Selenskyj bei Nord Stream 2: Russland wird uns definitiv abschrecken


Nach dem Start von Nord Stream 2 ist die Beendigung des Gastransits durch das ukrainische Territorium möglicherweise nur eine Frage der Zeit, und früher oder später wird Russland einen solchen Schritt unternehmen. Diese Meinung äußerte Wolodymyr Selenskyj in einem Gespräch mit Journalisten der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.


Wenn sie den Bau von Nord Stream-2 abschließen, wird dies die Energiesicherheit der Ukraine und Europas bedrohen. Russland wird uns definitiv abschrecken

- der Präsident der Ukraine hat Angst.

Selenskij spricht von den bestehenden Fünfjahresverpflichtungen Moskaus und Kiews für Gaslieferungen, aber zwei von fünf Jahren sind bereits vergangen, und nach Ablauf des Vertrages ist es unwahrscheinlich, dass der Kreml den ukrainischen Transit fortsetzen wird.

Gleichzeitig verband der ukrainische Staatschef die neue russische Pipeline entlang des Ostseebodens mit der „Annexion“ der Krim. Seiner Meinung nach kann die SP-2 das gleiche Mittel zur Erpressung der Ukraine werden, wie es der Beginn des Konflikts in der LPR seinerzeit getan hat - der Wunsch, in Zukunft die Halbinsel "einzunehmen" und "die Möglichkeit zu haben, zu verhandeln". " Und jetzt ist "Nord Stream-2" zu einer "Trumpfkarte" beim Empfang von Russland geworden politisch Präferenzen in der Ukraine.

Gleichzeitig glaubt Selenskyj, dass Europäer und Amerikaner zur Gewährleistung der Sicherheit der Ukraine und der EU die ukrainische GTS kontrollieren sollten, die in der Lage ist, die Umsetzung von Gasverträgen zu gewährleisten.
  • Verwendete Fotos: President.gov.ua
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
16 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. rotkiv04 Офлайн rotkiv04
    rotkiv04 (Victor) 2 Juni 2021 10: 38
    +1
    Das ist also das Gas des Angreifers, außerdem ist es sehr giftig. Mit Hängeohren wirst du jetzt mit Gasfängern am Hintern laufen
  2. Shinobi Офлайн Shinobi
    Shinobi (Yuri) 2 Juni 2021 10: 55
    +3
    Sie müssen sich rational verhalten, die Frage des Trennens würde nicht einmal auftauchen.
    1. Klären Sie, was "angemessen" bedeutet ...?
      Dies ist anscheinend der Fall, wenn ein Nachbar Ihr Territorium mit Hilfe höflicher "ichtamnets" erobert, aber Sie müssen lächeln und das große russische Reich loben ..?
      Sie, meine Liebe, lassen Sie mich Sie als unzureichend einstufen..?
      1. Shinobi Офлайн Shinobi
        Shinobi (Yuri) 2 Juni 2021 15: 07
        +3
        Nein, das werde ich nicht. Gasfreaks begannen lange vor 2014. Rusophob sogar während der Gewerkschaft. Du bekommst, was du verdienst. Außerdem wurdest du davor gewarnt, dass dies so sein wird. Für sehr lange Zeit. Sagen Sie Ihre Territorien? länger, und das ist erst der Anfang. Säe den Wind, ernte Sturm.
        PS: Und ja, der Westen wird dir nicht helfen.
      2. alexey alexeyev_2 Офлайн alexey alexeyev_2
        alexey alexeyev_2 (alexey alekseev) 3 Juni 2021 12: 04
        +1
        Vernünftig heißt, den Nachbarn nicht zu vermasseln, kein Benzin zu stehlen und keine Gopniks ins Haus einzuladen.
  3. Bakht Online Bakht
    Bakht (Bachtijar) 2 Juni 2021 11: 06
    +1
    Unsinn wird von Selenskyj getragen. Nach den neuesten Daten wird der Gastransit durch die Ukraine fortgesetzt. Aber auf minimalem Niveau. Vielleicht sogar die gleichen 40 Milliarden Kubikmeter pro Jahr. Und die Transitgebühren werden sinken. Bei Vorhandensein alternativer Pipelines wird es nicht mehr möglich sein, GazProm zu erpressen.
    In beiden Fällen ist es der Zusammenbruch des ukrainischen Gastransportsystems.
  4. gorenina91 Офлайн gorenina91
    gorenina91 (Irina) 2 Juni 2021 12: 24
    -4
    Selenskyj bei Nord Stream 2: Russland wird uns definitiv abschrecken

    Selenskij spricht von den bestehenden Fünfjahresverpflichtungen Moskaus und Kiews für Gaslieferungen, aber zwei von fünf Jahren sind bereits vergangen, und nach Ablauf des Vertrages ist es unwahrscheinlich, dass der Kreml den ukrainischen Transit fortsetzen wird.

    - Nun, warum sollte er Angst haben ... - Er wird Zeit haben, seine Amtszeit als Präsident abzuleisten ... - Wenn sie entfernt werden; dann aus anderen Gründen ... - Also ... - er wird Zeit haben, seine "Rolle des Präsidenten" zu beenden ... - Und dann beginnt eine weitere ukrainische Fernsehserie ...
    - Was die ukrainische GTS betrifft; dann hört auch hier nicht alles auf ... - Die Amerikaner und Europa werden sich "etwas Neues" und Gewichtiges gegen Russland einfallen lassen ... - bis zur gemeinsamen Reparatur dieser Pipeline ... - sogar deren Umrüstung zur Versorgung Russischer Wasserstoff durch sie nach Europa (und dieses "Lied" ist sehr lang) oder sie werden sich etwas anderes einfallen lassen, was Russland nicht ablehnen kann ... - Also ...
    1. Shinobi Офлайн Shinobi
      Shinobi (Yuri) 2 Juni 2021 15: 21
      +1
      Es ist nicht einmal SP-2, ob es Transit geben wird oder nicht. Die GTS muss in Ordnung gehalten werden, um Geld zu investieren. Und es ist schade, und es gibt kein Geld. Russland, die USA und die EU wollen das nicht not aus offensichtlichen Gründen zu investieren. Niemand mag halyavshikov, ja. Politik ist das zehnte. Eigentlich ruht alles darauf. Wenn der Wiederaufbau nicht durchgeführt wird, über welche Art von Transit können wir dann sprechen? .Und dann kommt Zugzwang.
  5. Digitaler Fehler Офлайн Digitaler Fehler
    Digitaler Fehler (Eugene) 2 Juni 2021 14: 10
    0
    Quote: Bacht
    GazProm zu erpressen funktioniert nicht mehr

    Gazprom soll nun neben dem neuen Hochhaus auf Wahlversprechen setzen - "Vergasung des ganzen Landes". Und dafür wird neben der Infrastruktur auch Gas benötigt. Zela im Allgemeinen mit dem SP-2 nicht.
  6. Obama Barakov Офлайн Obama Barakov
    Obama Barakov (Obama Barakov) 2 Juni 2021 15: 13
    0
    Ja, und "trennen" und trocknen. )
  7. Quote: shinobi
    Sprichst du von deinen Territorien?

    Ahhh ... ich habe verstanden.. Dann kannst du jederzeit versuchen, sie wegzunehmen ...))
    1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  8. Zenion Офлайн Zenion
    Zenion (Zinovy) 2 Juni 2021 21: 52
    +1
    Er schreit – trenne uns vom lebenserhaltenden Apparat, wir wollen dieses Licht für diese Dunkelheit verlassen. So ähnlich wie um Sterbehilfe zu bitten. Aber warum den Rest ziehen?
  9. Piramidon Офлайн Piramidon
    Piramidon (Stepan) 3 Juni 2021 09: 33
    +2
    Alles wird vom Verhalten abhängen. Sie werden sich gut verhalten, das Ventil an der Ente kann leicht geöffnet werden. Nun, wenn sie weiterhin vyzhivatsya - dicht schließen. Und Deutschland braucht diesen Dill nicht zur Hölle. Es ist rentabler, ein Monopol bei der Verteilung von russischem Gas in Europa zu sein.
  10. Zitat: Aleksey Alekseev_2
    Und wer angemessener ist, ist eine Frage des BIP.

    "Die Giraffe ist groß ... Er weiß es besser" (V.S.Vysotsky)
  11. Zenion Офлайн Zenion
    Zenion (Zinovy) 3 Juni 2021 20: 59
    0
    Was hat die Ukraine mit russischem Gas zu tun? Die Ukraine hat ihr eigenes Gas und sie halten es zurück. Wenn ihnen in Russland das Gas ausgeht, werden sie ihr eigenes Gas anlegen. Füttere die Leute mit Erbsenernten und du wirst mit Benzin gefüllt.
  12. Obama Barakov Офлайн Obama Barakov
    Obama Barakov (Obama Barakov) 4 Juni 2021 10: 32
    +1
    Und ... und trocken. )