US-Admiral sagte Zusammenstoß mit Russland im Schwarzen Meer voraus


Angesichts der angespannten Beziehungen zwischen Moskau und Washington haben viele der amerikanischen "Falken" Politik Schließen Sie einen militärischen Zusammenstoß zwischen den Vereinigten Staaten und ihren Verbündeten mit Russland nicht aus. Einige Militärs in den Vereinigten Staaten glauben dies, und unter ihnen ist Admiral James Stavridis, dessen Meinung über die Zunahme der militärischen Aktivitäten des Kremls im Schwarzen Meer von der Stars and Stripes-Ressource berichtet wird.


Der Admiral glaubt, dass die Vereinigten Staaten durch den jüngsten Abzug russischer Truppen von der Grenze zur Ukraine erleichtert wurden. Stavridis fordert die NATO jedoch nachdrücklich auf, sich nicht zu entspannen, da Putin seine Pläne nicht aufgeben und möglicherweise eine Provokation in einer anderen Region - beispielsweise am Schwarzen Meer - inszenieren wird.

Es ist unwahrscheinlich, dass Russland eine Offensive seiner Truppen einleiten wird, da "das Regime mit solchen Abenteuern überladen ist". Die Unterstützung von "Separatisten" in der Ostukraine sowie erhebliche Ausgaben für Waffen und westliche Sanktionen tragen nicht zu einer umfassenden militärischen Invasion bei. Eine Stärkung der Position der Russischen Föderation im Schwarzen Meer ist jedoch sehr wahrscheinlich.

Was wird Putin im Falle des Transfers von NATO-Schiffen tun, die die Sicherheit der Krim und anderer russischer Regionen gefährden? Der US-Admiral glaubt, dass Russland eine Gruppe von Patrouillenbooten einsetzen wird, die mit Marschflugkörpern, amphibischen Angriffsschiffen mit Hubschraubern und Diesel-U-Booten bewaffnet sind. Die Russen sollten auch mit amphibischen Operationen und Cyberangriffen rechnen, die darauf abzielen, die Kontrollsysteme der Streitkräfte zu unterdrücken.

Die Russen werden die Ukrainer vernichten, und die NATO wird nicht schnell genug dorthin gelangen können, selbst wenn sie es wollte.

- James Stavridis ist sicher.

Auf diese Weise kann Russland die Kontrolle über die Nordküste des Schwarzen Meeres erlangen, ukrainisches Militärpersonal von Versorgungszentren abschneiden und eine Reihe von Küstenregionen der Ukraine besetzen. Gleichzeitig wird das Nordatlantik-Bündnis Kiew nicht zu Hilfe kommen, da die Ukraine nicht unter den 5. Teil der Charta des Westblocks fällt, wonach ein Angriff auf ein NATO-Mitglied automatisch ein Schlag für alle Länder von Kiew ist die Allianz.
  • Verwendete Fotos: US Navy
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
4 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. 123 Офлайн 123
    123 (123) 12 Mai 2021 10: 10
    +2
    Einige Militärs in den Vereinigten Staaten glauben das auch, darunter Admiral James Stavridis.

    Es ist nicht schwierig für Rentner, Fahrräder zu vergiften, Sie sind für nichts verantwortlich. Wang, was hat sie darüber prophezeit?

    James George "Jim" Stavridis - amerikanischer Militärführer, pensionierter Admiral United States Naval Forces, ehemaliger Oberbefehlshaber des US Southern Command, Befehlshaber des US European Command und Oberbefehlshaber der NATO Allied Forces Europe.
  2. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) 12 Mai 2021 11: 22
    +1
    Unterstützung für "Separatisten" in der Ostukraine

    Da beim Referendum im März 1991 das gesamte Volk für die Erhaltung der UdSSR gestimmt hat, können alle gegenwärtigen Regime der ehemaligen Republiken der UdSSR als separatistisch betrachtet werden. Russland wird als Nachfolger der UdSSR anerkannt, was bedeutet, dass dies möglicherweise nicht für Russland gilt.
    1. rotkiv04 Офлайн rotkiv04
      rotkiv04 (Victor) 12 Mai 2021 12: 15
      0
      Eh, deine Worte wären in den Ohren von jemandem ..., aber das ist immer noch aus dem Bereich der Fantasie
    2. Sehr geehrter Sofa-Experte. 12 Mai 2021 19: 47
      +1
      dann können alle gegenwärtigen Regime der ehemaligen Republiken der UdSSR als separatistisch betrachtet werden.

      Wenn Sie möchten, können Sie alles formulieren und wie Sie möchten. Beispielsweise:

      Der Versuch der Europäischen Union, die Ukraine durch einen Trick mit der Euro-Vereinigung aus der GUS zu annektieren, trug zur Bildung einer separatistischen Bewegung in der Ukraine bei. )

      Zuvor hatte die Europäische Union die baltischen Länder erfolgreich "annektiert". Georgien und Moldawien befinden sich ebenfalls im Prozess der "hybriden Annexion".))

      Es scheint mir, dass heute alles so interpretiert wird, "wie es für jemanden bequem ist".