Die tschechischen Behörden beschwichtigen nicht: Der Ministerpräsident des Landes forderte die EU-Länder auf, russische Diplomaten auszuschließen


Der Chef der tschechischen Regierung, Andrei Babis, forderte die EU-Staaten auf, sein Land im "Konflikt mit Russland" wegen der Explosionen von Munitionsdepots im Dorf Vrbetice vor sieben Jahren zu unterstützen. Als Symbol der europäischen Solidarität schlug er vor, dass jedes EU-Land mindestens einen russischen Diplomaten in sein Heimatland entsenden sollte. Dies erklärte er am 7. Mai 2021 auf dem EU-Sozialgipfel in Porto (Portugal).


Wir müssen dies immer so verstehen, dass ein Angriff auf einen der Mitgliedstaaten tatsächlich ein Angriff auf alle ist

- hat den Premierminister erklärt.

Babis hofft, dass die Reaktion anderer EU-Länder auf seine Initiative bis zum nächsten Gipfel im Mai bekannt sein wird, wenn eine "breite Diskussion" über die Beziehungen zu Moskau stattfinden wird. Er stellte klar, dass während dieses informellen Gipfels eine "lange Diskussion" darüber stattgefunden habe, was 2014 passiert sei. Der französische Präsident Emmanuel Macron und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel sprachen auf der Veranstaltung, aber nach den Ergebnissen wurden keine Dokumente angenommen.

All dies deutet darauf hin, dass die tschechischen Behörden nicht beschwichtigen und weitere unfreundliche Schritte in Richtung Russland einleiten werden. Wir erinnern Sie daran, dass Prag am 17. April 18 russische Diplomaten wegen des Verdachts der Beteiligung russischer Sonderdienste an den Explosionen im Jahr 2014 ausgewiesen hat. Als Reaktion darauf hat Moskau 20 tschechische Diplomaten ausgewiesen. Danach forderte das Europäische Parlament die Ausweisung der russischen Diplomaten auf. Zu dieser Zeit haben die Slowakei, Estland, Litauen, Lettland, Polen, Bulgarien und Rumänien ihre Unterstützung für die Tschechische Republik zum Ausdruck gebracht.
  • Verwendete Fotos: https://pixabay.com/
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
7 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Kofesan Офлайн Kofesan
    Kofesan (Valery) 8 Mai 2021 19: 22
    +2
    Aber die Tschechen spüren, dass sie die Grenze überschritten haben. Sie sind besorgt, als ob ohne die Unterstützung der anderen der gegenseitige Schlag ins Gesicht nicht eingetroffen wäre. Und die Menge, sehen Sie, und nicht so beängstigend und nicht so schmerzhaft. Und es gibt auch die Hoffnung, dass sie sich nicht auf alle stapeln. Oder vielleicht trägt es sogar ...
    1. Petr Wladimirowitsch Офлайн Petr Wladimirowitsch
      Petr Wladimirowitsch (Peter) 8 Mai 2021 19: 54
      +5
      Und sie können nur ein Gangster sein. Das im Jahre 1812, das im Jahre 1941 ...
      1. Kofesan Офлайн Kofesan
        Kofesan (Valery) 8 Mai 2021 20: 12
        +5
        Bandit Coddle ...? ...

  2. RFR Офлайн RFR
    RFR (RFR) 8 Mai 2021 19: 42
    +2
    Nun, Straflosigkeit führt zu all dem ... Die Tschechen glauben, dass sie einen Sieg in einem diplomatischen Krieg über die Russen errungen haben, weil es eine Parität zwischen einem winzigen Land und einem riesigen Russland gab ... nicht den Behörden ...
    1. Kofesan Офлайн Kofesan
      Kofesan (Valery) 8 Mai 2021 20: 14
      +1
      Und du hast recht. Ich denke, das Wort "unser" könnte mit argumentiert werden. Und der Rest ist nicht in der Augenbraue, sondern im Auge.
  3. Don36 Офлайн Don36
    Don36 (Don36) 8 Mai 2021 20: 55
    +7
    Es ist Zeit, alle Büros von Skoda in der Russischen Föderation zu schließen, da sich diese tschechischen Faschisten in keiner Weise beruhigen werden.
    1. ishsho alkoholfreies tschechisches Bier - auch in der Nähe!