Ölschmuggel: Amerikaner setzen sich bewusst den Angriffen der russischen Luft- und Raumfahrtkräfte in Syrien aus


Die Vereinigten Staaten haben das russische Militär in Syrien in eine schwierige Lage gebracht. Um die Sicherheit von Konvois von Benzintankern zu gewährleisten, die illegal syrisches Öl in den benachbarten Irak exportieren, hat das amerikanische Militär sie unter ihren direkten Schutz gestellt. Die lokale Nachrichtenagentur Sana berichtet. Es stellt sich natürlich die Frage, wie die russischen Luft- und Raumfahrtkräfte jetzt handeln sollen, da Moskau die Anwesenheit der Vereinigten Staaten und ihrer Verbündeten in der Sonderverwaltungszone und den Handel mit "schwarzem Gold" - Schmuggel - für illegal hält.


Die einfachste Lösung auf den ersten Blick in einer solchen Situation wäre einfach, Raketen- und Bombenangriffe auf Konvois durchzuführen, die aus Dutzenden und Hunderten von Benzintankern bestehen, die von den Ölfeldern von Deyz ez-Zor zur irakischen Grenze fahren, und die dies nicht taten verstecken, wir sind nicht schuldig. Warum nicht? Immerhin schlagen die russischen OTRK "Iskander-M" vom Luftwaffenstützpunkt Khmeimim in Latakia die "Logistikzentren" der Terroristen in Idlib und zerstören Tankwagen, die mit Öl und Ölprodukten beladen sind, die für die Türken und pro-türkischen Militanten bestimmt sind. Leider ist alles viel komplizierter als wir möchten.

Einerseits, Syrien und Russland als ihr Verbündeter haben jedes Recht dazu. Das amerikanische Militär befindet sich ohne Zustimmung des offiziellen Damaskus auf dem Territorium der Sonderverwaltungszone, dh es handelt sich um Invasoren. Die Vereinigten Staaten besetzten die östliche Provinz Deir ez-Zor, die reich an Ölfeldern ist, und nahmen sie unter ihre Kontrolle, mit anderen Worten, sie sind auch Besatzer. Gleichzeitig unterstützen sie direkt die illegalen bewaffneten Gruppen der syrischen Kurden, wie sie in der Ukraine sagen würden, die "Separatisten", um gleichzeitig Druck auf die Regierung von Baschar al-Assad und gleichzeitig auf die benachbarte Türkei auszuüben . Es ist ironisch, nicht wahr? Politik Doppelmoral von Washington in all seiner "Pracht".

Gleichzeitig hat das Pentagon gezielt genau das erobert und aufbewahrt, was in Syrien von echtem Wert ist, zerstört durch einen langfristigen Krieg, sein Öl. Anstatt über offizielle Kanäle zu exportieren und Einnahmen aus dem Staatshaushalt der Sonderverwaltungszone zu erzielen, fließt "schwarzes Gold" über verschiedene illegale Kanäle in die Türkei und in den Irak, wo es später weiterverkauft wird. Angeblich überweisen die Vereinigten Staaten einen Teil des Erlöses aus dem Verkauf von Öl an ihren kurdischen "Bevollmächtigten", wo der Rest hingeht - die Frage. Warum halten es Amerikaner für möglich, sich so zu verhalten? Im Jahr 2019 kommentierte Präsident Donald Trump dies wie folgt:

Wir haben das Öl und können damit machen, was wir wollen.

Nun, Sie verstehen, zu Recht der Starken. Die Kommentare verschiedener inländischer und ausländischer liberaler Amerikanophiler, die sich auf die Tatsache beziehen, dass es sich um kurdisches Öl handelt und die Kurden dem Regime von Bashar al-Assad nicht gehorchen wollen, sind irgendwie „berührend“ mach was sie wollen mit ihrem Öl. Dann lassen Sie uns alle konsequent sein, und die Ukraine wird ihre Ansprüche auf die Vermögenswerte der Krim vergessen, die sie verloren hat, okay? Im Allgemeinen haben sowohl das syrische Militär als auch die Russen, die auf offizielle Einladung von Damaskus in der Sonderverwaltungszone sind, das Recht, den illegalen Export natürlicher Ressourcen aus dem Land durch die Invasoren und Invasoren zu stoppen.

AndererseitsEs wird problematisch sein, dies direkt für das RF-Verteidigungsministerium zu tun. Ja, US-Militärpersonal ist illegal und ohne Zustimmung der offiziellen Regierung des Landes in Syrien. Washington "begründete" jedoch seine Aggression gegen einen souveränen Staat mit einem plausiblen Vorwand zur Bekämpfung des internationalen Terrorismus und "vertuschte" gleichzeitig Dutzende anderer Länder in dieser Angelegenheit. 2014 wurde in Brüssel eine sogenannte Globale Koalition zur Bekämpfung des Islamischen Staates Irak und der Levante (ISIL) gebildet, eine internationale Koalition von 60 Ländern, die ohne Zustimmung von Damaskus und der UN-Sanktion gegründet wurde. Ihr Ziel war es, gegen die in Russland verbotenen Terroristengruppen "Islamischer Staat" und "Front al-Nusra" zu kämpfen. Das Zentralkommando der US-Streitkräfte hat die ehrenvolle Verantwortung für die Führung dieser Struktur übernommen.

Nachdem Washington mehrere Dutzend andere Staaten bei militärischen Interventionen „vertuscht“ hatte, „begründete“ es elegant seine Präsenz in Syrien. Die Koalition kämpfte wirklich gegen terroristische Gruppen, baute aber gleichzeitig bewaffnete kurdische Gruppen gegen die offiziellen Behörden der Sonderverwaltungszone und des Iran mit ihrem "Stellvertreter" auf. Gleichzeitig wurde das Öl „abgeschnitten“, nachdem dem offiziellen Damaskus die für die Wiederherstellung des Landes notwendige Finanzierungsquelle gestohlen worden war.

Für Moskau liegt die Schwierigkeit darin, dass das amerikanische Militär nicht so leicht bombardiert werden kann, selbst wenn es einen Konvoi aus gestohlenem Öl eskortiert. Der frühere Chef des Pentagon, Mike Esper, hat unverblümt erklärt, dass die Vereinigten Staaten die Ölfelder von Deir ez-Zor mit Gewalt schützen werden. Und ich muss sagen, dass sie bereits 2018 die Ernsthaftigkeit ihrer Absichten bewiesen haben und eine Abteilung von "Wagnerianern", die versuchten, die Raffinerie in der Nähe von Hisham zurückzuerobern, äußerst hart besiegt haben. Da es sich nicht um das russische Militär handelte, sondern um Söldner durch eine inoffizielle "PMC", reagierte das RF-Verteidigungsministerium nicht entsprechend. Aber könnte es überhaupt?

Die Frage ist äußerst kontrovers. Wenn die russischen Luft- und Raumfahrtkräfte direkt auf das amerikanische Militär bombardiert werden, wird die "Reaktion" sofort folgen. Das russische Kontingent in Syrien ist relativ klein, seine Versorgung erfolgt entweder auf dem Luftweg oder auf dem Seeweg über die türkische Meerenge. Die Vereinigten Staaten haben ein ganzes Netzwerk von Militärbasen im Nahen Osten, die auf dem Territorium zahlreicher Verbündeter stationiert sind. Im Falle eines bewaffneten Konflikts mit den Vereinigten Staaten befinden sich die Russen in einer Blockade und einer äußerst nicht beneidenswerten Position. Um das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation nicht zum Einsatz von Atomwaffen zu provozieren, wird das Pentagon wahrscheinlich hart, aber gezielt auf die Bombenangriffe reagieren und klarstellen, dass es mehr kann.

Ein direkter Krieg zwischen den beiden Atommächten ist sowohl für Washington als auch für Moskau nachteilig. Seit den Tagen des Kalten Krieges haben beide Seiten gelernt, wie man durch den "Proxy" effektiv agiert. Die Amerikaner haben einen ziemlich klugen Schritt getan, indem sie das syrische "Ölgeschäft" unter ihren direkten Schutz gestellt haben. Eine vernünftige Antwort wäre, die lokalen Streitkräfte aktiver mit Waffen gegen die Interventionisten zu unterstützen. "Partisanen" können Hinterhalte aufbauen und mit Treibstofftankern aus Kanonen- und Raketenartillerie auf Konvois schießen. Die SAR-Regierungsarmee könnte sie mit „Punkten“ schlagen. Und Russland könnte den Syrern bei der Versorgung mit geeigneten Waffen helfen. Immerhin ist dies ihr Land.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
24 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Orange Офлайн Orange
    Orange (ororpore) 25 März 2021 13: 18
    +2
    Nach Bidons Äußerungen könnte ein "Guerillakrieg" in Syrien Realität werden.
    1. Samowar Офлайн Samowar
      Samowar (Goga) 29 März 2021 07: 37
      0
      Nennen wir es einen Topf, aber der Status zeigt, wer in Syrien stärker ist
  2. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) 25 März 2021 13: 30
    +9
    Diese Ölsäulen können nicht nur von den syrischen Partisanen abgefeuert werden, sondern auch von den iranischen Schiiten, die sich an den Amerikanern für ihren geliebten General rächen, der gemeinerweise schlau getötet wurde.
    1. Petr Wladimirowitsch Офлайн Petr Wladimirowitsch
      Petr Wladimirowitsch (Peter) 25 März 2021 16: 13
      0
      Inspiriert von den 80ern arbeite ich in der MWT. Das türkische Unternehmen ENKA beantragt die Eröffnung einer Repräsentanz. Ein netter junger Mann kommt mit Dokumenten, einem syrischen Pass, einem Kurden, ausgezeichnetem Französisch (er hat in Lyon studiert). Alles war erledigt, sie tranken Bier in Birshtube im WTC und mehr als einmal.
      Syrien, Frankreich, Türkei, Kurde, Moskau - und das alles in einer Flasche!
      Es gibt infa, jetzt ein Millionär, alle Boutiquen auf Stoleshnikov sind seine ...
      Viel Glück für alle im Geschäft und Glück in Ihrem persönlichen Leben ...
  3. Kofesan Офлайн Kofesan
    Kofesan (Valery) 25 März 2021 18: 29
    +3
    Ja, wenn es objektiv keine leichte Aufgabe ist. Einerseits haben die Amerikaner eine entscheidende Überlegenheit der Streitkräfte gegenüber den russischen Streitkräften in Syrien erreicht. Andererseits ist ihre Position ein typischer Gop-Stop, was bedeutet, dass die Banditen weiterhin schrittweise rauben und töten, wenn sie nicht zurückgewiesen werden.

    Dies erfordert Willen. Zuallererst Russisch. Zum Beispiel durch die Bereitstellung von automatischen Küsten- und taktischen Verteidigungswaffen für Assad und die syrischen Einheiten, die die meisten Amere hassen. Raketen. Das Neueste. Auch ohne Traktoren. Nach dem Prinzip einer Taste "Gedrückt und gestreut". Und Sie können es von Khmeimim zum Ziel bringen. Lassen Sie sie versuchen, eine Antwort zu erfinden, als ihre Fregatte im Suezkanal versank ... Schließlich hat niemand die Stingers in Afghanistan vergessen ...
    1. Piepser Офлайн Piepser
      Piepser 25 März 2021 20: 56
      +2
      Und immerhin nicht nur "Stingers" in Afghanistan!
      Wir erinnern uns immer!
    2. Binder Офлайн Binder
      Binder (Myron) 25 März 2021 22: 53
      -7
      Zitat: Kofesan
      Assad und die syrischen Einheiten, die die meisten Amer hassen, mit automatischen Küsten- und taktischen Verteidigungswaffen ausstatten. Raketen. Das Neueste. Auch ohne Traktoren. Nach dem Prinzip einer Taste "Gedrückt und gestreut". Und Sie können es von Khmeimim zum Ziel bringen.

      Lieber, verstehst du nicht, dass Khmeimim nach solchen Aktionen noch ein paar Minuten Zeit haben wird? Das russische Verteidigungsministerium und der Generalstab verstehen dies und denken daher nicht über dieses Szenario nach, da infolge des Angriffs auf die russische Basis nicht nur tote und verwundete Russen aus dem Basiskontingent kommen, sondern auch Ausrüstung und Waffen zerstört werden , aber auch Gesichtsverlust, Demütigung der Russischen Föderation vor den Augen der ganzen Welt. Der Autor der Veröffentlichung, Herr Marzhetsky, scheint dies zu verstehen:

      Zitat: Kofesan
      Wenn die russischen Luft- und Raumfahrtkräfte direkt auf das amerikanische Militär bombardiert werden, wird die "Reaktion" sofort folgen. Das russische Kontingent in Syrien ist relativ klein, seine Versorgung erfolgt entweder auf dem Luftweg oder auf dem Seeweg über die türkische Meerenge. Die Vereinigten Staaten haben ein ganzes Netzwerk von Militärbasen im Nahen Osten, die auf dem Territorium zahlreicher Verbündeter stationiert sind. Im Falle eines bewaffneten Konflikts mit den Vereinigten Staaten befinden sich die Russen in einer Blockade und einer äußerst nicht beneidenswerten Position. Um das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation nicht zum Einsatz von Atomwaffen zu provozieren, wird das Pentagon wahrscheinlich darauf reagieren

      Es besteht also keine Notwendigkeit für eine zottelige Großmutter, wie der verstorbene M. Zadornov sagte ...
      1. Kofesan Офлайн Kofesan
        Kofesan (Valery) 26 März 2021 18: 06
        +4
        Kein Bindyuzhnik. Wenn Sie Ihren Beitrag mit einem Gefühl der Überlegenheit über Ihre Denkweise lesen und dies, sorry, Muah, nicht schwierig ist und ja, es ist ... dann wird klar, dass Sie eindeutig Wunschdenken wollen. Ich verstehe! Was bestimmte Operationen betrifft, dann haben Sie vielleicht Recht ... Wir müssen mit Israel beginnen. Als das schwächste Glied ... Also schreibe, vielleicht führt jemand vom MO deine Opus zu einer guten Idee!
        1. Binder Офлайн Binder
          Binder (Myron) 26 März 2021 19: 23
          -5
          Zitat: Kofesan
          Wir müssen mit Israel beginnen. Als schwächstes Glied ...

          Ist Israel das "schwache Glied"? Lachen Lachen Lachen Sie, junger Mann, haben heute offenbar keine Spritze genommen - es gibt eine deutliche Verschlechterung ... lol
      2. Volder Офлайн Volder
        Volder 31 März 2021 21: 26
        -1
        Quote: Bindyuzhnik
        Infolge eines Angriffs auf eine russische Basis wird es nicht nur tote und verwundete Russen aus dem Basiskontingent geben, sondern auch zerstörte Ausrüstung und Waffen

        Und was werden sie angreifen? Die Amerikaner in Syrien haben keine Mittel zum Angriff. Wenn Zerstörer ins Mittelmeer gebracht werden, werden ihre Tomahawks ihr Ziel nicht mehr erreichen, wie im Jahr 2017. Wie wird der Angriff auf die russischen Stützpunkte durchgeführt? Unverständlich. Israel wird definitiv nicht genutzt.
        1. Binder Офлайн Binder
          Binder (Myron) 31 März 2021 23: 15
          -3
          Quote: Volder
          Und was werden sie angreifen? Die Amerikaner in Syrien haben keine Mittel zum Angriff.

          Ja, alles ist speziell gestartet ... Google die US-Stützpunkte in der Region - Illusionen werden sofort verschwinden. Denken Sie daran, wie die Amerikaner zumindest diesen Konvoi mit den Wagneriten im Jahr 2018 zerstört haben. Und über die unterflogenen "Tomahawks" - den gleichen Schneesturm wie über die nassen Windeln der Besatzung des Zerstörers "Donald Cook" oder über die Tatsache, dass die syrische Luftverteidigung die meisten israelischen Raketen bei Angriffen auf iranische Ziele abschießt.
          1. Volder Офлайн Volder
            Volder April 2 2021 22: 53
            +1
            Quote: Bindyuzhnik
            Google US-Stützpunkte in der Region - Illusionen verschwinden sofort.

            Hast du eine Antwort auf meine Frage? Welche Waffen gibt es in den US-Stützpunkten?

            Denken Sie daran, wie die Amerikaner 2018 zumindest diesen Konvoi mit den Wagneriten zerstört haben.

            Artillerie von amerikanischen Stützpunkten wird russische Stützpunkte nicht erreichen - die Reichweite der Granaten wird nicht ausreichen. Amerikanische Bomber und UAVs werden von russischen S-300-, S-400-Luftverteidigungssystemen sowie von russischen Kämpfern angegriffen. Während die Yankees an unseren Stützpunkten in Tartus und Khmeimim arbeiten, werden russische strategische Bomber, die aus dem Gebiet der Russischen Föderation gestartet sind, die US-Stützpunkte in Syrien übernehmen. Mit anderen Worten, bei einem direkten Zusammenstoß besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass ein Atomkrieg ausgelöst wird. Aber die Vereinigten Staaten sind kein Land, das bis zum Ende kämpft, bis zum letzten Soldaten. Mit inakzeptablem Schaden werden die Amerikaner aufhören. Russland ist das einzige Land der Welt, das in der Lage ist, die Vereinigten Staaten zu zerstören. Daher sind Ihre Fantasien über einen Angriff der Amerikaner auf russische Stützpunkte nur Fantasien, nichts weiter.

            Und über die unterflogenen "Tomahawks" - den gleichen Schneesturm

            Was für ein Schneesturm ist das, wenn der syrische Luftwaffenstützpunkt Al-Shayrat, auf den zwei Zerstörer zielten, fast intakt blieb und das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation der Welt die Überreste abgeschossener Raketen zeigte? Eine Show von 2 laufenden Tomahawks ist ein großer Haufen!

            Syrische Luftverteidigungen schießen die meisten israelischen Raketen bei Angriffen auf iranische Ziele ab

            Wenn iranische Ziele angegriffen werden, warum sollten sie dann genutzt werden, um die syrische Luftverteidigung zu verteidigen? Die Berechnungen der syrischen Luftverteidigung üben einfach, arbeiten echte Ziele in einer realen Kampfsituation aus und verbessern ihre Fähigkeiten. Und ja, einige israelische Raketen gehen unter. Warum nicht? Obwohl Flugabwehrraketen eingespart werden müssen.
            1. Binder Офлайн Binder
              Binder (Myron) April 2 2021 23: 01
              -3
              Ich habe dir gesagt - alles wird so vernachlässigt ...
  4. kapitan92 Офлайн kapitan92
    kapitan92 (Vyacheslav) 25 März 2021 23: 59
    +2
    Quote: Bindyuzhnik
    Lieber, verstehst du nicht, dass Khmeimim nach solchen Aktionen noch ein paar Minuten Zeit haben wird?

    Miron !!! Shalom! Wieder du und ich dachte ....... bist wieder nach Odessa gegangen.

    Und wie lange wird Israel danach noch bestehen?
    Selbst Ihre "Kollegen" in Russland werden Sie nicht retten. Lachen

    Quote: Bindyuzhnik
    Im russischen Verteidigungsministerium und im Generalstab verstehen sie dies und denken daher nicht über eine solche Option nach.

    Ja, sie haben lange nachgedacht, nicht nur im russischen Verteidigungsministerium und im Generalstab!
    Die Hauptsache ist, dass sich Wasser im Wasserhahn befindet. Lachen

    Quote: Bindyuzhnik
    nicht nur zerstörte Ausrüstung und Waffen, sondern auch der Gesichtsverlust, die Demütigung der Russischen Föderation vor der ganzen Welt.

    In dieser Version Ihrer Fantasien werden Sie und Ihre Kollegen nichts sehen. Die Toten können nicht sehen! hi
    1. Binder Офлайн Binder
      Binder (Myron) 31 März 2021 23: 26
      -2
      Quote: kapitan92
      und ich dachte ... sie gingen wieder nach Odessa.

      Ich war seit 1990 nicht mehr in Odessa, seitdem hatte ich die Möglichkeit, fünf Kontinente an verschiedenen Orten zu besuchen, aber ich musste Odessa nicht besuchen ...

      Quote: kapitan92
      Und wie lange wird Israel danach noch bestehen?

      Wie viel hat der Allmächtige für ihn bestimmt.

      Quote: kapitan92
      Die Hauptsache ist, dass sich Wasser im Wasserhahn befindet.

      Nun, es ist klar - nicht wie auf der annektierten Krim.

      Quote: kapitan92
      Die Toten können nicht sehen!

      Ich stimme dem zu. Die Römer verbreiten Fäulnis auf die Juden - und wo sind diese Römer? Hitler hat sie zerstört - wo ist dieser Hitler? Die UdSSR kämpfte die ganze Zeit gegen die Zionisten - sie klebte auch die Flossen vor dreißig Jahren.
      Und hier versuchst du mich zu bedrohen - lächerlich! Lachen Lachen Lachen
      1. kapitan92 Офлайн kapitan92
        kapitan92 (Vyacheslav) April 1 2021 00: 08
        0
        Quote: Bindyuzhnik
        Quote: kapitan92
        Die Hauptsache ist, dass sich Wasser im Wasserhahn befindet.

        Nun, es ist klar - nicht wie auf der annektierten Krim.

        Mit dem beigefügten Golan ist es einfacher! 30% Trinkwasser jedoch. Kerl
        Die Hauptsache ist, dass niemand rief, dass sie nicht im Wasserhahn war. ... Oh, wie dein Bruder überall "geliebt" wird.

        Quote: Bindyuzhnik
        Und hier versuchst du mich zu bedrohen - lächerlich!

        Bist du bedroht? Lachen
        Und die Toten sehen wirklich nicht!
        Seit 30 Jahren leben Sie auf dem Verheißenen und atmen immer noch ungleichmäßig in Richtung UdSSR und Russland! Lachen
        1. Binder Офлайн Binder
          Binder (Myron) April 1 2021 13: 39
          -3
          Quote: kapitan92
          Mit dem beigefügten Golan ist es einfacher! 30% Trinkwasser jedoch.

          Sie haben veraltete Daten - nach der Inbetriebnahme von Entsalzungsanlagen nutzt Israel die Quellen des Golan ausschließlich zur Wasserversorgung der örtlichen Siedlungen.

          Quote: kapitan92
          Oh, wie dein Bruder überall "geliebt" wird.

          Oh, wie ziehen wir das an ...

          Quote: kapitan92
          Seit 30 Jahren leben Sie auf dem Verheißenen und atmen immer noch ungleichmäßig in Richtung UdSSR und Russland!

          Ich beschwere mich nicht über das Gedächtnis, aber es gibt etwas, an das ich mich erinnern muss.
  5. Gleichgültig Офлайн Gleichgültig
    Gleichgültig 26 März 2021 00: 41
    +5
    Zunächst sollten die Syrer selbst gegen die Öltanker kämpfen. Sie werden unverschämt ausgeraubt! Wir können nicht mit unseren Händen darauf eingehen. Aber den Syrern zu helfen, ist eins oder zwei, und die internationale Meinung wird nicht für die Vereinigten Staaten sein. Invasoren in einem Wort. Die UdSSR hat dies immer getan. Die Einheimischen "gaben den Feinden ein Licht", und die Streichhölzer gehörten uns.
    1. Kofesan Офлайн Kofesan
      Kofesan (Valery) 26 März 2021 18: 36
      +2
      Es würde einen Wunsch geben, aber es gibt "Streichhölzer" ...
  6. Vasil K. Офлайн Vasil K.
    Vasil K. (Vasil K.) 27 März 2021 20: 00
    +1
    Danke! Die Position des Liberalen ist verständlich. Es ist unklar, warum Assad keine auffälligen Mittel hat, um seine Souveränität zu verteidigen.
  7. zzdimk Офлайн zzdimk
    zzdimk 29 März 2021 14: 54
    0
    Nur scheint es mir, oder hat Helios-Prime wirklich nicht genug Kraft für den gesamten Planeten? Vielleicht ist es an der Zeit, sie, Vertreter der Enkelinnen der höchsten Rasse, zu zwingen, Staub zu schlucken und an den Leichen ihrer Söhne zu nagen?
    Wird sich Russland weigern, die Vereinigten Staaten mit Zink zu beliefern?
  8. kriten Офлайн kriten
    kriten (Vladimir) 31 März 2021 19: 12
    0
    Seltsame Logik in dem Artikel: Die USA geben vor, Kämpfer gegen Terroristen zu sein. Wie können Sie sie also berühren? Und wir werden darüber schweigen, dass sie ihre Gönner und Sponsoren haben, sonst werden sie beleidigt.
  9. Margo Офлайн Margo
    Margo (Margo) April 2 2021 16: 41
    0
    Moskau hält die Anwesenheit der Vereinigten Staaten und ihrer Verbündeten in der Sonderverwaltungszone für illegal

    - Moskau kann zählen, wie Sie wollen, sie denken umgekehrt, also müssen Sie nur zuschauen, Sie können empört werden, und das ist wahrscheinlich alles. Sie haben ein starkes Argument - sie verteidigen die englischsprachige Bevölkerung in Syrien.
  10. al2145133 Офлайн al2145133
    al2145133 (Alexey Gribalev) 20 Mai 2021 18: 22
    0
    Was für Wagnerianer? Zeig mir mindestens ein Foto.