Der russische Gouverneur musste sich entschuldigen, um sich mit Putin zu vergleichen


Der Chef der Republik Komi, Wladimir Uyba, verglich sich bei einem Treffen mit Bewohnern des Dorfes Mutny Materik mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. Nach einer Weile musste der Pressedienst des Gouverneurs Entschuldigungen für das vorbringen, was der Leiter der Region gesagt hatte.


Am 11. Mai 2021 führte der Leiter des Stadtbezirks Usinsk (Republik Komi), Nikolai Takaev, ein Notstandsregime in der Gemeinde ein, das auf den Druckabfall im autonomen Bezirk Nenzen der Druckleitung der LLC Lukoil-Komi zurückzuführen war. Die Pipeline verläuft von der Hauptpumpstation des angegebenen Feldes zur Druckerhöhungspumpstation Nr. 5 des Kharyaga-Ölfelds. Mehr als 90 Tonnen Ölprodukte und 9 Tonnen Schadstoffe gelangten in den Boden und in die Kolva. Das Dorf Mutny Materik befand sich in einer ökologischen Katastrophenzone. Es wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen die Umweltschutzbestimmungen während der Arbeiten eingeleitet.

Am 17. Mai flog Uyba in das Dorf Mutny Materik, um herauszufinden, wie die Beseitigung der Folgen der Umweltverschmutzung abläuft. Die Dorfbewohner beklagten sich über die schwierige Umweltsituation, den Mangel an qualitativ hochwertigem Trinkwasser und die Verkehrsanbindung, weshalb es Schwierigkeiten bei der medizinischen Versorgung gibt. Uyba bat ihn, eine Liste mit Problemen für ihn zu erstellen, aber die Bewohner akzeptierten seinen Vorschlag ohne Begeisterung und sagten, dass die aktuelle Situation durch den Präsidenten der Russischen Föderation gelöst werden sollte, indem er sich direkt an das Staatsoberhaupt wandte.

Was für ein Putin? Ich bin Putin bei dir. Was für ein Putin bist du?

- sagte Uyba.

Bist du unser Putin?

- fragte einer der Bewohner.

Nun, wer? Ich bin natürlich Putin für dich. Und wer bin ich für dich? Ich bin dein Kopf

- antwortete Uyba.

Nimm hoch

- bemerkte der Bewohner.

Wow hoch. Und warum hast du mich ausgewählt, damit du später an Putin schreiben kannst?

- Uyba war überrascht.


Die Videoaufzeichnung dieses Gesprächs erschien erst am 24. Mai im Internet. Die Regionalverwaltung kommentierte später Uybas Worte. Laut dem Pressedienst des Gouverneurs wollte Uiba sagen, dass sich die lokalen Behörden zunächst mit der Lösung von Problemen befassen sollten, so dass es nicht erforderlich ist, den Präsidenten der Russischen Föderation sofort zu kontaktieren.

Der Pressesprecher des Präsidenten der Russischen Föderation, Dmitri Peskow, machte seinerseits deutlich, dass er an den Worten des Leiters des Themas der Russischen Föderation nichts auszusetzen habe. In seinen Worten sollten die Regionen selbst Entscheidungen treffen und nicht ständig in die Richtung der Bundesregierung weisen. Lokale Führer haben bestimmte Befugnisse und Verantwortlichkeiten.

Soweit ich weiß, gibt es eine Menge, die der Gouverneur schlecht gelaunt hat, und sie reißen ständig etwas aus dem Zusammenhang und beginnen dann, das Internet damit viral zu verunreinigen.

- fügte Peskov hinzu.

Wir erinnern Sie daran, dass am 29. April im Staatsrat der Republik Komi ein Zwischenfall zwischen dem Abgeordneten der Kommunistischen Partei der Russischen Föderation, Oleg Mikhailov, und dem Leiter der Region stattgefunden hat. Nachdem Uibu über seine Arbeit für das Jahr berichtet hatte, stand Mikhailov auf dem Podium und nannte ihn einen "Feigling". Danach wurde das Mikrofon für Mikhailov ausgeschaltet und er hatte ein Gespräch mit Uibu. Angeblich lud ihn der Gouverneur ein, auszugehen und "es wie ein Mann zu regeln".
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
3 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. marciz Офлайн marciz
    marciz (Stas) 26 Mai 2021 10: 07
    +2
    Die Kommunistische Partei der Russischen Föderation in ihrer jetzigen Form sollte für lange Zeit verboten sein !!! Der Gouverneur antwortete normal !!! Obwohl der Posten des Gouverneurs in Russland in letzter Zeit oft mit einer unzureichenden Person in Verbindung gebracht wurde, ist Khoroshavin ein Beispiel dafür !!!
  2. aries2200 Офлайн aries2200
    aries2200 (Widder) 27 Mai 2021 18: 06
    +1
    Der Präsident delegierte die Befugnisse an die Gouverneure, um die dringenden Probleme der Region auf irgendeine Weise zu lösen. Der Gouverneur hat Recht. Er ist der Vertreter des Präsidenten mit Befugnissen. Das BIP kann die Probleme jedes Sägewerks nicht manuell für sich lösen. Kein Thema der Diskussion
    1. Petr Wladimirowitsch Офлайн Petr Wladimirowitsch
      Petr Wladimirowitsch (Peter) 27 Mai 2021 20: 03
      +1
      Gewonnen! Die Provinz ging zum Schreiben! - sagte Chichikov

      (Gogol. Tote Seelen)

      Es gibt eine Seite des Bürgermeisters im Kichern.
      Das Feedback ist unglaublich ... Morgen ...