Langstreckenjäger der Zukunft wurde in den USA gesichtet


Der amerikanische Konzern Northrop Grumman ist ein großartiger PR-Profi und weiß, wie man andere aufzieht. Das kann ihr niemand vorwerfen, da sie über enorme Erfahrungen und Fähigkeiten verfügt (geistiges Eigentum und Technologie) und mehr als einmal dank seiner Marketingaktionen erfolgreich war, schreibt The Drive aus den USA.


Am 1. November enthüllte das Verteidigungsunternehmen sein nächstes vielversprechendes, aber kurzes Video, das verdeckt wurde und "Hinweise und Hinweise" hinterließ. Die Action auf dem Filmmaterial entfaltet sich um den Aufzug herum, der zu einem großen Hangar führt, der Muster verschiedener Flugzeuge enthält. Der gesamte Innenraum des Hangars ist mit einer Vielzahl aktiver und vielversprechender Produkte von Northrop Grumman gefüllt.

Was sehen wir also? Der Hangarinhalt ist in Zukunft und Neuzeit unterteilt. Lassen Sie es uns von links nach rechts aufschlüsseln.

- Gibt die Ausgabe an.


Am nächsten zur Linken "beleuchtete" eine konventionelle bemannte Plattform Next Generation Air Dominance (NGAD), die ein Langstrecken-Stealth-Jäger der sechsten Generation werden könnte. Darüber hinaus haben die Luftwaffe und die Marine eigene NGAD-Konzepte, die eine ganze Familie bemannter und unbemannter Systeme darstellen. Offenbar hat die gezeigte Version des Stealth-Jägers kein Seitenleitwerk und verfügt über zwei seitliche Lufteinlässe hinter dem Cockpit. Es sieht aus wie der Technologiedemonstrator Modell 401 "Son of ARES".

Als nächstes sehen Sie eine spitze weiße Nase, die wie eines der neuen Konzepte für eine treue Sklavendrohne aussieht. Einer davon ist vom besagten Modell 401 abgeleitet, der andere direkt darauf.

Dritter von links ist ein unbemanntes Kampfflugzeug in Form eines fliegenden Flügels, das dem Technologiedemonstrator X-47B sehr ähnlich ist, den die Marine "schmerzhaft umgangen" hat, indem sie sich für eine Tankerdrohne entschieden hat.
MQ-25 Stingray von Boeing.

Auf der gegenüberliegenden Seite des Hangars vom Aufzug befindet sich der B-2 Spirit-Bomber, der den Übergang zwischen morgen und heute demonstriert. Im Hintergrund hebt ein vielversprechender B-21 Raider-Bomber oder eine RQ-180-Drohne (aufgrund der Entfernung schwer zu bestimmen) ab - sie haben eine ähnliche Form.

Ganz rechts ist das elektronische Kampfflugzeug Boeing EA-18G Growler, aber die Fähigkeiten der Grumman zur elektronischen Kriegsführung werden von Northrop Grumman bereitgestellt. Als nächstes kommt das Frühwarnflugzeug E-2D Hawkeye. Am nächsten rechts befindet sich das MQ-4C Triton, ein Derivat des Q-4 Global Hawk für die Seeüberwachung.

Das ist alles! Northrop Grumman hat Spaß daran, einige ihrer zukünftigen Arbeiten und das, was sie derzeit veröffentlichen, vorzuführen.

- fassten die Medien zusammen.
4 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. smersh chek Офлайн smersh chek
    smersh chek (somsh chk) 2 November 2021 16: 13
    +1
    der Lufteinlass auf dem Rücken während des Aufstiegs kann in der Vakuumzone sein)) Clowns bl
    1. Cyril Офлайн Cyril
      Cyril (Cyril) 2 November 2021 20: 03
      -2
      Warum plötzlich?
  2. Abakan Офлайн Abakan
    Abakan 2 November 2021 18: 11
    -1
    Dritter von links ist ein unbemanntes Kampfflugzeug in Form eines fliegenden Flügels, das dem Technologiedemonstrator X-47B sehr ähnlich ist, den die Marine "schmerzhaft umgangen" hat, indem sie sich für eine Tankerdrohne entschieden hat.
    Boeings MQ-25 Stingray

    Die X-47-Technologie wurde im RQ-180-Shikaka verwendet, die MQ-25-Rampe hat einen anderen Zweck


  3. Michael1950 Офлайн Michael1950
    Michael1950 (Michael) 4 November 2021 06: 00
    -1
    Quote: smersh chek
    der Lufteinlass auf dem Rücken während des Aufstiegs kann in der Vakuumzone sein)) Clowns bl

    - Nicht so sehr beim Klettern, sondern beim Fliegen mit starken Überlastungen.