ich sage, was aktuell ist; aber nicht über was ... es gilt als "sehr anständig zu reden" ...
                  - Aber Sie - so scheint es - "gloshatay" (kein Herold - aber vom Wort "schlucken") ... - Sie schlucken jede raffinierte Information elementarer unprätentiöser Ziele; und dann versucht man, sie als Wahrheit darzustellen ... - Eine Art "Verkäufer aus der Propaganda" ...
                  - Okay - ich habe keine Zeit ... - Es wird Zeit sein ... - vielleicht mache ich weiter ...
                  1. Dan Офлайн Dan
                    Dan (Daniel) 17 November 2021 19: 34
                    +1
                    Quote: gorenina91
                    - Ich esse und spreche damit ...

                    Es ist ratsam, zuerst damit zu denken. Da sollte doch irgendwo ein Behälter für das Gehirn sein ... Lachen
        2. Nacht Heche Офлайн Nacht Heche
          Nacht Heche (Nokt-Heche) 17 November 2021 19: 30
          0
          Frau, du bist nicht im Thema
      2. Zenion Офлайн Zenion
        Zenion (Zinovy) 17 November 2021 17: 27
        -4
        Die Differenz zum höchsten Preis zahlen die Russen, wenn sie etwas anderes kaufen. Und wenn nicht, dann stechen sie.
  3. boriz Офлайн boriz
    boriz (Boriz) 16 November 2021 14: 09
    +6
    Gas mit 2 Dollar pro 000 Kubikmeter wurde gesehen. Sie werden jeweils 1 sehen.
    Und ich frage mich, wann die an SP2 gebundenen Unternehmen vor Gericht gehen werden? Als Deutschland die Baugenehmigung erteilte, wurden die Unterlagen in gleicher Weise erstellt. Beschwerden über Dokumente müssen daher vor dem Spiegel gerichtet werden.
    Dies ist ein Geschenk für die Manager und Aktionäre von Gazprom zum neuen Jahr (na ja, oder zu Weihnachten, wer es hat).
  4. Yura Kot Офлайн Yura Kot
    Yura Kot (yura katze) 17 November 2021 13: 15
    0
    das ist gut
  5. Der Kommentar wurde gelöscht.
    1. Viertens Офлайн Viertens
      Viertens (Vierte) 17 November 2021 22: 49
      -2
      Warum wollen Sie uns nicht nur eine Informationsquelle vorenthalten, sondern auch Frauen mit ihrer eigenen Vision von dem, was in der Welt passiert? Sie beugt sich nicht zu Beleidigungen gegen unser Land, Russland. lächeln
  6. Der Kommentar wurde gelöscht.
  7. dub0vitsky Online dub0vitsky
    dub0vitsky (Victor) 17 November 2021 23: 41
    +1
    Zitat: Viertens
    Warum wollen Sie uns nicht nur eine Informationsquelle vorenthalten, sondern auch Frauen mit ihrer eigenen Vision von dem, was in der Welt passiert? Sie beugt sich nicht zu Beleidigungen gegen unser Land, Russland. lächeln

    Das beleidigt mich weniger als Russland. In Bezug auf mich selbst kann ich geduldig sein, diese "Informationen" lieber nicht lesen, als sich mit dem zu beschäftigen, was dort vergraben ist.
  8. Der Kommentar wurde gelöscht.