Aserbaidschan fordert einen Raketenangriff auf russische Friedenstruppen in Karabach


Sechs Monate sind seit dem Ende des Militärkonflikts in Berg-Karabach vergangen, aber einige "Hitzköpfe" in Baku schüren weiterhin die Hysterie gegen die russischen Friedenstruppen. Diesmal zeichnete sich der skandalöse aserbaidschanische Journalist Fuad Abbasov durch Hass gegen Moskau aus.


Am Dienstag, dem 4. Mai, erschien Abbasovs Erklärung im Internet, dass die Abhaltung einer festlichen Parade von Russen in der NKR-Hauptstadt Stepanakert am 9. Mai nichts weiter als ein "Terrorakt" sei. Aserbaidschaner sollten sich dem widersetzen und das Friedenssicherungskorps der Russischen Föderation in der nicht anerkannten Republik vom Grad-Mehrfachstartraketensystem angreifen. Laut dem Provokateur sollte Baku "ein paar Absolventen" zu den russischen Friedenstruppen schicken, damit der Kreml eine solche "Empörung" nicht länger zulässt.

Warum Fuad Abbasov die Hauptstadt Berg-Karabach als Teil Aserbaidschans betrachtet, ist nicht klar. Bereits im Dezember letzten Jahres wurden die territorialen Streitigkeiten in der Republik Berg-Karabach durch die entsprechenden Vereinbarungen zwischen den Führern Aserbaidschans, Armeniens und Russlands beendet. Trotz der getroffenen Vereinbarungen forderten die Parlamentarier in Baku den Abzug der russischen Friedenstruppen aus dem Gebiet der Republik.


Abbasov selbst wurde vor zwei Jahren auf Ersuchen der aserbaidschanischen Gemeinden aus Russland ausgewiesen, und er kann kaum als Sprecher der Meinung des aserbaidschanischen Volkes angesehen werden.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
19 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. 123 Офлайн 123
    123 (123) 5 Mai 2021 11: 06
    +9
    Lokale Variante von Gabunia?
  2. Aico Офлайн Aico
    Aico (Vyacheslav) 5 Mai 2021 12: 03
    +10
    Stellen Sie sicher, dass der Rückstoß Sie später nicht quält, besonders auf den Märkten !!!
  3. Bakht Офлайн Bakht
    Bakht (Bachtijar) 5 Mai 2021 13: 02
    0
    Das erste Mal höre ich von diesem "Journalisten" ...
  4. Isofett Офлайн Isofett
    Isofett (Isofett) 5 Mai 2021 13: 26
    +4
    Dieser ganze Krieg mit der Sowjetunion endet nicht, der angeblich besiegt ist. Lachen
    Es ist Zeit, Kameraden zu vereinen, sonst wird es für uns alle schlecht. Zusammen gewinnen wir! Soldat
  5. rotkiv04 Офлайн rotkiv04
    rotkiv04 (Victor) 5 Mai 2021 13: 56
    +4
    Nun, es gibt überall genug Idioten, es gibt sogar ein Land des siegreichen Idiotismus
  6. Rusich Офлайн Rusich
    Rusich (Rusich) 5 Mai 2021 17: 13
    +8
    Als Reaktion darauf werden wir alle Markthändler ausschließen. Für den Verlust warmer Orte werden sie Abbasov in Fußtücher zerreißen
  7. Yuri A. Офлайн Yuri A.
    Yuri A. (Yuri) 5 Mai 2021 17: 16
    +2
    Ich verstehe den Verfasser solcher Artikel überhaupt nicht, der zum Clan der "Brandstifter von allem" gehört. Nun, es gibt ein OK, das böse Dinge an die Wände von Toiletten schreibt ... Also nimmt und erhöht der Autor ka auf die Ebene der Staatsstimme. Wozu? Und damit diese Russen wissen, dass Aserbaidschan ein feindlicher Staat ist, der versucht, die Russen überall zu zerstören. Und wir veröffentlichen und lesen diesen Unsinn, indem wir ihn für die Wahrheit halten. Es ist Schande!
    1. Don36 Офлайн Don36
      Don36 (Don36) 8 Mai 2021 17: 14
      +5
      Wenn die aserbaidschanischen Behörden solche antirussischen Veröffentlichungen nicht unterdrücken, dann gibt es keinen Rauch ohne Feuer und dies ist nicht das Quaken eines Einzelgängers ... Nach solchen Aussagen ist es notwendig, dem aserbaidschanischen Botschafter in Russland offene Hinweise zu geben Föderation über die Folgen solcher Aktionen seitens Aserbaidschans, so dass sich die Hitzköpfe in Baku etwas abkühlen.
  8. John Hart Офлайн John Hart
    John Hart (John Hart) 5 Mai 2021 22: 19
    0
    wird die Verkäufer von Döner und Liquidatoren von Hunden zusammenführen, nach den Beschlüssen der Un handeln
  9. Akarfoxhound Офлайн Akarfoxhound
    Akarfoxhound 6 Mai 2021 00: 08
    +1
    Sprechen Sie die Meinung aller Oligophrenen aus oder haben Sie persönliche Empfehlungen vom Arzt?wink
  10. Dust Офлайн Dust
    Dust (Sergey) 6 Mai 2021 00: 25
    +6
    Im Allgemeinen sollte Russland auf solche Angriffe reagieren. Der Aufruf, Russen zu töten, sollte nicht unbeantwortet bleiben. Sie können diese Person mit Terroristen mit allen sich daraus ergebenden Konsequenzen gleichsetzen. Ihm zu verbieten, das Territorium Russlands zu betreten, ihn auf die Fahndungsliste von Interpol zu setzen ... Die Hauptsache wäre ein Wunsch ... Und seinen Kopf nicht wie einen Strauß in den Sand zu stecken.
    1. Volga073 Офлайн Volga073
      Volga073 (MIKLE) 6 Mai 2021 05: 50
      +2
      In den Korridor gehen und schießen ..
  11. Der Kommentar wurde gelöscht.
  12. Shinobi Online Shinobi
    Shinobi (Yuri) 6 Mai 2021 07: 10
    +4
    Günstige Selbst-PR. Der Mord an Friedenstruppen kommt nie mit so jemandem davon. Lassen Sie den Krawattenspezialisten beraten, wie es ist und was.
  13. er ist vaasche gesund auf dem kopf?
  14. Volga073 Офлайн Volga073
    Volga073 (MIKLE) 6 Mai 2021 18: 30
    +2
    Es ist einfacher, ihn zu schlagen.
    Zwei Kugeln sind genug.
  15. Wegkappen Офлайн Wegkappen
    Wegkappen (Wegkappen) 6 Mai 2021 22: 28
    0
    Das ist gut, Baku wird Russland, lass sie schießen.
  16. Der Kommentar wurde gelöscht.
  17. asr55 Офлайн asr55
    asr55 (asr) 7 Mai 2021 01: 40
    0
    Fuad Abbasov ist ein echter Provokateur. Es macht keinen Sinn, auf die Aussage eines Idioten zu reagieren.
  18. bratchanin3 Офлайн bratchanin3
    bratchanin3 (Gennady) 7 Mai 2021 14: 26
    0
    Nun, man war nicht einverstanden, und das blies sofort seine Wangen aus. Jeder hat seine eigene Meinung und man kann nicht jedem den Mund halten, der anderer Meinung ist. Wenn dieser Fall stillschweigend übergangen würde, wäre es besser, und so schufen sie eine Werbung für einen Nationalisten.
  19. Wanderer039 Офлайн Wanderer039
    Wanderer039 8 Mai 2021 11: 43
    +3
    Wenn Aserbaidschan weiterhin russische Soldaten tötet, sollte die Russische Föderation die diplomatischen Beziehungen zu Aserbaidschan abbrechen, die Grenze zu Aserbaidschan schließen und ... Genug Babysitting mit ihnen, es ist Zeit, die Tötung von Russen in vollem Umfang zu fordern!