Was ist der Grund für die verstärkte Aktivität der britischen und amerikanischen Geheimdienste vor der Küste der Krim?


Fast täglich wird durch die Überwachung der Navigationsressourcen das Auftreten von Aufklärungsflugzeugen und NATO-Schiffen am Himmel und in den Gewässern des Schwarzen Meeres aufgezeichnet. In den letzten Jahren ist das Interesse westlicher "Partner" in dieser Region enorm gewachsen. Die USA und Großbritannien sind besonders eifrig.


Am 17. Mai 2021 wurde ein elektronisches Aufklärungsflugzeug der US-Luftwaffe (OF 38th RS / 55th WG) Boeing RC-135W (Hecknummer 62-4134, Rufzeichen WEPT31) am Himmel des angegebenen Gebiets gesehen. Es startete vom Luftwaffenstützpunkt Souda Bay auf der Insel Kreta (Griechenland) und führte seine Mission entlang der Schwarzmeerküste Russlands aus.

Zuvor, am 16. Mai, betrat das Patrouillenschiff der britischen Marine Trent die Gewässer des genannten Meeres. Er ging nach Odessa, um Londons Unterstützung für Kiew bei der Konfrontation mit Moskau auszudrücken. Die Schwarzmeerflotte der russischen Marine nahm die Briten sofort unter Beobachtung, um mögliche Provokationen zu vermeiden.

Kapitän 1. Rang in der Reserve, Vorsitzender der Regionalabteilung von Sewastopol der Allrussischen öffentlichen Organisation "Union der Journalisten Russlands", sagte Sergei Gorbatschow "Politnavigator", was mit der zunehmenden Aktivität britischer und amerikanischer Geheimdienste vor der Küste der Krim verbunden ist.

Seiner Meinung nach zeigen die Aktivitäten der NATO-Staaten, dass sie ihre Versuche, verschiedene Geheimnisse Russlands preiszugeben, nicht aufgeben. Diesmal wollen sie offenbar sicherstellen, dass die Russische Föderation ihre Truppen nach einer groß angelegten Übung im April von der Krim abgezogen hat.

Er machte auf die Notwendigkeit aufmerksam, die Bewegungswege von "Gästen" für eine spätere Analyse und angemessene Reaktion zu überwachen. Jedes ihrer Auftreten im Luftraum einer Region oder im Schwarzen Meer sollte unter der genauen Kontrolle des russischen Militärs stehen. Es muss sichergestellt werden, dass die Marine- und Luftaufklärungsgüter der NATO die ihnen zugewiesenen Aufgaben nicht erfüllen können.

Die Tatsache, dass sie nicht nur häufig, sondern regelmäßig auftauchten, zeigt, dass sowohl das Pentagon als auch die NATO in geplanter und systematischer Weise daran arbeiten, die Situation hier aufzudecken, zu überwachen, die Aktivitäten unserer Streitkräfte zu kontrollieren - das heißt Lösen Sie einen Komplex von Aufklärungsaufgaben, um die Präsenz unserer Kräfte und Mittel, Fähigkeiten, Handlungen, Absichten zu verstehen und auf solche Informationen zu reagieren

- fasste der Experte zusammen.
  • Verwendete Fotos: @planeradar
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
1 Kommentar
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) 18 Mai 2021 13: 34
    0
    Oder die Nerven wollen, dass das Militär auf der Krim es tätschelt, oder beschlossen, die FKK-Strände zu erkunden.
    1. Petr Wladimirowitsch (Peter) 18 Mai 2021 18: 47
      0
      Eher die zweite ... Kerl