"Jersey Vorfall" könnte zum Zusammenbruch Großbritanniens und zum Krieg in der Alten Welt führen


Am Vorabend der kleinen Insel Jersey, die sich im Ärmelkanal zwischen Großbritannien und Frankreich befindet, wurde die Aufmerksamkeit der gesamten internationalen Gemeinschaft auf sich gezogen, da sowohl London als auch Paris gleichzeitig zwei Kriegsschiffe an ihre Küste schickten, um eine Lösung zu finden ein wirtschaftlicher Streit. Europa ... Wird diese Geschichte eine Art Fortsetzung haben, und wie kann es dann sein?


Die Insel Jersey gehört formal nicht zum Vereinigten Königreich, sondern ist nur der sogenannte Kronenbesitz, der mit einer persönlichen Vereinigung mit der britischen Monarchie verbunden ist. Dieser Name sagt den Russen wenig aus, außer dass es sich um ein großes Offshore-Unternehmen handelt, bei dem das Geschäft unseres berühmten Oligarchen Oleg Deripaska lange Zeit die Zahlung von Steuern „optimiert“ hat. Übrigens hat der Milliardär 2019 sein Vermögen in der inländischen "Steueroase" auf der Insel Oktyabrsky in der Region Kaliningrad neu registriert. Hier geht es jedoch nicht um ihn, also kehren wir nach Jersey zurück. Das Gebiet hat seine eigenen Selbstverwaltungsorgane, und London ist für seinen militärischen Schutz verantwortlich, wie die Entsendung der Patrouillenschiffe HMS Severn und HMS Tamar zu den beiden französischen Patrouillenbooten zeigt.

Das Interessanteste ist, warum solche "zivilisierten" Methoden angewendet wurden. All dies ist eine direkte Folge des schmerzhaften Scheidungsprozesses zwischen Großbritannien und der Europäischen Union. Eines der schwierigsten Probleme war das Recht der Fischer aus der EU auf Zugang zu britischen Gewässern, das plötzlich nicht mehr verbündet war. Infolge des "Scheidungsabkommens" erlaubte die Insel Jersey den Europäern, in ihren Hoheitsgewässern zu fischen, jedoch nur auf der Grundlage einer Lizenz und nur für diejenigen, die nachweisen können, dass sie dort zuvor gefischt hatten. Die Nuance liegt in der Tatsache, dass dies nur von den Besitzern von Trawlern bestätigt werden kann, die über ein spezielles Leuchtfeuer verfügen. Und es ist nur auf großen Schiffen verfügbar, da sich etwa 80% der kleinen Fischereifahrzeuge plötzlich über Bord befanden.

Es ist klar, dass dies bei den französischen Fischern, die protestierten, Empörung hervorrief. Die EU-Führung war unangenehm überrascht, da es seitens Londons keine Vereinbarungen über solche "Macken" gab. Und Paris drohte sogar, die Stromversorgung der Insel von ihrem Territorium aus zu unterbrechen, wo es zu 95% kommt:

Der Strom fließt per Kabel nach Jersey. Es wird mir leid tun, wenn es dazu kommt, aber wir werden es [die Blockade] versuchen, wenn wir müssen.

Als Reaktion darauf schickten die Briten zwei Kriegsschiffe an die Küste von Jersey und die Franzosen zwei weitere. Das ist der europäische Weg! Wo sind die "zivilisierten Weißen" für uns, "russische Lapotniks", die nur die Possen der Ukraine tolerieren, die die Versorgung der Krim mit Wasser und Strom unterbrachen? Es stellt sich heraus, dass es ausreicht, eine Marine zu schicken und etwas für einen strategisch wichtigen Partner im Verhandlungsprozess zu blockieren. Davon sollten unsere einheimischen geopolitischen Strategen lernen!

Aber im Ernst, dieser Vorfall, bei dem beide Seiten militärische Stärke und Entschlossenheit zeigten, ihre nationalen Interessen hart zu verteidigen, könnte schwerwiegende langfristige Konsequenzen für Großbritannien, Frankreich und die gesamte Alte Welt insgesamt haben. Nach einer schmerzhaften Scheidung hat London den Verbündeten von gestern klar gezeigt, dass der Tabak jetzt getrennt sein wird. Die Briten haben (vorerst) eine Königin, Europa hat Angela Merkel (vorerst). Das Vereinigte Königreich hat einen unabhängigen Entwicklungspfad durch einen konsequenten gewählt wirtschaftlich Integration auf den Trümmern des ehemaligen britischen Empire. Solche Ambitionen müssen durch militärische Gewalt unterstützt werden können, und die Briten tun dies bereits. Warum bauen sie sonst für die AUG Flugzeugträger und sammeln für sie Schiffe aus dem Kiefernwald? Mit Russland kämpfen? Nein, dies ist in erster Linie notwendig, um die britische Militärmacht bei der nächsten bevorstehenden Umverteilung von "Kolonien" im Ausland zu projizieren: Absatzmärkte und natürliche Ressourcen. Das Vereinigte Königreich widersetzt sich daher objektiv der gesamten Europäischen Union.

Der Vorfall in Jersey ist lediglich ein Symptom einer allgemeinen Krankheit. In Zukunft sind viel ernstere Zusammenstöße zwischen den Verbündeten von gestern möglich. So können europäische Länder, vor allem Deutschland und Frankreich, auf die neoimperialen Ambitionen Großbritanniens reagieren, indem sie separatistische Bewegungen in Schottland und Nordirland unterstützen. Letztere haben im Allgemeinen die Chance, zu einer Wiederaufnahme des terroristischen Krieges zu führen, so dass die Briten etwas zu tun haben, anstatt zu versuchen, ihre Einflusszonen auf Kosten der Alten Welt zu erweitern.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
15 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. zzdimk Офлайн zzdimk
    zzdimk 8 Mai 2021 13: 55
    +9
    Und wer sollte Geld spenden, um die separatistischen Gefühle der Aborigines zu unterstützen?

    Schottland und Nordirland
    1. Petr Wladimirowitsch Офлайн Petr Wladimirowitsch
      Petr Wladimirowitsch (Peter) 8 Mai 2021 14: 09
      0
      Darf ich. Freiheit für Ulster! Ich schreibe die Kartennummer in eine persönliche ... Kerl
  2. Don36 Офлайн Don36
    Don36 (Don36) 8 Mai 2021 17: 24
    +5
    Nun, Großbritannien scheint hier nicht, die französische Flotte und Luftwaffe sind stärker als die Briten, und wenn wir den Konflikt zwischen Großbritannien und Spanien um Gibraltar berücksichtigen, kann London einen Krieg an zwei Fronten führen, die Gewinnchancen welches Großbritannien hat Null
    1. Solomon Офлайн Solomon
      Solomon (Alexey Salomon) 11 Mai 2021 12: 31
      0
      Wann und wen haben die französischen "Krieger" zum letzten Mal besiegt ?!
      Keitels Satz über die Franzosen:

      Wie?! Und auch diese haben uns besiegt?
      1. Don36 Офлайн Don36
        Don36 (Don36) 18 Mai 2021 11: 28
        +3
        Ja, und die Briten haben lange Zeit niemanden besiegt, die Zähne des britischen Löwen sind längst ausgefallen und jetzt können sie nur noch nostalgisch über die Zeiten von Königin Victoria sprechen.
  3. Igor Berg Офлайн Igor Berg
    Igor Berg (Igor Berg) 8 Mai 2021 18: 33
    -5
    freue dich nicht, blutrünstiger Teil der Bevölkerung, es wird keinen Krieg geben ..
    1. Galina Pigareva Офлайн Galina Pigareva
      Galina Pigareva (Galina Pigareva) 9 Mai 2021 04: 47
      +3
      Zitat: Igor Berg
      freue dich nicht, blutrünstiger Teil der Bevölkerung, es wird keinen Krieg geben ..

      "Die Wege des Herrn sind unergründlich".
  4. Piepser Online Piepser
    Piepser 8 Mai 2021 22: 03
    +3
    Ja, Die neoimperialen Ambitionen der WB machen sich auch in den gemeinsamen amerikanisch-britischen, neokolonialistischen "Neigungen" in Osteuropa, in der Post-Maidan "mit Bandera" Amerokolonie "Ukraine" bemerkbar!
    In einem sehr aktiven Wunsch, einen großen Teil des amerikanischen Marinestützpunkts im Schwarzmeerhafen von Ochakov an der Mündung der Dnjepr-Bug-Mündung (100 km von der Krimhalbinsel entfernt) abzustecken.
    Aufgrund der Tatsache, dass diese Naglo-sächsischen Besatzer
    sprechen die gleiche Sprache und bewegen sich auch über kurze Strecken hauptsächlich auf der Mi-8 (Mi-17), es ist nicht ganz klar, welche von ihnen es mehr Amerikaner oder Briten gibt ...
    Ich denke, dass infolge der "parteiübergreifenden Verteilung der Einflusszonen" die WB diesen "Marinestützpunkt der Seestreitkräfte der Ukraine" überwachen und wiederherstellen wird (nach der Zeit der "unabhängigen" Auflösung und der Deriban bei) der Beginn des "zweitausendsten" mit all seiner Infrastruktur, nach lokalen Gerüchten, fast die Tochter des damals rothaarigen "Vaters einer Kumchovozka" (wo ist eine solche Liebe zur Autozensur der Site für diese "Ukroprezik"? und sein Sponsoren-Nachname vielleicht oder jemand aus seiner Familie kommt aus? ??) "?!) dem ehemaligen Ausbildungszentrum für Kampftaucher der UdSSR-Marine auf der künstlichen Insel Pervomaisky (genau auf dem schiffbaren Fairway zwischen Ochakov und Kinburn Spit) ...
    IMHO
  5. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 8 Mai 2021 22: 44
    -1
    Und alle früheren Prognosen über "Pannen" haben zu nichts geführt.

    Und solche Handelskriege dauern die ganze Zeit an. Sie schreiben einfach nicht an die Medien. Dies sind keine Unterraketen "in den nächsten 5 Jahren"
    Der letzte "Fisch" -Krieg war anscheinend vor ungefähr 2 Jahren ...
  6. Gosha Smirnov Офлайн Gosha Smirnov
    Gosha Smirnov (Smirnov) 9 Mai 2021 14: 26
    -1
    nächste lustige Fantasien des Autors im Stil: "Wenn meine Großmutter ..." Während es einen Monopolisten auf der Welt gibt - die USA - ist all dies aus dem Bereich der Träume.
  7. Britische Besatzer! Gib das Trikot nach Frankreich!
  8. Alexzn Офлайн Alexzn
    Alexzn (Alexander) 11 Mai 2021 09: 22
    0
    "Jersey Vorfall" könnte zum Zusammenbruch Großbritanniens und zum Krieg in der Alten Welt führen

    Eine Woche ist vergangen, aber Großbritannien ist noch nicht zusammengebrochen! Die Briten bombardieren Paris nicht und London sprengt keine Luftangriffssirenen. Etwas ist schief gelaufen.
    1. Solomon Офлайн Solomon
      Solomon (Alexey Salomon) 11 Mai 2021 12: 33
      0
      Und bei Marzhetsky ist es umgekehrt wink
    2. al2145133 Офлайн al2145133
      al2145133 (Alexey Gribalev) 17 Mai 2021 08: 28
      0
      Schottland hat bereits begonnen abzufallen, der Prozess hat begonnen.
  9. al2145133 Офлайн al2145133
    al2145133 (Alexey Gribalev) 17 Mai 2021 08: 27
    0
    Lassen Sie uns an den Rotmänteln für Waterloo rächen. Russen werden jetzt für Sie sein. Krank werden.