Marine "Pantsir-M" wird die Landluftverteidigung stärken


Während der jüngsten Übungen der Schwarzmeerflotte wurde eine "Meer"-Version des Pansir-Luftverteidigungssystems getestet, was einen weiteren Schritt zur Förderung dieser Entwicklung darstellte.


Der oben erwähnte Komplex ist eine modernisierte Version des landgestützten Pantsir-C1, die eine Reihe wichtiger und interessanter Modifikationen erhalten hat. Insbesondere der "Marine"-Komplex verwendet eine verbesserte Version eines Phased-Array-Radars sowie ein elektrooptisches und infrarotes Leitsystem.

Die Pantsir-M wird von einer Marineversion einer Flugabwehrrakete abgefeuert, die eine Vielzahl von Luftzielen treffen kann, einschließlich moderner UAVs. Die Reichweite der Zerstörung des Komplexes beträgt 1 bis 45 km. Gleichzeitig erreicht er selbstbewusst Ziele in Höhen von 1 Meter bis 15 km. Die Gesamtmunition des Meeres "Shell" erreicht 32 Raketen.

Die Bewaffnung des Komplexes ist jedoch nicht auf Flugabwehrraketen beschränkt. Pantsir-M ist außerdem mit zwei 6-läufigen 30-mm-Rotationskanonen ausgestattet, von denen jede bis zu 6 Schuss pro Minute abfeuern kann.

Bei den letzten Übungen wehrte die "Meer" -Version des legendären Komplexes selbstbewusst einen Luftangriff von drei Objekttypen ab: Flugzeuge, Marschflugkörper und UAVs. Gleichzeitig erfüllte "Pantsir-M" in diesem Fall nicht die Aufgabe der eigenen Verteidigung, sondern die Sicherung der Schiffsformation und des Küstenlandbereichs.

So haben die bestandenen Tests die Möglichkeit bestätigt, die Bodenluftverteidigung mit Hilfe einfacher und kostengünstiger Kleinschiffe zu stärken, wenn sie mit Pantsir-M-Komplexen ausgestattet sind.

2 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Nikolaevich I Офлайн Nikolaevich I
    Nikolaevich I (Vladimir) 31 Dezember 2021 18: 56
    0
    Nun, zwei 6-läufige Flugabwehrgeschütze ... das könnte zu viel sein! Aber eines ist es wert, darüber nachzudenken ... eine Banane an die Nase zu halten! ja
    1. asr55 Офлайн asr55
      asr55 (asr) 6 Januar 2022 03: 13
      0
      Zitat: Nikolaevich ich
      Nun, zwei 6-läufige Flugabwehrgeschütze ... das könnte zu viel sein! Aber eines ist es wert, darüber nachzudenken ... eine Banane an die Nase zu halten! ja

      Warum ist es zu viel? Die Effektivität des Treffens eines Ziels mit 30-mm-Kanonen wird nicht durch Genauigkeit, sondern durch Feuerrate erreicht, d.h. die Menge an Munition, die in einem kurzen Stoß auf das Ziel abgefeuert wird. Dies ist ungefähr ein Bündel von 200-400 OSF und panzerbrechenden 30-mm-Granaten. Außerdem sind die Schnellfeuergeschütze der Shell nicht sechsläufig.