Die Unterbrechung des polnischen Atomprogramms wird das Land auf russisches Gas zurückführen


Die polnische Regierung genehmigte die "polnische Energie Politik bis 2040 ”(PEP 2040). Die Diskussion um die Energiestrategie des Landes, die dazu beitragen könnte, die Anforderungen der Europäischen Union zur signifikanten Reduzierung der Kohlendioxidemissionen zu erfüllen, hört jedoch nicht auf, schreibt die polnische Online-Ausgabe Biznes Alert.


Die EU plant, bis 2050 "keine Emissionen" von Kohlendioxid zu erreichen. In dieser Zeit rechnet Warschau mit einer umfassenden Umstrukturierung Wirtschaft, Energie und Industrie, um die Energiewende durchzuführen.

Polen bezieht heute den größten Teil seines Stroms aus heimischer Kohle. Gleichzeitig will Warschau auf Kernenergie setzen und in naher Zukunft (bis 2023) auf russisches Erdgas und in Zukunft vollständig auf Kohle verzichten.

Skeptiker der Partei United Poland warnen davor, dass das ehrgeizige Programm 1,6 Billionen Zloty (432 Milliarden US-Dollar) kosten wird. Das Programm sagt jedoch nicht, woher dieses kolossale Geld kommen wird. Vielleicht hofft die Regierung auf Kredite aus Washington.

Viele Experten glauben, dass Brüssel Warschau einfach nicht so viel Geld geben wird. Heute ist bekannt, dass die EU bereit ist, Polen Kredite und Zuschüsse in Höhe von 57 Milliarden Euro zur Verfügung zu stellen, jedoch nur für "grüne Projekte", d. H. nicht in einem Kernkraftwerk. Gleichzeitig muss Warschau bis April 2021 Unterlagen einreichen und bis 2024 Zeit haben, in Projekte zu investieren.

Gleichzeitig sind Stimmen anderer Unzufriedener zu hören. Aber sie glauben, dass das besagte Programm "nicht mutig genug" ist. Gleichzeitig sagen sie nicht, wo sie das Geld bekommen sollen.

Das Dokument sieht einen engen Zeitplan für den Bau eines Kernkraftwerks in Polen vor. Ihm zufolge soll das erste Aggregat 2033 in Betrieb genommen werden. Es sollte 20% des Strombedarfs des Landes decken.

Es gibt jedoch Fallstricke. Beispielsweise liegen die französischen Bauherren des Kernkraftwerks Olkiluoto (mit dem EPR-Reaktor) in Finnland bereits 11 Jahre außerhalb des Zeitplans. Niemand garantiert jedoch, dass dies bei Vorschlägen aus den USA, Japan oder Südkorea nicht der Fall ist. Daher bleibt keine Zeit für den Aufbau, da die Unterbrechung des Atomprogramms Polen zu russischem Gas zurückführen wird, fassen die polnischen Medien zusammen.
  • Verwendete Fotos: https://pixabay.com/
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
6 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Nur eine Katze Офлайн Nur eine Katze
    Nur eine Katze (Bayun) 11 Februar 2021 20: 03
    -1
    Haben die Ukrainer bereits eine Grabstätte für Atommüll aus Polen in Kiew vorbereitet? Lachen
    1. Roboter Bobot Офлайн Roboter Bobot
      Roboter Bobot (Robot Bobot Free Thinking Machine) 11 Februar 2021 23: 49
      0
      und es wurde vorbereitet, wer hätte gedacht - direkt unter Kuev!
  2. 123 Офлайн 123
    123 (123) 11 Februar 2021 23: 10
    0
    Die Amerikaner haben vergessen, wie man ein Atomkraftwerk baut, in den letzten 30 Jahren haben sie auch nichts gebaut, wenn ich mich nicht mit den Franzosen irre, das gleiche, jeweils 2 Blöcke im Bau. Ich werde nicht über die Koreaner sagen, sie scheinen etwas in Indien zu bauen. Bleibt China, in dem Russland ein Atomkraftwerk baut und der eigentliche Weltmarktführer Rosatom. Im Allgemeinen wurde den Deutschen bereits gesagt, wohin sie sich wenden sollen.

  3. Roboter Bobot Офлайн Roboter Bobot
    Roboter Bobot (Robot Bobot Free Thinking Machine) 11 Februar 2021 23: 47
    +1
    Sie haben kein Geld für das Kernkraftwerk und werden es auch nicht haben, also drehen Sie das Gas, Psheki!
  4. Oder Офлайн Oder
    Oder (Wojciech) 12 Februar 2021 10: 27
    -2
    Polen ist gut, es ist wie eine große Familie, manchmal absurd, aber es möchte auf seine eigene Art und Weise auf einem anständigen Niveau leben - niemandem zuhören ...

    Hör auf, uns so abzulehnen, Russen!

    Kommen Sie in das wundervolle, schöne und freie Polen - haben Sie keine Angst, niemand wird Ihnen etwas antun ...

    Trinken wir guten polnischen Wodka, essen wir gute polnische Wurst - wir haben immer noch Vier-Finger-Schmalz! ...
  5. alex5450 Офлайн alex5450
    alex5450 (Alex L) 12 Februar 2021 16: 11
    -1
    Die Europäer müssen zunächst selbst genau entscheiden, wie sie Energie erhalten, wenn die Nachfrage danach steigt. Wenn dies ein fantastischer Übergang zu Wasserstoff ist, sollte das Projekt auch Polen umfassen. Wenn die grüne Lobby Warschau nur Benzin anbieten kann, lassen Sie sie darüber nachdenken, wo sie es bekommen können. Oder lassen Sie sich ein Atomkraftwerk in der Nähe gefallen.