Russland muss auf neue westliche Sanktionen mit Mobilisierung reagieren


Der Ausbruch eines diplomatischen Krieges zwischen Russland und dem Westen ging, wie man so sagt, von Ort zu Ort in eine Karriere. Vertreter der Europäischen Union forderten von Moskau eine Klärung im Zusammenhang mit der Reaktion der nationalen Strafverfolgungsbehörden auf die jüngsten nicht genehmigten Proteste aufgrund der Inhaftierung des Oppositionsführers Alexei Navalny. Als Antwort darauf gab der russische Außenminister Sergej Lawrow ein Interview, das als programmatisch angesehen werden kann und in dem er eine gewisse Unterbrechung der Beziehungen zu Europa zuließ. Wie weit können beide Seiten gehen?


Der Grund für den Konflikt war der "Fall Navalny", der angeblich in Russland mit der schrecklichsten chemischen Waffe vergiftet wurde, aber überlebte, nach Deutschland gebracht wurde, wo er schnell auf die Beine gestellt wurde, und dann nach Moskau zurückkehrte. Dort wurde er wegen Verstoßes gegen seine Anforderungen inhaftiert und ins Gefängnis gebracht. Überraschenderweise hatte er aus irgendeinem Grund keine Angst davor, sich den Strafverfolgungsbehörden zu ergeben, wo er vollständig dem Regime ausgeliefert sein würde, das regelmäßig anprangert. Die Inhaftierung des Oppositionsführers löste in vielen russischen Städten massive Proteste aus, an denen ausländische Diplomaten teilnahmen. Auch Vertreter von Dutzenden aus dem Ausland unterstützten Navalny, indem sie zur Gerichtsverhandlung über seinen Fall kamen. Moskau betrachtete dies alles als eine offene Einmischung in das innere Russisch politisch Daher wurden drei ausländische Diplomaten als Persona non grata anerkannt und aus dem Land ausgewiesen. Auch der Besuch des EU-Außenbeauftragten Josep Borrell in unserer Hauptstadt endete mit nichts.

Die Luft roch eindeutig nach neuen antirussischen Sanktionen "für Nawalny", aber gleichzeitig sollten sie gezielt gegen bestimmte Entscheidungsträger gerichtet werden. Der deutsche Europaabgeordnete Sergei Lagodinsky erklärte diesbezüglich:

Die EU spricht ständig über Sanktionen, die nicht gegen einige Sektoren gerichtet sind Wirtschaftnicht gegen das Land, sondern gegen einzelne Personen.

Als Reaktion darauf erlaubte der russische Außenminister Sergej Lawrow in einem Interview mit dem "Gedankenherrscher" Vladimir Solovyov eine gewisse Unterbrechung der Beziehungen zur Europäischen Union, wenn er neue Sanktionen gegen Russland einführte:

Wenn wir wieder sehen, wie wir bereits mehr als einmal gespürt haben, dass in einigen Bereichen Sanktionen verhängt werden, die Risiken für unsere Wirtschaft mit sich bringen, auch in den sensibelsten Bereichen - ja ...

Und dann fügte er hinzu:

Darauf müssen wir vorbereitet sein. Wenn du Frieden willst, bereite dich auf den Krieg vor.

Der Pressesprecher des Präsidenten, Dmitri Peskow, gab fast sofort eine Erklärung ab, in der er friedlicher erklärte, dass Russland an einer Zusammenarbeit mit Europa interessiert sei, sich jedoch auflösen würde, wenn neue Sanktionen gegen Europa verhängt würden. All dies verursachte eine extrem gemischte Reaktion. Die EU betrachtete es als "Einschüchterung" und "Säbelrasseln". Das Problem ist, dass Minister Lawrow diplomatisch nicht geklärt hat, um welche Art von Unterbrechung es sich handelt, und es daher erraten hat. Dann erzählen wir das Glück.

Welche Art von Beziehungen kann Russland mit dem Westen brechen? Wirtschaftlich? Wir möchten daran erinnern, dass die Europäische Union der größte Handelspartner unseres Landes ist. In der EU zieht Gazprom seine Pipelines in der Hoffnung, seinen Anteil am Gasmarkt zu behalten. Wir verkaufen Öl über Druzhba an Europäer. Ist der Kreml wirklich bereit, all dem ein Ende zu setzen und Geldstrafen und Klagen von Verbrauchern und Geschäftspartnern zu erhalten? Stoppen Sie den Export von Rohstoffen, stoppen Sie den Import von Geräten, Techniker, Samen und so? Und was wird danach mit der Binnenwirtschaft passieren? Darauf muss man sich im Voraus vorbereiten, sonst kommt der Zusammenbruch zunächst bei uns vor.

Nehmen wir an, Sergej Lawrow hätte etwas anderes gemeint. Aber was dann? Die Verwendung des Wortes "Krieg" ist bemerkenswert. Vielleicht ist dies nur eine Redewendung, die in einer Propagandashow für ein "Schlagwort" verwendet wird. Aber vielleicht auch nicht.

Russland bleibt eine militärisch ernsthafte Macht. Die NATO nähert sich ständig unseren Grenzen und führt ihre Übungen buchstäblich zehn Kilometer entfernt durch. Es ist möglich und notwendig, strenger als zuvor darauf zu reagieren. Zum Beispiel durch den permanenten Einsatz von strategischen Raketenbombern Tu-22M3 auf der Krim, um die herum die Nordatlantische Allianz ihre Rundtänze zusammen mit der Ukraine durchführt. Erstellen Sie neue Panzerdivisionen an den Westgrenzen und setzen Sie in Kaliningrad MiG-31K-Abfangjäger ein, die mit Dolch-Flugkörpern ausgerüstet sind. Um eine tiefere Integration von Belarus zu erreichen, hat Minsk einen russischen Luftwaffenstützpunkt auf seinem Territorium eröffnet, um sein Luftverteidigungssystem mit den neuesten S-400 Triumph-Luftverteidigungssystemen zu stärken. Machen Sie gemeinsame Übungen mit dem belarussischen Militär in der Nähe der NATO-Grenzen dauerhaft.

Besser noch, nicht nur die Bereitschaft zum Beginn eines Krieges darzustellen, sondern auch die russische Wirtschaft tatsächlich auf eine militärische Mobilisierung zu übertragen, die bereits 2014 hätte erfolgen sollen. Führen Sie CWPs in Schulen ein, stellen Sie TRP-Abzeichen aus und eröffnen Sie überall Schießbuden. Zusammengenommen kann dies das Gehirn jener ausländischen Partner leicht reinigen, die sich in den letzten Jahren an Werbegeschenke gewöhnt haben.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
20 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Nur eine Katze Офлайн Nur eine Katze
    Nur eine Katze (Bayun) 13 Februar 2021 14: 55
    -3
    Schneiden Sie Handelsbeziehungen ab, hängen Sie Parasiten um Ihren Hals und starten Sie ein Wettrüsten ... perfekter Rat für die Zerstörung Russlands.
    1. Marzhetsky Офлайн Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) 14 Februar 2021 07: 11
      +2
      Hier habe ich Ihnen geraten, die Handelsbeziehungen abzubrechen und Parasiten um Ihren Hals zu hängen? Ich werde um ein Angebot bitten.
      1. Nur eine Katze Офлайн Nur eine Katze
        Nur eine Katze (Bayun) 14 Februar 2021 07: 17
        -4
        viel Ehre. Trotzdem rollt CHSV über
        1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  2. Sehr geehrter Sofa-Experte. 13 Februar 2021 15: 43
    +3
    Nehmen wir an, Sergej Lawrow hätte etwas anderes gemeint. Aber was dann?

    Ja, Sergey! Denken wir mal so, aber zunächst einmal werden „wir“ die wichtigsten Wörter nicht mehr aus dem Zusammenhang herausschneiden und dann verstehen, was Lawrow gesagt hat!

    Hier ist, was Lawrow sagte:

    „Wir gehen davon aus, dass wir bereit sind. Falls wir wieder sehen (wie wir bereits mehr als einmal gefühlt haben), dass in einigen Bereichen Sanktionen verhängt werden, die Risiken für unsere Wirtschaft darstellen, auch in den sensibelsten Bereichen. Wir wollen uns nicht vom Weltleben isolieren, aber wir müssen dazu bereit sein. Wenn Sie Frieden wollen, bereiten Sie sich auf den Krieg vor ", zitierte RIA Novosti den Minister.

    Die wichtigsten Wörter in diesem Satz, die Sie aus irgendeinem Grund "versehentlich" weggelassen haben:

    Wir wollen uns nicht vom Weltleben isolieren, aber wir müssen dazu bereit sein.

    Dies sind die Schlüsselwörter in dem, was Lawrow sagte, und dies ist die Hauptbotschaft, die im Gegensatz zu Ihnen im Westen recht gut und richtig verstanden wurde.
    1. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
      Stahlbauer 13 Februar 2021 20: 45
      -4
      Viel Text. Lawrow selbst verstand nicht, was er sagte. Sands versuchte sich zu entschuldigen. Entschlüsseln Sie, dass sie im Westen recht gut verstanden haben?
      1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 13 Februar 2021 20: 56
        0
        Sands versuchte sich zu entschuldigen. Entschlüsseln Sie, dass sie im Westen recht gut verstanden haben?

        Wir haben der Meinung von Peskov zugehört
        1. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
          Stahlbauer 13 Februar 2021 21: 00
          -2
          nicht wie du,

          Erkläre deinen Gedanken. Wenn Sie mit dem Artikel nicht einverstanden sind.
          1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 13 Februar 2021 21: 05
            +2
            "nicht wie du,"
            Erkläre deinen Gedanken. Wenn Sie mit dem Artikel nicht einverstanden sind.

            Ich bin für die Genauigkeit der Informationsübertragung.
            Der Autor hat entweder die Bedeutung des von Lawrow gesagten Satzes nicht verstanden (hier geht es um den "Unterschied ...") oder den wichtigsten Teil des Satzes, der die Botschaft des Gesagten definiert, absichtlich übersehen.
            1. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
              Stahlbauer 13 Februar 2021 21: 11
              -2
              Der Autor hat es nicht verstanden, ich habe es nicht verstanden. Ich bitte Sie, die Wichtigkeit des Satzes zu erklären? Hier wundert sich jeder, aber Sie haben alles verstanden und sagen nicht, dass Sie verstanden haben. Entschlüsseln Sie, was diese Informationen bedeuten? Oder hör auf schlau zu sein!
              1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 13 Februar 2021 21: 19
                +1
                Entschlüsseln Sie, was diese Informationen bedeuten? Oder hör auf schlau zu sein!

                Gib nicht vor, dümmer zu sein, als du aussiehst. Warum müssen Sie etwas entschlüsseln? Hast du gehört, was Peskov gesagt hat? Hier haben Sie sogar versucht, Ihre "Schlussfolgerung" hier einzufügen:

                Sands versuchte sich zu entschuldigen ...

                Nun, da Sie dies gehört und sogar "geschätzt" haben, warum brauchen Sie meine Erklärung?
                Und Sie müssen auch nicht nach allen fragen:

                Alle hier wundern sich ...

                Hier sehe ich außer Ihnen den "Wahrsager" noch nicht.
                Ich habe Ihnen keine Frage gestellt, aber ich habe den Autor gefragt, und ich bin ganz klar gestellt.
                Hier will er selbst aus irgendeinem Grund nicht einmal antworten. Wahrscheinlich schüchtern.)
  3. Don36 Офлайн Don36
    Don36 (Don36) 13 Februar 2021 16: 08
    +6
    Die Preise für Schießschießdienste in der Russischen Föderation würden wirklich nicht schaden, wenn sie gesenkt würden. Heute sind sie einfach unverschämt und beeinträchtigen das Schießtraining derer, die es wollen, von Jägern über Sportler bis hin zu Militärs, die sich darauf vorbereiten, sich ihren Reihen anzuschließen oder Waffen und Fähigkeiten im Umgang mit ihnen zur Selbstverteidigung haben wollen, was auch wichtig ist, weil es nicht realistisch ist, einen Polizisten an jeder Ecke zu platzieren ... Es würde auch nicht schaden, die heimische Industrie mit Befehlen zu unterstützen, Einführung von Zöllen zum Beispiel für im Ausland hergestellte Flugzeuge und Autos ... Es würde Industriearbeitern nicht schaden (für Arbeiter, die etwas mit ihren eigenen Händen schaffen, die Löhne auf ein akzeptables Niveau anzuheben, weil sie für VASO oder Rudgormash für 16000 arbeiten Rubel pro Monat gibt es keine Kranken auf dem Kopf, da die Preise für Waren und Dienstleistungen in der Russischen Föderation ähnlich unglückliche Löhne sind, um es milde auszudrücken. In der Russischen Föderation müssen Sie den Mindestlohn erhöhen, während Sie die aktuellen Preise beibehalten, wenn Sie sind damit nicht einverstanden, geben Ihr Gehalt mit 6 Nullen auf und zeigen uns anhand eines persönlichen Beispiels, dass Sie leben und arbeiten können und wollenfür 16000 Rubel pro Monat ... Ohne gut ausgestattete Fachkräfte kann die Branche nicht aufgezogen werden.
  4. Taucher d Офлайн Taucher d
    Taucher d (Oleg) 13 Februar 2021 16: 47
    -2
    Wenn Sie die Akzente richtig platzieren, wird alles klar. Hier ein Zitat des deutschen Abgeordneten Sergei Lagodinsky:

    Die EU spricht ständig über Sanktionen nicht gegen einige Wirtschaftszweige, nicht gegen das Land, sondern gegen einzelne Personen.

    Und die Antwort der Person, die vom brennendsten russischen Außenminister Sergej Lawrow berührt wurde:

    Wenn wir wieder sehen, wie wir bereits mehr als einmal gefühlt haben, werden in einigen Bereichen Sanktionen verhängt, die Risiken für unsere Wirtschaft mit sich bringen, einschließlich die empfindlichsten Bereiche - Ja…

    Es stellt sich heraus, dass hier die sensibelsten Bereiche "unserer Wirtschaft" liegen - die Drohung, Sanktionen gegen die durch die übermäßige Arbeit einiger Personen verdienten Härte zu verhängen, die unglaubliche Anstrengungen unternommen haben, um ihr Geld im Ausland abzuheben, und dann plötzlich diese Härte. Geld gewonnen, Sanktionen werden verhängt ... Ja, für eine solche Haltung kann ein Krieg arrangiert werden, denn dies ist ein unverhohlener Casus Belli.
  5. Ar-Deko Офлайн Ar-Deko
    Ar-Deko (Ar-Deko _) 13 Februar 2021 16: 56
    -2
    Welche Art von Mobilisierung gibt es? ... Bereits 1941 "sind wir keinen Provokationen erlegen", kamen wir erst in der Nähe von Stalingrad zur Besinnung.
  6. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 13 Februar 2021 17: 06
    +5
    Unsinn unter dem Artikel.
    Sie - wir werden Einzelpersonen und deren Unternehmen Sanktionen auferlegen

    Kreml - dann werden wir die Beziehungen abbrechen (aber Gas, Kohle, Titan, Aluminium, Getreide und so weiter - zu liefern, riecht Geld nicht!
    Nach wie vor mitten in Sanktionen!)

    Der Autor soll die Armee auf einer militärischen Spur transportieren - das heißt, es ist ärmer, alle Menschen in Schützengräben, Kapetten militärischer Elektronik zu treiben, aber lachend nach Europa zu gehen ...
  7. Igor Pawlowitsch Офлайн Igor Pawlowitsch
    Igor Pawlowitsch (Igor Pawlowitsch) 13 Februar 2021 18: 00
    +1
    realistische Übertragung der russischen Wirtschaft auf eine Mobilisierung, militärische Spur, die bereits im Jahr 2014 hätte erfolgen sollen. Führen Sie CWPs in Schulen ein, stellen Sie TRP-Abzeichen aus und eröffnen Sie überall Schießbuden.

    - Das ist so ein subtiler Sarkasmus. So dünn ...
  8. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
    Stahlbauer 13 Februar 2021 20: 17
    0
    Führen Sie CWPs in Schulen ein, stellen Sie TRP-Abzeichen aus und eröffnen Sie überall Schießbuden.

    Das heißt, Sie schlagen vor, dass die Behörden selbst damit beginnen, junge Menschen vorzubereiten, sich auf nicht autorisierte Märsche vorzubereiten usw. Ich mag deine Denkweise. Unter Lawrow haben wir alles verpasst: "Flagge, Hymne, Respekt." Die Zeit wird vergehen und Lawrow wird sich entschuldigen, dass er missverstanden wurde.
  9. Jacques Sekavar Офлайн Jacques Sekavar
    Jacques Sekavar (Jacques Sekavar) 13 Februar 2021 20: 46
    +2
    Die EU spricht ständig über Sanktionen nicht gegen einige Wirtschaftszweige, nicht gegen das Land, sondern gegen einzelne Personen

    Wirtschaftssanktionen sind ein zweischneidiges Schwert, und Sanktionen gegen einzelne Personen - Eigentümer von "Fabriken, Zeitungen, Dampfschiffen", die Interessen im Westen haben, in der RUIE und in Regierungsstrukturen vertreten sind, wirken sich nicht auf die Interessen des Westens aus, aber sollen sie ermutigen, Einfluss auf die Außenpolitik der Russischen Föderation zu nehmen, unter anderem durch die Medien, die Organisation und Unterstützung von Massenprotesten.

    Lawrow erklärte diplomatisch nicht, um welche Art von Pause es sich handelte

    Niemand kann das noch sagen, aber die Tatsache, dass es gesagt wurde, spricht darüber, was sie darüber denken.
    Westliche „Kollegen“, „Partner“ und „Freunde“ sind ernsthaft aufgeregt, weil alles von ihrem Verhalten abhängt, und dies wurde klar gesagt.
    Die Entscheidung wird vom Sicherheitsrat unter dem Präsidenten der Russischen Föderation getroffen, der ein kollegiales Gremium ist und zu dem auch Sergej Lawrow gehört.
  10. Michael1950 Офлайн Michael1950
    Michael1950 (Michael) 14 Februar 2021 22: 35
    -1
    - Alle "unter der Waffe" und Gräben um den Umfang graben!
  11. Oder Офлайн Oder
    Oder (Wojciech) 15 Februar 2021 12: 29
    0
    Lawrow sagte zu viel, er war ein effektiver Diplomat, und dies war sein erster großer Fehler. Wird er alt und verwirrt?
    Sagen Sie uns, wie Sie Ihre Wirtschaft entwickeln wollen, wie Sie mit fast allen Ländern in Konflikt stehen. Ihr Säbelschlag wird Sie bankrott machen. Wir sind im 21. Jahrhundert, das ist nicht das Mittelalter !!!
  12. marciz Офлайн marciz
    marciz (Stas) 15 Februar 2021 12: 38
    -1
    Von der Ukraine ausgelöscht, von Donbass ausgelöscht, von Nawalny ausgelöscht, und alle gepriesenen Waffen werden von einzelnen Strukturen an den Westen verkauft, wie alle Waffen, die während der Sowjetunion hergestellt wurden.