Unbekannte Kräfte zerstören Ölraffinerien in der Provinz Aleppo


Medien aus dem Nahen Osten berichten, dass am Abend des 5. März 2021 unbekannte Kräfte Ölraffinerien und Lagereinrichtungen mit Ölprodukten auf dem Gebiet der syrischen Provinz Aleppo zerstörten, die von pro-türkischen Militanten kontrolliert wurden. Unmittelbar danach gingen Informationen über groß angelegte Artillerie- und Luftangriffe der türkischen Streitkräfte auf kurdische Städte und den Shahba-Damm ein.


Die Quellen unterscheiden sich in ihren Einschätzungen darüber, was und wer genau die Raffinerie getroffen hat. Einigen zufolge wurden die Objekte durch ballistische Raketen beschädigt, während andere behaupten, es handele sich um einen Luftangriff. Angesichts der Besonderheiten Syriens könnten beide gleichzeitig auftreten. Tatsächlich gab es die ganze Nacht über große Brände in Fabriken und an Orten, an denen Spezialfahrzeuge mit Öl, Kraftstoffen und Schmiermitteln, die dem syrischen Volk gestohlen wurden, gestohlen wurden.


Auf dem Gelände in der Nähe der Siedlung Al-Hurmar wurden Dutzende von Tankwagen niedergebrannt, die mit Schmuggelprodukten in die Türkei fahren sollten. Im Bereich der Stadt Tarkhin wurde eine lokale Ölraffinerie erneut beschädigt. Es ist nicht das erste Mal, dass es beschossen wird, weil gestohlenes Öl zur Verarbeitung hierher gebracht wird. Ein Kraftstoffmarkt in der Nähe der Stadt Jarablus wurde ebenfalls getroffen.



Pro-türkische Militante beschuldigen gleichzeitig die Angriffe auf die Russen, Damaskus-Truppen und Pro-Assad-Kräfte sowie auf pro-amerikanische Kurden der "Syrian Democratic Forces". Aber Ankara machte die Zivilbevölkerung extrem und ließ all ihren Zorn auf sie los.

Die Siedlungen Al-Dandaniyah, Al-Sayyada, Umm Lasas, der oben erwähnte Damm und die angrenzenden Dörfer sowie die Stadt Tall Rifat wurden von der türkischen Armee barbarisch beschossen.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
7 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. oderih Офлайн oderih
    oderih (Alex) 6 März 2021 10: 38
    +2
    Es gibt viele Raffinerien an einem Ort. Höchstwahrscheinlich die Mondscheinstills von Barmaleevs. Aber brennendes Öl ist eine beeindruckende Sache (siehe Karte).
  2. Dmitry S. Офлайн Dmitry S.
    Dmitry S. (Dmitry Sanin) 6 März 2021 11: 15
    +1
    Den Damm erschießen? So ist es bereits möglich, in der UNO zu diskutieren. Müssen.
  3. 123 Офлайн 123
    123 (123) 6 März 2021 12: 27
    +4
    Und wer könnte es sein Rückgriff Sicherlich kämpft Greta mit ihrer Partisanenabteilung für die Dekarbonisierung. lächeln
    1. General Black Офлайн General Black
      General Black (Gennady) 6 März 2021 13: 56
      +3
      Schreiben Sie einfach ein Buch für sie. "Heiße Winde von Greta Thunberg".
  4. Vladimir Melnikov Офлайн Vladimir Melnikov
    Vladimir Melnikov (Vladimir Melnikov) 6 März 2021 14: 53
    +3
    Es ist klar, wer in die Irre geführt hat! Putin hat ein Streichholz gehoben!
  5. Jeka 7209 Офлайн Jeka 7209
    Jeka 7209 (Jeka 7209) 6 März 2021 22: 58
    +1
    Oh nein nein nein! Diebe über ... pi.ndosskie.Ihre schwarzen Taten brennen mit einer blauen Flamme.
  6. Gurken Офлайн Gurken
    Gurken (Ogurtsov) 7 März 2021 13: 10
    +1
    Amerikaner wahrscheinlich. Genau das sind sie. Sie schießen ständig auf jemanden. Sie wollen sich mit ihrem Freund Erdogan streiten. Die Aufgabe ist es, alles zu verwirren